Kultur auf neuer Grundlage
In Sepp Maiers 2raumwohnung ist eine neue Ausstellung zu sehen

Am Boden, aber noch nicht am Ende: Achim Seuberling ist stolz auf den neuen Fußboden im Veranstaltungsort Sepp Maiers 2raumwohnung und plant wieder Veranstaltungen.
  • Am Boden, aber noch nicht am Ende: Achim Seuberling ist stolz auf den neuen Fußboden im Veranstaltungsort Sepp Maiers 2raumwohnung und plant wieder Veranstaltungen.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Achim Seuberling hatte bereits für das ganze Jahr Konzerte, Ausstellungen und Kindertheateraufführungen im Veranstaltungsraum Sepp Maiers 2raumwohnung geplant.Doch dann kam im März der Lockdown.

„Ich musste alles abblasen“, berichtet der Leiter des Kulturprojekts. „In der Hoffnung, dass es irgendwann weitergehen kann, habe ich zwar abgewartet, aber von Monat zu Monat den Künstlern immer wieder absagen müssen.“ Als absehbar war, dass vor August keine Veranstaltungen stattfinden, endschied sich Achim Seuberling, ein anderes Projekt anzugehen.

„Mir wurde klar: Wenn es wieder losgeht, dann muss es eine grundlegende Veränderung geben“, sagt der Projektleiter und schmunzelt. „Dieses ‚grundlegend‘ nahm ich wörtlich. Bereits seit längerem wollte ich den Boden in Sepp Maiers 2raumwohnung erneuern. Der sollte nicht nur ebener sein, sondern auch für eine bessere Akustik sorgen.“

So riss Seuberling in Eigenleistung unter dem Motto „Wir sind zwar am Boden, aber nicht am Ende“ den alten Boden heraus und ließ einen neuen Laminatboden einbauen. Finanzielle Unterstützung dafür gab es vom Trägerverein Vereinsmaier, vom Hauseigentümer und von Sponsoren. Und auf dieser neuen Grundlage zeigt Sepp Maiers 2raumwohnung in der Langhansstraße 19 nun nach längerer Pause auch die erste Kunstausstellung. Unter dem Motto „Papier: cuts and drawings“ sind Arbeiten von der in Pankow lebenden und arbeitenden Künstlerin Kristina Heinrichs zu sehen.

Nach ihrer Ausbildung zur Buchbinderin studierte Heinrichs Bildende Kunst und Buchkunst an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Eine Besonderheit ihrer künstlerischen Arbeit ist, dass sie Zeichensysteme entwickelt und damit schwer greifbarem Inhalt eine grafische Form gibt. So auch in der Serie spacial periods, in der sie sich mit bewegtem Geschehen in Städten grafisch auseinandersetzt. Weiterhin präsentiert sie in der Ausstellung die neue Serie De-Kompositionen. Diese Papierarbeiten eröffnen buchstäblich eine neue Perspektive auf gedruckte Text- und Bildkörper.

Zu besichtigen ist die Ausstellung bis zum 25. Oktober. Geöffnet ist jeden Mittwoch von 15 bis 19 Uhr, zu Veranstaltungen sowie nach kurzer telefonischer Anmeldung unter 34 35 32 56.

Neben der Ausstellung plant Achim Seuberling auch wieder Veranstaltungen. So soll es zunächst am 22. September, 9.15 und 10.30 Uhr, sowie am 4. Oktober um 16 Uhr Kindertheater-Aufführungen geben. Geplant ist, dass das „Lingulino Kindertheater unterwegs“ das Stück „Himpelchen und Pimpelchen“ zeigt. Weiterhin sind auch Veranstaltungen in der Reihe „Bloß Blues – Blues Talk“ mit Leo Gehl sowie ein Konzert mit den Steinlandpiraten (18. September, 20 Uhr) bereits geplant.

Informationen zu den Veranstaltungen werden zeitnah auf www.seppmaiers2raumwohnung.de/ bekanntgegeben.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen