Trauerfall

Beiträge zum Thema Trauerfall

Soziales

Unerwarteter Todesfall in der Familie
Abschied einer wunderbaren Mutter, Ehefrau und Freundin

Samstag Abend erreichte uns die grauenhafte Nachricht, die Mama meiner besten und langjährigen Freundin wurde unerwartet aus dem Leben gerissen. Niemand konnte erahnen, dass es so schnell gehen würde, doch jetzt sitzt die Familie auf diverser Kosten fest, wie z. B. den Bestattungskosten, einem Tatortreiniger und den monatlichen Raten für das Haus. Mit den gespendeten Geldern möchte ich die Familie unterstützen, da ich keine Person kenne die zu Lebzeiten mehr gegeben hat und niemals etwas...

  • Bezirk Spandau
  • 26.08.19
  • 154× gelesen
Soziales
Die Wilhelmstadt trauert um Volkmar Tietz. Er starb am 15. Februar.

Kiez verabschiedet sich von Volkmar Tietz
"Er wird uns allen fehlen"

Die Wilhelmstadt trauert um Volkmar Tietz. Der engangierte Spandauer ist im Alter von 71 Jahren unerwartet gestorben. Sein Name wird mit der Wilhelmstadt untrennbar verbunden bleiben. Volkmar Tietz war vielseitig engagiert. Leidenschaftlich setzte er sich für die Belange der Kiezbewohner ein, immer umtriebig, immer herzlich und humorvoll, immer sachorientiert und nah dran am Menschen. So kannten ihn die Spandauer. Am 15. Februar ist er nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Mit der...

  • Wilhelmstadt
  • 26.02.19
  • 492× gelesen
  •  1
WirtschaftAnzeige
Robert Hahn
2 Bilder

Was kann ich regeln?

Hahn Bestattungen: Zu Lebzeiten über Vorsorge nachdenken. Immer mehr Menschen ist es wichtig, dass im Falle ihres Todes alles Wesentliche geregelt ist. Hahn Bestattungen hilft dabei, rechtzeitig Vorsorge zu treffen. Für Hinterbliebene ist es in der emotional schwierigen Situation oft schwer, Entscheidungen zu treffen. Häufig sieht man sich vielfältigen Fragen gegenüber, mit denen man sich in der Regel noch nie befasst hat. „Wer sich zu Lebzeiten in Ruhe Gedanken über grundlegende Fragen...

  • Mariendorf
  • 04.05.18
  • 22× gelesen
Soziales
Brigitte und Wilfried sind beruhigt, dass bereits alles rund um die eigene Beerdigung über einen Bestattungsvorsorgevertrag geregelt ist.

Wer kümmert sich um meine Beerdigung?

"Das Leben ist ein Kommen, ein Werden und ein Gehen", beschreibt Brigitte Tietz (76) ihren Lebensweg. In den vergangenen Jahren hatte sich ein tiefer Wunsch entwickelt, gemeinsam mit Ehemann Wilfried (76) den letzten Weg vorzubereiten.Das Paar hat Informationen zur Bestattungsvorsorge zusammengetragen und darüber diskutiert, wie es sich die eigene Beerdigung vorstellt. Im Rahmen eines Bestattungsvorsorgevertrags kann man rechtzeitig bestimmen, wie die eigene Trauerfeier gestaltet werden und der...

  • Mitte
  • 14.03.13
  • 84× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.