Caligariplatz

Beiträge zum Thema Caligariplatz

Umwelt
Ziel der Weißenseer Teilnehmer des !Mittendrin Berlin!"-Wettbewerbs ist es, den Caligariplatz, die Gustav-Adolf-Straße und umliegende Bereiche weiterzuentwickeln.

Ideen sind willkommen
Workshop zur Zukunft der Weißenseer Spitze

Mit seinem Projekt zur Weiterentwicklung des Kiezes Weißenseer Spitze schaffte es das Team um Marion Koch und Andras Domke in die nächste Rundes des Wettbewerbs „Mittendrin Berlin!“. Am 29. und 30. November gibt es nun ein nächstes Treffen der Akteure, zu dem Interessierte willkommen sind. Ausgelobt wird der Wettbewerb seit einigen Jahren gemeinsam von der IHK Berlin und dem Senat in Kooperation mit weiteren Partnern. Zu diesen gehört auch die Berliner Woche. Aufgabe der...

  • Weißensee
  • 16.11.19
  • 37× gelesen
Verkehr
Wegen einer Baustelle hat der Caligariplatz vor der Brotfabrik zurzeit kaum Aufenthaltsqualität. Das sollte sich nach Auffassung der Anwohner rasch ändern.
7 Bilder

Stillstand an der Spitze
Anwohner warten seit zwei Jahren auf eine Verbesserung der Situation rund um den Caligariplatz

Die Lebensqualität an der Weißenseer Spitze soll verbessert werden. Diesen Beschluss fasste die BVV vor zwei Jahren. Getan hat sich seitdem nichts. Das Bezirksamt teilte im Wesentlichen nur mit, dass man sich bei den meisten Umbaumaßnahmen mit der Senatsverkehrsverwaltung abstimmen müsse. Doch auch das passierte bislang offenbar nicht. So hat sich die Situation auf dem Caligariplatz und in der Gustav-Adolf-Straße noch nicht verbessert. Im Gegenteil. Der Caligariplatz ist seit Monaten eine...

  • Weißensee
  • 18.05.19
  • 145× gelesen
Kultur
So sah der heutige Caligariplatz im Jahre 1908 aus.
3 Bilder

Die Aufrechten vom Caligariplatz
Gastwirt Grassnick und Bäckermeister Lehmpfuhl prägten einst diesen Ort

Die Brotfabrik ist ein beliebtes Kulturzentrum. Aber nur wenige wissen, dass vor ihr, auf dem heutigen Caligariplatz, noch zwei Häuser standen. In einem dieser Gebäude an der Prenzlauer Promenade befand sich einst eine Gaststätte. Damals hieß die Prenzlauer Promenade noch Prenzlauer Chaussee. Doch bereits 1878 wurde sie in Uckermärkische Straße, 1908 in Uckermarkstraße und 1912 schließlich in Prenzlauer Promenade umbenannt. Bekanntester Wirt im ersten Haus dieser Straße war Carl Grassnick....

  • Weißensee
  • 22.08.18
  • 211× gelesen
Verkehr

Senat steht einigen Vorschlägen zur Gustav-Adolf-Straße offen gegenüber

Einige Ideen, die Anlieger für den Caligariplatz und der südwestliche Teil der Gustav-Adolf-Straße entwickelten, könnten Wirklichkeit werden. Das Bezirksamt wurde beauftragt, unter Mitwirkung der Anwohner ein Konzept zu entwickeln. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion. Seit einigen Jahren versucht die Interessengemeinschaft Weißenseer Spitze, diesen Bereich zu beleben. Unter anderem wurden Feste auf dem Caligariplatz und entlang der...

  • Weißensee
  • 07.12.17
  • 54× gelesen
Soziales
In der Gustav-Adolf-Straße erläuterten Anlieger ihre Vorschläge.
4 Bilder

Was soll sich an der Spitze ändern? Anwohner präsentierten Bezirkspolitikern ihre Vorschläge

Weißensee. Wie kann die Aufenthaltsqualität auf dem Caligariplatz und der südlichen Gustav-Adolf-Straße verbessert werden? Die Abgeordnete Clara West (SPD) und der Verein IG Weißenseer Spitze luden Pankows Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) und Pankower Verordnete zu einem Kiezspaziergang ein. Gemeinsam sollte darüber gesprochen werden, welche Visionen sich kurz-, mittel- oder langfristig für diesen Kiez umsetzen lassen. Denn nach dem ersten Kiezspaziergang vor...

  • Weißensee
  • 08.06.17
  • 132× gelesen
Verkehr

Radfahrer am Caligariplatz

Weißensee. Das Bezirksamt soll eine praktikable Lösung für die Überfahrung des Caligariplatzes durch Radfahrer entwickeln und dem Verkehrsausschuss der BVV zur Diskussion vorzustellen. Das beschloss die BVV. Dabei ist auch eine sichere Fortführung für den Fahrradverkehr von und zur Wisbyer Straße beziehungsweise zur Ostseestraße zu entwickeln. Der Caligariplatz wird durch Radfahrer als Verbindung zwischen der Weißenseer Spitze und der Heinersdorfer Straße genutzt. Dabei kommt es nicht nur zu...

  • Weißensee
  • 12.07.16
  • 30× gelesen
Kultur
Susanne Menner und Doreen Wermelskirchen sind mit ihrem Erfolgsstück auf der Bühne der Brotfabrik zu erleben.
3 Bilder

Wer hat Angst vor Dr. Stalker?

Weißensee. Es ist eines der erfolgreichsten Stücke, das in den vergangenen Jahren auf der Bühne der Brotfabrik am Caligariplatz zu sehen war: „Wer hat Angst vor Dr. Stalker?“„Wir hatten bereits über 50 Aufführungen, und das Stück ist immer noch ein Publikumsliebling“, erklärt Nils Foerster, der Leiter der Brotfabrik-Bühne. Darum entschlossen sich sein Team und die beiden Schauspielerinnen Susanne Menner und Doreen Wermelskirchen, dieses Stück in diesem Sommer wieder in den Spielplan zu...

  • Weißensee
  • 17.06.15
  • 103× gelesen
Kultur
Jorg Fügmann ist seit einem Vierteljahrhundert Geschäftsführer der Brotfabrik am Caligariplatz.

Vom Jugendklub zum Kulturzentrum: Die Weißenseer Brotfabrik wird 25 Jahre alt

Weißensee. Die Brotfabrik am Caligariplatz kann dieser Tage auf ein Vierteljahrhundert als Kulturzentrum zurückschauen.Ursprünglich wurden dort Brötchen gebacken. 1890 eröffnete Bäckermeister Kohler auf dem Grundstück seine Landbrotbäckerei. 1914 entstand dann die eigentliche Brotfabrik. Nachdem 1952 der letzte Bäcker nach Westberlin flüchtete, wurde das Haus als Selterswasserfabrik und später als Lager genutzt. Mitte der 80er-Jahre begann sich die Kunsthochschule Weißensee für das Gebäude zu...

  • Weißensee
  • 13.05.15
  • 263× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.