Artenschutz
Frühjahrsputz im Eidechsenrevier

4Bilder

Der Verein Naturschutz Berlin-Malchow sucht noch Freiwillige für den Arbeitseinsatz zur Pflege und Erhaltung des Lebensraumes der Eidechsen am Wartenberger Weg: mähen, zusammentragen und beräumen. Die Pflegemaßnahme verhindert die Verbuschung der Flächen und trägt dazu bei, dass die Wärme besser im Erdboden gehalten werden kann. Der nach südlich exponierte Hang ist ein ideales Habitat für Eidechsen, denn hier können sie ihre Eier gut in Kuhlen vergraben und die offene und sonnige Lage sorgt für eine geeignete Bruttemperatur. Lernen Sie bei diesem Einsatz mehr über den Artenschutz kennen.

Im Bezirk Lichtenberg leben mit der Zauneidechse und der Ringelnatter derzeit zwei von fünf in Berlin vorkommenden Reptilienarten. Die Zauneidechse (Lacerta agilis) steht nach europäischem Recht unter besonderem Schutz {Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH-RL)}. Die Tiere werden bis zu 12 cm groß. Die Männchen sind in der Paarungszeit an der Kehle und an den Flanken intensiv grün gefärbt. Bevorzugte Lebensräume sind nach Süden ausgerichtete Straßen- oder Bahndämme. Dort werden Ende Mai/Anfang Juni bis zu 15 Eier in selbstgegrabene Löcher gelegt. Die Jungen schlüpfen nach sieben bis zehn Wochen. Bis zum Winter erreichen sie eine Größe von ca. 6 cm. Die größte Gefährdung für Eidechsen geht in der Stadt von der Zerstörung der Lebensräume sowie von streunenden Katzen aus. Deshalb findet man die Tiere kaum noch in siedlungsnahen Gebieten.

Wann ist der Arbeitseinsatz: Sonntag, 03.03.2019, 09 - 13 Uhr

Treffpunkt: Wartenberger Weg/Ecke zum Hechtgraben

Kontakt:
Naturschutz Berlin- Malchow
Dorfstraße 35, 13051 Berlin
Telefon/ Fax: (030) 92 79 98 30/ 31
E-Mail: info@naturschutz-malchow.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen