Stärker im Verbund
Auftakt für das Netzwerk Gesundheitswirtschaft

Teilnehmer der Kick-Off-Veranstaltung zum bezirklichen Netzwerk Gesundheitswirtschaft.
  • Teilnehmer der Kick-Off-Veranstaltung zum bezirklichen Netzwerk Gesundheitswirtschaft.
  • Foto: regioconsult
  • hochgeladen von Berit Müller

Im Bezirk gibt es ein neues Netzwerk. Es verbindet Akteure aus dem Gesundheitswesen, aus Wissenschaft und Wirtschaft und knüpft damit an eine berlinweite Strategie an.

Wie können die in Lichtenberg ansässigen Unternehmen neue Technologien für sich nutzen und vom Gesundheitsstandort Berlin profitieren? Wie kann der Bezirk attraktiver für Fach- und Führungskräfte aus dem medizinischen Bereich werden? Welche Synergien sind im familienfreundlichen Bezirk möglich?

Beim Projektauftakt für das Netzwerk Gesundheitswirtschaft am 10. Dezember ging es zunächst um den Bedarf, das Potenzial und Prioritäten der künftigen Arbeit. Eingeladen waren Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen des bezirklichen Gesundheitswesens und Wirtschaftsvertreter aus Lichtenberg.

Gemeinsam Interessen verfolgen

Das neue Netzwerk ist Teil des im Sommer gestarteten Projektes „Regionalmanagement Gesundheitswirtschaft Lichtenberg“. Es soll  Unternehmen "bei der Vernetzung unterstützen und gemeinsame Projekte mit anderen bezirklichen Akteuren starten“, wie Lichtenbergs Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD) erklärt. „Bis 2021 werden zahlreiche Veranstaltungen und Fachdialoge stattfinden, um Lichtenberg auch über die Bezirksgrenzen hinaus als Gesundheitsstandort bekannt zu machen.“

Die Region Berlin-Brandenburg gilt international als einer der führenden Standorte der Gesundheitswirtschaft. In Lichtenberg sind neben Unternehmen auch Versorgungseinrichtungen, Pflege- und Rehabilitationszentren angesiedelt. Außerdem gibt es vier Hochschulen, die sich in der Forschung und Entwicklung, aber auch in der Ausbildung von Fachkräften für die Gesundheitsbranche engagieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen