Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Zimmer mit Ausblick
Nahe dem Stadtschloss entsteht ein neues Quartier

In der Nähe des neuen Stadtschlosses plant die landeseigene WBM ein Neubauprojekt. Bis zu 70 preiswerte Wohnungen entstehen an der Breiten Straße auf der Spreeinsel. Die Entwürfe hängen am Grundstückszaun und stehen online. Entlang der Breiten Straße entsteht zwischen Neumanngasse und Scharrenstraße unweit des Berliner Schlosses (Humboldtforum) ein neues Wohnquartier mit Geschäften. 65 bis 70 preisgünstige Mietwohnungen, die Hälfte davon sind Sozialwohnungen, will die landeseigene...

  • Mitte
  • 11.09.21
  • 109× gelesen
  • 1

Jetzt kommt ein Masterplan
Am Sandhaus soll ein neues Stadtquartier entstehen

Auf einem Areal an der Straße Am Sandhaus, unweit vom Ortsteil Karow, soll in den kommenden Jahren eines von 16 neuen großen Stadtquartieren Berlins entstehen. Damit dieses Vorhaben umgesetzt werden kann, wird jetzt ein Masterplan erarbeitet. Neben 2400 bis 3000 Wohnungen sind Kitas und eine Grundschule geplant. Im Rahmen eines städtebaulichen Gutachterverfahrens wurden in den vergangenen Monaten von drei Planungsteams, bestehend aus Stadt- und Landschaftsplanern, sowie unter Beteiligung der...

  • Buch
  • 11.09.21
  • 70× gelesen
An der Adresse Am Borsigturm 130 befindet sich künftig ein Standort des Bundesarchivs.

Einzug in das ehemalige Motorola-Gebäude
Bundesarchiv zieht an den Borsigturm

Ende 2019 haben das Hamburger Immobilienunternehmen Becken und die HASPA Projektentwicklungs- und Beteiligungsgesellschaft das Objekt samt Grundstück Am Borsigturm 130 erworben. In dem Gebäude befand sich zuvor der Sitz der Motorola Solutions Germany GmbH. Sie war auch der Verkäufer. Knapp zwei Jahre nach dieser Transaktion präsentierten die Eigentümer jetzt den künfigen Mieter. Es ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BimA), also die zentrale Stelle für alle Liegenschaften des Bundes....

  • Tegel
  • 11.09.21
  • 159× gelesen

Milieuschutz für Fanningerstraße
Angestammte Wohnbevölkerung soll vor Verdrängung geschützt werden

Das Gebiet rund um die Fanningerstraße ist jetzt Milieuschutzgebiet. Diesen Beschluss fasste das Bezirksamt, nachdem das von Fachleuten nach vertiefenden Untersuchungen empfohlen worden war. Auf Initiative von Anwohnern und Linksfraktion beschloss die BVV im September 2019, dass das Bezirksamt das Gebiet Frankfurter Allee Nord dahingehend untersuchen lassen soll, ob es nötig ist, hier eine Erhaltungssatzung zu erlassen. Damit würde dieser Bereich zum Milieuschutzgebiet werden. Ziel einer...

  • Lichtenberg
  • 10.09.21
  • 64× gelesen
Was wird schneller realisiert: Das Siemens-Quartier oder die Wiederinbetriebnahme der Siemensbahn?

Für alle Fälle
Das Land Berlin sichert sich ein Vorkaufsrecht im Siemens-Quartier

Für große Teile des Neubauvorhabens "Siemensstadt2" hat der Senat Ende August ein Vorkaufsrecht beschlossen. Dadurch sichert sich das Land Berlin die Möglichkeit, Grundstücke zu erwerben, die gegebenenfalls mit hohen Gewinnen weiterveräußert werden sollen, oder auf denen Investitionen verspätet oder gar nicht stattfinden. Der Vorkaufs-Vorbehalt sei allerdings als "reine Vorsichtsmaßnahme" gedacht, erklärte der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz. Im besten Fall werde er gar nicht angewendet werden...

  • Siemensstadt
  • 10.09.21
  • 371× gelesen

Versammlung zur Trabrennbahn

Karlshorst. Die Trabrennbahn Karlshorst soll bebaut werden. „Durch die Schaffung von Wohn- und Gewerbeflächen“, so die offizielle Verlautbarung zum Projekt, soll „der Trabrenn- und Pferdesport langfristig gesichert werden“. Doch ist das wirklich alles? Geht es nicht vielmehr darum, die im geltenden Flächennutzungsplan als Grün- und Sportflächen ausgewiesene Areale und Biotope gewinnbringend zu verwerten? fragt der Verein Karlshorst. Diese Flächen leisten bisher als Frischluftschneise und...

  • Karlshorst
  • 10.09.21
  • 75× gelesen
  • 1

Spielplatz ist fertig saniert

Kreuzberg. Auf dem Spielplatz Cuvrystraße gegenüber vom "Kiezanker 36" im Wrangelkiez sind die Umbauarbeiten abgeschlossen. Das teilt das Bezirksamt mit. Der Spielplatz hat einen höheren Zaun bekommen, der vor Vandalen schützen soll. Dazu wurden der Sand gereinigt und die Geräte erneuert. Dr Spielpaltz ist nun wieder täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Über Nacht bleibt er verschlossen. uk

  • Kreuzberg
  • 09.09.21
  • 22× gelesen

Buddeln für die neue Tram
Wasserbetriebe verlegen neues Rohrsystem

Für die neue Straßenbahn M 10 buddeln die Berliner Wasserbetriebe jetzt den Weg frei. Wegen der Baustelle läuft der Verkehr auf der Turmstraße nur noch einspurig. Im Vorfeld des Trambaus bis zum U-Bahnhof Turmstraße erneuern die Wasserbetriebe ihre Rohre und Kanäle entlang der neuen Trasse. Verlegt werden die Leitungen immer neben den Gleisen, weil die Straßenbahnen zu schwer wären. Die Baustelle ist bereits eingerichtet. Die Arbeiten für die quasi komplett neue Wasserinfrastruktur beginnen...

  • Moabit
  • 09.09.21
  • 52× gelesen

Büro informiert über Bauvorhaben und Bürgerbeteiligung

Reinickendorf. Das neue Büro für Bürgerbeteiligung, Scharnweberstraße 55a stellt sich am Donnerstag, 16. September, von 14 bis 18 Uhr im Rahmen eines Tages der offenen Tür vor. Um 16 Uhr eröffnet Bürgermeister Frank Balzer den Beratungsbetrieb offiziell. Die Einrichtung informiert über Bauvorhaben im Bezirk und welche Möglichkeiten der Beteiligung es dazu gibt. Auch Unterstützung bei der Selbstorganisation von Initiativen oder beim Kontakt zwischen Bürgern und Verwaltung werden dort angeboten....

  • Reinickendorf
  • 09.09.21
  • 28× gelesen
Jochen Biedermann vor dem Gemeinschaftsgarten auf dem Kindl-Gelände. Im Hintergrund der im Bau befindliche "Alltag".
6 Bilder

"Aus meiner Sicht ein großer Glücksfall"
Jochen Biedermann über laufende Bauarbeiten und Planungen auf dem ehemaligen Kindl-Gelände

Auf dem ehemaligen Kindl-Gelände an der Rollbergstraße wird derzeit kräftig gebaut. Ein weiteres Projekt ist in Planung: Die riesige Kartbahn auf dem Vollgutlager soll verschwinden. Was dort passieren soll, darüber können sich bis zum 14. September Interessierte informieren. Ein kurzer Blick zurück: Im Jahre 2006 schloss die Brauerei ihren Neuköllner Standort, danach wechselte das Areal mehrfach die Eigentümer. Der Rewe-Supermarkt, das Dialyse-Zentrum und die Wohnungen an der Mainzer Straße...

  • Neukölln
  • 09.09.21
  • 292× gelesen

Grundstein für neue Kita gelegt

Rahnsdorf. Gemeinsam mit Bürgermeister Oliver Igel (SPD) hat die Fröbel Bildung und Erziehung gGmbH am 7. September den Grundstein für einen neuen Kindergarten gelegt. Die Einrichtung mit 105 Betreuungsplätzen entsteht bis Sommer 2022 am Abendseglersteig 78 und ist bereits die fünfte des Trägers in Treptow-Köpenick. „Mit seinem naturpädagogischen und an Nachhaltigkeit orientierten Profil passt er bestens zur naturnahen Lage am Dämeritzsee und zu den Bildungswünschen vieler Familien“, teilte...

  • Rahnsdorf
  • 08.09.21
  • 40× gelesen
An der Bremer Straße ziehen im Oktober die ersten Studenten in Wohngruppen ein.
2 Bilder

Einzug zum Semesterstart
Gewobag baut Wohnungen für Studenten

Die Gewobag hat in der Bremer Straße zwei Häuser fertig gebaut. Mitte Oktober können dort mit Beginn des neuen Semesters Studenten einziehen. Bezahlbare Wohnungen sind in der Hauptstadt auch für Studenten knapp. Gegen den akuten Mangel werden in Berlin deshalb gerade mehr als 20 Wohnprojekte im Auftrag des Berliner Senats realisiert. Eines davon ist die Bremer Straße, wo die städtische Gewobag zwei Häuser gebaut hat. Dort können Mitte Oktober zu Beginn der neuen Vorlesungszeit Studenten und...

  • Moabit
  • 08.09.21
  • 151× gelesen
Das geplante Freibad mit Schwimmhalle im Jelena-Santic-Friedenspark steht jetzt offiziell auf der Vorhabenliste der Berliner Bäder-Betriebe.

„So weit waren wir noch nie“
Das Land Berlin wertet das geplante Kombibad im Bezirk als Bauprojekt auf

Das Land Berlin und die Berliner Bäderbetriebe haben sich nun offiziell zum Neubauvorhaben eines Kombibades (Freibad inklusive Schwimmhalle) in Marzahn-Hellersdorf bekannt. Dies sei laut Bezirksamt ein entscheidender Schritt auf dem Weg zum Bauvorhaben. Das Projekt sei demnach als „Multifunktionsbad“ auf die Vorhabenliste der Berliner Bäder-Betriebe aufgenommen worden. Auf dieser sind sowohl die Sanierungen als auch Neubauten des landeseigenen Betriebs aufgeführt. Laut deren Pressesprecher...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.09.21
  • 408× gelesen
Viele Bewohner der Rudolf-Wissell-Siedlung wie unter anderem am Pillnitzer Weg haben Schreiben erhalten, in denen ihr Vermieter eine Erhöhung der Miete ankündigt.

ADLER Westgrund dreht an der Preisschraube
Immobilienunternehmen will die Mieten in der Rudolf-Wissell-Siedlung erhöhen

Das Gebiet gilt nicht unbedingt als Wohngegend für Betuchte. Manche Mieter der Rudolf-Wissell-Siedlung haben schon jetzt Probleme, ihre monatliche Miete zusammen zu bekommen. Künftig könnte das noch schwieriger werden. Zum 1. November hat die ADLER Westgrund Mieterhöhungen angekündigt. Dem Immobilienunternehmen gehört ein Großteil der Wohnungen in der Siedlung. Rund 700 der 779 Wohneinheiten wären vom Kostenanstieg betroffen, heißt es in einer Mitteilung der Linkspartei. Bewohner am Pillnitzer...

  • Staaken
  • 08.09.21
  • 418× gelesen
  • 1

31 Gehwege saniert
Bezirk wird fußgängerfreundlicher

In diesem Jahr hat das Tiefbauamt die Ausbesserung und Sanierung von insgesamt 31 Gehwegbereichen im Bezirk ausgeführt. Ein Teil davon ist noch in der Umsetzung. Damit werde die Gehwegsanierung als kontinuierlicher Arbeitsschwerpunkt auch nach Abschaffung des entsprechenden Sonderprogramms des Landes voll aufrechterhalten, teilt das Tiefbauamt mit. In den nächsten Jahren gibt es zusätzliche Mittel, um die Fußgängerfreundlichkeit zu erhöhen. Einer der Schwerpunkte ist die Grolmannstraße....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.09.21
  • 42× gelesen

Ergänzungsbau für Grundschule

Lankwitz. Die Alt-Lankwitzer-Grundschule erhält auf dem Schulgrundstück einen Ergänzungsbau in Holzmodulbauweise. Mit dem Gebäude wird auf die gestiegenen Schülerzahlen reagiert. Erste bauvorbereitende Maßnahmen haben bereits begonnen. Im Dezember soll die Modulmontage beginnen. Unterricht hier wird voraussichtlich ab August 2022 möglich sein.

  • Lankwitz
  • 07.09.21
  • 37× gelesen

Neues Stadtquartier entsteht
Bürgerdialog für „Stadteingang West“ gestartet

Rund um das Autobahndreieck Funkturm soll ab 2024 ein neues Stadtquartier entstehen. Geplant sind Wohnungen, Büros und Gewerbe. Bevor es losgeht, muss das 152 große Projektgebiet erschlossen werden. Zunächst hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eine Beteiligung der Öffentlichkeit gestartet. Drei Jahre sind für einen Bürgerdialog eingeplant, bei dem Bürger die Möglichkeit zur Mitgestaltung des neuen Quartiers mit dem Namen „Stadteingang West“ haben. Auf dem Online-Portal...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 07.09.21
  • 67× gelesen
  • 1

Neue Kita mit 90 Plätzen eröffnet

Kaulsdorf. Die Kita „Traumzauberhaus“ in der Fichtenstraße 18 hat den Betrieb aufgenommen. Sie bietet insgesamt 90 Betreuungsplätze. Träger ist die Berliner Traumzauberland gGmbH. „Viele Eltern werden erleichtert sein, in ihrem nahen Wohnumfeld ihr Kind betreut zu wissen“, sagte der Assistent der Geschäftsführung, Ralf Klossek. Der Neubau ist auch eine Reaktion auf die Schließung eines anderen Standorts. Im Juli 2019 musste der Träger eine Kita im Innovationspark Wuhlheide aufgeben, weil der...

  • Kaulsdorf
  • 07.09.21
  • 62× gelesen

Grundstein für 900 Wohnungen

Buckow. Seit Jahren laufen die Planungen, am 3. September war es so weit: Die Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land lud zum ersten Spatenstich auf den ehemaligen Buckower Feldern ein. Dort entsteht in den kommenden Jahren ein neues Stadtquartier. Zwischen Gerlinger Straße, Buckower Damm und Stadtgrenze sind rund 900 Wohnungen geplant. 30 Prozent von ihnen werden preisgebunden sein, weitere 20 Prozent sollen Senioren oder Flüchtlingen ein Zuhause bieten. Für ihre ökologische und klimabewusste...

  • Buckow
  • 07.09.21
  • 49× gelesen
Es geht voran (von links): Grundsteinlegung mit Carsten Sellschopf (Instone), Knut Sieckmann (Quantum), Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann und Klaus Kirchberger (OFB).

In der "Friedenauer Höhe" geht’s voran
Grundsteinlegung für 537 Mietwohnungen

Zwischen Innsbrucker Platz und Handjerystraße entsteht bis Ende 2023 eines der größten Neubauprojekte Berlins. 1350 Wohnungen sind auf der „Friedenauer Höhe“ geplant. Für die nächsten 537 wurde jetzt der Grundstein gelegt. Auf dem ehemaligen Güterbahnhof Wilmersdorf wächst parallel zu S-Bahn-Gleisen und Stadtautobahn das neue Stadtquartier „Friedenauer Höhe“ heran. Anfangs waren auf dem sechs Hektar großen Areal etwa 940 Wohnungen geplant, inzwischen werden es 1350. Rund 1100 Wohnungen baut ein...

  • Friedenau
  • 06.09.21
  • 234× gelesen
Funktional und viel Glas: So sieht der Siegerentwurf für die neue Schule aus.

Siegerentwurf steht fest
Große Pläne für neue Schule an der Eisenacher Straße

An der Eisenacher Straße 53 haben noch vor einem Jahr die Kleingärtner der Kolonie Morgengrauen ihre Beete gepflegt. Seit Monaten ist das Gelände geräumt, um einer neuen Schule Platz zu machen. Der Architekturwettbewerb wurde inzwischen abgeschlossen. Auf dem gut 20 000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht eine Sekundarschule ohne gymnasiale Oberstufe mit 600 Plätzen. Unter der Regie der Senatsverwaltung wird die Wohnungsgesellschaft Howoge den Bau im Rahmen der Schulbauoffensive errichten....

  • Mariendorf
  • 06.09.21
  • 158× gelesen
Musik aus der Muschel: Sängerin Daiana Mingarelli und Band machten kürzlich den Testlauf.
2 Bilder

Musik aus der Muschel
Acoustik Shell steht jetzt im Mauerpark

Im Mauerpark steht Berlins erste Acoustic Shell. Die muschelförmige Konstruktion soll Anwohner vor Lärm schützen und Parkbesuchern den „Musikgenuss erhöhen“. Im Mauerpark gibt’s jetzt Musik aus der Acoustic Shell. So heißt die muschelförmige Konstruktion aus dunklem Birkenholz, die zwischen Amphietheater und Bouleplatz auf der Wiese steht. Drei Meter hoch und fast sechs Meter breit passt dort eine ganze Band hinein. Die dürfen bei ihren Sessions auch ruhig laut sein. Denn die Musikschale...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.09.21
  • 61× gelesen
Bei der Einweihung der Typensporthalle: Stadträtin Maren Schellenberg, Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski, Schulleiter Matthias Meyer, Staatsekretärin Beate Stoffers, Hermann-Josef Pohlmann von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen.
2 Bilder

Modern, bedarfsgerecht und wettkampfgeeignet
Neue Typensporthalle an der Grundschule am Stadtpark Steglitz eröffnet

Pünktlich zum Schuljahresbeginn wurde die neue Dreifeld-Sporthalle an der Grundschule am Stadtpark Steglitz eröffnet. Sie ist eine von sieben Typensporthallen, die im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive entstehen. „Es ist geschafft! Die Schulgemeinschaft der Grundschule am Stadtpark Steglitz ist glücklich, stolz und dankbar,“ freute sich Schulleiter Matthias Meyer über die neue Sporthalle. Denn die Schüler mussten während der Bauzeit bis zur Ausweichsporthalle im Immenweg pendeln. Auch...

  • Steglitz
  • 06.09.21
  • 113× gelesen

Grundschule mit neuer Sporthalle

Marzahn. Die Peter-Pan-Grundschule hat nach rund 18 Monaten Bauzeit eine vollständig sanierte Sporthalle. Die offizielle Übergabe durch das Bezirksamt fand Ende August statt. Das Gebäude an der Stolzenhagener Straße wurde für 2,8 Millionen Euro barrierefrei umgebaut und mit moderner Technik ausgerüstet. Zudem wurden Dach und Hallenboden erneuert und Prallwände eingebaut. Knapp 60 000 Euro steuerte das Schulamt für die neue Ausstattung bei. PH

  • Marzahn
  • 06.09.21
  • 23× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.