Sozialraumorientierte Planungskoordination

Beiträge zum Thema Sozialraumorientierte Planungskoordination

Soziales

Hinweise und Ideen für den Kiez gesucht
Zukunftswerkstatt Alt-Treptow 2021

Die Sozialraumorientierte Planungskoordination und das bezirkliche Büro für Bürgerbeteiligung planen in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren und Kiezpaten für den 15. August eine Zukunftswerkstatt in Alt-Treptow. Das Motto lautet: „Alt-Treptow neu denken! Mit Euren Ideen in eine gemeinsame Zukunft!“ In Vorbereitung darauf läuft noch bis 31. Mai eine Themensammlung. Was gefällt am besten? Wo gibt es Verbesserungswünsche? Was fehlt im Kiez? Es werden Hinweise und Ideen aufgenommen, die den...

  • Alt-Treptow
  • 10.05.21
  • 14× gelesen
Politik

Mitsprache jetzt verstärkt online
Im Bezirk hat ein Büro zur Bürgerbeteiligung die Arbeit aufgenommen

Die Pandemie hat dazu geführt, dass 2020 klassische Bürgerbeteiligungsformate zunehmend digital erweitert wurden. Das Bezirksamt sieht darin eine Chance für die Zukunft. Webbasierte Bürgerbeteiligung sei eine Möglichkeit, Angebote zu ergänzen und zu vertiefen. „Dabei sollen die digitalen Angebote in Form von Beteiligungsplattformen, Abstimmungen, Live-Streaming oder Videokonferenz keinesfalls die klassische Beteiligung ersetzen“, teilte das Bezirksamt mit – wohl auch, um Menschen ohne Internet...

  • Treptow-Köpenick
  • 08.03.21
  • 65× gelesen
Soziales

Geld für kleine Projekte im Kiez
Anträge können bis November gestellt werden

In diesem Jahr ist die Regionalkasse mit 35 000 Euro gefüllt. Gedacht ist das Geld für kleine Projekte in allen Ortsteilen des Bezirks. Bis Ende November können interessierte Menschen Anträge stellen. Nach dem Auftakt 2020 werden zum zweiten Mal pro Vorhaben maximal 2000 Euro ausgezahlt – für Investitionen, Anschaffungen oder Sachkosten. Wesentlich dabei ist, dass die Projekte der Nachbarschaft zugute kommen. Auch in Zeiten der Pandemie gibt es viele Möglichkeiten, etwas auf die Beine zu...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.02.21
  • 19× gelesen
Soziales
Das Allende-Viertel, hier vom gegenüberliegenden Spreeufer aus fotografiert, gehört zu den geförderten Wohngebieten.

Förderung für Wohngebiete
Geld für Allende-Viertel und Köllnische Vorstadt

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat für die Jahre 2020 und 2021 insgesamt 174.000 Euro für Projekte im Salvador-Allende-Viertel und in der Köllnischen Vorstadt/Spindlersfeld bereitgestellt. Mit dem Programm „Stärkung Berliner Großsiedlungen“, aus dem das Geld stammt, sollen unterschiedliche Maßnahmen in den Kiezen unterstützt werden. Das Ziel: Bewohner in ihrem zivilgesellschaftlichen Engagement zu stärken. Kinder und Jugendliche stehen im Fokus„Mich erreichen oftmals...

  • Köpenick
  • 17.10.20
  • 272× gelesen
Politik

Drei Bezirksregionen erhalten ihr Profil
Hinweise der Bewohner von Friedenau, Mariendorf und Marienfelde gefragt

Der Bezirk beauftragt für seine Regionen regelmäßig die Erstellung von Übersichten, sogenannte Bezirksregionenprofile. Diese werden gemeinsam mit den Fachverwaltungen, Vereinen und Initiativen vor Ort und Bewohnern erarbeitet. Bis zum Dezember werden die Profile zum ersten Mal für die Regionen Friedenau, Mariendorf und Marienfelde erstellt. Sie beschreiben den Ist-Zustand und die Entwicklung der jeweiligen Bezirksregion und bilden die Grundlage für ein gemeinsames und abgestimmtes Handeln von...

  • Friedenau
  • 02.10.20
  • 123× gelesen
Soziales

Regionalkasse finanziert Projekte

Tempelhof-Schöneberg. Erstmalig steht in diesem Jahr eine Regionalkasse für engagierte Menschen im gesamten Bezirk zur Verfügung. Insgesamt werden 35 000 Euro vergeben, um kleine nachbarschaftliche Projekte in den sieben Bezirksregionen zu unterstützen. Seit dem Start der Regionalkasse wurde bereits die Hälfte der Mittel verplant. Ein paar Beispiele für Projekte: Sachmittel für die Öffentlichkeitsarbeit von Vereinen, Materialien für Nähkurse zur Herstellung von Mund-Nasen-Bedeckungen und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 24.07.20
  • 37× gelesen
Soziales

Mehr Formen der Beteiligung

Steglitz-Zehlendorf. Die Vergabe von Mitteln für Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften – sogenannte FEIN-Mittel – soll neu ausgerichtet werden. Dazu fordert die Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt auf. Bei den Pilotprojekten soll der Fokus mehr auf Auswahl, Ziele, regionales Motto und Bürgerbeteiligung im Sozialraum gerichtet werden, um mehr Partizipation der Menschen, besonders der Jugendlichen zu ermöglichen. In einem durch die sozialraumorientierte Planungskoordination (SPK)...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 05.06.20
  • 36× gelesen
Politik

Ideen für Plänterwald

Plänterwald. Am 18. September findet um 15.30 Uhr die Ortsteilkonferenz für Plänterwald im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, statt. Gemeinsam mit Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) und Mitarbeitern der Sozialraumorientierten Planungskoordination können Bürger die Entwicklungen im Ortsteil debattieren und Ideen und Perspektiven für die Zukunft einbringen. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich, und zwar per Mail an sozialraumorientierung@ba-tk.berlin.de oder telefonisch unter...

  • Plänterwald
  • 31.07.18
  • 77× gelesen
Soziales
Die Spielgeräte auf dem Eichbuschplatz sind nicht für Kleinkinder geeignet.
3 Bilder

Anwohner bringen ihre Ideen zur Umgestaltung des Eichbuschplatzes ein

Wer kennt den Eichbuschplatz? Überwiegend nur die Bohnsdorfer Anwohner, denn hier führt keine überregionale Straße vorbei. Jetzt soll das Areal zwischen Parchwitzer Straße und Sandbacher Weg umgestaltet werden. „Und dafür sind Anwohnerideen gefragt. Die konnten beim Netzwerktreffen Ende Januar eingebracht werden“, berichtet Doreen Bodeit, Regionalkoordinatorin bei der bezirklichen sozialraumorientierten Planungskoordination. Die „Gruppe F“, ein Berliner Büro von Landschaftsarchitekten,...

  • Bohnsdorf
  • 15.02.18
  • 301× gelesen
Soziales

Newsletter zu Bezirksregionen

Treptow-Köpenick. Im Newsletter informiert die Sozialraumorientierte Planungskoordination (SPK) über Neuigkeiten aus ihrer Arbeit von A wie Adlershof bis S wie Schmöckwitz. Berichtet wird zu den Ortsteilkonferenzen, den Bezirksregionenprofilen, zu aktuellen Projekten und zur Umsetzung der begleiteten Fördermittelprogramme, unter anderem zur Stärkung des freiwilligen Engagements in Nachbarschaften (FEIN). Unter dem Motto „Dranbleiben am aktuellen Geschehen im Bezirk“ informiert der neue digitale...

  • Köpenick
  • 24.08.17
  • 51× gelesen
Politik

Die Kieze nach vorn bringen

Treptow-Köpenick. Vor vier Jahren hat der Bezirk eine neue Koordinierungsstelle, die Sozialraumorientierte Planungskoordination – kurz SPK – ins Leben gerufen. Und die ist bereits zum Erfolgsmodell geworden. Das Team der SPK hat sich von Beginn an auf den Weg in die einzelnen Regionen des flächengrößten Berliner Bezirks gemacht, um sich gemeinsam mit den Menschen vor Ort ein Bild über ihren Lebensraum zu verschaffen. Dafür bietet die SPK Möglichkeiten des Austauschs vor Ort und arbeitet als...

  • Köpenick
  • 18.01.17
  • 99× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.