Ausbreitung des Virus hemmen
Einschränkungen in Neuköllner Ämtern / Spielplätze geschlossen / Hilfe für Selbstständige

Um die Ausbreitung von Corona-Infektionen zu verlangsamen, hat das Bezirksamt den Publikumsverkehr auf ein Minimum beschränkt. Viele Einrichtungen sind geschlossen. Bei Heiraten und Beerdigungen gibt es strikte Regeln. Die neuen Bestimmungen gelten vorerst bis zum 19. April.

Die wichtigsten Änderungen: Alle Termine in den Bürgerämtern sind storniert, neue werden nicht vergeben. Niemand sollte auf eigene Faust vorbeikommen, sondern sich in dringenden Fällen unter buergeramt@bezirksamt-neukoelln.de oder 115 melden. Die mobilen Bürgerämter in Buckow und Rudow sind geschlossen.

Auch im Ordnungsamt gibt es keine Termine. Anliegen sind unter ordnungsamt@bezirksamt-neukoelln.de vorzutragen, für Dringliches ist das Bürgertelefon 902 39 66 99 geschaltet. Gewerbliche Meldungen können unter https://service.berlin.de abgewickelt werden.

Das Sozialamt an der Donaustraße bleibt für Akutfälle geöffnet, dazu zählen Mittellosigkeit, Obdachlosigkeit, Asylzahlungen und Barauszahlungen. Alle weiteren Anliegen werden nur schriftlich (E-Mail oder Post) bearbeitet.

Heiraten bleibt möglich

Für das Standesamt an der Blaschkoallee gilt: Ohne Termin vorbeikommen darf nur, wer einen Sterbefall oder eine Hausgeburt anzeigen möchte. An Eheschließungen dürfen das Brautpaar, die Trauzeugen, ein Fotograf und ein Dolmetscher teilnehmen. Beisetzungen finden nur noch im Freien statt. Die Feierhallen sind geschlossen. Trauergemeinschaften dürfen maximal 50 Personen umfassen, Namenslisten sind zu führen.

Am Sonnabend, 21. März, hat das Bezirksamt auch den Aufenthalt auf Spiel- und Sportplätzen verboten. Jugendfreizeiteinrichtungen und Familienzentren mussten schließen. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) und Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) appellieren an alle Neuköllner, möglichst zu Hause zu bleiben.

Um die Situation für Selbstständige zu entschärfen, die ihre Läden schließen mussten oder ihre Dienstleistungen nicht mehr anbieten dürfen, bietet die Wirtschaftsförderung Hilfe und Beratung an. Wer Fragen hat, wende sich an 206 07 39 13 oder rathfelder@mpr-unternehmensberatung.de. Ausführliche Infos dazu unter https://bwurl.de/14vf.

Laufende Aktualisierungen sind zu finden auf der Bezirksamtsseite unter https://bwurl.de/14vg.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen