Ahorn

Beiträge zum Thema Ahorn

Bauen

Fällungen am Olivaer Platz

Charlottenburg. Anlässlich des zweiten Bauabschnitts zur Neugestaltung des kleinen Parks auf dem Olivaer Platz müssen elf Bäume gefällt werden. Das teilt das Grünflächenamt mit. Aus Naturschutzgründen muss demnach die Maßnahme noch vor dem 28. Februar abgeschlossen sein. Bei den betroffenen Bäumen handele es sich hauptsächlich um Ahornbäume, die aus technischen Gründen sowie zum Erhalt der Verkehrssicherheit gerodet werden, erklärte der bündnisgrüne Baustadtrat Oliver Schruoffeneger....

  • Charlottenburg
  • 20.02.20
  • 224× gelesen
Umwelt

Baumfällung am Neuen Ufer

Moabit. Der Spielplatz am Neuen Ufer wird umgestaltet. Im Zuge der Bauarbeiten werden bis Januar zwei Ahornbäume gefällt. Als Ersatz, so Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne), ist die Pflanzung von sieben neuen Bäumen in unmittelbarer Nähe vorgesehen. Ein dritter Baum auf dem Spielplatz, ebenfalls ein Ahorn, muss gefällt werden, weil er von Schädlingen befallen ist. KEN

  • Moabit
  • 15.12.19
  • 19× gelesen
Bauen

Ahornbäume müssen weichen

Rosenthal. Im Zusammenhang mit dem Neubau des Rosenthaler Weges von der Blankenfelder Chaussee (B 96A) bis Picardieweg werden dieser Tage vom Bezirksamt beauftragte Rodungsarbeiten durchgeführt. Sie dienen der Vorbereitung für den Bau einer provisorischen Baustraße. Gefällt werden 16 Ahornbäume an der Straße sowie etwa 600 Quadratmeter Wildwuchs. Die Baustraße wird für den Leitungs- und Fahrbahnneubau im Einmündungsbereich Rosenthaler Weg und Blankenfelder Chaussee benötigt, mit dem im dritten...

  • Blankenfelde
  • 11.03.18
  • 65× gelesen
Verkehr

Baumfällung nach Pilzbefall

Moabit. Austernseitlinge, die zumeist Laubhölzer befallen, haben einen Bergahorn an der Jugendverkehrsschule massiv geschwächt. Der Baum mit einem Stammumfang von stolzen 91 Zentimetern war nicht mehr standsicher und musste am 11. Januar von Mitarbeitern des Straßen- und Grünflächenamtes gefällt werden. KEN

  • Moabit
  • 18.01.18
  • 20× gelesen
Bauen

Ahorne müssen weg

Mitte. Weil der Bezirk die Fahrbahn und den Gehweg der Fürstenberger Straße saniert sowie sogenannte Gehwegvorstreckungen – gepflasterte Bereiche an Kreuzungen zur Verkehrsberuhigung und -sicherheit – errichtet, müssen vier Ahornbäume und eine Linde gefällt werden. Die Bäume hätten Vorschäden und müssen wegen der notwendigen Straßenbauarbeiten weg, so die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Im Winter 2017/18 sollen an der Fürstenberger Straße neun Ahornbäume nachgepflanzt werden....

  • Mitte
  • 07.02.17
  • 28× gelesen
Verkehr

Baumfällung am Holsteiner Ufer

Hansaviertel. Am Holsteiner Ufer sind einige der alten Bäume nicht mehr verkehrssicher. Das Bezirksamt lässt sie fällen. Betroffen sind je drei Ahornbäume und Weiden sowie ein Götterbaum. Die Bäume mit einem Stammumfang zwischen 115 und 230 Zentimetern sind entweder schon abgestorben, stehen kurz davor oder sind von schädlichen Pilzen befallen. KEN

  • Hansaviertel
  • 28.12.16
  • 17× gelesen
Kultur

Bäume müssen fallen

Buckow. Noch bis Ende des Jahres laufen die Arbeiten entlang des Grünstreifens zwischen Johannisthaler Chaussee und Buckower Damm. Das Bezirksamt teilt mit, dass rund 150 Bäume umsturzgefährdet seien. Darunter sind etwa 70 Bergahorne, bei denen Pilzbefall festgestellt wurde. Der Erreger Cryptostroma corticale ist Verursacher für die sogenannte Rußrindenkrankheit: Die Rinde blättert ab, dahinter kommen die rußähnlichen Sporen des Pilzes zum Vorschein. Dieser Pilz kann auch schädlich für...

  • Buckow
  • 15.12.16
  • 17× gelesen
Bauen

Robinien werden gefällt

Niederschöneweide. Auf dem Sportplatzgelände am Bruno-Bürgel-Weg 63 werden in diesen Tagen vier Robinien gefällt. Die bis zu 20 Meter hohen Bäume sind abgestorben, aus Sicherheitsgründen kommt nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts nur noch die Fällung in Betracht. Im Treptower Park werden eine Esche und ein Ahorn gefällt, die Bäume sind durch Pilzbefall und Astbrüche bereits stark geschädigt. RD

  • Niederschöneweide
  • 05.08.16
  • 24× gelesen
Bauen

Ahorn kommt weg

Mitte. In der Grünanlage an der Joachimstraße muss ein Ahornbaum gefällt werden. Wie Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) sagt, ist der Baum geschädigt und neigt sich zum Fußweg. Das Grünflächenamt informiert regelmäßig über bevorstehende Fällungen und die Gründe dafür. DJ

  • Mitte
  • 15.06.16
  • 17× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.