Chance der Woche
Pralles Paket für 1. Berliner Herbst-Rummel zu gewinnen!

Über 70 Attraktionen und Spielstände sorgen beim 1. Herbst-Rummel für Volksfeststimmung auf dem Zentralen Festplatz.
2Bilder
  • Über 70 Attraktionen und Spielstände sorgen beim 1. Herbst-Rummel für Volksfeststimmung auf dem Zentralen Festplatz.
  • Foto: Photo Huber
  • hochgeladen von Manuela Frey

Besser spät als nie – so lautet die Devise in Zeiten von Corona. Das gilt auch für den Schaustellerverband Berlin und so eröffnet er die Volksfestsaison auf dem Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm in diesem Jahr zwar erst im September, aber dafür mit einer Premiere.

Der 1. Berliner Herbst-Rummel gastiert bis zum 4. Oktober 2020 auf dem Festgelände, wo sonst bereits Ende März das Frühlingsfest den Auftakt für die alljährlichen Familienvolksfeste bildet. Hier zeigen die Schausteller nun endlich ihre ganze Bandbreite an Attraktionen, denn neben Fahrgeschäften wie der einen Kilometer langen Achterbahn "Rock’n’Roller Coaster" und der Wildwasserbahn "Atlantis Rafting" erwarten die Besucher zudem aufregende Spiele und die klassische Volksfest-Kulinarik. Durch die Einhaltung der entsprechenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen vor Ort steht einer vergnüglichen Zeit auf dem 1. Berliner Herbst-Rummel nichts im Wege – bei freiem Eintritt zum Festgelände und halbierten Fahrpreisen am Familienmittwoch steigt die Stimmung hier trotz sinkender Temperaturen.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Die Berliner Schausteller zeigen mit einem abwechslungsreichen Angebot, was die Volksfestsaison zu bieten hat. Mit mehr als 15 Fahrgeschäften ist für Groß und Klein etwas Passendes dabei: „Die Auswirkungen von Corona haben wirklich jeden getroffen, deshalb soll der Herbst-Rummel wieder ein Gefühl von Normalität vermitteln und nebenbei daran erinnern, wie schön die Berliner Volksfeste sind“, erklärt Michael Roden, 1. Vorsitzender des Berliner Schaustellerverbands. Damit das gelingt, erwartet die jüngsten Besucher eine Kostprobe der ersten Höhenluft mit dem "Babyflug" und der Kinderachterbahn "Speedy Gonzalez", etwas rasanter wird die Fahrt mit dem Autoscooter oder auch beim Bungee-Jumping. Besucher, die den Kinderfahrgeschäften entwachsen sind, dürfen sich neben der Wildwasser- und Achterbahn auf Karussells wie die "XXL Krake" freuen, die ihre Besucher durch die Luft wirbelt, und auch die Riesenschaukel "Hyper X" verspricht den einen oder anderen Adrenalinstoß. Im Gegensatz dazu erfordern Spieleklassiker wie Dosenwerfen und Bogenschießen Konzentration, beim Pferderennen im Hoppegarten sowie im Spiegelkabinett "Pharaos Rache" ist Geschick gefragt. Mit der Rotationsschaukel "Pacific Rim" kommen die Mutigen ganz auf ihre Kosten, gemächlicher lässt sich der Ausblick vom Riesenrad "Wheel of City" genießen, das mit stolzen 40 Metern Durchmesser aufwartet.

Gemütlich sitzen

Damit der Besuch des Herbst-Rummels nicht in Anstrengung überschlägt, laden Aufenthaltsflächen mit Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein.

Der Herbst bringt zwar auch eine frühere Dämmerung mit sich, dafür erhellen die bunten Lichter der Fahrgeschäfte die Dunkelheit und auch ein bisschen die Gemüter – das ist schließlich auch Ziel des 1. Berliner Herbst-Rummels.

Der 1. Berliner Herbst-Rummel auf dem Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm hat bis 4. Oktober 2020 geöffnet: Mo/Di geschlossen, Mi/Do 15-21 Uhr, Fr/Sa 15-22 Uhr, So 13-21 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mittwoch ist Familientag mit halben Preisen auf allen Karussells und Bahnen. Die Linien M21 und X21 aus Richtung Jakob-Kaiser-Platz halten direkt am Zentralen Festplatz.

Möchten Sie ein Rummel-Paket gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden dreimal zwei Pakete verlost. Sie haben jeweils einen Wert von 100 Euro und enthalten neben Freifahrten auch Verzehrgutscheine, Süßigkeiten und Spielzeug. Teilnahmeschluss ist der 15. September 2020. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Über 70 Attraktionen und Spielstände sorgen beim 1. Herbst-Rummel für Volksfeststimmung auf dem Zentralen Festplatz.
Über 70 Attraktionen und Spielstände sorgen beim 1. Herbst-Rummel für Volksfeststimmung auf dem Zentralen Festplatz.
Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Studentische Umzugshelfer Berlin sind der richtige Ansprechpartner für Ihren Umzug.
4 Bilder

So geht Umzug
Studentische Umzugshelfer Berlin

Ein Umzug ist immer mit viel Arbeit verbunden. Es ist daher zumeist von Vorteil, wenn Sie sich tatkräftige Unterstützung für Ihren geplanten Umzug in Berlin holen. Studentische Umzugshelfer sind erfahren und bieten günstige Preise. Die Umzugshilfe Ihrer Wahl kann Ihnen nicht nur beim Umziehen, sondern auch beim Einpacken, Auspacken und Anschließen von Geräten helfen. Schauen Sie, was Ihnen eine erfahrene Umzugsfirma alles bieten kann. Auf uns ist VerlassPlanen Sie einen Umzug in oder...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.05.22
  • 181× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ugur Yaman - Der Gründer und Experte von Optic Hair
4 Bilder

Haarpigmentierung gibt lichtem Haar keine Chance
Haarpigmentierung in Berlin – Optic Hair beherrscht sein Handwerk

Die Haarpigmentierung Berlin ist der sanfteste Weg zu vollem Haar. Ganz ohne Skalpell und Narben füllt sich das Haarkleid wieder auf. Verständlich, dass viele Alopezie-Patienten die sanfte Behandlung als Gamechanger sehen. Endlich können sie sich auch ohne Transplantation wieder frisch, jung und selbstbewusst fühlen – ganz ohne horrende Haarpigmentierung Kosten. Haarpigmentierung bei Optic Hair – lichtem Haar keine ChanceLichte Stellen im Haarkleid sind eine psychische Belastung, der sich viele...

  • Bezirk Mitte
  • 16.05.22
  • 232× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
In einem Notfall muss alles ganz schnell gehen.

Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf
Aus dem Alltag einer Notärztin

Bei einem Notfall sind die ersten Minuten entscheidend. In Sekundenschnelle muss der Notarzt Entscheidungen treffen und lebensrettende Maßnahmen einleiten. Oft kann er in letzter Minute helfen, doch manchmal gelingt es auch nicht. Nerven wie DrahtseileBei aller Hektik braucht es Nerven wie Drahtseile, um ruhig und konzentriert zu bleiben. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Notfallmedizin zu einer eigenen, hochspezialisierten Fachrichtung weiterentwickelt – immer mit dem Ziel zu helfen, weil jede...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.05.22
  • 151× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
Dr. Michael Pieschka
3 Bilder

Caritas.EndoskopieZentrum.Berlin
Warum eine Darmspiegelung Leben retten kann

Die Experten des Caritas.EndoskopieZentrum.Berlin geben Antworten rund um das Thema Darmspiegelung und Darmkrebsvorsorge. Gemeinsam leiten Dr. Michael Pieschka und Dr. Christian Breitkreutz das Endoskopiezentrum der Caritas Gesundheit an den Standorten in Reinickendorf und Pankow. Warum ist Darmkrebsvorsorge sinnvoll? Dr. Pieschka: Darmkrebs ist ein „stiller“ Krebs – wenn man ihn bemerkt, ist es fast immer zu spät. Deshalb ist Vorsorge so wichtig. Über 90 Prozent der bösartigen...

  • Pankow
  • 09.05.22
  • 214× gelesen
  • 1
Gesundheit und MedizinAnzeige
Die fortschreitende Digitalisierung erleichtert unser Leben immer mehr. Kein Wunder also, dass auch die Telemedizin immer mehr Befürworter verzeichnet.

Für Ärzte und Patienten
10 Vorteile von Telemedizin

Die fortschreitende Digitalisierung erleichtert unser Leben immer mehr – egal ob es um Bankangelegenheiten, Behördengänge oder die Inanspruchnahme von Lieferdiensten geht. Kein Wunder also, dass auch die Telemedizin immer mehr Befürworter verzeichnet (Quelle: ntv.de). Gerade in Zeiten von Pandemien wird besonders deutlich, wie wichtig die Telemedizin ist – und was sie alles leisten kann. Doch wo genau liegen ihre Vorteile? In diesem Artikel werden wir die Vorzüge der Telemedizin genauer unter...

  • Bezirk Mitte
  • 07.04.22
  • 406× gelesen
WirtschaftAnzeige
Wir beraten Sie gern und heben uns daher ab, Ihre Individualität auch auf dem letzten Weg zu wahren.
3 Bilder

Wir sind für Sie da
Für einen Abschied nach Ihren Vorstellungen

„Die Beerdigung soll ganz einfach sein - auf der grüne Wiese, anonym. Keiner, soll sich um eine Grabpflege kümmern und es soll günstig sein.“ Diesen oder ähnliche Sätze hören wir öfter von unseren Kunden. Wir, Theodor Poeschke Bestattungen, führen nicht nur aus, sondern beraten Sie umfangreich über die neuen, pflegefreien und oft deutlich günstigeren alternativen Bestattungsmöglichkeiten. So sparen Sie leicht 500 bis 600 Euro. Wir sind für Sie da, damit Sie auf Ihre Art Abschied nehmen können....

  • Bezirk Spandau
  • 04.05.22
  • 216× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.