Nachsitzen für die Uniform
28 Schüler werden in der ersten „Polizei-Klasse“ auf Polizeiausbildung vorbereitet

Start in eine Karriere in Uniform: Polizeipräsidentin Barbara Slowik begrüßt die 28 Schüler am OSZ in der Danckelmannstraße.
3Bilder
  • Start in eine Karriere in Uniform: Polizeipräsidentin Barbara Slowik begrüßt die 28 Schüler am OSZ in der Danckelmannstraße.
  • Foto: Polizei Berlin
  • hochgeladen von Manuela Frey

Weil die Polizei zu wenig Bewerber hat, sollen gescheiterte Schulabgänger mit einer gezielten Ausbildungsvorbereitung für eine Polizeiausbildung fitgemacht werden.

Die Berufsschulen und Oberstufenzentren (OSZ) bieten schon länger den Bildungsgang der Integrierten Berufsausbildungvorbereitung (IBA). Schulabgänger ohne Ausbildung sollen hier in einem Jahr fitgemacht werden für eine anschließende Ausbildung. Auch wer komplett ohne Abschluss ist, kann über den IBA-Weg neu einfädeln und die Berufsbildungsreife (BBR), erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR) oder den Mittleren Schulabschluss (MSA) nachholen.

Jetzt können unqualifizierte Jugendliche sich erstmals auf eine Ausbildung bei der Polizei vorbereiten. In Kooperation mit der Hans-Litten-Schule (OSZ Recht und Wirtschaft) in der Danckelmannstraße will die Polizei so an dringend benötigten Nachwuchs kommen. Am 10. August haben 28 Schüler in der ersten „Polizei-Klasse“ ihren IBA-Kurs begonnen, wie die Polizei mitteilt. Dabei handelt es sich um Schulabgänger, die über einen Mittleren Schulabschluss oder wenigstens die Erweiterte Berufsbildungsreife verfügen und bereits einen Einstellungstest bei der Polizei für den mittleren Dienst hinter sich haben – allerdings ohne Erfolg. Die neuen Nachschüler seien „erstmals knapp gescheitert“, heißt es in der Meldung von Polizei, Innenververwaltung und Bildungsverwaltung.

In dem IBA-Jahr erwartet die Teilnehmer der „Polizei-Klasse“ eine „gezielte Ausbildungsvorbereitung mit hohem Praxisanteil, um die Chancen auf eine zukünftige Einstellung bei der Polizei zu erhöhen“, heißt es. Das Pilotprojekt zur Rekrutierung neuer Polizisten hätten beide Senatsverwaltungen und die Polizei „in nicht mal einem Jahr auf Initiative der Polizei auf die Beine gestellt“. Mit dem neuen Polizei-IBA hätten die Jugendlichen die Möglichkeit bekommen, ihren Berufswunsch in enger Kooperation mit der Polizeiakademie und durch Praktika bei der Polizei zu festigen. „Damit treten wir dem Fachkräftemangel entgegen und wir sorgen dafür, dass Jugendliche eine berufliche Perspektive haben“, sagt Bildungsstaatssekretärin Beate Stoffers.

Polizeipräsidentin Barbara Slowik will mit der Polizei-Klasse „junge Menschen frühzeitig für die Polizei begeistern und die erforderlichen Kompetenzen stärken“. Die Nachsitzer können in einem Jahr den Aufnahmetest wiederholen und sollen dann bestehen.

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 148× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 112× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen