Diskussionsveranstaltung

Beiträge zum Thema Diskussionsveranstaltung

Verkehr

Verkehr in der Diskussion

Friedrichshain. Am Mittwoch, 19. Februar, findet im Saal der Musikschule, Zellestraße 12, eine Diskussionsveranstaltung zur Verkehrsberuhigung im Samariterkiez statt. Wie mehrfach berichtet, gibt es dort seit vergangenem August unter anderem an mehreren Stellen Diagonalsperren. Sie waren das Ergebnis entsprechender Forderungen aus dem Kiez, werden aber von anderen Anwohnern abgelehnt. Bei der Veranstaltung soll über den aktuellen Stand informiert, die Situation analysiert und es sollen...

  • Friedrichshain
  • 12.02.20
  • 37× gelesen
Bauen

Wer hat Ideen für’s Stresowufer?

Spandau. Das Straßen- und Grünflächenamt informiert auf einer ersten Beteiligungsveranstaltung am Montag, 10. Februar, über den aktuellen Planungsstand für das Bauvorhaben am östlichen Havelufer (Stresow). Dort soll ein öffentlicher Uferweg für Radfahrer und Fußgänger entstehen und zwar von der Spreemündung an der alten Geschützgießerei bis zur Dischingerbrücke. Fachleute sind vor Ort, beantworten Fragen, nehmen Ideen und Anregungen auf. Los geht um 18 Uhr im Gemeindesaal der St.Nikolai-Kirche...

  • Spandau
  • 02.02.20
  • 77× gelesen
Politik

Diskussion über Milieuschutz

Charlottenburg. „Bauen – Kaufen – Deckeln: Milieuschutz, Mietendeckel und Co.“ lautet der Titel einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung, zu der Christian Hochgrebe, SPD-Abgeordneter für den Charlottenburger Norden, die Abgeordneten und Sprecherin für Bauen, Iris Spranger (SPD), und die stellvertretende Vorsitzende des Berliner Mietervereins, Wibke Werner, einladen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 27. November, um 18 Uhr in Hochgrebes Kiezbüro, Tauroggener Straße 45, statt....

  • Charlottenburg
  • 21.11.19
  • 53× gelesen
Politik

Diskussion über Doppelhaushalt

Charlottenburg. Christian Hochgrebe, SPD-Abgeordneter für den Charlottenburger Norden, lädt am Montag, 25. November, zur öffentlichen Diskussionsveranstaltung "Haushalt bürgernah – alles rund um das Thema Berliner Doppelhaushalt 2020/2021" ein. Beginn ist um 19 Uhr im Minna-Cauer-Saal des Rathauses, Otto-Suhr Allee 100. Mit von der Partie sind auch der Staatssekretär für Finanzen, Fréderic Verrycken, und die Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement, Sawsan Chebli (beide SPD)....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.11.19
  • 24× gelesen
Wirtschaft
Sagen, was unter den Nägeln brennt: Beim FDP-Bürgerforum hatten die Bürger die Chance dazu.
2 Bilder

Fußgängerzone Tauentzien?
FDP-Forum: Bürger und Experten erörtern die Zukunft der City West

Unter der Überschrift „Zukunft der City West“ haben bei der zweiten Auflage des FDP-Bürgerforums mehr als 40 Bürger im Europa-Center mit Referenten aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik über Herausforderungen und Chancen der Innenstadt diskutiert. Ein Schwerpunkt war die Umwandlung des Tauentziens in eine Fußgängerzone. Den Diskussionen an drei Thementischen waren drei Impulsreferate vorgeschaltet. Grünen-Baustadtrat Oliver Schruoffeneger machte deutlich, dass er sich bezüglich der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.11.19
  • 165× gelesen
Politik

Der Sommer der Anarchie

Prenzlauer Berg. Unter dem Motto „Der kurze Sommer der Anarchie – die DDR zwischen November 89 und Oktober 90“ veranstaltet die Volkshochschule am 27. November eine Podiumsdiskussion um 18.30 Uhr bei der KvU (Kirche von Unten) in der Storkower Straße 119. Die Zeit zwischen dem Mauerfall und der Wiedervereinigung wird häufig rückblickend als der kurze Sommer der Anarchie bezeichnet. Vieles, wenn nicht gar alles schien möglich zu sein. Häuser wurden besetzt, illegale Clubs entstanden und auf dem...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.11.19
  • 66× gelesen
Politik

Über Sicherheit diskutieren

Fennpfuhl. Berlin wächst immer weiter – und wo viele Menschen aufeinandertreffen, steigt auch das Konfliktpotential. Was sagen aktuelle Statistiken zu Kriminaldelikten, zur Verkehrssicherheit und Unfallschwerpunkten im Bereich Frankfurter Allee-Nord? Wie kann man sich selbst wirksam schützen? Was tut die Politik für die Sicherheit der Berliner? Diese Fragen diskutiert der Abgeordnete Sebastian Schlüsselburg (Die Linke) am Dienstag, 3. September, ab 18 Uhr in der Schule auf dem lichten Berg,...

  • Lichtenberg
  • 20.08.19
  • 61× gelesen
Politik

Andreas Geisel auf dem roten Sofa

Wilmersdorf. Andreas Geisel (SPD), Senator für Inneres und Sport, wird am Dienstag, 20. August, auf dem Roten Sofa von Franziska Becker (SPD) Platz nehmen. Die Diskussionsveranstaltung im Wahlkreisbüro der Abgeordneten in der Fechnerstraße 6a beginnt um 19 Uhr. Themen werden neben der inneren Sicherheit mit Schwerpunkten wie der Bekämpfung von Clan-Kriminalität und Extremismus die Ausstattung der Polizei, Videoüberwachung sowie der mögliche Bau eines neuen Fußballstadions sein. Um eine...

  • Wilmersdorf
  • 14.08.19
  • 99× gelesen
Politik

Diskussion über Mieten und Enteignung

Tempelhof. Enteignung von Immobilienunternehmen – Notwehr oder Wahnsinn? Diese Frage möchte die CDU Alt-Tempelhof von mehreren Seiten beleuchten und lädt zu einer Diskussionsveranstaltung ein. Der Lichtenrader Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak und Mieteraktivist Michael Prütz von der Initiative „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ diskutieren über Enteignung, Mietpreisbremse und Modernisierungsumlagen. Im Anschluss kann diskutiert werden. Termin ist am 14. Juni um 19 Uhr in der Gaststätte...

  • Tempelhof
  • 06.06.19
  • 89× gelesen
Politik

Diskussion zum Olympiapark

Westend. Der Wahlkreisabgeordnete Andreas Statzkowski (CDU) lädt am Montag, 27. Mai, um 19.30 Uhr zu einem Info- und Diskussionsabend zum Thema „Zukünftige Nutzung und Gestaltung des Olympiaparks – ein Platz für ein neues Fußballstadion?“ ein. Treffpunkt ist die Bildungsstätte der Sportjugend, Hanns-Braun-Straße, Haus 27. Die Einfahrt auf das Gelände des Olympiaparks ist nicht gestattet. Statzkowski rät deshalb den Interessenten, bereits auf der Hanns-Braun-Straße zu parken oder die...

  • Charlottenburg
  • 18.05.19
  • 72× gelesen
Politik

Ordnung und Sicherheit

Lichtenberg. Berlin wächst – und dort, wo viele Menschen aufeinander treffen, steigt auch das Konfliktpotential. Das sagt Sebastian Schlüsselburg, Lichtenberger Wahlkreisabgeordneter für Die Linke – und diskutiert mit Bürgern darüber. „Die rot-rot-grüne Koalition im Land behandelt das Thema Ordnung und Sicherheit mit höchster Priorität. Sicherheit im öffentlichen wie privaten Raum und die Verkehrssicherheit sind Themen, die uns alle bewegen.“ Was sagen aktuelle Statistiken zu Verkehrssicherheit...

  • Lichtenberg
  • 15.05.19
  • 154× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Diskussion über Steuerbetrug

Charlottenburg. "Der große Bluff – Die schmutzigen Tricks der Steuerhinterzieher" heißt eine Diskussionsveranstaltung der Grünen am Dienstag, 30. April, im "Art Stalker", Kaiser-Friedrich-Straße 67. Von 18 bis 20 Uhr diskutieren der ehemalige NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans, Oliver Schröm, Chefredakteur von Correctiv, und Lisa Paus (Bündnis 90/Grüne), Mitglied des Bundestages und Sprecherin für Finanzpolitik, über die Finanzierung des Gemeinwesens, denn Steuervermeider, Steuertrickser...

  • Charlottenburg
  • 21.04.19
  • 60× gelesen
Politik

Im Dialog mit Michael Müller

Wilmersdorf. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), wird am Dienstag, 19. Februar, im Wahlkreisbüro der Abgeordneten Franziska Becker (SPD), Fechnerstraße 6a, zu Gast sein. Bei dieser öffentlichen Diskussionsveranstaltung wird es um die Arbeit des in Berlin seit rund zwei Jahren regierenden rot-rot-grünen Senats sowie um politische Schwerpunkte der Landesregierung für den Rest der Legislaturperiode gehen. Beginn ist 19 Uhr. maz

  • Wilmersdorf
  • 08.02.19
  • 12× gelesen
Kultur
4 Bilder

Alexander Kulpok präsentiert:
BLAU-WEIßE HERTHA – DER HAUPTSTADTKLUB AUF ERFOLGSKURS. UND MIT NEUEM STADION?

Alexander Kulpok präsentiert: BLAU-WEIßE HERTHA – DER HAUPTSTADTKLUB AUF ERFOLGSKURS. UND MIT NEUEM STADION? Hertha BSC tummelt sich im oberen Tabellendrittel. Die Fans sind zufrieden. Geteilte Meinungen gibt es bei Herthas Plänen für einen Stadionneubau. Hier hat der Verein bereits ein Eröffnungsdatum angekündigt: 25. Juli 2025 an der Rominter Allee. Darüber und über alles rund um den Ball diskutiert Hertha-Mitglied Alexander Kulpok mit dem für Sport beim Senator für Inneres...

  • Reinickendorf
  • 03.02.19
  • 114× gelesen
  •  1
Politik

Diskussion über Zukunft der EU

Charlottenburg. Der Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf von Bündnis 90/Die Grünen lädt am Freitag, 1. Februar, 17.30 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Titel "Europäisches Sozialstaatsmodell in einer globalisierten Welt“ in sein Kreisbüro, Windscheidstraße 16, ein. Auf dem Podium sitzen die Grünen-Bundestagsabgeordnete Lisa Paus, der Hochschullehrer für europäische Wirtschaftspolitik, Björn Hacker, sowie die europapolitische Sprecherin der Grünen im Abgeordnetenhaus, Silke...

  • Charlottenburg
  • 25.01.19
  • 10× gelesen
Bildung

Giffey informiert zum Kita-Gesetz

Wilhelmstadt. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) kommt nach Spandau. Sie besucht am 17. Dezember die Bertolt-Brecht-Oberschule und informiert dort über die Vorhaben der SPD-Bundestagsfraktion zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie zum geplanten Ausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder. Rund 3,5 Milliarden Euro sollen in den kommenden drei Jahren ausgegeben werden, um die Qualität der Kinderbetreuung bundesweit zu verbessern. Interessierte Spandauer sind eingeladen,...

  • Wilhelmstadt
  • 10.12.18
  • 22× gelesen
Politik

Erinnerung wachhalten

Spandau. Der 9. November 1938 war der Auftakt für die systematische Verfolgung und den industriellen Massenmord an der jüdischen Minderheit in Deutschland und der Beginn der Ermordung von Millionen von Menschen in ganz Europa. Über die Lehren, die Verantwortung und Verpflichtung des Novemberpogroms vor 80 Jahren wollen Demokraten am 5. November mit den Spandauern diskutieren. Mit dabei sind der Antisemitismusbeauftragte der Jüdischen Gemeinde Berlin, Sigmount A. Königsberg, Hans Coppi,...

  • Spandau
  • 23.10.18
  • 55× gelesen
Politik

Ein Umdenken ist notwendig
SPD fordert: Quartiersmanagements müssen bleiben

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat beschlossen, bis zum Jahresende 2020 zahlreiche Quartiersmanagements (QM) zu beenden. Das betrifft im Bezirk Neukölln auch die beiden QMs in der Gropiusstadt und in der Schillerpromenade. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung reagiert mit Unverständnis auf den Beschluss. Die Fraktionsvorsitzende Mirjam Blumenthal betont in einer Erklärung: „Arbeitslosigkeit, Kinderarmut und steigende Mieten sind besorgniserregende...

  • Neukölln
  • 11.09.18
  • 71× gelesen
Politik

Diskussion über Auslandseinsätze

Spandau. Rüstungsexporte, Auslandseinsätze der Bundeswehr, die Zukunft der NATO und die mangelnde Zusammenarbeit der EU in der Außen- und Sicherheitspolitik sind die Themen eines Diskussionsabends am Donnerstag, 23. August. Dazu lädt der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) um 19 Uhr ins Paul-Schneider-Haus an der Schönwalder Straße 23 ein. Mit auf dem Podium sitzen Fritz Felgentreu, sicherheits- und verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, und Vladimir Kmec,...

  • Spandau
  • 16.08.18
  • 92× gelesen
Wirtschaft

Hat die Industrie eine Zukunft?

Siemensstadt. Siemens, Ledvance (Osram) und General Electric haben massiven Stellenbau angekündigt. Hat die industrielle Fertigung in Berlin noch Zukunft? Was können Politik und Gewerkschaften tun? Darüber diskutieren der Berliner DGB-Vorsitzende Christian Hoßbach und Christian Fromm als Vorsitzender der AfA Spandau (Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen bei der SPD) am Mittwoch, 6. Juni, mit Spandauern. Der Diskussionsabend beginnt um 19 Uhr im Bürgerbüro von Daniel Buchholz (SPD) an der...

  • Siemensstadt
  • 30.05.18
  • 83× gelesen
Politik

Debatte zum Grundeinkommen

Lichtenberg. Der Wahlkreisabgeordnete Sebastian Schlüsselburg (Die Linke), die Bundesvorsitzende der Linkspartei Katja Kipping und der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) veranstalten am Montag, 16. April, um 18.30 Uhr eine gemeinsame Diskussionsveranstaltung zum Thema Grundeinkommen. Für Leser der Berliner Woche haben die Veranstalter fünf Plätze für den bereits fast ausgebuchten Abend reserviert. Interessierte melden sich unter 28 50 65 24. bm

  • Lichtenberg
  • 11.04.18
  • 33× gelesen
Bauen

Stadtentwicklung im Nikolaiviertel

Mitte. Das Bezirksamt Mitte lädt für 14. Februar um 19 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung über Erhalt und Entwicklung des Nikolaiviertels in die Nikolaikirche ein. Mit dabei sind der Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit Ephraim Gothe, die Fachbereichsleiterin Stadtplanung Kristina Laduch und Vertreter der Planungsgruppe Werkstadt. Sie sprechen über die Erhaltungsverordnung, die dazu dienen soll, die städtebauliche Eigenart und das äußere Erscheinungsbild...

  • Mitte
  • 10.02.18
  • 244× gelesen
Soziales

Im Kiez wird diskutiert

Haselhorst. Es ist nicht bloß eine weitere Kiezversammlung, sondern stellt dieses Mal eine kleine Jubiläumsrunde dar, wie immer aber ist sie für Bürgerinnen und Bürger eine wichtige Anlaufstelle, um wichtige Themen anzusprechen und darüber zu diskutieren. Für Dienstag, 12. Dezember, laden der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) und Daniel Buchholz, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses (SPD), zur insgesamt zehnten Kiezversammlung im Haselhorster Damm 9 ein. Die...

  • Haselhorst
  • 02.12.17
  • 33× gelesen
Politik
Fünf plus eins auf dem Podium: Diskussionsleiter Thomas Schimitzeck, Timur Husein, Athanasia Rousiamani-Goldthau, Laura Dornheim, Cansel Kiziltepe und Pascal Meiser (von links).
2 Bilder

Wenn Politik auf Jugend trifft: Bundestagskandidaten im Oberstufenzentrum

Kreuzberg. Die Wahlkreisbewerber absolvieren derzeit viele Diskussionsveranstaltungen. Zum Beispiel am 11. September im Oberstufenzentrum Konstruktionsbautechnik Hans-Böckler-Schule an der Lobeckstraße. Ein Termin, der aus mehreren Gründen interessant war. Das Publikum: Rund 250 Schüler in der vollbesetzten Cafeteria. Fast ausschließlich junge Männer, was, allen Gender-Bemühungen zum Trotz, mit diesem Berufszweig zusammenhängt. Die meisten Teilnehmer seien über 18 und damit wahlberechtigt,...

  • Kreuzberg
  • 14.09.17
  • 317× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.