Anzeige

Jugendliche wollen gemeinnützig mit anpacken und zurückgeben
Einsatzort für 4-tägige „Hauruckaktion“ Anfang September gesucht

Teilnehmer der Joblinge gAG als ehrenamtliche Helfer in Aktion
2Bilder
  • Teilnehmer der Joblinge gAG als ehrenamtliche Helfer in Aktion
  • hochgeladen von Joblinge gAG

Welche Ausbildung ist die richtige für mich? Nach der Schule stehen viele junge Menschen vor dieser großen Frage... Private Hürden wie fehlende familiäre Unterstützung, Deutsch als Fremdsprache oder große Schüchternheit erschweren den Einstieg ins Berufsleben zusätzlich. Wir von JOBLINGE unterstützen diese Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen – unser Ziel: Die jungen Menschen dauerhaft in eine Ausbildung oder Arbeit zu bringen.

Am Anfang unseres 6-monatigen Programms steht unsere gemeinnützige Projektarbeit, für die wir immer auf der Suche nach Einsatzorten sind. Ob renovieren, Wände streichen, gärtnern oder Hosen sortieren in der Kleiderkammer – mit den Jugendlichen packen wir bei Ihnen mit an. Für unseren neuen Gruppenstart suchen wir aktuell einen Arbeitseinsatz vom 03.-06.09.2019 (9:00-15:00 Uhr) im Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

Mit der gemeinnützigen Projektarbeit sollen die Jugendlichen erfahren, dass sie bereits wichtige soziale Kompetenzen haben: Sie können anderen helfen. Gleichzeitig sind diese ersten Tage sehr wichtig für das Gruppengefühl und einen positiven Einstieg in unsere Potenzialanalyse.
Unsere Teilnehmenden sind zwischen 15-25 Jahre alt, die Gruppe besteht aus max. 10 Personen. Ein JOBLINGE-Mitarbeitender ist mit vor Ort, würde die Jugendlichen betreuen und natürlich selbst auch mit helfen.

Sie haben ein Projekt oder eine Idee? Dann kontaktieren Sie uns gerne per Mail: vera.steiner@joblinge.de.

Teilnehmer der Joblinge gAG als ehrenamtliche Helfer in Aktion
Autor:

Joblinge gAG aus Tempelhof-Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.