Betriebskosten

Beiträge zum Thema Betriebskosten

Soziales

Betriebskosten
Deutsche Wohnen korrigiert Betriebskostenabrechnung für 2018

Gutschriften für Mieter in der Pionierstraße im Falkenhagener FeldDie Deutsche Wohnen Management GmbH korrigiert im Falkenhagener Feld für vom AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. vertretene Mieter aus der Wirtschaftseinheit in der Pionierstraße 103, 105, 107, 115, 117, 119, 127 und 129 ihre Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2018 vom 20.11.2019 und nimmt Erstattungen vor. Tiefgarage, Stellplätze, Wasseruhren, SonderabfuhrDie Deutsche Wohnen Management GmbH rechnete...

  • Falkenhagener Feld
  • 09.10.20
  • 614× gelesen
Soziales

Verjährungsfalle
Erstattungsansprüche gegenüber Deutsche Wohnen vor Verjährung

Die Ansprüche der Mieterinnen und Mieter gegenüber der Deutsche Wohnen bzw. deren Tochtergesellschaften als Vermieterinnen auf Erstattung der Kostendifferenz bei der Position Versicherung im Jahr 2016 im Vergleich zu 2015 verjähren mit dem Ablauf des 31.12.2020. Betroffen sind Ansprüche aus der Betriebs- und Heizkostenabrechnung aus dem Jahr 2017 für die Abrechnungsperiode 2016. Zur Erinnerung: Die Deutsche Wohnen Management GmbH legte bis 2015 in der Deutsche Wohnen/GSW-Großsiedlung...

  • Falkenhagener Feld
  • 18.09.20
  • 505× gelesen
Soziales

Gericht moniert zu hohe Versicherungskosten
Urteil gegen Deutsche Wohnen

Der aktuelle Richterspruch bezieht sich zwar nur auf den konkreten Klagefall. Er könnte aber Signalwirkung für weitere Bewohner des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen und seiner Tochterunternehmen haben. Es ging um die Versicherungskostenabrechnung für das Jahr 2017, gegen die eine Mieterin aus der Westerwaldstraße juristisch vorgegangen war. Die hatten sich für ihre etwas mehr als 61 Quadratmeter große Wohnung in einem GSW-Objekt von 112,77 Euro im Jahr 2015 auf 175,92 Euro zwei Jahre...

  • Spandau
  • 05.08.20
  • 655× gelesen
Sport
Das Stadion des FC Viktoria 1899 Berlin im Ostpreußendamm ist dicht. Während der Corona-Krise wird nur auf Abstand trainiert.
2 Bilder

Nun ist Zeit für Analysen
Der Coronavirus zwingt FC Viktoria 1899 in Kurzarbeit

Gerade hat es Regionalligist FC Viktoria aus der Insolvenz geschafft, jetzt tut sich die nächste Hürde auf: Corona zwingt den Fußballverein zu drastischen Maßnahmen. Dazu gehört auch Kurzarbeit für Mitarbeiter und Spieler. Wie sich das finanziell auf den gesamten Verein und auch auf die ausgegliederte Viktoria GmbH auswirken wird, dazu kann Sportdirektor Rocco Teichmann noch nichts sagen. „Der Schaden ist noch nicht absehbar. Wir müssen die nächsten Wochen abwarten.“ In kurzer Zeit hätte...

  • Lichterfelde
  • 14.04.20
  • 258× gelesen
Soziales

Die Miete sorgt die meisten Menschen
Bürger in Steglitz-Zehlendorf zeigen großes Interesse an offener Mietberatung

Seit August 2019 bietet das Bezirksamt eine offene Mieterberatung an. Das kostenlose Angebot wird von Mietern rege angenommen. In den ersten fünf Monaten wurden 310 Mietparteien beraten. In rund 52 Prozent der Beratungen ging es um Mieterhöhungen, 16 Prozent der Mieter hatten Fragen rund um die Betriebskosten. „Dass Mieterhöhungen das überwiegende Thema der Beratungen sind, zeigt das Hauptproblem auf dem Wohnungsmarkt auch in unserem Bezirk“, sagt SPD-Stadtrat Michael Karnetzki. Er freut...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 28.02.20
  • 63× gelesen
Bauen

Betriebskostenmanagement
Gerichtsschlappe: Deutsche Wohnen scheitert mit Umstellung der Versicherungsprämie

Amtsgericht Spandau verurteilt GSW Immobilien AG zur Rückzahlung Die Deutsche Wohnen Management GmbH legte bis 2015 in der Deutsche Wohnen/GSW-Großsiedlung im Falkenhagener Feld die Kosten der Versicherung nach der Anzahl der Objekte um. In 2016 änderte sie einseitig den Abrechnungsmaßstab: Seit 2016 werden die Kosten der Versicherung nach Quadratmeter Wohnfläche abgerechnet. Durch die Änderung des Abrechnungsmaßstabs ist es in der Großsiedlung zu einer Kostensteigerung von über 50 %...

  • Falkenhagener Feld
  • 18.11.19
  • 381× gelesen
Soziales

Mieterberatung des Bezirksamts

Köpenick. Das Bürgeramt bietet weiterhin eine kostenlose Mieterberatung an. Diese findet dienstags von 11 bis 18 Uhr und donnerstags von 16 bis 19 Uhr in den Räumen des Bürgeramts 1 im Köpenicker Rathaus, Alt-Köpenick 21, statt. Die Beratung erfolgt durch einen Fachanwalt für Mietrecht, Beratungsschwerpunkte sind Mietverträge, Mieterhöhungen, Betriebskosten und Kündigungsschutz. Für die Nutzung des Beratungsangebots ist eine Anmeldung über das Geschäftszimmer des Amts für Bürgerdienste...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.05.19
  • 39× gelesen
Bauen

Betriebskosten
Deutsche Wohnen erteilt Gutschriften im Falkenhagener Feld

Gutschriften für Parkhaus und Stellplätze Die Deutsche Wohnen Management GmbH korrigiert im Falkenhagener Feld für Mieter im Bramwaldweg ihre Nebenkostenabrechnung 2016 und erteilt aufgrund des vorhandenen Parkhauses und der Stellplätze Gutschriften bei den Kostenpositionen Niederschlagswasser, Straßenreinigung und Winterdienst. Die Deutsche Wohnen Management GmbH rechnete in ihrer Nebenkostenabrechnung für das Abrechnungsjahr 2016 für die Objekte Bramwaldweg 5 - 21, 20 - 26 gerade,...

  • Falkenhagener Feld
  • 02.04.19
  • 533× gelesen
Bauen

Korrekturen zur Betriebs- und Heizkostenabrechnung
ADO erstattet Betriebskosten in Staaken

Die ADO Immobilien Management GmbH korrigiert in der Heerstraße ihre Nebenkostenabrechnung 2017 für Mitglieder des AMV – Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. und erteilt Gutschriften pro Mieter in Höhe von knapp 200 Euro. Die ADO Immobilien Management GmbH storniert in ihrer Nebenkostenabrechnung 2017 die Positionen Ungezieferbekämpfung, Wartung Dachventilatoren, Wartung Brandmeldeanlagen, Wartung RWA sowie Sperrmüllentsorgung komplett und reduziert die Stromkosten für den...

  • Staaken
  • 15.03.19
  • 681× gelesen
Bauen

Eine schallende Ohrfeige für den Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz e. V.

Das Landgericht Berlin – 18 S 276/15 sowie 18 S 306/15 – hat mit gleich zwei Urteilen vom 30.05.2016 die Nebenkostenprüfberichte des Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz e. V. mangels namentlicher Benennung der vertretenen Mieter nicht anerkannt! Die GSW Immobilien AG rechnete am 28.06.2013 die Betriebs- und Heizkosten für das Jahr 2012 im Falkenhagener Feld in Berlin-Spandau für diverse Wirtschaftseinheiten ab. Sammelprüfberichte ohne individuelle Namensnennung Der Spandauer...

  • Falkenhagener Feld
  • 20.06.16
  • 7.046× gelesen
Bauen und Wohnen
Ist der Fahrstuhl außer Betrieb, besteht ein Mietminderungsanspruch. Dabei kommt es nicht auf ein Verschulden des Vermieters an.

Mietminderung bei Instandsetzungsarbeiten am Aufzug

Nach dem Gesetz ist die Miete automatisch gemindert, solange ein Mangel vorliegt. Der Mieter teilt dem Vermieter mit, dass er für die Dauer der Reparaturarbeiten, bei denen der Aufzug nicht funktionsfähig ist, eine Mietminderung geltend macht. "Die Rechtsprechung der unterinstanzlichen Gerichte sieht Mietminderungsansprüche zwischen 5 und 20 Prozent vor, zum Teil auch in Abhängigkeit davon, in welchem Stock sich die Wohnung befindet", sagt Reiner Wild, Geschäftsführer des Berliner...

  • Mitte
  • 26.10.15
  • 1.491× gelesen
Bauen und Wohnen

Kosten für Hauswart

Hauswartkosten können pauschal erhoben werden. In der Betriebskostenabrechnung müssen sie aber aufgeschlüsselt werden, befand das Amtsgericht Berlin-Köpenick (Az.: 3 C 124/14). Führt ein Hauswart aber zum Beispiel auch Verwaltungsaufgaben durch, muss aus der Abrechnung hervorgehen, welchen Anteil diese nicht umlegbaren Aufgaben ausmachen. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 04.08.15
  • 64× gelesen
Bauen und Wohnen
Der Wasserverbrauch wird in der Regel über einen geeichten Zähler abgerechnet.

Was bei der Wasserabrechnung gilt

Wenn es um den Wasserverbrauch geht, entbrennt in Mietshäusern häufig Streit. Schließlich sind die Wasserkosten ein durchaus beachtlicher Posten der Betriebskostenabrechnung. Doch die Regeln sind eigentlich klar.Wasserkosten zählen laut der Betriebskostenverordnung (BetrKV) zu den umlegbaren Betriebskosten. Hierzu gehören neben dem reinen Wassergeld auch Kosten für eine Wasseruhr und unter Umständen für eine Wasseraufbereitungsanlage. Gezahlt werden muss außerdem für die Entwässerung. Neben den...

  • Mitte
  • 07.11.14
  • 134× gelesen
Tipps und Service

Laufzeit der Waschmaschine entscheidend

Die meisten Sparprogramme von Waschmaschinen haben eine besonders lange Laufzeit. Die Geräte arbeiten oft drei Stunden.Doch Verbraucher können mit diesen Sparprogrammen gar nicht so viel Geld einsparen, hat die Stiftung Warentest ausgerechnet. Bei einigen Geräten in ihrem Test waren die Betriebskosten für den schnelleren Normalmodus kaum höher als jene im Sparmodus. Für vier Kilogramm Wäsche im 60-Grad-Programm betragen die Ausgaben minimal vier und maximal 34 Cent mehr, berichtet die...

  • Mitte
  • 05.05.14
  • 120× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.