Lastenfahrräder für besseres Klima
„fLotte kommunal“ bald auch in Charlottenburg-Wilmersdorf

Der Einsatz und Gebrauch von Lastenrädern in Charlottenburg-Wilmersdorf soll gefördert werden.
  • Der Einsatz und Gebrauch von Lastenrädern in Charlottenburg-Wilmersdorf soll gefördert werden.
  • Foto: K. Rabe
  • hochgeladen von Karla Rabe

Was in anderen Berliner Bezirken schon gut funktioniert, soll nun auch in Charlottenburg-Wilmersdorf umgesetzt werden: der kostenlose Verleih von Lastenfahrrädern.

Das Programm „fLotte kommunal“ des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) unterstützt die Bezirke dabei, Verleihstationen einzurichten. Bislang beteiligte sich der Bezirk nicht an diesem Programm. Nachdem die Linksfraktion der BVV im Februar das Bezirksamt in einem Antrag aufgefordert hatte, sich der „fLotte kommunal“ anzuschließen, beantragte das Bezirksamt bei der Senatsverwaltung die Förderung einer kostenlosen Lastenradflotte. Der Antrag wurde bewilligt, die Beschaffung der Räder sowie die Suche nach geeigneten Standorten im ganzen Bezirk läuft. „Wir hoffen, dass schon bald die ersten Räder ausleihbar sind“, teilt die Linksfraktion in ihrem Newsletter mit. Sollte das Angebot positiv angenommen werden, sei ein Ausbau der kostenlosen Lastenradflotte möglich.

Für mehr Lastenräder im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf setzt sich auch die SPD-Fraktion ein. Sie fordert das Bezirksamt in einem Antrag auf, sich beim Senat für eine Bezuschussung beim Kauf von Lastenrädern einzusetzen. Das Fahrradfahren sei beliebter denn je, heißt es in der Begründung des Antrages. „Vor allem kleinere Unternehmen oder Familien können mit Lastenfahrrädern ihre komplette Mobilität umstellen. Ein erneuter Topf zur Bezuschussung zum Erwerb von Lastenfahrrädern ist daher begrüßenswert“, begründet die Fraktion weiter.

Nachbarbezirk macht gute Erfahrungen

Im Nachbarbezirk Steglitz-Zehlendorf ist das Projekt „fLotte kommunal“ Anfang vergangenen Jahres gestartet. Inzwischen gibt es dort zehn Verleihstationen, die Buchungsquote liegt im Durchschnitt bei 90 bis 98 Prozent. Eine Auswertung am Jahresende ergab zudem eine beachtenswerte Bilanz: Fast eine Tonne CO₂ konnte eingespart werden. Pro Tag werde immerhin eine durchschnittliche Strecke von 10,9 Kilometer mit dem Lastenrad zurückgelegt.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 666× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen