Alles zum Thema Stadtmöbel

Beiträge zum Thema Stadtmöbel

Bauen
Stadtmöbel am Südkreuz: Auf wenig Platz leistet der City Tree so viel wie 275 Bäume.

Vertikaler Feinstaubschlucker: City Tree bald vor Spandau Arcaden?

Spandau. City Trees schlucken den Feinstaub. Jetzt soll auch Spandau einen solchen Stadtbaum bekommen. Erste Gespräche zwischen dem Bezirksamt und die Spandau Arcaden verliefen positiv. Stehen soll der City Tree auf dem Vorplatz neben dem Eingang zum Spandauer Bahnhof. Der „City Tree“ ist eine rund vier Meter hohe und drei Meter breite freistehende Wand, die beidseitig mit Moos bewachsen ist. Das Moos ist elektrostatisch aufgeladen und zieht deshalb den Feinstaub aus der Luft an – bis zu 300...

  • Spandau
  • 17.06.17
  • 491× gelesen
Soziales
Abgeordnete Anja Kofbinger und Sozialstadtrat Bernd Szczepanski unterstützen die Forderung der Senioren und der AG Wohnumfeld, im Reuterkiez mehr Stadtmöbel aufzustellen, wie sie auf selbst mitgebrachten Kartonstühlen am Reuterplatz demonstrieren.
3 Bilder

Ältere Bewohner wollen mehr Stadtmöbel im Reuterkiez

Neukölln. Im Reuterkiez gibt es einige Grünstreifen, aber wenig Sitzgelegenheiten. Eine Gruppe von Senioren im Kiez fordert daher mehr Stühle und Sitzbänke. Sozialstadtrat Bernd Szczepanski und die Neuköllner Abgeordnete Anja Kofbinger unterstützen die Forderung. Viele junge Menschen leben im Reuterkiez, aber auch einige ältere. Sie möchten möglichst lange mobil bleiben, in ihrer Wohnung leben, sich selbst versorgen können und auch mal spazieren gehen. Wie sie ihre Umgebung unter diesem...

  • Neukölln
  • 11.08.16
  • 90× gelesen
Kultur
Der rote Turm wurde zu einem Jubiläen-Wegweiser umgestaltet.

Stadtmöbel als Jubiläen-Wegweiser

Friedrichsfelde. Fast sieben Meter misst der rote Turm, der seit zwei Jahren auf der Kreuzung Alt-Friedrichsfelde/Am Tierpark steht. Der Aussichtspunkt für das monumentale Fassadenbild "Friedrichsfelder Triptychon" ist nun auch Jubiläen-Wegweiser.Aufgestellt wurde der rote Turm von der Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität, die ihn für Gäste nutzt. Aus sieben Metern Höhe können sie das "Friedrichsfelder Triptychon" in voller Pracht sehen, das 2013 als Wandkunstwerk rund 22 000 Quadratmeter...

  • Friedrichsfelde
  • 27.05.15
  • 75× gelesen
Sonstiges
Schüler der 6b der Wilhelm-Busch-Grundschule gestalteten das Trafo-Häuschen in der Zossener Straße 29.

Schüler gestalten graue Stadtmöbel mit neuen Graffiti

Marzahn-Hellersdorf. 13 Stromverteilerkästen in Marzahn und einer in Hellersdorf erstrahlen in neuem Glanz. Zu verdanken ist dies den Schülern von zwei Grundschulen aus Marzahn. Sie haben im Rahmen eines Schulprojekts den grauen Trafo-Stationen am Straßenrand ein individuelles, farbiges Gesicht verpasst.An dem Projekt "Bunter Strom" beteiligten sich Sechstklässler der Grundschule an der Geißenweide und der Wilhelm-Busch-Grundschule. Das Projekt wurde von der Stromnetz Berlin GmbH gefördert und...

  • Marzahn
  • 22.05.14
  • 175× gelesen