Alles zum Thema Bleiberecht

Beiträge zum Thema Bleiberecht

Leute
Der 19-jährige Afghane Haseebullah Aryan teilt sich mit seinem Bruder ein Etagenbett in der zur Notunterkunft umgebauten Sporthalle am Efeuweg.
4 Bilder

„Ich bin glücklich hier“: Flüchtling spricht von seiner Flucht und dem Alltag in Berlin

Gropiusstadt. Im Herbst letzten Jahres kam der 19-jährige Haseebullah Aryan mit seinem älteren Bruder aus Afghanistan nach Deutschland. Seit November bewohnen sie mit fast 180 weiteren Flüchtlingen die zur Notunterkunft umfunktionierte Sporthalle im Efeuweg. Eigentlich will Haseebullah Aryan gerade zum Beten in die Moschee fahren, als ihn die stellvertretende Heimleiterin Merle Amelung gerade noch vor dem Ausgang erwischt. An die Verabredung mit einer Reporterin, die seit zwei Wochen gemeinsam...

  • Gropiusstadt
  • 19.07.16
  • 327× gelesen
Blaulicht

Krawall bei Veranstaltung

Kreuzberg. Während und nach der Kundgebung mit rund 3500 Besuchern am 18. April auf dem Oranienplatz ist es zu mehreren Zwischenfällen gekommen. Im Verlauf der Veranstaltung, die sich gegen ein verschärftes Bleiberecht für Asylsuchende wandte, kletterten mehr als 50 Personen auf Ampeln, ein BVG-Wartehäuschen und das Gerüst an einem Gebäude. Gegen 21 Uhr wurde Pyrotechnik angezündet. Nach dem offiziellen Ende eine Stunde später wurde zu einer Spontandemonstration aufgerufen. Rund 150 Menschen...

  • Kreuzberg
  • 20.04.15
  • 97× gelesen
Soziales

St. Thomas-Gemeinde unterstützt Wunsch nach Bleiberecht

Kreuzberg. Am Abend des 14. September endete das jüngste Flüchtlingsdrama im Bezirk. Seit 11. September hatten rund 100 Personen die St. Thomas-Kirche am Mariannenplatz besetzt. Rund 30 richteten dort ein Nachtlager ein.Sie wollten so lange bleiben, bis ihnen andere Unterkünfte zur Verfügung gestellt werden, erklärten die Flüchtlinge und ihre Unterstützer. zunächst. Zudem verlangten sie eine wohlwollende Prüfung ihrer Asylanträge. Drei Tage später wurde die Besetzung beendet. 62 Männer, die...

  • Kreuzberg
  • 16.09.14
  • 33× gelesen
Soziales

Bleiberecht für syrische Flüchtlinge gefordert

Steglitz. Der angedrohten Abschiebung wollte ein syrischer Flüchtling durch Selbstmord entgehen. Der 25-Jährige Student versuchte aus dem Fenster eines Flüchtlingsheims in Steglitz zu springen, als in den Morgenstunden des 17. Juni die Polizei den jungen Mann abholen wollten.Nur mit Mühe konnte der Selbstmordversuch des jungen Syrers verhindert werden. Anlass war eine Polizeiaktion, bei der vier Polizeibeamte um 5 Uhr morgens das Zimmer des aus Damaskus stammenden Mannes gestürmt haben sollen....

  • Steglitz
  • 28.07.14
  • 128× gelesen
Soziales
An der Ecke Reichenberger und Ohlauer Straße trifft sich die Unterstützerszene.

Das Flüchtlingsdrama in Kreuzberg und seine Folgen

Kreuzberg. Die Situation an der Gerhart-Hauptmann-Schule ist festgefahren. Davon betroffen sind nicht nur die unmittelbar Beteiligten. Fragen und Antworten zum Flüchtlingsdrama.Was wollen die Flüchtlinge erreichen? Sie fordern ein uneingeschränktes Bleiberecht in Deutschland. Das lehnt der Senat ab und bietet stattdessen eine Einzelfallprüfung an. Damit sei aber vielen Betroffenen nicht geholfen, meinen deren Unterstützer und Anwälte und verweisen auf Erfahrungen nach dem Abzug vom...

  • Kreuzberg
  • 30.06.14
  • 115× gelesen
Soziales

Seit einer Woche Ausnahmezustand an der Gerhart-Hauptmann-Schule

Kreuzberg. Seit dem 24. Juni weigern sich rund 40 Besetzer, die ehemalige Gerhart-Hauptmann-Schule an der Ohlauer Straße zu verlassen. Die Gegend um das Gebäude ist seither weiträumig abgesperrt.Die Flüchtlinge im Haus fordern weiterhin ein uneingeschränktes Bleiberecht für alle. Das lehnt der Senat und namentlich Innensenator Frank Henkel (CDU) jedoch bekanntlich ab. Zugesagt wurde lediglich eine Prüfung jedes Einzelfalls. Außerdem gab es ein Gesprächsangebot mit Innenstaatssekretär Bernd...

  • Kreuzberg
  • 30.06.14
  • 28× gelesen