aufBruch

Beiträge zum Thema aufBruch

Kultur
Im alten Gefängnisgebäude schaut Don Pizarro misstrauisch auf die Gefangenen, denen Hofgang gewährt wurde.

Künstlergruppe "aufBruch" zeigt Gefängnis-Inszenierung nach Beethoven
Liebe im Alltag und hinter Gittern

Die Künstlergruppe „aufBruch – Kunst, Gefängnis, Stadt“ bringt im Beethoven-Jahr dessen Oper Fidelio in der Justizvollzugsanstalt Tegel auf die Bühne. Das Gefängnis an der Seidelstraße hat eine Leiche im Keller. Beinahe zumindest, denn bei Beethoven geht es gut aus. Der korrupte Gouverneur Don Pizarro hat seinen Kritiker Florestan zunächst einkerkern lassen, dann aber sogar dessen Ermordung beauftragt, denn der Besuch eines Ministers im Gefängnis könnte Pizarros Machenschaften auffliegen...

  • Tegel
  • 26.02.20
  • 196× gelesen
Kultur
Plakat zum diesjährigen "Außenprojekt" des Gefängnistheaters "Aufbruch".
2 Bilder

Gefängnistheater spielt „Glaube Liebe Hoffnung“ in der St. Johannis-Kirche

Moabit. Wahrlich kein zimperliches Stück, so der Dramaturg von „Aufbruch“. Das Gefängnistheater gastiert noch bis zum 6. August mit „Glaube Liebe Hoffnung“ nach Ödon von Horváth in der St. Johannis-Kirche. Horváths 1936 in Wien uraufgeführtes Theaterstück um die junge Elisabeth, die wegen eines fehlenden Gewerbescheins und einer daraus entstehenden Kettenreaktion in einer unbarmherzigen Gesellschaft am Ende zugrunde geht, ist für Regisseur Peter Atanassow und Dramaturg Hans-Dieter Schütt nur...

  • Moabit
  • 01.08.16
  • 184× gelesen
Kultur
Junge Gefangene bei der Probe.

„Odysseus lebt“: Theater in der Jugendstrafanstalt

Charlottenburg-Nord. Es geht um einen Sohn, der sehnsüchtig auf seinen Vater wartet: Das Gefängnistheater „aufBruch“ zeigt an sechs Terminen das Stück „Odysseus lebt“. Auftrittsort ist die Jugendstrafanstalt am Friedrich-Olbricht-Damm 40. 13 jugendliche Inhaftierte knüpfen an das antike Epos von Homer an und erzählen die Odyssee aus der Perspektive des Sohnes Telemach. Die Geschichte spielt im Heute: Ein Junge wird auf dem Schulhof geärgert. Doch er wehrt sich nicht mit Fäusten, sondern mit...

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.04.16
  • 92× gelesen
Soziales

Gefängnistheater im Stadion

Lichtenberg. Zu deutschlandweiter Bekanntheit hat es das seit zehn Jahren bestehende Berliner Theaterprojekt "aufBruch" gebracht: Im Projekt wirken Inhaftierte, Freigänger und ehemalige Inhaftierte aus den Justizvollzugsanstalten der Stadt mit. Mit seinem Außenensemble gastiert das "aufBruch"-Theater ab dem 24. Juni auch in Lichtenberg: Für ihre Freiluftinszenierung des Stückes "Odysseus, Verbrecher" nach Christoph Ransmayr will die Theatertruppe die Ruine der ehemaligen olympischen Sportanlage...

  • Lichtenberg
  • 28.05.15
  • 122× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.