Anzeige

Alles zum Thema Volkssolidarität

Beiträge zum Thema Volkssolidarität

Soziales

Wenns an der Tür klopft
Die Volkssolidarität wirbt wieder Mitglieder

Auf der Suche nach neuen Mitgliedern sind Abgesandte der Volkssolidarität dieser Tage wieder im ganzen Bezirk unterwegs. Sie klingeln an Haustüren oder informieren an Ständen. Die Beiträge der geworbenen Förderer fließen in einen Solidarfonds, von dem alljährlich zahlreiche gemeinnützige Projekte in den Kiezen profitieren – sei es für Kinder- und Jugendliche, für Menschen mit Behinderungen oder Senioren. Die Volkssolidarität hat mit der Aufgabe, neue Mitglieder zu gewinnen, ein...

  • Lichtenberg
  • 07.06.18
  • 50× gelesen
Bauen
Die Begegnungsstätte Stille Straße 10 soll in einen Neubau auf diesem Grundstück in der Tschaikowskistraße 14 umziehen.

Begegnungsstätte und Wohnhaus: Gesobau baut an der Tschaikowskistraße

Der Erwerb des Grundstücks an der Tschaikowskistraße 14 durch die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau ist jetzt amtlich. Auf diesem 2660 Quadratmeter großen Grundstück unweit des Pankower Zentrums wird die Gesobau gemeinsam mit der Volkssolidarität Berlin Wohnungen und Gemeinschaftsräume für Menschen mit besonderen Bedürfnissen in Sachen Wohnen sowie für Senioren bauen. Das im Rahmen eines Direktverkaufs von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben BImA erworbene Grundstück liegt in einem...

  • Niederschönhausen
  • 17.05.18
  • 106× gelesen
Bildung
Petra Ritter, stellvertretende Bezirksvorsitzende (links) und Hans-Joachim Fortagne, Bezirksvorsitzender der Volkssolidarität mit Bürgermeisterin Dagmar Pohle im Rathaus Helle Mitte.

Spenden für die Volkssolidarität

Hellersdorf. Die Volkssolidarität sammelt wieder bis Ende April Spenden. Petra Ritter, stellvertretende Bezirksvorsitzende (links) und der Bezirksvorsitzende Hans-Joachim Fortagne baten auch Bürgermeisterin Dagmar Pohle im Rathaus um eine Spende. „Für mich ist die Volkssolidarität ein wichtiger Partner bei der Gestaltung des sozialen Zusammenlebens in Marzahn-Hellersdorf“, sagte Pohle. Die Volkssolidarität sammelte 2017 in Berlin Spenden von rund 300 000 Euro ein. 

  • Hellersdorf
  • 04.04.18
  • 32× gelesen
Anzeige
Soziales

Sprecherinnen gewählt

Marzahn-Hellersdorf. Der Verbund der Stadtteilzentren des Bezirks hat zwei Specherinnen gewählt. Bärbel Kramer leitet das Stadtteilzentrum Marzahn-Nord/West und Asli Peker Gaubert vertritt die Arbeit des Migrationssozialdienstes im Rahmen der Volkssolidarität. Sie sind Ansprechpartnerinnen zur Arbeit der Stadtteilzentren und repäsentieren den Verbund auch nach außen. Kontakt per E-Mail an baerbel.kramer@gmbh-kiekin.de und asli.peker@volkssolidaritaet.de. hari

  • Marzahn
  • 28.03.18
  • 9× gelesen
Soziales

Volkssolidarität sammelt Spenden: Sören Benn unterstützt Aktion

In diesen Tagen beginnt die jährlich stattfindende Spendensammlung der Volkssolidarität. Vom 1. März bis zum 30. April werden wieder viele Ehrenamtliche und Unterstützer des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes bei ihren Nachbarn klingeln. Sie bitten um eine Spende für die ehrenamtliche Arbeit der Organisation. Während andere immer wieder über das Ehrenamt und Nachbarschaftshilfe reden, wird beides in der Volkssolidarität seit vielen Jahren praktiziert. Im Bezirk Pankow hat der Verband etwa...

  • Pankow
  • 02.03.18
  • 38× gelesen
Soziales
Karsten Vettermann, Leiter Regionales Begegnungszentrum Ost der Volkssolidarität Berlin, Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Mitte) und Irmgard Steiner, Bezirksvorsitzende Lichtenberg der Volkssolidarität Berlin.

Jede Gabe zählt: Volkssolidarität startet jährliche Spendensammlung

In den kommenden Wochen klingeln ehrenamtliche Helfer wieder an unzähligen Türen in Lichtenberg und bitten um einen kleinen Obolus: Bis zum 30. April läuft die jährliche Spendensammlung der Volkssolidarität. Zu den ersten Spendern für die diesjährige Sammlung zählte der Lichtenberger Bürgermeister: „Die Volkssolidarität ist aus unserem Bezirk nicht mehr wegzudenken“, sagt Michael Grunst (Die Linke). „Ich spende gern für den Verband, weil mit dem Geld Menschen geholfen wird, denen es nicht...

  • Lichtenberg
  • 02.03.18
  • 70× gelesen
Anzeige
Soziales

Volkssolidarität stellt Mobilitätshilfen ein

Der Mobilitätshilfedienst der Volkssolidarität stellt seine Arbeit ein. Ob die dadurch entstehende Lücke bei den Hilfen für behinderte Menschen im Bezirk geschlossen werden kann, ist fraglich. Ab 1. März wird die Volkssolidarität die Mobilitätshilfen einstellen. Sie hat keine 1-Euro-Jobber mehr. Dem Jobcenter gehen schlicht die Langzeitarbeitslosen aus, die sich für solche Tätigkeiten eignen. Die Mobilitätshilfedienste unterstützen behinderte Menschen bei alltäglichen Erledigungen wie den...

  • Marzahn
  • 16.02.18
  • 81× gelesen
Politik
BV-Vorsteher Michael van der Meer und Bürgermeister Sören Benn (beide Die Linke) baten die Preisträger des Ehrenpreises und deren Laudatoren sowie Nominierte zu einem Gruppenbild.

Mit viel Zeit und Leidenschaft: Pankower Bezirksverordnete zeichnen Ehrenamtliche aus

Über die Auszeichnung mit dem „Ehrenpreis für ehrenamtlich Tätige“ können sich sieben Preisträger freuen. Dieser wird von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) verliehen. Vorschläge kann jeder einreichen, der das besondere Engagement einer Einzelperson, einer Gruppe, eines Vereins oder einer Initiative für herausragend hält. In diesem Jahr gab es wieder viele Vorschläge. Ausgezeichnet wurden Monika Herrmann und Sylvia Url. Beide gehören zu den etwa 100 Ehrenamtlichen, die unter dem Dach...

  • Pankow
  • 28.12.17
  • 256× gelesen
Leute
Christian Bahrmann führt auch in diesem Jahr seine Aktion „Weihnachten für alle“ durch. Als neuen Partner konnte er den Landesverband der Volkssolidarität gewinnen.

Der Christian erwartet wieder viele Geschenke

Von Jahr zu Jahr wird die Spendenaktion „Weihnachten für alle“ größer. Initiiert wurde sie vor sechs Jahren von Christian Bahrmann zunächst im Winsviertel. Den Schau- und Puppenspieler kennen die meisten entweder als den Prenzlkasper oder als den Christian, dem Partner des blauen KIKAninchens. Als er 2012 erstmals zu Spenden für die Aktion „Weihnachten für alle“ aufrief, war er gleich von der Resonanz überwältigt. „Hunderte Geschenke wurden gespendet. Fast das ganze Prenzlkasper-Theater...

  • Mitte
  • 14.12.17
  • 78× gelesen
Soziales

In Sachen Begegnungsstätte Stille Straße ist jetzt Berlin gefragt

Noch immer ist unklar, ob die Begegnungsstätte Stille Straße 10 in einen Neubau auf das Grundstück an der Tschaikowskistraße 14 umziehen kann. Die Volkssolidarität als Träger der Einrichtung plant dort zwei Gebäude, unter anderem für die Begegnungsstätte. Allerdings wird das Grundstück an der Tschaikowskistraße von der BIMA, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben verwaltet. Die lehnt den direkten Verkauf des Grundstücks an die Volkssolidarität ab. Begründung: Der Verein ist kein...

  • Pankow
  • 07.12.17
  • 134× gelesen
Kultur

Spenden für Weihnachtsfeier

Biesdorf. Die Volkssolidarität möchte für die Bewohner des von ihr betriebenen Flüchtlingsheims auf dem Gelände des ehemaligen Wilhelm-Griesinger-Krankenhauses eine Weihnachtsfeier ausrichten. Sie ruft daher zu Geld- und Sachspenden auf. Neben Gebäck, heißen Getränken und einem kleinen Buffet soll es für Kinder bis zum Alter von sechs Jahren ein Geschenk geben. Auch über Süßigkeiten, nicht-alkoholische Getränke und Dekoratives zu Weihnachten freut sich der Heimbetreiber. Mehr Informationen gibt...

  • Biesdorf
  • 24.11.17
  • 26× gelesen
Blaulicht

Falsche Spendensammler

Friedrichshain-Kreuzberg. Derzeit sind in Berlin mehrere Personen unterwegs, die angeblich im Auftrag der Volkssolidarität um Spenden bitten. Die Frauen und Männer haben gefälschte Mitgliederausweise und Sammellisten bei sich und gehen sowohl von Tür zu Tür, als auch in Senioreneinrichtungen. Die Volkssolidarität warnt davor, diesen Menschen Geld zu geben. Sie verweist darauf, dass ihre Spendenaktion nur im März und April stattfindet. tf

  • Friedrichshain
  • 06.11.17
  • 15× gelesen
Soziales
Die Bezirksvorsitzende Ortrud Georgy informierte gemeinsam mit Constance Schmidt, der Leiterin der Pankower Sozialstation, über die Aktivitäten und Angebote der Volkssolidarität.

Vom Senior bis zum Schüler: In der Volkssolidarität engagieren sich alle Generationen

Pankow. Die Volkssolidarität ist der mitgliederstärkste Sozialverband im Bezirk. Das, was die Volkssolidarität alles leistet und bietet, ist jedoch vielen gar nicht bekannt. Vor allem Zuzügler kennen den Sozialverband nicht und wissen auch nicht, dass er im Herzen von Pankow in der Lauterbacher Straße 3b sein Regionales Begegnungszentrum hat. Unweit des U- und S-Bahnhofs Pankow informiert und berät Nina-Sybil Klüppel mit ihrem Team alle, die mehr über die Volkssolidarität, deren Angebote und...

  • Pankow
  • 23.10.17
  • 49× gelesen
Soziales

Singletreff für Frauen ab 50

Friedrichshain. In den Sommerferien verbringen viele ihre Zeit mit Familie, Freunden und Bekannten. Viele Singles fühlen sich speziell in dieser Zeit einsam. Eine Gruppe von Frauen, die älter als 50 Jahre sind, trifft sich daher regelmäßig zu gemeinsamen Unternehmungen und gegenseitiger Unterstützung. Gesucht werden weitere Interessierte, die ebenfalls Single sind und sich der Gruppe anschließen möchten. Unter  70 71 68 69 oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de werden Anmeldungen...

  • Friedrichshain
  • 12.08.17
  • 59× gelesen
Soziales
Besonders beliebt bei den kleinen Besuchern: die zutraulichen Kaninchen.
12 Bilder

Alt hilft Jung: Volkssolidarität sammelt für Abenteuerspielplatz Fort Robinson

Neu-Hohenschönhausen. Das Kietz für Kids Sommerfest in der Wartiner Straße brachte in diesem Jahr nicht nur den üblichen Spaß für Familien aus dem Viertel. Es gab auch eine dicke Überraschung – in Form eines Spendenschecks über 2000 Euro für den Abenteuerspielplatz Fort Robinson. Ziegen und Pferde, Enten und Kaninchen, Holzhüttenbau, Seilbahnfahrten, Knüppelbrot backen – das alles inmitten einer Hochhaussiedlung: Gibt es sowas? Jawohl, und zwar auf dem einzigen Abenteuerspielplatz im Bezirk...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 30.07.17
  • 90× gelesen
Soziales
Die Besetzer der Stillen Straße mit einem Plakat.
3 Bilder

Senioren erinnern an die Besetzung ihres Klubs Stille Straße 10 vor fünf Jahren

Niederschönhausen. Ein ungewöhnliches Jubiläum wird eine Woche lang in der Stille Straße 10 gefeiert: der fünfte Jahrestag der Besetzung der Begegnungsstätte. Im Frühjahr 2012 hatten das Bezirksamt und die Mehrheit der Pankower Verordneten die Schließung der Seniorenfreizeitstätte aus Kostengründen beschlossen. Mit kreativen Aktionen machten die Senioren gegen diesen Beschluss mobil. Als das Haus dann im Sommer 2012 tatsächlich geschlossen wurde, besetzten die Senioren am 29. Juni kurzerhand...

  • Niederschönhausen
  • 19.06.17
  • 73× gelesen
Politik

WBM kündigt Kieztreff: Volkssolidarität und Bezirk wehren sich gegen Rausschmiss

Mitte. Nach den Protesten wegen der Kündigung des Obdachlosenprojektes Klik e.V. in der Torstraße 207 und der benachbarten Inselgalerie will die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) einen weiteren langjährigen Mieter loswerden. Jetzt wurde dem bezirklichen Begegnungszentrum in der Torstraße 203 zum 31. Dezember gekündigt. Mehr als 37 Gruppen, Vereine und Anwohnerinitiativen nutzen das Nachbarschaftszentrum an der Torstraße regelmäßig. Mehr als 10 000 Besucher kommen jährlich. Musik, Tanz,...

  • Mitte
  • 31.05.17
  • 227× gelesen
Kultur
4 Bilder

Unser Garten ist für alle da

Unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller findet am Pfingstsamstag der Tag der Volkssolidarität auf der IGA Berlin statt. Es wird ein Tag mit Angeboten für alle. Die VOLKSSOLIDARITÄT präsentiert ihre Arbeit mit großem Bühnenprogramm auf zwei Bühnen, mit umfangreichem Kinderprogramm und Chorfestival, die im Eintrittspreis zur IGA inbegriffen sind. An Ständen stellen sich Einrichtungen, Projekte und Partner der Volkssolidarität vor. Die Kitas der...

  • Hellersdorf
  • 26.05.17
  • 138× gelesen
Soziales

Wer unterstützt die Ortsgruppen der Volkssolidarität?

Pankow. Der Pankower Volkssolidarität sind „junge“ Senioren willkommen, die die Arbeit in den Kiezgruppen unterstützen möchten. Im Bezirk sind die Mitglieder des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes heute in 53 Kiezgruppen organisiert. Deren Stütze sind 450 ehrenamtliche Helfer. Das Motto der Volkssolidarität lautet „Miteinander – Füreinander“. Das galt schon, als die Volkssolidarität gegründet wurde. Unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges fanden sich Bürger zusammen, um anderen zu...

  • Pankow
  • 02.04.17
  • 65× gelesen
Soziales

Volkssolidarität sammelt Spenden

Berlin. Bis Ende April sind wieder viele Mitglieder der Volkssolidarität unterwegs, um in ihrer Nachbarschaft Spenden zu sammeln. Mit dem Geld werden zahlreiche Hilfs- und Beratungsangebote ermöglicht wie zum Beispiel Schulsachen für Kinder aus sozial benachteiligten Familien und ein ambulanter Hospizdienst. Weitere Infos auf www.volkssolidaritaet.de/berlin. hh

  • Mitte
  • 14.03.17
  • 24× gelesen
Politik
Tino Schopf sammelt weiter Spenden für obdachlose Menschen wie zum Beispiel Hygieneartikel. Foto: BW
2 Bilder

Tino Schopf sammelt weiterhin Spenden in seinem Bürgerbüro

Prenzlauer Berg. Über eine tolle Spende kann sich die Obdachlosen-Notunterkunft in der Storkower Straße 139d freuen. Der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) und die Berliner Volkssolidarität stellen insgesamt 100 nagelneue Schlafsäcke für Obdachlose zur Verfügung. Diese übergab Schopf an die Leiterin der Notunterkunft Mara Fischer. Betrieben wird diese Einrichtung vom Verein „mob – Obdachlose machen mobil“. Eröffnet wurde die Notunterkunft im Herbst 2015 mit zunächst 20 Plätzen. Inzwischen konnte...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.03.17
  • 70× gelesen
Soziales

Kaffeeplausch mit Barbara Jungnickel

Hellersdorf. Das Café auf Rädern macht jeden Mittwoch Station in den neuen Ausstellungsräumen der Künstler-Gruppe „Kunst im Untergrund“, Auerbacher Ring 41. Initiatorin Barbara Jungnickel baut jeweils von 15 bis 16.30 Uhr einen Kaffeetisch auf und lädt zu Gesprächen ein. Das Café auf Rädern ist ein Kooperationsprojekt der Evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf und der Volkssolidarität. In den Sommermonaten zieht Barbara Jungnickel mit einem Bollerwagen durch das Viertel, um die Kommunikation...

  • Hellersdorf
  • 20.02.17
  • 39× gelesen
Bauen
Bei der Übergabe der MUF an der Wittenberger Straße waren die Wohnungen bezugsfertig, aber der Hof noch nicht gestaltet.
3 Bilder

Moderner Plattenbau für Flüchtlinge: Unterkunft an Wittenberger Straße geht in Betrieb

Marzahn. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung übergab die Modulare Unterkunft für Flüchtlinge an der Wittenberger Straße. Es ist der erste Bau dieser Art, der in Berlin in Betrieb geht. Bei den verkürzt MUF genannten Gebäuden handelt es sich um moderne Plattenbauten. Der Senat entschloss sich anfang vergangenen Jahres zu dieser Bauweise, um möglichst schnell komfortable Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge zu schaffen. Die Bauvorbereitungen für die MUF an der Wittenberger Straße...

  • Marzahn
  • 01.02.17
  • 1532× gelesen
Soziales
Die Chinesin Liu Ping misst bei einer Bewohnerin des Seniorenheims Marzahn routinemäßig den Butdruck.
3 Bilder

Volkssolidarität und ver.di einigen sich auf neuen Tarifabschluss

Biesdorf. Der Bedarf an Fachkräften in der Pflege wächst. Um solche zu finden und zu gewinnen, müssen sich die Träger von Pflegeeinrichtungen viel einfallen lassen. „Wir müssen die Attraktivität der Pflegeberufe steigern. Dabei ist das Gehalt nicht unwichtig“, sagt Solveig Lange (49), Leiterin des Seniorenheims Marzahn der Volkssolidarität am Buckower Ring. Nur mit einer angemessenen Entlohnung, da ist sich die Heimleiterin sicher, ließen sich auf Dauer kompetente Mitarbeiter weder gewinnen...

  • Biesdorf
  • 06.01.17
  • 81× gelesen