Anzeige

Alles zum Thema Behindertenwerkstätten

Beiträge zum Thema Behindertenwerkstätten

Kultur
Von WERGO-Mitarbeitern wurde die erste Kunstausstellung im Haus mit Arbeiten von Gabriele Wörner (Bildmitte) eröffnet. 
3 Bilder

Eine Rechtshänderin schuf mit Links Textilkunstwerke

„Frühlingserwachen“ ist der Titel der ersten Kunstausstellung in den Räumen der WERGO. Die WERGO, das ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung, die zum WIB-Verbund (Weißenseer Integrations Betriebe) gehört. Sie liegt an der Tassostraße 17. In der zweiten Etage des Hauses sind nun künstlerische Arbeiten von Gabriele Wörner zu sehen. Diese malte im Rahmen der Kunsttherapie Bilder, vor allem Aquarelle. Diese setzte sie in textile Arbeiten um. Das heißt: Sie stickte die Bilder...

  • Weißensee
  • 07.04.18
  • 98× gelesen
Soziales
Beim "Schichtwechsel" ließ sich Hartmut Koch (links) von Chefredakteur Helmut Herold (rechts) die Arbeitsweise der Berliner Woche erklären.
2 Bilder

„Schichtwechsel“ für einen Tag: Berliner Woche und Union Sozialer Einrichtungen tauschten Mitarbeiter

Berlin. Am 12. Oktober hieß es „Schichtwechsel“ in Berlin. Mitarbeiter aus fast 100 Unternehmen und Organisationen tauschten ihre Arbeitsplätze mit Beschäftigten aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Auch die Berliner Woche machte mit. Volontärin Josephine Macfoy verbrachte einen Tag bei der Union Sozialer Einrichtungen gGmbH. Hier ist ihr Erfahrungsbericht. Statt mit einem Blick in die E-Mails beginnt der Arbeitstag für mich mit einer S-Bahnfahrt in Richtung Wuhlheide, wo die Union...

  • Wedding
  • 20.10.17
  • 228× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit mit einer Ampel

Weißensee. An der Ecke Darßer Straße und Nachtalbenweg befinden sich Werkstätten für behinderte Menschen. Deren Träger ist die Stephanus-Stiftung. Viele der hier Tätigen kommen mit dem Bus zur Arbeit. Dabei müssen sie von der Haltestelle die Darßer Straße überqueren. Doch das Verkehrsaufkommen ist an dieser Stelle sehr hoch. Das hat zur Folge, dass das Überqueren der Straße vor allem für Menschen mit Behinderung Gefahren birgt. Die Bezirksverordnetenversammlung fordert deshalb einstimmig das...

  • Weißensee
  • 05.07.15
  • 55× gelesen
Anzeige
Wirtschaft Anzeige

Große Hausmesse am 19. März bei BWB-Nord

"Und was möchten Sie werden?", ist eine häufig gestellte Frage, die man einem Schüler in den letzten Jahren der Schulzeit stellt. Beruf, Lehre, Arbeit? Welche Möglichkeiten haben Menschen mit Behinderung? Am 19. März öffnet die BWB-Nord in der Westhafenstraße 4 (S-& U-Bhf. Westhafen) wieder ihre Tür zur großen Hausmesse. Von 10 bis 17 Uhr können Sie über 20 Berufsbilder kennenlernen, mit Ausbildern und Gruppenleitungen sprechen und sich ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten...

  • Moabit
  • 04.03.15
  • 121× gelesen