Anzeige

Alles zum Thema Verbraucher

Beiträge zum Thema Verbraucher

Soziales
Ab 15. Juni dürfen in der EU keine Roaming-Gebühren von ausländischen Mobilfunknutzern kassiert werden, auch Daten- und Zeitlimits soll es nicht mehr geben.
3 Bilder

Von Antennenfernsehen bis Zusatzversicherung – das ändert sich 2017

Das Jahr 2017 bringt wieder zahlreiche Veränderungen für den Bürger. Eine Auswahl der wichtigsten Neuerungen finden Sie in dieser Zusammenstellung. Alle Angaben sind unverbindlich, da unter anderem die Gesetzgebung einem ständigen Wandel unterliegt. Antennenfernsehen. Der DVB-T-Standard wird zum 29. März abgeschaltet. Für die Nutzung des DVB-T2 HD wird kompatible Empfangstechnik benötigt. Die öffentlich-rechtlichen Sender bleiben somit über die terrestrische Antenne unverschlüsselt empfangbar....

  • Mitte
  • 06.01.17
  • 208× gelesen
Bauen und Wohnen
Vom Stromversorger abgeschnitten: Wenn Kunden der Strom abgestellt wird, sollten sie sich unverzüglich an ihren Anbieter wenden.

Wenn der Anbieter den Strom abstellt: Abschläge weiter zahlen

Mitten im Film erlischt plötzlich der Bildschirm. Das Licht geht nicht mehr an, elektrische Geräte funktionieren nicht – das passierte 2014 so häufig wie noch nie: Knapp 352 000 Mal wurde Verbrauchern der Strom abgestellt, soweit die Zahlen der Bundesagentur und des Bundeskartellamts. Das sind rund 7000 Fälle mehr als 2013. Meistens dürften Betroffene von der drohenden Stromsperre gewusst haben. Denn zum einen muss der Kunde mit mindestens 100 Euro im Rückstand sein, zum anderen muss der...

  • Mitte
  • 26.02.16
  • 30× gelesen
Auto und Verkehr

Vorsicht bei billigen Autoteilen aus dem Internet

Wer mit gebrauchten Autoteilen aus dem Internet Geld sparen will, sollte auf der Hut sein. Diebesgut ist kaum zu erkennen. "Deshalb funktioniert der Handel für die Diebe ja so gut", erklärt Gunnar Beer vom Auto Club Europa (ACE). Zumindest ein Warnsignal können sehr günstige Preise sein, sagt Beer. "Anbieter drücken außerdem häufig auf's Tempo und wollen den Verkauf schnell abschließen." Soll dann das Geld noch auf Treuhandkonten überwiesen werden, lässt man den Kauf lieber gleich sein....

  • Mitte
  • 26.02.16
  • 3× gelesen
Anzeige
Tipps und Service

Abschläge an den Stromanbieter

Überhöhte Forderungen von Stromversorgern sind nicht zulässig. Verlangt der Lieferant zu hohe Abschläge können Kunden sich dagegen wehren und eine Senkung verlangen. Denn die Anbieter müssen die Abschläge nach dem tatsächlichen Stromverbrauch berechnen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Das gilt auch, wenn etwa eine Person auszieht und sich so der Verbrauch durch die veränderten Lebensverhältnisse reduziert. mag

  • Mitte
  • 26.02.16
  • 2× gelesen
Tipps und Service
Der Ring am Finger der Braut besiegelt die Hochzeit - und damit auch eine ganze Reihe von rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Veränderungen.

Namen, Steuern, Konto: Was sich nach der Hochzeit alles ändert

Erst das Ja-Wort, dann der Papierkram. Vom Bankkonto über die Versicherungen bis zum Mietvertrag ändert sich mit der Hochzeit einiges. Vieles davon hat seine Vorteile, gleichzeitig gibt es für Frischvermählte aber auch einiges zu erledigen.  • Neue Rechte: Auskunft im Krankenhaus, Pakete annehmen, Vollmachten schreiben? Viele glauben, dass die Hochzeit an solchen Stellen das Leben erleichtert. "Eine rechtliche Grundlage gibt es dafür eigentlich nicht", sagt Eva Becker, Fachanwältin für...

  • Mitte
  • 10.02.16
  • 109× gelesen
Auto und Verkehr

Trügerischer Glanz: Lackpolituren greifen Scheinwerfer an

Mit Lackpolituren sollte man nicht zu sorglos umgehen. Sie können Polycarbonat angreifen, wie ein Test der Zeitschrift "auto motor und sport" ergeben hat (Ausgabe 16/2015).Alle sieben getesteten Produkte sollten lieber nicht in Kontakt mit Scheinwerfer-Abdeckungen oder Blinkergläsern kommen. Sonst erhöht sich die Gefahr von Spannungsrissen. Allerdings blieben die Auffälligkeiten laut der Zeitschrift bei den meisten Produkten noch "im grünen Bereich". Testsieger wurde die Politur Sonax Xtreme...

  • Mitte
  • 04.02.16
  • 55× gelesen
Anzeige
Tipps und Service
Für das Paket ist bis zur Ablieferung beim Empfänger das Transportunternehmen verantwortlich. Verbraucher müssen deshalb Bestellungen erst bezahlen, wenn sie die Ware erhalten haben.

Verbraucher müssen bestellte Ware erst nach Erhalt zahlen

Die langersehnte Bestellung ist endlich eingetroffen. Doch statt des Pakets liegt nur ein Zettel im Briefkasten. Darauf steht, dass der Empfänger es nicht etwa in der Filiale oder bei einer Paketbox abholen muss – sondern beim Nachbarn. Wenn der im Urlaub ist, muss der Empfänger im schlimmsten Fall noch eine Weile warten, bis er sein Paket in den Händen hält. In einem solchen Fall muss der Verbraucher den Preis für die Bestellung erst entrichten, wenn er das Paket erhalten hat. "Das gilt auch...

  • Mitte
  • 03.02.16
  • 74× gelesen
Tipps und Service

Irreführende Werbung

Auf vielen Reiseportalen werden dem Nutzer zusätzliche Versicherungen angepriesen. Diese Werbung darf aber nicht irreführend sein, entschied das Landgericht Berlin (Az.: 05 O 911/15). Auf einem Portal erschien die Warnung "Achtung – nicht empfehlenswert", wenn Nutzer keine Umbuchungsoption und keine Reiseversicherung hinzubuchten. Solche Aussagen seien nicht zulässig, so das Gericht. Zur Reiseversicherung hieß es auf dem Portal: "Volles Risiko ohne Reiseschutz!" Das ist ebenfalls nicht korrekt....

  • Mitte
  • 26.01.16
  • 34× gelesen
Tipps und Service

Bei Altverträgen ist Eile geboten

Darlehensverträge enthielten insbesondere zwischen 2002 und 2010 sehr oft fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Die Fehler bewirkten, dass die 14-tägige Widerrufsfrist nicht anlief. Verbraucher können solche Verträge bis heute kündigen, ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen. Diese Möglichkeit könnte bald entfallen, wenn eine Gesetzesnovelle wie geplant am 21. März in Kraft tritt. Eine Internetseite unter www.jetzt-widerrufen.de informiert zu diesem Thema und über entsprechende...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 38× gelesen
Senioren
Wer Freunde zum Einkaufen mitnimmt, traut sich mit ihrer Unterstützung eher mal an neue Farben.

Auffallen erwünscht: Senioren dürfen sich ruhig bunt kleiden

Grau, Beige oder Weiß: Meist dominieren diese gedeckten Farben, wenn eine größere Gruppe von Senioren unterwegs ist. Zum einen liegt das am Angebot, zum anderen aber auch an der eigenen Einstellung. "Viele trauen sich outfittechnisch nicht mehr an kräftige Farben oder Muster und Schnitte heran, wenn sie die 70 überschritten haben", sagt Angelika Hansen von der Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten Deutschland. "Einige sind auch einfach unsicher, wenn es darum geht, was zu ihrer neuen...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 47× gelesen
Tipps und Service
Der Spülschwamm sollte alle ein bis zwei Tage bei 60 Grad gewaschen werden.
2 Bilder

Wann Zahnbürsten und Cremes in den Müll müssen

Irgendwann ist ihre Zeit gekommen: Dann müssen Gesichtscreme und Zahnbürste in den Mülleimer. Denn sonst werden Bakterien zum Gesundheitsrisiko. Eine Übersicht, wann man welche Produkte austauschen oder waschen sollte.  • Putzlappen: Werden Spülschwämme und Putzlappen zu lange benutzt, verwandeln sie sich in einen Brutort für Krankheitserreger. Deshalb sollten Spülschwamm und Co. alle ein bis zwei Tage bei 60 Grad gewaschen werden, rät der TÜV Süd. Für viele Lappen heißt das: Waschen nach...

  • Mitte
  • 06.01.16
  • 53× gelesen
Tipps und Service
Dass es sich bei diesem Schild um eine Apotheke handelt, erkennt der Reisende – hier in Nizza – noch ganz gut. Wenn es komplizierte wird, an Medikamente oder einen Arzt zu kommen, kann die Notfall-Hotline der Auslandskrankenversicherung helfen.

Sicher im Ausland: Reiseversicherung schützt nicht nur vor Kosten

Wer in den Urlaub fliegt und sich um seine Gesundheit sorgt, kann auch kurzfristig noch eine Auslandskrankenversicherung abschließen. "Ein Abschluss ist jederzeit vor Reiseantritt möglich", erklärt Gabriela Ulmen, Pressesprecherin bei Hanse Merkur. Am besten wird die Versicherung gleich bei der Buchung abgeschlossen. Im Idealfall eine Jahresversicherung. "Die Kosten liegen zwischen acht und 15 Euro pro Jahr, das lohnt sich auf jeden Fall", sagt Bianca Boss vom Bund der Versicherten. Wer...

  • Mitte
  • 06.01.16
  • 64× gelesen
Tipps und Service
Wer 2016 ein Haus bauen möchte und auch dann erst den Antrag einreicht, muss neue Auflagen der Energieeinsparverordnung einhalten.

Das ändert sich 2016: Was Verbraucher im neuen Jahr erwartet

Dieses Jahr kommen wieder eine Reihe von neuen Regelungen und Veränderungen auf Verbraucher zu. Wer davon betroffen ist und was sich ändert – hier ein Überblick: Altersvorsorge: Der Fiskus hat bisher 80 Prozent der Aufwendungen für die Altersvorsorge anerkannt. 2016 wirken sich bis zu 82 Prozent steuermindernd aus. Das heißt, Steuerpflichtige können bis zu 18 669 Euro im Jahr geltend machen. Bei Ehepaaren werden sogar Aufwendungen von bis zu 37 338 Euro berücksichtigt. Briefporto: Zum...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 165× gelesen
Tipps und Service

Joghurt besser aus dem Glas

Plastik zu vermeiden, geht schon mit ein paar einfachen Verhaltensweisen. So kauft man Lebensmittel möglichst frisch und unverpackt. Und zum Beispiel Joghurt kann statt in Kunststoff auch im Mehrwegglas verpackt werden. Statt der Einmal-Plastikflaschen für Wasser auch Mehrweg kaufen oder gleich Leitungswasser trinken. Das spart sogar Geld, erklärt die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Auch viele Kosmetika enthalten Mikroplastik. Die winzigen Teilchen sind zum Beispiel das Scheuermittel in...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 104× gelesen
Fitness und Schönheit
Beim Functional Training setzt man das eigene Körpergewicht ein. Einige Studios bieten dafür in ihren Clubs sogenannte Freestyle-Zonen.
3 Bilder

Wohlfühloase oder Gerätepark? Tipps für die Wahl des passenden Fitnessstudios

Wer ein passendes Fitnessstudio sucht, hat die Qual der Wahl. Ein Anhaltspunkt ist für viele sicher der Preis. Bei günstigen Studios können Kunden schon für 19,90 Euro im Monat trainieren. Andere Ketten sind mehr als doppelt so teuer. Allerdings müssen Kunden bei Fitness-Discountern auch merkliche Abstriche in Kauf nehmen, wie eine Stichprobe der Stiftung Warentest ergeben hat. Verhandeln kann sich lohnen, zumindest bei den teuren Ketten, rät Falk Murko von der Stiftung Warentest. Bei...

  • Mitte
  • 05.11.15
  • 115× gelesen
Fitness und Schönheit
Wellness findet nicht nur in den Behandlungsräumen statt. Deshalb achtet man bei der Buchung des Kurztrips am besten auch auf reizvolle Landschaften.
2 Bilder

Nur kein Stress: Wellness-Wochenende nicht überfrachten

Damit Körper und Geist bei einem Wellness-Wochenende wirklich zur Ruhe kommen, sollte der Kurztrip gut geplant werden. Dazu gehören die Lage des Domizils, die Planung der Anreise und der Aktivitäten vor Ort. "An erster Stelle sollte man sich bei der Buchung der Entfernung zum Urlaubsort bewusst sein", empfiehlt Lutz Hertel, Gesundheitspsychologe und Vorsitzender des Deutschen Wellness Verbandes. Länger als zwei Stunden dauert die Fahrt besser nicht. "Reist man mit dem Auto an, dann ist das die...

  • Mitte
  • 05.11.15
  • 77× gelesen
Tipps und Service

Eingezogene Bankkarte

Wenn der Geldautomat die Bankkarte einzieht und nicht wieder herausgibt, geraten viele in Panik. In der Regel passiert das nur dann, wenn sie gesperrt ist, erklärt der Bundesverband deutscher Banken. Häufig wurde dies vom betreffenden Kunden selbst veranlasst. Es kann aber auch sein, dass die Karte abgelaufen ist. Wenn die Karte eingezogen wird, sollten Verbraucher umgehend die Bank kontaktieren, die die Karte herausgegeben hat. Dort kann man sich auch eine neue Karte bestellen. dpa-Magazin /...

  • Mitte
  • 06.10.15
  • 98× gelesen
Tipps und Service

Handyrechnung per Post

Die monatliche Papierrechnung für das Handy darf nicht extra berechnet werden. Ein entsprechendes Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main hat nun der Bundesgerichtshof bestätigt (Az.: III ZR 32/14). Eine erhobene Gebühr von 1,50 Euro erklärten die Richter für unzulässig. Vor allem für Kunden ohne Internetzugang, die die Rechnung nicht über das Kundenportal des Providers abrufen können, seien die Extrakosten eine unangemessene Benachteiligung. Zudem liege es im Interesse des...

  • Mitte
  • 06.10.15
  • 95× gelesen
Tipps und Service

Fachberatung statt Onlineshop

Wunderbar lassen sich Preise, Eigenschaften und technische Daten von verschiedensten Produkten kinderleicht im Internet vergleichen. Vorsicht ist jedoch beim Kauf in unbekannten Onlineshops angebracht, hier gilt es in jedem Fall die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vor der Bestellung gründlich zu studieren. Ein gewisses Risiko geht man bei kleinen Onlineshops bezüglich Lieferung, Umtauschrecht und Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Händler ein. Auf Nummer sicher kauft der ein, wer mit...

  • Mitte
  • 23.07.15
  • 29× gelesen
Tipps und Service

Eco ist besser als kurz

Eco- und Energiesparprogramme verbrauchen weniger Strom als Kurzprogramme. Denn sie laufen nur für kurze Zeit auf hoher Temperatur, sonst verbrauchen sie kaum Energie, erklärt die Initiative Hausgeräte+. Dazu sind die Drehbewegungen der Trommel in diesen Programmen niedriger, der Temperaturabfall von Wäsche und Wasser sei dadurch gering. Die Folge ist, dass die Heizung nur wenig zusätzliche Energie aufwenden muss, um erneut die richtige Temperatur zu erreichen. Den Angaben zufolge lasse sich...

  • Mitte
  • 17.07.15
  • 49× gelesen
Tipps und Service

Falsche Daten bei der Schufa

Um einschätzen zu können, wie zahlungskräftig die Kunden sind, greifen Kreditinstitute und Unternehmen auf die Daten von Wirtschaftsauskunfteien wie Creditreform oder der Schufa zurück. Die Auskunfteien ermitteln für jeden Kunden einen sogenannten Score-Wert, der aus den gespeicherten Daten ermittelt wird, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Je besser der Score-Wert, desto bessere Konditionen werden dem Kunden in der Regel angeboten. Verbraucher sollten darauf...

  • Mitte
  • 04.06.15
  • 134× gelesen
Tipps und Service
Tagelang kein Freizeichen: Das kann selbst geduldige Naturen zur Weißglut bringen.

Umschaltung darf nur einen Tag dauern

Eine tote Leitung darf es höchstens einen Tag lang geben, wenn Verbraucher den Anbieter für Festnetztelefon und Internet wechseln.Scheitert die Überleitung aus Gründen, die der Kunde nicht verschuldet hat, muss ihn der alte Anbieter wieder versorgen, erklärt die Verbraucherzentrale Sachsen. Bis der Wechsel klappt, fällt zudem über das Vertragsende hinaus nur noch die Hälfte der ursprünglichen Grundgebühr an. Aus der Pflicht ist der Altprovider erst, wenn der Kunde selbst die Abschaltung des...

  • Mitte
  • 14.08.14
  • 60× gelesen
Tipps und Service

Produktfälschungen mit Tücken

Nicht immer werden Verbraucher Opfer böser Krimineller - häufig machen die Kunden bewusst mit: 30 Prozent der Deutschen haben nach einer Studie von Ernst & Young aus dem vergangenen Jahr schon einmal wissentlich ein Plagiat gekauft, etwa ein gefälschtes Parfüm.In der Altersgruppe von 18 bis 25 Jahren war der Anteil am größten (43 Prozent), bei den über 65-Jährigen am geringsten (20 Prozent). Vor allem an Urlaubsorten greift manch einer bei den günstigen Parfüms oder Kosmetika gern...

  • Mitte
  • 28.07.14
  • 30× gelesen
Tipps und Service
Wie schnell ist es wirklich? Mit kostenlosen Speedtests können Nutzer überprüfen, wie schnell ihr Internet zu Hause hoch- und herunterlädt.
2 Bilder

Für wen sich der Datenturbo lohnt

Ob über VDSL oder den Kabelanschluss: An vielen Wohnorten ist inzwischen Breitbandinternet mit Geschwindigkeiten von 50 oder sogar 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) möglich. Für die schnelle Verbindung müssen Verbraucher aber oft ordentlich draufzahlen.Wie viel, hängt vor allem von den am Wohnort verfügbaren Anbietern ab. Die Preise für 32 MBit/s beginnen nach Angaben des Telekommunikationsportals "Teltarif.de" bei rund 30 Euro pro Monat. Zum Vergleich: Die günstigsten, langsameren Anschlüsse...

  • Mitte
  • 03.07.14
  • 290× gelesen
  • 1
  • 2