Anzeige

Alles zum Thema Wandlitz

Beiträge zum Thema Wandlitz

Bildung

Exkursion des Heimatvereins

Marzahn-Hellersdorf. Anmeldungen zu einer halbtägigen Exkursion am 15. September nach Klosterfelde und Prenden nimmt der Heimatverein entgegen. Beides sind Ortsteile der Gemeinde Wandlitz. Klosterfelde ist ein märkisches Landstädtchen mit bemerkenswerter Kirche. Prenden stellt sich dagegen als nach wie vor von der Landwirtschaft geprägtes Dorf dar. Dort werden die Teilnehmer von Mitgliedern örtlicher Vereine begleitet. Für die Führung durch die Kirche in Klosterfelde wird ein Unkostenbeitrag...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 09.08.18
  • 35× gelesen
Ausflugstipps
Der Gorinsee ist ein beliebtes Ausflugsziel vor den Toren Berlins.

Unser Ausflugstipp
Entlang der „Steine ohne Grenzen“: Radtour von der Panke zum Gorinsee

Sie ist ein eher unscheinbares Flüsschen – die Panke hat einem ganzen Bezirk seinen Namen gegeben und ist Ausgangspunkt für eine abwechslungsreiche Radtour in Richtung Barnim. Das Ziel: der Gorinsee kurz hinter dem nördlichen Berliner Stadtrand. Im Park des geschichtsträchtigen Schlosses Schönhausen, erbaut 1664, führt ein Wander- und Radweg entlang der Panke zunächst in östlicher, später in nördlicher Richtung zu den Blankenburger Karpfenteichen. Kurz danach lässt sich auf einer Rad- und...

  • Umland Nord
  • 09.05.18
  • 91× gelesen
Kultur
Eines der Torhäuser am Schlossgelände: In der dortigen Dauerausstellung erfahren die Besucher mehr über das Leben der DDR-Elite in Niederschönhausen.
6 Bilder

Blick ins Wohnzimmer der Macht: Ausstellung zum Schloss Schönhausen und dem "Städtchen"

Häufig werden sie in einem Atemzug genannt: das Schloss Schönhausen und das sogenannte „Städtchen“. Doch was verbirgt sich hinter der Bezeichnung „Städtchen“? Das fragen sich immer wieder vor allem Neu-Pankower, die diese Bezeichnung erstmals hören. Damit sind der Majakowskiring und angrenzende Bereiche gemeint. Die Rote Armee besetzte 1945 dieses bis dahin bürgerliche Wohnviertel sowie das benachbarte Schloss Schönhausen und erklärte es zum Sperrgebiet. Die Bewohner mussten ihre Häuser...

  • Pankow
  • 15.04.18
  • 208× gelesen
Anzeige
Kultur
Carl Spitzweg „Der Schmetterlingsjäger“, 1840. Foto: Museum Wiesbaden
4 Bilder

Avanti Dilettanti*! Auf zur Landpartie! Rättätet den Mähbinder!

Die nächsten Wochenenden nach Pfingsten sind rundum ausgebucht. Beispielsweise Sonntag 11. Juni 2017: 23. Brandenburger Landpartie in der Großgemeinde Wandlitz. Mit dabei: das BARNIM PANORAMA Agrarmuseum Wandlitz. Sommerliches Picknick im Grünen, mit Familie und gutgelaunten Gleichgesinnten „Wandlitzer Sommerfrische“ genießen, von Französisch Buchholz aus nur ein Katzensprung, trotz gesperrter Schönerlinder Brücke. Es geht um Natur, Genießen und bei einem Museum auch ums Sammeln. Der...

  • Französisch Buchholz
  • 06.06.17
  • 97× gelesen
Soziales

Pilze sammeln in Wandlitz

Prenzlauer Berg. Eine Pilzwanderung in Wandlitz veranstaltet das Ewa-Frauenzentrum am 12. Oktober. Sie findet im Rahmen des Projektes „Ewa on Tour“ statt. Treffpunkt für Frauen, die mitfahren möchten, ist 10.30 Uhr in der Prenzlauer Allee 6. Von dort aus geht es mit der Heidekrautbahn in die Gemeinde im Norden von Berlin. Ob das, was an Pilzen gefunden wird, wirklich essbar ist, dazu können sich die Teilnehmerinnen einen Tag später auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz von einer Fachfrau beraten...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.09.16
  • 17× gelesen
Politik
BARNIM PANORAMA Ausstellung: Begehbare Bodenkarte - Grün: Sperrgebiete der Barnim-Landschaft in der DDR. Foto: Anne Schäfer-Junker
4 Bilder

Waldsiedlung Wandlitz – eine Landschaft der Macht

Waldsiedlung Wandlitz – eine Landschaft der Macht Die heute eröffnete, dokumentarisch retrospektiv-kritisch angelegte Ausstellung im BARNIM PANORAMA in Wandlitz erinnert an den, vor der DDR-Bevölkerung geheim gehaltenen Wohnort der DDR-Machtelite in der Nähe des Liepnitzsees. (Ausstellung vom 13.5.2016 – 9.11.2016, Breitscheidstr. 8-9, 16348 Wandlitz) Spotlichtartig zeichnen archivierte Materialien die Geschichte des von 1958 errichteten und bis 1990 als Wohnsiedlung der...

  • Französisch Buchholz
  • 12.05.16
  • 513× gelesen
Anzeige
Ausflugstipps
Der Liepnitzsee vor den Toren Berlins zählt zu den saubersten Seen Brandenburgs.

Am Liepnitzsee werden für Berliner Inselträume wahr

Der Blick schweift an dem großen reetgedeckten Haus vorbei über die akkurat gemähte Liegewiese, den kleinen Sandstrand mit Steg, das türkisblau schimmernde Wasser des Sees, hinüber zur dicht bewaldeten Insel Großer Werder. Der Liepnitzsee ist ein kleines Juwel.Das wusste schon Walter Ulbricht zu schätzen, der hier in den 1960er-Jahren ein Idyll für sich und die anderen Funktionäre der nahen Waldsiedlung schuf. Er und später besonders Willi Stoph und Egon Krenz besuchten oft das abgeschottete...

  • Mitte
  • 12.06.14
  • 695× gelesen