Alles zum Thema Grillverbot

Beiträge zum Thema Grillverbot

Umwelt

Brutzeln ist erst einmal verboten
Temporäres Grillverbot im Mauerpark bis Mitte September

Wenn Bäume, Sträucher und Rasen knochentrocken sind, ist Funkenflug von Kohlegrills zu gefährlich. Um die Brandgefahr einzudämmen, verhängte der Bezirk kürzlich für den Mauerpark ein vorübergehendes Grillverbot bis zum 15. September. Auf allen anderen öffentlichen Grünflächen im Bezirk Pankow ist Grillen grundsätzlich verboten. Da muss ein Grillverbot also nicht ausdrücklich ausgesprochen werden. Im Mauerpark dagegen darf unter normalen Wetterbedingungen entlang der Schwedter Straße...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.07.19
  • 29× gelesen
Umwelt

Grillen ist untersagt

Friedrichshain-Kreuzberg. Wegen Hitze und extremer Trockenheit gilt im Bezirk seit 26. Juni ein absolutes Grillverbot. Das betrifft auch die drei offiziellen Grillplätze im Görlitzer Park, Volkspark Friedrichshain und am Blücherplatz. Dort weisen auch Aushänge auf das Verbot hin. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.06.19
  • 59× gelesen
  •  1
Umwelt
Verschiedene Farben und ein Findlung zum Kontrast.
3 Bilder

Blütenpracht im Landschaftspark Johannisthal

Die Regenfälle der letzten Abende haben auch  im Landschaftspark Johannisthal-Adlershof für Blütenpracht gesorgt. Überall blühen Wildpflanzen und Gräser. Das Grillen bleibt übrigens verboten. Die Schilder am ausgewiesenen Grillplatz bleiben abgedeckt. Das Ordnungsamt kontrolliert, empfindliche Strafen drohen

  • Johannisthal
  • 14.06.19
  • 39× gelesen
Politik

Grillverbot wieder aufgehoben

Mitte. Das Grünflächenamt hat das im April verhängte Grillverbot auf Mittes einziger offiziellen Grillfläche im Monbijoupark aufgehoben. Wegen „der ausgiebigen Niederschläge der vergangenen Tage“ sieht das Amt derzeit keine Brandgefahr. „Bei dauerhafter heißer und trockener Witterung wird das Grillverbot wieder in Kraft gesetzt“, so die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Sie weist noch einmal auf die Grillregeln hin. Demnach darf nicht auf dem Rasen gerillt werden. Grills müssen...

  • Mitte
  • 13.06.19
  • 109× gelesen
Umwelt

Bezirk verhängt Grillverbot

Treptow-Köpenick. Die große Hitze und anhaltende Trockenheit fordern ihren Tribut. Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks hat ein sofortiges Grillverbot für die bisher zum Grillen zugelassenen Grünflächen verhängt. Das betrifft die Grünanlage am Schlesischen Busch und den Landschaftspark Johannisthal-Adlershof. In den anderen Grünanlagen des Bezirks, darunter auch Luisenhain und Treptower Park, ist das Grillen grundsätzlich ganzjährig untersagt. Das Grillverbot wird vor Ort ausgeschildert...

  • Treptow-Köpenick
  • 05.06.19
  • 60× gelesen
Umwelt

Grillplatz ohne Grillerlaubnis

Mitte. Auf dem einzigen offiziellen Grillplatz im Bezirk darf weiterhin nicht gegrillt werden. Das bereits im April ausgesprochene Grillverbot im Monbijoupark bleibt wegen Brandgefahr bestehen. Wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) sagt, sei das „Grillen im Monbijoupark aufgrund unkalkulierbarer Risiken für Menschen, Tiere, Natur und Sachgüter bis auf Widerruf nicht erlaubt“. Auf Widerruf wurde auch das Grillverbot im April erlassen. Obwohl es im Mai keine Hitzeperiode und keine...

  • Mitte
  • 04.06.19
  • 60× gelesen
  •  1
Politik

Grillverbot für den Monbijoupark

Mitte. Die für Parks und Grünflächen zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) hat ein absolutes Grillverbot für den Monbijoupark erlassen. Grund sind die derzeitige Wetterlage und die damit verbundene hohe Brandgefahr. Das Verbot gelte bis auf Widerruf. „Offene Feuer stellen bei der momentanen extremen Trockenheit eine unkalkulierbare Gefahr für Menschen, Tiere und Gegenständen dar“, so Weißler. Das Ordnungsamt wird mit zusätzlichen Kontrollen „verstärkt darauf achten, dass das Verbot...

  • Mitte
  • 25.04.19
  • 170× gelesen
  •  1
Umwelt
Stadtrat Sebastian Maack stellt die neuen Schindler vor, die die Regeln für das Landschaftsschutzgebiet Flughafensee erläutern.

Weiteres Vorgehen gegen illegale Camper
Regeln für den Flughafensee erklärt

Von neuen Hinweisschildern zur Nutzung des Landschaftsschutzgebietes Flughafensee erhofft sich der für das Ordnungsamt zuständige Stadtrat Sebastian Maack (AfD) eine friedlichere Nutzung als bisher. Stadtrat Sebastian Maack hatte im Frühjahr den Flughafensee und seine Umgebung zum Schwerpunktgebiet des Ordnungsamtes erklärt. Seitdem sind im Durchschnitt zwei Mal am Tag Streifen des Ordnungsamtes dort unterwegs. Ordnungswidrigkeiten werden geahndet. Durch das frühzeitige Eingreifen des...

  • Tegel
  • 15.09.18
  • 97× gelesen
Umwelt

Grillverbot gilt weiter

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Juli hatte der Bezirk ein absolutes Verbot von Grillen und offenem Feuer in den öffentlichen Parks und Grünanlagen ausgesprochen. Das habe weiter Bestand, wird jetzt noch einmal betont. Zwar sei die extreme Hitze inzwischen vorbei, die gesamte Vegetation aber wegen zu wenig Niederschlag stark ausgetrocknet. Auch die drei offiziellen Grillplätze am Blücherplatz, im Görlitzer Park und am kleinen Bunkerberg im Volkspark Friedrichshain dürfen nicht genutzt werden....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.09.18
  • 18× gelesen
Politik

Grillverbot im Monbijoupark

Mitte. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) hat aufgrund der Hitzewelle und der damit verbundenen hohen Brandgefahr ein Grillverbot im Monbijoupark „bis auf Widerruf“ verhängt. Das Grillverbot sei ausschließlich den Wetterbedingungen geschuldet und muss „als Gefahrenabwehr Vorrang vor den Grillfreuden Einzelner haben“, so von Dassel. In den vergangenen Wochen musste die Feuerwehr schon mehrfach brennende Abfallcontainer im Monbijoupark löschen, in die Griller brennende Kohle entsorgt...

  • Mitte
  • 30.07.18
  • 241× gelesen
Umwelt

Grillverbot wird streng kontrolliert

Alt-Treptow. Im Gartendenkmal Treptower Park ist das Grillen seit 2012 komplett verboten. Trotzdem stellte das Ordnungsamt bei Schwerpunkteinsätzen am 14. und 15. Juli dort 40 Verstöße gegen das Grillverbot fest. Diese können mit Ordnungsstrafen bis zu 2500 Euro geahndet werden. Vorbeugend verteilten die Ordnungsamtsmitarbeiter Flyer zum Grillverbot in mehreren Sprachen. Schilder an den Parkzugängen weisen ebenfalls auf das Grillverbot hin. RD

  • Alt-Treptow
  • 19.07.18
  • 91× gelesen
Politik
Der Zugang zum Bahnsteig des S-Bahnhofes Botanischer Garten soll über die Enzianstraße gewährleistet bleiben? Den Zugang gibt es schon lange nicht mehr. Hier ist ein Nobel-Küchenstudio eingezogen. Foto: K. Rabe
4 Bilder

Der Bezirksverordnetenversammlung fehlt es an Ortskenntnis

Steglitz-Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung von Steglitz-Zehlendorf beantragt und beschließt in der Regel Dinge, die zu Verbesserungen beitragen sollen. Da geht es um Zebrastreifen, Ampeln, Tempolimits oder Straßenlampen. Sie sollen die Sicherheit oder Lebensqualität der Menschen verbessern. Doch zuletzt haben die Bezirkspolitiker Anträge formuliert, die jeglicher Ortskenntnis entbehrten. Zwei Beispiele: Jüngst forderte die FDP-Fraktion „mehr attraktive Grillflächen in...

  • Steglitz
  • 09.06.17
  • 229× gelesen
Politik

Bezirk erlässt Grillverbot

Treptow-Köpenick. Wegen der extremen Trockenheit darf auf öffentlichen Flächen im Bezirk nicht mehr gegrillt werden. Aus Sicherheitsgründen hat das Straßen- und Grünflächenamt nun auch ein Grillverbot im Schlesischen Busch und im Landschaftspark Adlershof verhängt. In den anderen öffentlichen Grünanlagen durfte auch bisher schon nicht gegrillt werden. Das Ordnungsamt wird das Verbot kontrollieren und bei Zuwiderhandlungen Bußgelder verhängen. RD

  • Köpenick
  • 12.08.15
  • 65× gelesen
Soziales

Falschparken, Verstöße gegen Grillverbot, Radeln auf Gehwegen im Visier

Treptow-Köpenick. Das schöne Wetter hat bereits zahlreiche Besucher in die Parks und Gartenanlagen gelockt. Das ruft das Ordnungsamt auf den Plan."Wir werden wie im vorigen Jahr das Grillverbot im Treptower Park konsequent durchsetzen. Diesmal ohne Schonfrist, Verstöße werden sofort geahndet", sagt Ordnungsamtsleiter Michael Grunst. Wer seinen Grill nicht sofort wieder einpackt oder gar schon die Kohle angezündet hat, zahlt mindestens 35 Euro Bußgeld. Bis zu 2500 Euro Strafe sind drin, je...

  • Köpenick
  • 03.04.14
  • 123× gelesen
Politik

Grillen in öffentlichen Anlagen verursacht Ärger und Kosten

Berlin. Endlich ist der Sommer da und erlaubt es den Berlinern, Zeit in Parks und Grünanlagen zu verbringen. Für viele gehören Grill und Bratwurst dazu. Doch Qualm, kokelnde Mülleimer und Abfall auf den Wiesen sorgen nun für Ärger. Viele Bezirke machen nicht mehr mit. In Tempelhof-Schöneberg, Marzahn-Hellersdorf, Neukölln, Reinickendorf und Spandau gibt es keine öffentlichen Grillplätze. Mitte will nachziehen und das Grillen im Monbijoupark verbieten. Im Tiergarten gilt schon seit dem...

  • Mitte
  • 09.07.13
  • 85× gelesen
  •  1