In Wohnung und Treppenhaus randaliert
Mann stirbt an selbst beigefügten Verletzungen

Auf dem Weg in ein Krankenhaus verstarb am 26. Juli ein Mann, der zuvor in seiner Wohnung sowie im Treppenhaus randaliert und sich schwerste Schnittverletzungen zugefügt hatte.
Nachbarn des 32-Jährigen alarmierten gegen 19.40 Uhr die Polizei und Berliner Feuerwehr zu dem Mehrfamilienhaus am Kaiserdamm, als sie den Lärm des randalierenden Mannes hörten. Derzeitigen Ermittlungen zufolge zerschlug der 32-Jährige zunächst die komplette Einrichtung seiner Wohnung und soll sich bereits hier schwere Schnittverletzungen zugefügt haben. Anschließend schlug der stark blutende Mann mit bloßen Händen und Füßen die Sicherheitsverglasung von zwei Treppenhaustüren ein. Beim Versuch durch die zerborstenen Scheiben zu steigen, fügte er sich selbst weitere schwere Schnittverletzungen zu. Alarmierte Polizisten, die im sogenannten Laubengang des Hauses eintrafen, verhinderten, dass sich der äußerst aggressive 32-Jährige von der Brüstung des 4. Obergeschosses in die Tiefe stürzte. Dem Mann gelang es nun in das fünfte Obergeschoss zu flüchten, wo er weiter randalierte und schließlich wegen des hohen Blutverlustes zusammenbrach. Ein zwischenzeitlich herbeigerufener Notarzt reanimierte zunächst den Mann, der kurz darauf verstarb. Eine von der Kriminalpolizei angeregte Obduktion soll die genaue Todesursache klären und Hinweise geben, ob er möglicherweise unter Einfluss von Drogen stand. Mehrere Polizisten kamen mit dem blutverschmierten Mann in Kontakt, von denen zwei ihren Dienst nicht mehr fortsetzen konnten. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 2 führt das Todesermittlungsverfahren.

Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.