Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

Gerichte aus dem Süden Indiens

Neukölln. "In 80 Gerichten um den Globus" – so heißt eine Veranstaltungsreihe der Volkshochschule, bei dem Wissenwertes und Erstaunliches aus fernen Ländern vermittelt wird. Und natürlich wird gemeinsam gekocht. Am Dienstag, 19. Februar, dreht sich alles um Südindien. Krittika Arvind leitet den Kurs, der von 18 bis 21 Uhr im Kurt-Löwenstein-Haus, Karlsgartenstraße 6, stattfindet. Die Kosten betragen 20 Euro, darin sind die Zutaten enthalten. Bitte anmelden unter...

  • Neukölln
  • 07.02.19
  • 4× gelesen
Kultur

Insiderwissen über den Kiez

Prenzlauer Berg. Eine Prenzlauer-Berg-Tour organisiert „Stattreisen Berlin“ für den 17. Februar. Diese richtet sich nicht nur an Touristen. Die Teilnehmer können das größte zusammenhängende Gründerzeitquartier Europas kennenlernen und erfahren, wie dort heute unterschiedliche Interessen aufeinanderprallen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am U-Bahnhof Senefelderplatz, Ausgang Saarbrücker Straße. Weitere Informationen unter Tel. 455 30 28. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 07.02.19
  • 6× gelesen
Kultur

Gottesdienst für Verliebte

Spandau. Zum Valentinstag am 14. Februar lädt die St.-Nikolai-Kirche am Reformationsplatz zu einem Gottesdienst für Verliebte ein. Mit Musik, Gebet und Segen können frisch Verlobte, lange Verheiratete und Paare, die sich gerade erst gefunden haben, einen besonderen Valentinstag erleben. Pfarrer Björn Borrmann liest Texte, die von Liebe handeln. Wer will, kann sich segnen lassen. An der Orgel spielt Bernhard Kruse. Der Gottesdienst beginnt um 18 Uhr. uk

  • Spandau
  • 07.02.19
  • 5× gelesen
  •  1
Kultur
Arnold Fritzsch.

Plauderei mit Murmel
Arnold Fritzsch zu Gast bei Talk und Musik im Kiezklub

"Ich war der fünfte Beatle" sang die Gruppe Kreis im Jahr 1978. Deren Kopf kommt jetzt für eine Plauderei nach Bohnsdorf. Arnold Murmel Fritzsch spricht am 15. Februar über Schlager- und Filmkompositionen, seine Hiterfolge und auch über private Höhenflüge und Niederlagen, Ehrungen und Depressionen. Auf die Besucher wartet somit eine informative und unterhaltsame Abendveranstaltung bei "Talk und Musik im Klub Nr. 34" im Kiezklub Bohnsdorf, Dahmestraße 33. Singen wird Murmel Fritzsch...

  • Bohnsdorf
  • 07.02.19
  • 28× gelesen
Kultur

Horizontalen und Vertikalen: Textil in Kunst und Gestaltung (Textilkunst)
Lancini - Kunstgalerie und Modeboutique in Berlin bietet für März 2019 eine besondere Ausstellungsmöglichkeit.

Lancini - Kunstgalerie und Modeboutique in Berlin bietet für März 2019 eine besondere Ausstellungsmöglichkeit. ---------------------------------------------------------------------------- " Horizontalen und Vertikalen: Textil in Kunst und Gestaltung" Vernissage: 14.03.2019 um 18:30 Uhr Termin: von 14.03 bis 31.03.2019 Lancini - Kunstgalerie und Modeboutique in Berlin bietet für März 2019 eine besondere Ausstellungsmöglichkeit. Das Ausstellungsprojekt belegt die neue Relevanz der...

  • Charlottenburg
  • 06.02.19
  • 18× gelesen
Kultur
In Schöneberg erinnert eine Brücke an den genialen Erfinder.

Der erste Hubschrauber
Über den Schöneberger Erfinder Johannes Hermann Ganswindt

Aus Schöneberg kommen Visionäre. Zum Beispiel der Konstrukteur und Erfinder Johann Hermann Ganswindt. Seit 1976 erinnert die Hermann-Ganswindt-Brücke an den Erfinder des Hubschraubers. Sie führt den Vorarlberger Damm über die Stadtautobahn. Auch ein Krater auf dem Mond und eine Vertiefung in der Südpolregion des Erdtrabanten tragen seinen Namen. Das hat mit Ganswindts anderer Leidenschaft zu tun, der Raumfahrt. Johannes Hermann Ganswindt stammte aus Ostpreußen. 1856 wurde er nahe...

  • Schöneberg
  • 06.02.19
  • 20× gelesen
  •  1
Kultur
An den ehemaligen Anwohner Heinrich Zille erinnern Wandbilder in der Fischerstaße - die neue Kunstgestaltung des Nöldnerplatzes soll den historischen Hintergrund berücksichtigen.
3 Bilder

Bezirksamt ruft zu Wettbewerb auf
Moderne Kunst für den Nöldnerplatz

Das Bezirksamt Lichtenberg hat einen Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung des Nöldnerplatzes ausgelobt. Einzelne Kreative, aber auch Gruppen sind eingeladen, sich für die Teilnahme zu bewerben. Alle anderen dürfen gespannt sein. Dem eigentlichen Wettstreit ist ein Bewerbungsverfahren vorgeschaltet, das dazu dient, bis zu acht Kandidaten auszuwählen, die anschließend am nicht offenen, anonymen Kontest teilnehmen. Zunächst können sich interessierte Künstler mit ihren Referenzen bis zum 22....

  • Rummelsburg
  • 06.02.19
  • 113× gelesen
Kultur
Galeristin Nora Pjorr in der aktuellen Ausstellung.
4 Bilder

Bis Ende 2019 wird noch ausgestellt
Sanierungsarbeiten in der Alten Schule beginnen erst 2020

Eigentlich sollte das Kulturzentrum Alte Schule bereits in diesem Jahr geschlossen und umgebaut werden. Da die Pläne jedoch geändert wurden, hat sich der Umbau verschoben. Bis Ende des Jahres sind nun noch mehrere Ausstellungen zu sehen. Aktuell weiter geht es mit „lantschaft“ – ein eher ungewöhnlicher Titel für eine Ausstellung, zumindest was die Schreibweise betrifft. Mit dem Begriff "lantschaft" wurden im Mittelhochdeutschen vor fast 1000 Jahren noch eine bestimmte Gegend und ihre...

  • Adlershof
  • 06.02.19
  • 69× gelesen
Kultur

Molkerei oder Museum?
Tagesfahrten für Senioren

Der Sozialverband VdK lädt Neuköllner Senioren zu Bustouren ein. Angesteuert werden unterschiedlichste Zielen. Weil es nicht zu anstrengend werden soll, dauert keiner der Ausflüge länger als acht Stunden. Am Mittwoch, 13. Februar, geht es zur „gläsernen Molkerei“ in Münchehofe. Dort ist alles über die Herstellung von Milch, Käse und Butter zu erfahren. Die Fahrtkosten betragen 18 Euro. Dazu kommen acht Euro Eintritt und sechs Euro für einen Imbiss. Einen Tag später, am 14. Februar, wird...

  • Neukölln
  • 06.02.19
  • 11× gelesen
Kultur
Im "Hexenhaus" gelten jetzt neue Spielregeln.

UNSER SPIELTIPP
„Hexenhaus“ – Knusper, knusper, knäuschen: Pfefferkuchen als Köder

Im Märchen der Gebrüder Grimm ist die Hexe ja eine ganz böse Frau, die den armen Hänsel verschmausen möchte. Im Legespiel „Hexenhaus“ dagegen will sie sich bloß der frechen Besucher erwehren, die es auf die Pfefferkuchen ihres Hauses abgesehen haben. Bei den Besuchern handelt es sich durchweg um Märchenwesen. Von Aschenputtel über die sieben Zwerge, den Froschkönig und Peter Pan bis hin zu Rumpelstilzchen und vielen anderen mehr, sie alle haben so ihre Vorlieben. Während manchen allerdings...

  • Kreuzberg
  • 06.02.19
  • 8× gelesen
Kultur
Die Betreiber des RatzFatz bekommen bis Ende März einen neuen Mietvertrag und können die Räume weiter mietfrei nutzen.
2 Bilder

Neue Verträge für Kulturvereine
Bezirk sichert weiterhin mietfreie Nutzung der Räume zu

Ende 2018 hatte es unter den freien Trägern der Kulturarbeit im Bezirk Aufregung gegeben. Zum 1. Januar dieses Jahres hatte das Bezirksamt ihnen neue Mietverträge vorgelegt. Diese sahen eine ortsübliche Miete, Haftpflichtversicherungen und die Übernahme von Reparaturkosten an den von den Vereinen genutzten landeseigenen Immobilien vor. Betroffen waren mehrere Einrichtungen, darunter der Müggelheimer Heimatverein, das RatzFatz und die Litographiewerkstatt in der Defreggerstraße. In Müggelheim...

  • Treptow-Köpenick
  • 06.02.19
  • 27× gelesen
Kultur

Bilder, Farben, Inspiration

Schöneberg. Das Café Kiezoase, Barbarossastraße 65, präsentiert bis 15. März neue Werke der Gruppe „Experimentelle Maltechniken“. Die Gruppe wird von der bildenden Künstlerin Ulla Hahn geleitet. Ein Besuch lohnt sich. Nähere Informationen unter Telefon 21 73 02 02. KEN

  • Schöneberg
  • 06.02.19
  • 5× gelesen
Kultur

Spielzeug fürs Bezirksmuseum

 Marzahn. Spielzeug aus den 1970er- und 1980er-Jahren sucht das Bezirksmuseum für eine Sonderausstellung. Dazu sollen auch Fotos aus Kinderzimmern und Kindereinrichtungen wie Kitas oder Schulhorten aus dieser Zeit ausgestellt werden. Insbesondere sucht das Bezirksmuseum Spielzeug wie Baukästen, Puppen oder Eisenbahnen, das in der DDR oder anderen sozialistischen Ländern produziert wurde. Auch selbst hergestelltes Spielzeug oder Spielzeug aus dem Westen wie Lego-Bausteine oder Barbie-Puppen sind...

  • Marzahn
  • 06.02.19
  • 36× gelesen
Kultur
Die Theatergruppe Schattenlichter bringt ihre 37. Aufführung auf die Bühne. Entschieden haben sich die Hobby-Schauspieler für das "Richtfest" von Lutz Hübner. Im Stück will sich eine Baugemeinschaft an den Hausbau wagen und muss erkennen, dass der Weg zum Traumprojekt voller Hindernisse ist.
4 Bilder

Ein Haus für alle – geht das?
Theatergruppe Schattenlichter spielt das Stück „Richtfest“ von Lutz Hübner

Die eigenen vier Wände – Traum oder Alptraum? Die Geschichte einer Baugemeinschaft, die sich zum Hausbau entschließt, ist jetzt auf der Bühne im Paulus-Gemeindehaus am Teltower Damm zu sehen. Die Theatergruppe Schattenlichter haben sich für ihre 37. Aufführung das „Richtfest“ von Lutz Hübner ausgesucht. In dem Stück geht es um sechs Parteien, die sich auf das Wagnis einlassen wollen, gemeinsam zu wohnen. Denn was der Einzelne finanziell nicht leisten kann, soll kollektiv gelingen: ein zu...

  • Zehlendorf
  • 06.02.19
  • 27× gelesen
  •  1
Kultur

Ausstellung verlängert

Moabit. Die Ausstellung „Berlin der kleinen Leute“ im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz, wird bis 29. März verlängert. Die Fotoausstellung im Flur vor dem ehemaligen Bürgermeisterzimmer ist das Ergebnis eines museumspädagogischen Projekts, an dem Berliner Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Gezeigt wird, wie die Jugendlichen die Vielseitigkeit des Bezirks Mitte wahrnehmen und welche Assoziationen sie dazu haben. In einem gleichnamigen Workshop haben sie kunstvoll Miniaturfiguren...

  • Moabit
  • 06.02.19
  • 9× gelesen
Kultur
Auch die Dschehalas wohnen jetzt schöner im Tierpark. Denn das Affenhaus ist umfangreich umgestaltet worden.
2 Bilder

Schöner Wohnen für Kapuzineräffchen & Co.
Tierpark hat 2000 Quadratmeter im Affenhaus umgestaltet

Die Bauarbeiten am Alfred-Brehm-Haus, das noch in diesem Jahr als Regenwaldhaus wiedereröffnen soll, laufen auf Hochtouren. Hinter ein anderes Projekt konnte der Tierpark jetzt schon ein Häkchen setzen. Das umgestaltete Affenhaus bietet Besuchern ganz neue Einblicke in die Welt seiner tierischen Bewohner – und diesen vermutlich ein neues Lebensgefühl. Ein Brüllaffe nutzt seinen langen Greifschwanz, um sich durchs dichte Geäst zu hangeln. Inmitten einer Gebirgslandschaft betreiben zwei...

  • Friedrichsfelde
  • 06.02.19
  • 75× gelesen
Kultur

Die Perfidie der Stühle
Fotoserie von Ruth Stoltenberg über den Stasi-Knast

Stühle über Stühle auf den Fotos; sie sind das Objekt Nummer eins in Ruth Stoltenbergs Arbeiten über die Untersuchungshaftanstalt und das Haftkrankenhaus Hohenschönhausen. Die Serie ist jetzt in der bezirklichen Galerie „Haus am Kleistpark“ zu sehen. Ihr Blick ist persönlich. Ruth Stoltenberg geht mit ihrer Kamera immer ganz nahe heran an das, was sie im Bild festhalten will. Sie interessiert sich für Details, im Falle der Stühle im Stasi-Knast für die unterschiedlichen bunten Muster der...

  • Schöneberg
  • 05.02.19
  • 46× gelesen
Kultur

Kunstwerke von der Insel

Prenzlauer Berg. Eine Ausstellung mit Arbeiten von Künstlern aus Italien und Deutschland ist bis zum 24. Februar in der Galerie Parterre in der Danziger Straße 101 zu sehen. Die Arbeiten entstanden bei einem Kurzfestival auf der Insel Ventotene, organisiert von Yvonne Andreini und Alessia Castagna. Die Insel Ventotene diente römischen Kaisern als Verbannungsort und dem faschistischen Regime, um dort politische Gegner gefangen zu halten. Die Künstler setzten sich mit der Geschichte der Insel...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.02.19
  • 5× gelesen
Kultur
Die Frau hat was magisches...Findet es heraus!
6 Bilder

MAGICUM, Große Hamburger Straße 17, 10115 Berlin
Lass Dich verzaubern und erlebe magische Momente....

in dem ersten interaktiven „Zaubermuseum“. Die Erfinder dieses Museums zum Anfassen sind Künstler, die eigentlich im Theater zu Hause sind. Sie kommen aus Holland und dachten sich: „irgendwie ist doch fast jeder mal mit dem Thema Magie in Berührung gekommen und möchte mehr darüber erfahren!“ Wollten wir nicht alle früher mal Zauberer werden oder die Zukunft voraussagen? Als Erstes kann man an einem Brunnen seine magischen Kräfte erproben. Hat man Harmonie in sich oder nicht? Dazu taucht...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.02.19
  • 36× gelesen
Kultur

Jubiläum: 70 Jahre Vaganten Bühne

Charlottenburg. Am 9. Februar feiert die Vaganten Bühne in der Kantstraße 12a ihr 70-jähriges Jubiläum. Das Theater unter der Leitung von Jens-Peter Behrend wurde 1949 von dessen Vater, Horst Behrend, gegründet und ist damit eines der ältesten Theater in Berlin. In 70 Jahren standen mehr als 1500 Darsteller auf der Bühne, in mehr als 500 Inszenierungen wurden Autoren quer durchs Alphabet gespielt und dabei ganz unterschiedliche Theaterepochen durchlebt und mitgestaltet. www.vaganten.de....

  • Charlottenburg
  • 04.02.19
  • 11× gelesen
Kultur
Der Berliner Oliver Seidel brennt seit frühester Kinderheit für die populare Chormusik.

Popularmusiker lädt zum Chor-Workshop
Von Gospel bis Ed Sheeran

Oliver Seidel ist der neue Popularmusiker für die Evangelische Kirche Spandau. Im Bezirk will er jetzt einen Pop-Chor gründen. Dafür lädt der Berliner am 23. Februar aber erst mal zum Chor-Workshop ein. Willkommen sind alle, die gern singen. Egal, ob Profis, Trällernde unter der Dusche oder absolute Neulinge. Auch die Kirchenmitgliedschaft spielt keine Rolle. Beim Chor-Workshop kann jeder mitmachen. Oliver Seidel startet damit seine neue Aufgabe als Popularmusiker für die Evangelische Kirche...

  • Bezirk Spandau
  • 04.02.19
  • 142× gelesen
Kultur
Die Modellbahnanlage beeindruckt auch im Dunkeln. Hier erstrahlt der Miniaturbahnhof Zoologischer Garten.

Modellbahn-Tag in der Gustav-Heinemann-Oberschule
Regional- und Fernzüge im Miniaturformat zu bewundern

Seit 37 Jahren gibt es an der Gustav-Heinemann-Oberschule nun schon die Modellbahn-AG. Am 9. Februar ist es wieder Zeit für den traditionellen jährlichen Modellbahn-Tag. Dann wird die mehr als 70 Meter lange Anlage von 10 bis 18 Uhr öffentlich zugänglich sein. Zu sehen sind unter anderem die mit Liebe zum Detail im Miniaturformat selbstgebauten Bahnhöfe Zoologischer Garten, Alexanderplatz inklusive Fernsehturm, Tiergarten und Savignyplatz. Auf mehreren Gleisen gleichzeitig fahren Züge der...

  • Marienfelde
  • 04.02.19
  • 61× gelesen
Kultur
Holiday on Ice feiert mit der Show "Atlantis" den legendären Mythos der versunkenen Stadt.
5 Bilder

Chance der Woche
75 Jahre Show auf dem Eis: Karten für Holiday on Ice zu gewinnen

Berlin feiert vom 21. Februar bis zum 3. März 2019 im Tempodrom den Mythos von Atlantis und 75 Jahre Holiday on Ice. Wir verlosen Freikarten für die Show am 24. Februar. Vom 21. Februar bis zum 3. März zeigt die Erfolgsproduktion "Atlantis" mit einer Hommage an das versunkene Paradies in Berlin Momentaufnahmen aus Leben und Liebe des prachtvollen Inselreichs. Der Mythos um Atlantis, das in nur einer Nacht und an einem Tag mit all seinen Bewohnern im Meer versank, beflügelt bis heute den...

  • 04.02.19
  • 1.728× gelesen
Kultur

Künstlerisches zur Zahl 9

Schmargendorf. Im Artist Homes Kunstbunker in Berlin, Hohenzollerndamm 120, wird am Donnerstag, 7. Februar, um 19 Uhr die Ausstellung "Zeiträume – Zeitträume. Die Neun …1949 – 1989 – 2019…" des Vereins KünstlerGilde eröffnet. Anlässlich der Vernissage hat Jenny Schon ihre Gedanken zu der Zahl aufgeschrieben und liest sie unter dem Titel "Schönmachen für die Wahl" vor. Gezeigt werden Arbeiten von Udo Beylich, Michael Dirk, Brigitte Körber, Galina Krause, Christiane Lenz, Veronika Lich, Martin...

  • Schmargendorf
  • 04.02.19
  • 17× gelesen
  •  1