Freizeitstätten

Beiträge zum Thema Freizeitstätten

Soziales

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Steglitz-Zehlendorf. Zur Mitwirkung in den sieben kommunalen Freizeitstätten werden ehrenamtliche Unterstützer gesucht. Damit sich die Besucher wohlfühlen, benötigt das Amt für Soziales die Unterstützung durch Ehrenamtliche bei organisatorischen Aufgaben sowie im hauswirtschaftlichen Bereich. Zu den Tätigkeiten gehören unter anderem der Gästeservice, die Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, Küchentätigkeiten und leichte Servicehilfen, die Übernahme von Gartenpflege- oder ...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 09.08.20
  • 74× gelesen
Soziales

Ehrenamtliche gesucht
Gratulationsdienst und Freizeitstätten brauchen Verstärkung

Das Bezirksamt sucht ehrenamtliche Mitstreiter, die sich für den Gratulationsdienst und in den Freizeitstätten engagieren möchten. Wer Freude und Interesse am Umgang mit älteren Menschen hat, zuverlässig und höflich ist, Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit besitzt, kann sich für ein soziales Ehrenamt bewerben. Die Aufgabe des Gratulationsdiensts ist es, älteren Mitbürgern persönlich zu hohen Geburtstagen oder Ehejubiläen zu gratulieren. Dazu gehört auch, Blumen oder Präsente...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 15.02.20
  • 62× gelesen
Soziales

Sozialdienst berät Senioren vor Ort

Steglitz. Ab sofort bietet der Allgemeine Sozialdienst (ASD) in den Seniorenfreizeitstätten im Bezirk Vor-Ort-Sprechstunden an. Im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Straße 4d, finden sie an jedem 2. und 4. Freitag im Monat von 10 bis 12 Uhr statt, im Club Steglitz, Selerweg 18-22 an jedem 2. und 4. Dienstag von 14 bis 16 Uhr, im Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53 an jedem 1. und 3. Mittwoch von 12.30 bis 14.30 Uhr, und im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm,...

  • Steglitz
  • 21.03.19
  • 52× gelesen
Politik

Kostenfreie Kurse für Smartphones

Steglitz-Zehlendorf. Ältere Bürger im Bezirk sollen die Möglichkeit erhalten, sich in kostenfreien Internet- und Smartphone-Kursen über die neuen Medien informieren zu können. Das fordert die SPD-Fraktion der BVV in einem Antrag. Dazu sollen entsprechende Angebote in den Freizeitstätten des Bezirks gemacht werden. Begründet wird der Antrag damit, dass insbesondere sozial schwächere Senioren beklagen, dass die Möglichkeit zu kostenfreien Kursen im Bezirk fehlt. Wer nur Altersbezüge in Höhe der...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 10.03.19
  • 85× gelesen
Soziales
"Mehr Geld in den Topf." Diese Kampagne der Kinder-, Jugend- und Familieneinrichtungen unterstützen die Stadträte Falko Liecke, Juliane Witt, Sabine Smentek und Bürgermeisterin Monika Herrmann (erste Reihe von links).

Prävention statt Restriktion: Stadträte fordern mehr Geld für Kinder und Jugendliche

Friedrichshain-Kreuzberg. Die drei Damen und den Herrn trennt politisch eine Menge. In einem Punkt sind sie sich aber einig. Die Kinder-, Jugend- und Familienarbeit nicht nur in ihren Bezirken braucht zusätzliche Mittel. Diese Forderung formulierten am 25. November Friedrichshain-Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne) sowie die Jugend- und Familienstadträte Sabine Smentek (SPD, Mitte), Falko Liecke (CDU, Neukölln) und Juliane Witt (Linke, Marzahn-Hellersdorf) bei einem...

  • Friedrichshain
  • 29.11.15
  • 221× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.