Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Weihnachtliche Papierwerkstatt

Friedrichshagen. Am Sonntag, 10. Dezember, wird in der Papierwerkwerkstatt Friedrichshagen, Aßmannstraße 58, ein kleiner Weihnachtsmarkt organisiert. Dabei werden von 13 bis 18 Uhr Holz-, Papier- und Schmiedearbeiten, Honig, Porzellan, Schmuck und Textilien von Gästen aus der Umgebung angeboten. Dazu wird es ein Feuer und Musik geben. Unter Leitung der Künstlerin Ulrike Koloska können Kinder und Erwachsene außerdem eigene kleine Kunstwerke aus Papier basteln. PH

  • Friedrichshagen
  • 30.11.17
  • 10× gelesen
Die Kleinen Pandas mögen es nicht ganz kalt, im Herbst sind sie aber durchaus noch auf ihren heißgeliebten Bäumen unterwegs.
4 Bilder

Manche mögen’s kalt: Auch im Winter lohnt ein Besuch im Zoo

Was machen eigentlich die für unsere Gefilde exotischen Tiere, wenn es draußen kalt und ungemütlich wird? Die Verantwortlichen raten zu einem Besuch ihres Zoos, um die Antwort zu finden. Ein paar Hinweise gibt es allerdings vorab. Tatsächlich bringe der Winter einige Veränderungen für die Bewohner der Zoologischen Gärten in der Hauptstadt, heißt es in einer Pressemitteilung. Einige würden sich lieber in die kuschelige Wärme zurückziehen, andere kämen erst bei frostigen Temperaturen so richtig...

  • Tiergarten
  • 30.11.17
  • 2.234× gelesen

Flockenzauber für die Kinder

Charlottenburg-Nord. Kinder aufgemerkt! Das Zuckertraumtheater präsentiert am Donnerstag, 7. Dezember, in der Stadtteilbibliothek, Halemweg 18, seine "himmlische Komödie" mit dem Titel „Fli Fla Flockenzauber“. Engelchen Angelina versteckt sich auf einer Wolke, denn sie hat keine Lust mehr, ein lieber Engel zu sein. Dort trifft sie Flitzi Schneeflöckchen, die sehnsüchtig auf den Fli-Fla-Flockenzauber wartet, um ihren Freund Flocko auf einem Schneemann zu treffen. Wird Flitzi Angelinas Versteck...

  • Charlottenburg-Nord
  • 30.11.17
  • 17× gelesen

Freier Zugang zu den Stelen

Schöneberg. Eine gefühlte Ewigkeit war das Kunstwerk am Innsbrucker Platz nicht zugänglich. Die sechs Stelen aus Eisenguss des Künstlers Paul Dierkes drohten umzukippen. Nun hat das Straßen- und Grünflächenamt die mehrteilige Skulptur instandgesetzt. Die Absperrung wurde entfernt. Die Sanierung sei teuer gewesen, so Stadträtin Christiane Heiß. Bezahlen musste sie das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg nicht. Die Arbeiten wurden aus einem Sondermitteltopf des Landes Berlin finanziert. KEN

  • Schöneberg
  • 29.11.17
  • 14× gelesen
Anzeige
Besinnlicher Liebenberger Weihnachtsmarkt
7 Bilder

Besinnlicher Liebenberger Weihnachtsmarkt und Nachtwächterstunde

Eröffnet werden die Adventswochenenden und der besinnlich-nostalgische Weihnachtsmarkt mit der Nachtwächterstunde, die in diesem Jahr an den ersten drei Adventsfreitagen auf dem Schlosshof aufgeführt und von weihnachtlichem Markttreiben rund um diesen begleitet wird. Nur mit Fackeln, Feuerkörben, Öllampen und Kerzen beleuchtet ist der Schlosshof mystische Kulisse für das Theaterspiel um den Liebenberger Nachtwächter. Der ausgestoßene und einsame Mann rettet das Schloss und seine Bewohner am...

  • Charlottenburg
  • 29.11.17
  • 769× gelesen
  • 1

Adventskonzert für Ehrenamtliche

Oberschöneweide. Das Freiwilligenzentrum „Sternenfischer“ möchte sich mit einem Adventskonzert bei allen Ehrenamtlichen aus dem Bezirk für ihren Einsatz bedanken. Dafür wurde das Orchester der Bundespolizei Berlin engagiert. Dieses wird am 8. Dezember in der Christuskirche Schöneweide, Firlstraße 16, ab 17 Uhr unter anderem Stücke aus Les Misérables“ und „Romeo und Julia“ spielen. Der Eintritt ist frei. PH

  • Oberschöneweide
  • 29.11.17
  • 9× gelesen
Martin Kesici (44) war Teilnehmer der RTL-Sendung "Adam sucht Eva". Der Musiker lebt in Berlin und wurde vergangene Woche wegen einem Bandscheibenvorfall operiert. Seit Wochenbeginn ist er in der Reha und muss auf öffentliche Auftritte verzichten.
2 Bilder

RTL "Adam sucht Eva": Martin Kesici nach OP in Reha!

BERLIN - Er kam aus der RTL-Nacktshow "Adam sucht Eva" - und musste danach ins Krankenhaus! Martin Kesici erlitt letzte Woche einen Bandscheibenvorfall. Im Interview sprach der Berliner Rocker, wie schlimm es um ihn stand und warum sich der 44-Jährige so auf die OP freute.  Nackt machte Martin bei der RTL-Sendung eine gute Figur, doch sein Leiden hatte der Berliner bereits während der Dreharbeiten zu "Adam sucht Eva". Laut BILD erlitt Kesici vor wenigen Tagen einen Bandscheibenvorfall. "Es kam...

  • Friedrichshain
  • 29.11.17
  • 4.327× gelesen

Café auf Rädern im Winterquartier

Hellersdorf. Das Café auf Rädern hat sein Winterquartier in der „Station urbaner Kulturen“, Auerbacher Ring 41, bezogen. Hier stellt Barbara Jungnickel in den Wintermonaten zwei bis dreimal in der Woche ihren Kaffeetisch auf. Die Mitarbeiterin der Evangelischen Kirchengemeinde zieht seit 2014 mit einem Bollerwagen durch das Wohnviertel um den Schleipfuhl und lädt zum gemeinsamen Kaffeetrinken ein. Dadurch soll der Zusammenhalt im Kiez und der Austausch untereinander gefördert werden. Die...

  • Hellersdorf
  • 29.11.17
  • 22× gelesen

Traditioneller Adventsbasar

Westend. Nach einem Familiengottesdienst um 14 Uhr öffnet am Sonntag, 3. Dezember, der traditionelle Adventsbasar der Evangelischen Kirchengemeinde Neu-Westend, Eichenallee 51, im frisch renovierten Gemeindesaal. Bücher, Dekoration und Antiquitäten stehen ab 15 Uhr zum Verkauf. Der Erlös kommt der Teestube für Bedürftige in der Gemeinde und dem Projekt „SOS – Gewalt“ zugute, das Anti-Gewalt-Trainings für israelische und palästinensische Jugendliche organisiert. Um 18 Uhr spielen und singen die...

  • Westend
  • 29.11.17
  • 212× gelesen
Unterm farbenfrohen Dach unterhalten Geschichtenerzähler ihr Publikum.

Märchenerzähler im Moritatenzelt

Die nächsten drei Sonntage verwandelt sich die Galerie im Körnerpark, Schierker Straße 8, in eine Märchenwelt. Das Besondere: Die Geschichten werden in unterschiedlichen Sprachen erzählt. Bis zum 17. Dezember sind Kinder und Erwachsene sonntags von 14 bis 18 Uhr eingeladen, sich im Moritatenzelt niederzulassen. Der Eintritt ist frei. Sie erfahren von wundersamen Begebenheiten, von mutigen Menschen, vorwitzigen Tieren und Fabelwesen. Die Märchen stammen aus 18 Ländern, zum Beispiel aus...

  • Neukölln
  • 29.11.17
  • 195× gelesen

Adventsmarkt an der Grunewaldkirche

Grunewald. Auf eine lange Tradition blickt der Weihnachtsmarkt an der Grunewaldkirche, Bismarckallee 28 B, zurück: Er wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. An 60 Ständen rund um die Kirche können Besucher am 3. Dezember ab 11 Uhr Kunsthandwerk, Weihnachtsgebäck und Glühwein nach Alt-Grunewalder Rezept erstehen. Um 10 Uhr findet ein Gottesdienst in der Kirche statt. Die Einnahmen werden für caritative Projekte gespendet. Für Kinder tanzen ab 14.30 Uhr die Puppen in einem Weihnachtsspiel, im...

  • Grunewald
  • 29.11.17
  • 90× gelesen
Berlins zweitkürzeste Straße: die Thusnelda-Allee.

Die Thusnelda-Allee ist noch ein germanisches Relikt im Vielvölkerkiez

„Mein schönes Thuschen“: So lässt Heinrich von Kleist in seinem historischen Schauspiel „Hermannschlacht“ den Cheruskerfürsten Hermann-Arminius seine Gattin nennen. Später wurde daraus die „Tussi“. Die so gescholtene Thusnelda gab der zweiten Straße, die die Berliner Woche nach der Arminiusstraße vorstellt, ihren Namen. So richtig ausschreiten kann man in dieser mit Bäumen nur spärlich bestandenen Allee nicht, an deren Westseite der 1950 angelegte Otto-Park liegt. Nach 50 Metern ist schon...

  • Moabit
  • 29.11.17
  • 2.079× gelesen
Die Alte Bäckerei an der Wollankstraße 130 gehört zu den ältesten noch erhaltenen Gebäuden dieser Straße.
2 Bilder

Der Weg der Prinzen: Durch die heutige Wollankstraße in Pankow ritt einst der preußische Adel

Straßenschilder stehen an jeder Ecke. Doch wer oder was verbirgt sich hinter den Namen? Die Berliner Woche stellt Ihnen einige der Namensgeber vor. Sie ist eine Straße mit viel Geschichte und vielen Geschichten: die Wollankstraße. Benannt wurde sie nach Adolf Friedrich Wollank. Der Grundbesitzer und Politiker kam 1833 in Berlin zur Welt und starb 1877, also vor 140 Jahren. Der Namensgeber der Straße stammt aus einer angesehenen Familie. Die Wollanks besaßen große Ländereien im Barnim sowie die...

  • Pankow
  • 29.11.17
  • 1.821× gelesen

Den Untergrund entdecken

Prenzlauer Berg. Der Verein unter-berlin veranstaltet am 2. Dezember eine Führung zum Thema „Prenzlauer Berg von unten“. Treffpunkt ist 14 Uhr an der Ecke Schönhauser Allee und Saarbrücker Straße. Die Teilnahme kostet zehn, ermäßigt acht Euro. Weitere Informationen gibt es unter  55 57 07 51 sowie auf www.unter-berlin.de. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 29.11.17
  • 19× gelesen
Wer mit Stolpersteinen an Opfer des Naziregimes erinnern will, muss auf eine Verlegung bis zu zwei Jahre warten.

Über zwei Jahre bis zur Ausschreibung der Stolperstein-Koordinierungsstelle

25 Monate sind verstrichen, bis die Besetzung der Koordinierungsstelle für die Verlegung von Stolpersteinen im Bezirk ausgeschrieben wurde. Geradezu kafkaesk sei das, urteilen die Bündnisgrünen. Die Gedenkkultur werde „verstolpert“. Bereits im Februar 2015 hatte die Bezirksverordnetenversammlung die Einrichtung der Stelle für die Verlegung der kleinen Bodendenkmäler zu Ehren jüdischer und anderer Opfer des NS-Regimes beschlossen. Es vergingen weitere vier Monate, bis das Amt für Weiterbildung...

  • Schöneberg
  • 28.11.17
  • 100× gelesen
Vor dem Forum Steglitz sorgt der kleine Weihnachtsmarkt für besinnliche Stimmung.

Weihnachtsmarktsaison hat begonnen

Am ersten Adventswochenende laden auch die ersten Weihnachtsmärkte in Lankwitz und Lichterfelde zum Bummeln ein. Der Weihnachtsmarkt vor dem Forum Steglitz ist seit Montag, 27. November, geöffnet. Der traditionelle Christsternmarkt in der Kirche Lankwitz in der Gallwitzallee 4-6, öffnet am Sonnabend, 2. Dezember, von 12 bis 18 Uhr. Am Sonntag, 3. Dezember, wird es auf dem Ferdinandmarkt am Kranoldplatz weihnachtlich. Der beliebte Kiez-Weihnachtsmarkt hat von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Am 3....

  • Steglitz
  • 28.11.17
  • 177× gelesen

"Peter und der Wolf" bei Möbel Höffner

Lichtenberg. Am Sonntag, 3. Dezember, lädt Möbel Höffner zu einem besonderen Familienerlebnis mit „Peter und der Wolf“. Das kostenlose Adventskonzert im Möbelhaus an der Landsberger Allee 320 beginnt um 12 Uhr sowie um 13 Uhr. Die Mitglieder des jungen Berliner Ensembles Xperience unter der Leitung von Julien Salemkour entführen Jung und Alt in eine fabelhafte Welt. Der Schauspieler Felix Zühlke begleitet das Klassikstück als Sprecher. „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew stellt...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 28.11.17
  • 190× gelesen

Adventiamo im FEZ

Oberschöneweide. Vom 2. bis 17. Dezember ist Berlins kreativer Kinderweihnachtsmarkt „Adventiamo“ im FEZ, Straße zum FEZ 2, an den Adventswochenenden geöffnet. In den Weihnachtswerkstätten basteln die Kinder Geschenke, backen Kekse, sagen Gedichte auf, probieren Spiele aus, backen Stockbrot am Lagerfeuer und holen sich Bastelanregungen für die Dekoration zu Hause. Jedes Wochenende steht unter einem anderen Motto. "Der Weihnachtsmann am Palmenstrand" heißt es am 2. und 3. Dezember. Wie feiern...

  • Oberschöneweide
  • 28.11.17
  • 19× gelesen
Seit Jahren lockt der Spandauer Weihnachtsmarkt tausende Besucher an.
5 Bilder

Willkommen in der Weihnachtsstadt! Weihnachtsmarkt und -traum verzaubern die Altstadt

Lichterketten säumen die Fußgängerzone, die traditionelle Weihnachtstanne ist geschmückt, ihre fehlende Spitze durch einen Stern ersetzt, und nicht nur der Duft von Weihnachtsbäckerei und Punsch zieht durch Spandau, Besucher aus nah und fern flanieren durch das Weihnachtsparadies von rund 200 Ständen. Seit 27. November sind Weihnachtsmarkt und Weihnachtstraum geöffnet. Die Besonderheiten des Spandauer Weihnachtsmarktes in der fußläufigen Altstadt als auch des Weihnachtstraums vor dem Rathaus...

  • Spandau
  • 28.11.17
  • 424× gelesen
musikalische Umrahmung
4 Bilder

Vernissage im Stadtteilzentrum KOMPASS

Projekt einer Ausstellungsreihe eröffnet Am 14.11.2017 wurde mit einer Vernissage das Projekt „Hellersdorf in Bildern“ eine Ausstellungsreihe ins Leben gerufen. Menschen aus Berlin Hellersdorf und ihre Gäste spiegeln ihre Umwelt in Bilden (gezeichnet, gemalt, fotografiert) wider. Dabei sollen Menschen angesprochen werden, Bilder zu kreieren, die hier wohnen und Menschen, denen Hellersdorf ein neues sicheres Zuhause werden kann. Durch dieses Projekt im Haus KOMPASS sollen Künstler*innen...

  • Hellersdorf
  • 27.11.17
  • 94× gelesen
Lichtermeer, Weihnachtsflair, buntes Treiben: Rund eine Million Besucher werden zum Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz erwartet.
2 Bilder

Feiern und gedenken auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

Die AG City lädt in Zusammenarbeit mit dem Schaustellerverband Berlin zum zum Flanieren und Genießen auf den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz ein. Das weihnachtliche Treiben inmitten der City wurde am Montag, 27. November, im Beisein des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) eröffnet und endet am 7. Januar. Rund um den großen Weihnachtsbaum, der von einem privaten Baumspender aus Biesdorf gespendet wurde, werden Lebkuchen, gebrannte Mandeln, Baumkuchen, Stockbrot,...

  • Charlottenburg
  • 27.11.17
  • 325× gelesen

Schön romantisch: Weihnachtsmarkt am Schloss hat eröffnet

Vor romantischem Hintergrund hat gerade der beliebte Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg begonnen. 250 internationale Anbieter haben die Parkanlagen inklusive Ehrenhof und Bereiche der Schlossanlage selbst in ein weihnachtliches Ensemble verwandelt. Anspruchsvolles Kunsthandwerk und viele kulinarische Leckerbissen wie Lebkuchen, Glühwein, Holzofenbrote und Pilzpfannen sind zwei der Markenzeichen der Veranstaltung. Absolutes Highlight im wahrsten Sinne des Wortes ist die aufwendige...

  • Charlottenburg
  • 27.11.17
  • 448× gelesen

Kreativegesucht

Siemensstadt. Das kreative Erzähl- und Schreibcafé im Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13, sucht Mitschreibende. Die Kreativen treffen sich jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 10 bis 12.30 Uhr. Information und Anmeldung bei Doris Wirth unter  0163/271 70 88 oder doriswirth@gmail.de. uk

  • Siemensstadt
  • 27.11.17
  • 12× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.