Volkssolidarität

Beiträge zum Thema Volkssolidarität

Bildung
Im Sommer sollen die Bauarbeiten an der Kita "Tausendfüßler" abgeschlossen werden.
3 Bilder

Bezirk setzt Aus- und Neubau fort
4000 neue Kitaplätze bis 2024

Die Erweiterung der Kapazität an Kita-Plätzen im Bezirk geht mit großen Schritten voran. Nächster Höhepunkt wird im Sommer die Eröffnung der größten Kita Berlins an der Goeckestraße 25/26 in Alt-Hohenschönhausen. Dabei handelt es sich um die Kita „Tausendfüßler“ der gemeinnützigen Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin GmbH. In der Kita werden derzeit bereits 250 Kinder betreut. In einem modernen Neubau entstehen weitere 108 Plätze, sodass die Kita ab August 358 Kinder betreuen kann. Der...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.06.21
  • 56× gelesen
Soziales

Impftermine werden vereinbart

Pankow. Seit Anfang des Jahres werden Senioren per Brief zur freiwilligen Corona-Impfung eingeladen. Dazu haben den Sozialverband Volkssolidarität bereits viele Fragen erreicht. Der Brief enthält etwa zehn Seiten Papier und ist mit vielen Informationen bestückt. Für viele Menschen im hohen Alter ist es deshalb eine Herausforderung, mit diesem Schreiben einen Termin in einem der Impfzentren zu vereinbaren. Deshalb bietet die Volkssolidarität allen Empfängern eines solchen Schreibens an, ihnen...

  • Bezirk Pankow
  • 19.01.21
  • 86× gelesen
Soziales

Volkssolidarität bietet Hilfe bei Impftermin an

Marzahn-Hellersdorf. Der Verein Volkssolidarität bietet älteren Menschen an, einen Impftermin für sie zu buchen. „Am 4. und 5. Januar sind knapp 50 000 Berlinerinnen und Berliner mit einer Einladung zum Impfen angeschrieben worden. Für viele ältere Menschen ist es eine Herausforderung, mit diesem Schreiben einen Termin in einem der Impfzentren zu vereinbaren“, teilte Sprecherin Constance Frey mit. Die Rufnummer für Menschen aus Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg lautet 525 36 75. Wer anruft,...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.01.21
  • 157× gelesen
Soziales

Volkssolidarität bucht Impftermin

Treptow-Köpenick. Die Volkssolidarität bietet älteren Menschen an, einen Impftermin für sie zu buchen. „Am 4. und 5. Januar sind knapp 50 000 Berlinerinnen und Berliner mit einer Einladung zum Impfen angeschrieben worden. Für viele ältere Menschen ist es eine Herausforderung, mit diesem Schreiben einen Termin in einem der Impfzentren zu vereinbaren“, teilte Sprecherin Constance Frey mit. Die Rufnummer für Menschen aus Treptow-Köpenick lautet 532 84 44. Wer dort anruft, sollte sein...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.01.21
  • 104× gelesen
Soziales

Constance Frey sagt danke
Volkssolidarität organisierte schnelle Hilfe

„2020 sollte für die Volkssolidarität ein besonderes Jahr werden: das Jahr unseres 75-jährigen Bestehens! Vieles kam anders. Doch 2020 ist für uns immer noch ein besonderes Jahr – weil wir bewiesen haben, wie flexibel wir auf widrige Umstände reagieren können. Als die Pandemie erhebliche Kontaktbeschränkungen erforderte, haben wir im Nu eine Hilfehotline organisiert. So konnten wir zahlreiche Freiwillige zum Hund ausführen, Rezepte abholen oder Einkäufe machen vermitteln. Ein Jahr wie dieses...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.12.20
  • 67× gelesen
Soziales
In der Volkssolidarität in Pankow engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich. Dafür gebührt ihnen Dank.

Nachbarschaftlich engagiert
Volkssolidarität dankt den vielen Helfern

Dieses Weihnachten war und der Jahreswechsel wird anders als in den vergangenen Jahren. Diese Einschnitte treffen jeden von uns. Aber ganz besonders sind die Alten und Kranken betroffen. Viele haben weniger Kontakte zu ihren Familien, Freunden und Bekannten. Umso wichtiger sind die vielen Unterstützer bei Besorgungen und Begleitungen, Hilfen bei Einkäufen sowie die Geduld für Gespräche mit unseren älteren Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern. Dies hilft, nicht in die Isolation zu fallen. Ein...

  • Bezirk Pankow
  • 28.12.20
  • 53× gelesen
Soziales
In der Volkssolidarität Friedrichshain-Kreuzberg engagieren sich viele Ehrenamtliche. Ihnen gebührt Dank.

Ein Jahr wie dieses braucht Solidarität
Volkssolidarität bedankt sich bei allen Ehrenamtlichen

2020 sollte für die Volkssolidarität ein besonderes Jahr werden. Das Jahr unseres 75jährigen Bestehens! Vieles kam anders. Doch 2020 ist für uns immer noch ein besonderes Jahr – weil wir bewiesen haben, wie flexibel wir auf widrige Umstände reagieren können. Als die Pandemie erhebliche Kontaktbeschränkungen erforderte, haben wir im Nu eine Hilfehotline organisiert. So konnten wir zahlreiche Freiwillige zum Hund ausführen, Rezepte abholen oder Einkäufe machen vermitteln. Und unsere...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 27.12.20
  • 37× gelesen
Soziales

Volkssolidarität Landesverband Berlin
Solidarität ist Trumpf

„2020 sollte für die Volkssolidarität ein besonderes Jahr werden: das Jahr unseres 75-jährigen Bestehens! Vieles kam anders. Doch 2020 ist für uns immer noch ein besonderes Jahr – weil wir bewiesen haben, wie flexibel wir auf widrige Umstände reagieren können. Als die Pandemie erhebliche Kontaktbeschränkungen erforderte, haben wir im Nu eine Hilfehotline organisiert. So konnten wir zahlreiche Freiwillige zum Hund ausführen, Rezepte abholen oder Einkäufe machen vermitteln. Und unsere...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.12.20
  • 80× gelesen
Soziales

Flexibel auf widrige Umstände reagiert
Volkssolidarität hat viele kreative Mitglieder

2020 sollte für die Volkssolidarität ein besonderes Jahr werden. Das Jahr unseres 75-jährigen Bestehens! Vieles kam anders. Doch 2020 ist für uns immer noch ein besonderes Jahr – weil wir bewiesen haben, wie flexibel wir auf widrige Umstände reagieren können. Als die Pandemie erhebliche Kontaktbeschränkungen erforderte, haben wir im Nu eine Hilfehotline organisiert. So konnten wir zahlreiche Freiwillige zum Hund ausführen, Rezepte abholen oder Einkäufe machen vermitteln. Und unsere Mitglieder?...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 25.12.20
  • 36× gelesen
Bildung
Bürgermeister Michael Grunst, Alexander Slotty und Ute Gerwert von der Volkssolidarität (von links nach rechts) gaben den Stadtschuss für den Neubau an der Kita „Tausendfüßler“.
2 Bilder

Die größte Kita des Bezirks entsteht
Volkssolidarität stockt an der Goeckestraße die Platzzahl auf

An der Goeckestraße 25/26, und zwar auf dem Gelände der Kita „Tausendfüßler“ wird bis zum nächsten Sommer die größte Kita des Bezirks entstehen. Umgesetzt wird dieses Vorhaben von der gemeinnützigen Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin GmbH. Sie ist Träger der Kita „Tausendfüßler“ und eine Tochtergesellschaft des Landesverbands der Volkssolidarität. Vor wenigen Tagen wurden in Anwesenheit von Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) die ersten acht Module für den Neubau...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 10.12.20
  • 202× gelesen
Soziales

Mützchen für Neugeborene

Alt-Hohenschönhausen. Die Handarbeitsgruppe und „Strick-Omis“ der Ortgruppe 230 der Volkssolidarität Lichtenberg haben die Zeit der pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen genutzt, um Baby-Mützen für neue Erdenbürger zu häkeln und zu stricken. Diese werden der Geburtenstation des Sana Klinikums Lichtenberg gespendet, die als „Babyfreundliches Krankenhaus“ zertifiziert ist. Bislang sind es knapp 600 Erstlingsmützen, die die fleißigen Frauen anfertigten, berichtet Wolfgang Mey, der Vorsitzende...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 28.10.20
  • 91× gelesen
Bauen
Klaus-Dietrich Ehlert, Wolfgang Mey und Ingolf Hähnel (von links) engagieren sich ehrenamtlich im Kiezbeirat Lebensnetz.

Damit hier alle gern leben
Kiezbeirat Lebensnetz engagiert sich vor Ort

Sie bringen sich mit ihrer Ortskenntnis in Projekte im Wohngebiet ein und machen sich für die Interessen der Bewohner stark: die elf Mitglieder des Kiezbeirats Lebensnetz. Regelmäßig treffen sie sich im Stadtteilzentrum Hohenschönhausen-Süd, um sich über Entwicklungen, Bauvorhaben und die Verkehrssituation auszutauschen. Sie entwickeln Ideen und wollen der Politik Denkanstöße geben. „Wir sind keine Wutbürger“, betont Ingolf Hähnel, Sprecher des Kiezbeirats. „Im Gegenteil. Wir möchten uns...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 26.08.20
  • 183× gelesen
Bauen
Auf dem Grundstück an der Wartenberger Straße 51 hat der Bagger ganze Arbeit geleistet. Die frühere Kaufhalle wird abgerissen.
3 Bilder

Einsatz des Kiezbeirats „Lebensnetz“ hat sich gelohnt
Marode Kaufhalle weicht neuem Supermarkt

Auf dem Grundstück der früheren Kaufhalle an der Wartenberger Straße 51 tut sich endlich etwas. Im Juli begann der Abriss der alten Halle. Und sobald die Baugenehmigung aus dem Bezirksamt vorlegt, kann dort mit dem Bau eines neuen Supermarktes begonnen werden. Vorgesehen ist, dass es ein Netto Marken-Discount wird. Damit verbessert sich auch endlich die Einkaufssituation im Kiez. Dass es auf diesem Grundstück endlich vorangeht, ist dem Engagement des Kiezbeirats „Lebensnetz“ und der Ortsgruppe...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 05.08.20
  • 1.602× gelesen
  • 1
Bildung
Außen nicht so besonders, dem Angebot nach aber schon: Die Fennpfuhler Kneipp-Kita "Paule Platsch" ist jetzt 15.

15 Jahre Kita „Paule Platsch“
Wo schon die Kleinsten kneippen

Den 15. Geburtstag feierte am 15. Juni die Kneipp-Kita „Paule Platsch“ in der Bernhard-Bästlein-Straße 52. Träger der Betreuungsstätte in Fennpfuhl ist die Berliner Volkssolidarität. 170 Mädchen und Jungen besuchen aktuell diese spezielle Tagesstätte. „Wir sind stolz darauf, hier im Kiez so gut vernetzt zu sein“, sagt Geschäftsführerin Ute Gerwert. In der zertifizierten Kneipp-Kita lernen die kleinen Besucher spielerisch eine gesunde Lebensführung nach den Prinzipien von Sebastian Kneipp. Dazu...

  • Fennpfuhl
  • 19.06.20
  • 274× gelesen
Soziales

Hier gibt es Hilfsangebot

Friedrichshain-Kreuzberg. Bitten um Nachbarschaftshilfe während der Corona-Krise sowie Angebote dafür werden in Friedrichshain-Kreuzberg unter anderem von der bezirkliche Koordinierungsstelle vermittelt. Zu erreichen ist sie für Friedrichshain über das Büro der Stadtteil- und Seniorenarbeit der Volkssolidarität,  Telefon 29 03 55 79, montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr, für Kreuzberg über die Telefonzentrale im Nachbarschaftshaus Urbanstraße, 69 04 97 50/-51, montags bis freitags von 10 bis...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 15.04.20
  • 57× gelesen
Soziales

Hotline für Hilfesuchende

Prenzlauer Berg. Die Volkssolidarität, die ihren Sitz in der Storkower Straße 111 hat, bietet in den kommenden Wochen in Pankow eine Nachbarschaftshilfe an. Dafür hat sie eine Hotline eingerichtet, über die nachbarschaftliche Hilfen organisiert werden. Die Hotline ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr unter Tel. 403 66 12 12 zu erreichen. Außerhalb der Sprechzeiten können Hilfesuchende eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder sich per E-Mail an...

  • Bezirk Pankow
  • 11.04.20
  • 33× gelesen
Soziales

Vertrag wurde verlängert

Niederschönhausen. Das Projekt „Neue Räume für die Begegnungsstätte Stille Straße 10“ ist auf einem guten Weg. Doch die Umsetzung dauert. Dieses Fazit lässt sich nach einem Bericht von Torsten Kühne (CDU), Pankows Stadtrat für Facility Management, ziehen. Vorgesehen ist, dass die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau in der Tschaikowskistraße 14 in Zusammenarbeit mit der Volkssolidarität ein Neubauvorhaben auf den Weg bringt. In diesen Neubau soll dann unter anderem die Begegnungsstätte Stille Straße...

  • Niederschönhausen
  • 09.04.20
  • 61× gelesen
Soziales

Hilfe für die Nachbarn

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Landesverband der Volkssolidarität hat eine Hilfe-Hotline sowie eine Hilfe-E-Mail geschaltet. Unter der Nummer 403 66 12 12 ( Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr) sowie nachbarschaftshilfe-berlin@volkssolidaritaet.de werden zum Beispiel Unterstützung beim Einkauf, Apothekengänge, soziale Beratung oder ein telefonischer Besuchsdienst vermittelt. Auch Menschen, die sich engagieren möchten, können sich dort melden. Das Angebot gilt für Friedrichshain-Kreuzberg,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 31.03.20
  • 195× gelesen
Soziales

Spendenaufruf der Volkssolidarität

Berlin. Die Volkssolidarität begeht in diesem Jahr ihren 75. Geburtstag. Der Sozial- und Wohlfahrtsverband wurde 1945 in Dresden gegründet und verfolgt bis heute als Ziel Frieden, soziale Gerechtigkeit und solidarisches Miteinander. Einmal im Jahr führt die Hilfsorganisation eine Haus- und Straßensammlung durch, um unter anderem die Obdachlosenhilfe, den Jugendfreizeitsport, den Hospizdienst und auch die Vereinsarbeit zu unterstützen. Die Sammlung findet vom 1. März bis zum 30. April statt....

  • Steglitz
  • 26.02.20
  • 63× gelesen
Soziales

Ehrenamt
Hospizdienst sucht Begleiter*innen

Beratung und Unterstützung brauchen Menschen ihr Leben lang – und auch, wenn ein Leben zu Ende geht. Für die psychosoziale Begleitung von Sterbenden vermittelt der Hospizdienst der Volkssolidarität ehrenamtliche Helfer*innen. Dafür ist ein Vorbereitungskurs erforderlich. Dieser startet im Februar. Die ehrenamtlichen Helfer*innen begleiten sterbende Menschen zu Hause, in Pflegeeinrichtungen, in Krankenhäusern und in anderen Wohnformen. Sie sind in ganz Berlin unterwegs – je nachdem wo Sterbende...

  • Lichtenberg
  • 17.01.20
  • 56× gelesen
Soziales

Ehrenamt im Hospizdienst

Berlin. Wenn ein Leben zu Ende geht, benötigen die Schwerstkranken, aber auch deren Angehörige Unterstützung und Beratung. In dieser Situation bietet der ambulante Hospizdienst der Volkssolidarität Beratung zur medizinischen und pflegerischen Versorgung und allen anderen Fragen am Lebensende an, wie zum Beispiel zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Wer sich für diese ehrenamtliche Tätigkeit interessiert, absolviert zunächst einen Vorbereitungskurs. Der nächste Kurs startet im Februar...

  • Steglitz
  • 15.01.20
  • 129× gelesen
  • 1
Soziales

Volkssolidarität wird 75
Wohlfahrtsverband verlost 75 Karten zum Auftakt seines Jubiläumsjahres

Und jetzt zu uns: Die Volkssolidarität wird 2020 ein Dreivierteljahrhundert alt und möchte das mit Ihnen feiern. Der Berliner Wohlfahrtsverband verlost zum Auftakt seines Jubiläumsjahres 75 Karten für eines seiner beliebten Neujahrskonzerte am 14. Januar um 19 Uhr im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Dirigent Aurélien Bello und das Deutsche Filmorchester Babelsberg begleiten mit dem Schweizer Harfenisten Joel von Lerber musikalisch ins neue Jahr. Die brasilianische Mezzosopranistin Melissa...

  • Lichtenberg
  • 07.01.20
  • 254× gelesen
Soziales

Geld und Schals gespendet

Mitte. Verschiedene Ortsgruppen des Landesverbandes Berlin der Volkssolidarität haben insgesamt 2160 Euro an die Jenny de la Torre Stiftung gespendet. Die Ortsgruppen der Volkssolidarität können über Mittel frei verfügen und diese an Projekte und Einrichtungen ihrer Wahl spenden. Jenny De la Torre erhält die Spenden gemeinsam mit selbstgestrickten Schals aus der Aktion „der längste Schal von Marzahn“. Die Obdachlosenlosenärztin betreibt mit ihrer Jenny De la Torre Stiftung in der Pflugstraße 12...

  • Mitte
  • 11.12.19
  • 52× gelesen
Bildung

Neue Kita an der Pilgramer Straße offiziell übergeben

Mahlsdorf. Die Volkssolidarität hat am Freitag, 27. September, die neue Kita „Theo & Dora“, Pilgramer Straße 311, offiziell eröffnet. In der Einrichtung können 150 Kinder betreut werden. Als einen besonderen Schwerpunkt fördert die Kita Kinder mit Hörschädigungen. Rund 2,6 Millionen Euro hat der Neubau gekostet. Der Betrieb wurde bereits am 1. August aufgenommen. Noch gibt es Plätze für Kinder ab zweieinhalb Jahren. Mehr Infos unter Telefon 403 66 20 40 oder per E-Mail an...

  • Mahlsdorf
  • 28.09.19
  • 291× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.