Radler auf der Donaustraße

Neukölln. Die Bezirksverordneten haben vor geraumer Zeit das Bezirksamt um Prüfung gebeten: Kann die Donaustraße als Fahrradstraße ausgewiesen werden? Grundsätzlich ja, teilt Bürgermeister Hikel (SPD) mit, denn der Kfz-Verkehr könne auf zwei parallele Hauptstraßen ausweichen: auf die Karl-Marx-Straße und die Sonnenallee. Allerdings stünden dem Vorhaben langfristige Bauarbeiten sowohl auf der Donaustraße wie auch auf der Karl-Marx-Straße entgegen. Er werde jedoch zu gegebener Zeit über die weiteren Planungen berichten. Auf einer Fahrradstraße haben die Radler Vorfahrt, sie steht aber auch dem motorisierten Anliegerverkehr zur Verfügung. sus

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen