Gemeinschaftshaus

Beiträge zum Thema Gemeinschaftshaus

Kultur

Ein Junge namens Adolf

Gropiusstadt. Der Film „Der Vorname“ wird Freitag, 6. September, um 20 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz Wildhüterweg 1 gezeigt. Es geht um zwei befreundete Paare, die sich zum Abendessen treffen. Alles könnte wunderbar sein, würde Thomas nicht verkünden, dass er und seine schwangere Freundin Anna ihren Sohn Adolf nennen wollen. Die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über. Der Eintritt ist frei. sus

  • Gropiusstadt
  • 31.08.19
  • 16× gelesen
Kultur
Mit 31 Stockwerken ist das Ideal-Wohnhaus das höchte Gebäude der Gropiusstaddt.

Spurensuche, Ausstellung, Mitmachaktionen, Experimente
Die Gropiusstadt feiert 100 Jahre Bauhaus

Vor genau 100 Jahren gründete Architekt Walter Gropius in Weimar das Bauhaus, eine neuartige Schule, die Kunst und Handwerk zusammenführte. Ein willkommener Anlass für die Gropiusstadt, eine Jubiläumswoche zu veranstalten und nach Spuren ihres berühmten Namensgebers zu suchen. Zur Geschichte: Nach Vorüberlegungen, die bereits Mitte der 1950er-Jahre begannen, wurde Walter Gropius im Jahr 1962 mit der Planung der neuen „Großsiedlung Britz-Buckow-Rudow“ beauftragt. Doch seine Ideen wurden vom...

  • Gropiusstadt
  • 26.08.19
  • 226× gelesen
Kultur

Kleine Gauner und Streit um Adolf
Viermal Sommerkino in der Gropiusstadt

Das Sommerkino beginnt: An vier Freitagabenden im August und September gibt es Open-air-Kino im Schatten der Hochhäuser. Der Eintritt ist frei. Die beiden ersten Vorführungen finden auf dem Hof des Gemeinschaftshauses am Lipschitzplatz statt. Sie beginnen um 20.30 Uhr. Die folgenden sind auf dem Abenteuerspielplatz Wildhüterweg 1 zu erleben. Hier heißt es schon um 20 Uhr: Film ab! Den Auftakt macht am 23. August „Aus dem Nichts“. Die deutsch-französische Produktion aus dem Jahr 2017...

  • Gropiusstadt
  • 21.08.19
  • 106× gelesen
Soziales
Bewohner und Mitarbeitende aus dem Haus freuen sich über den neuen Kleinbus. Fast zwei Drittel der Kosten für die Anschaffung und den rollstuhlgerechten Umbau finanzierte die Aktion Mensch.

Die Aktion Mensch half bei der Finanzierung
Wohnprojekt an der Pistoriusstraße freut sich über Kleinbus

Über einen neuen blauen Mercedes Sprinter können sich die Bewohner des Inklusiven Gemeinschaftshauses an der Pistoriusstraße 30 freuen. Vor zwei Jahren konnte der Neubau am Mirbachplatz bezogen werden. Unter dem Motto „Wohnen mit Engagement“ leben hier seither 18 Menschen mit und ohne Behinderung, Familien, Senioren und Studierende unter einem Dach. Initiiert wurde das Wohnprojekt vom Träger „leben lernen gGmbH“ am Evangelischen Diakoniewerk Königin Elisabeth (EDKE). Für Fahrten der...

  • Weißensee
  • 15.08.19
  • 66× gelesen
Kultur

Der Blaue Mittwoch lädt ein
Musik und Drinks unter dem Himmel über der Gropiusstadt

Der August hat vier Mittwoche, und in der Gropiusstadt sind sie blau. Der Lipschitzplatz verwandelt sich in einen Ort zum Entspannen – inklusive Liegestühlen, Bänken, kühlen Getränken, Gegrilltem und Live-Musik. Der Eintritt ist frei. Der „Blauer Mittwoch“ steht für einen lauen Sommerabend vor dem Gemeinschaftshaus, für den Sonnenuntergang zwischen den Hochhäusern. Beginn der Konzerte ist um 19 Uhr. Los geht es am 7. August mit der Band Komponistenviertel aus Weißensee. Sie präsentiert...

  • Gropiusstadt
  • 26.07.19
  • 115× gelesen
  •  1
Soziales

Mensa für Grundschule

Neukölln. Der Schülerhilfeverein Morus 14 macht zwar mit seiner erfolgreichen Arbeit im Rollbergviertel weiter, hat aber sein Gemeinschaftshaus an der Morusstraße 14 Anfang des Jahres aufgegeben (wir berichteten). Jetzt sind die letzten Sachen ausgeräumt, wie der Verein mitteilt. In den nächsten drei Jahren werde der Saal für die Schulspeisung der Regenbogenschule genutzt. Vermieterin ist die Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land. sus

  • Neukölln
  • 27.06.19
  • 18× gelesen
Politik
In der Hufeisensiedlung gibt es eine starke Bewegung gegen Rechtsextremismus.
2 Bilder

Podiumsdiskussion im Gemeinschaftshaus
Opfer rechter Anschläge sammeln Unterschriften für Untersuchungsausschuss

Allein seit 2016 gab es in Neukölln mehr als 50 Anschläge, hinter denen Täter der rechtsextremen Szene vermutet werden. Nun haben Betroffene eine Petition auf den Weg gebracht. Sie wollen erreichen, dass ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss im Abgeordnetenhaus eingerichtet wird. Innerhalb von fünf Monaten sollen die notwendigen 11 000 Unterstützerunterschriften gesammelt werden. „Wir sind der Meinung, dass nur ein Untersuchungsausschuss mit seinen besonderen Rechten zur...

  • Neukölln
  • 16.05.19
  • 117× gelesen
Kultur

Schlager und Gassenhauer

Gropiusstadt. Der Polizeichor und der Männerchor Harmonie Erkner singen am Sonnabend, 11. Mai, ab 16 Uhr im Gemeinschaftshaus, Bat-Yam-Platz 1. Die rund 40 Sänger präsentieren ein unterhaltsames Potpourri aus traditionellen Frühlingsliedern, Schlagern von Udo Jürgens über Boney M. bis zu Santiano, beliebte Melodien von Paul Lincke und Berliner Gassenhauer. Mitsingen und Mitklatschen ist ausdrücklich erwünscht. Die Karten kosten zehn Euro. Zu haben sind sie unter 902 39 14 16 oder auch...

  • Gropiusstadt
  • 02.05.19
  • 78× gelesen
Kultur

Aus Armenien und der Ukraine

Gropiusstadt. Im Rahmen der Reihe „Begegnung der Kulturen“ veranstaltet der Verein Impuls am Freitag, 26. April, um 19 Uhr einen armenisch-ukrainischen Abend im Gemeinschaftshaus, Bat-Yam-Platz 1. Ein multikulturelles Programm aus Musik, Tanz, landestypischer Kleidung und Kulinarik wird den Besuchern spannende Einblicke geben. Karten für drei Euro gibt es unter der Telefonnummer 902 39 14 16 oder www@tickets-gemeinschaftshaus.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 17.04.19
  • 126× gelesen
Kultur

Getanzte Lieblingslieder

Gropiusstadt. Die-Grand-Plié-Ballettschule aus Charlottenburg kommt Sonnabend, 13. April, ins Gemeinschaftshaus, Bat-Yam-Platz 1. Dort geben die kleinen und großen Tänzerinnen zwei Vorstellungen, um 12 und um 17 Uhr. Auf die Bühne werden Lieblingslieder mit abwechslungsreichen Choreographien gebracht. Karten kosten 15, ermäßigt zwölf Euro. Reservierungen werden unter 902 39 14 16 und www@tickets-gemeinschafthaus.de angenommen. sus

  • Gropiusstadt
  • 05.04.19
  • 20× gelesen
Kultur

Countrymusik für den guten Zweck

Gropiusstadt. Seit 20 Jahren gibt es das Country- und Western-Benefizkonzert im Gemeinschaftshaus, Bat-Yam-Platz 1. In diesem Jahr dabei sind unter anderem Ramona und Hannes, And Friends Berlin, Redneck und Krusingers. Der Erlös geht an die Kindergruppen des Interkulturellen Treffpunkts vom Verein Impuls. Beginn ist am Sonnabend, 23.März, um 19 Uhr. Karten für zehn Euro gibt es unter 902 39 14 16 oder www@tickets-gemeinschaftshaus.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 17.03.19
  • 71× gelesen
Kultur

Theater zur Sprachförderung

Gropiusstadt. „Raus mit der Sprache“ – das fordert das Kindertheater Spielwerkstatt am Mittwoch, 27. Februar, im kleinen Saal des Gemeinschaftshauses, Bat-Yam-Platz 1. Um 10.30 Uhr beginnt das Mitmachstück, das nicht nur Spaß machen soll, sondern auch der Sprachförderung dient. Es wendet sich an Mädchen und Jungen zwischen fünf und acht Jahren und dauert 50 Minuten. Eine Karte kostet 5,50 Euro, mit Jugendkulturservice-Gutschein vier Euro. Infos und Tickets unter Telefon 625 25 88 oder...

  • Gropiusstadt
  • 15.02.19
  • 31× gelesen
Soziales

Faschingsparty für Kinder

Gropiusstadt. Das Kindertheater Nobelpopel lädt alle Kinder zu seiner Faschingsparty in den kleinen Saal des Gemeinschaftshauses, Bat-Yam-Platz 1, ein. Los geht es Mittwoch, 13. Februar, um 10 Uhr. Die kleinen Besucher, die selbstverständlich am besten in Kostümen kommen, erwartet gute Laune und viel Musik – von Techno bis Rock ’n’ Roll. Karten für 4,50 Euro gibt es unter 445 53 34 oder www.nobel-popel.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 02.02.19
  • 12× gelesen
Kultur

Jonglage, Musik und Zauberei

Gropiusstadt. Das Kindertheater „Hops und Hopsi“ kommt am Sonnabend, 2. Februar, um 11 Uhr ins Gemeinschaftshaus, Bat-Yam-Platz 1. Sie präsentieren Clownerien mit Jonglage, Musik und Zauberei. Karten für die rund einstündige Vorstellung kosten fünf Euro. Unter 81306267 und per E-Mail an kontakt@hops-und-hopsi.de können Karten reserviert und weitere Informationen abgefragt werden. sus

  • Gropiusstadt
  • 26.01.19
  • 7× gelesen
Soziales

Ein Stündchen mit viel Musik

Gropiusstadt. Der bezirkliche Seniorenservice lädt Dienstag, 27. November, von 14 Uhr bis 15 Uhr zu Live-Musik ein. Der Entertainer Walentin Nikolow bringt im kleinen Saal des Gemeinschaftshauses, Bat-Yam-Platz 1, Schlager, Oldies, Jazz und Klassik zu Gehör. Tanzen und Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Karten gibt es dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr beim Seniorenservice im Rathaus, Karl-Marx-Straße 83. sus

  • Gropiusstadt
  • 21.11.18
  • 7× gelesen
Kultur

Galanacht der Fidelen Rixdorfer

Gropiusstadt. Freunde des närrischen Frohsinns sind Sonnabend, 17. November, zur Galanacht der Berlin-Neuköllner Karnevalsgesellschaft eingeladen. Beginn ist um 18.11 Uhr im Gemeinschafthaus am Bat-Yam-Platz 1. Auf dem Programm stehen Garde- und Showtanz, Gesang und vieles mehr. Nicht nur Zuschauen ist angesagt: In den Darbietungspausen bittet DJ Micha alle Gäste aufs Parkett. Zudem gibt es eine Tombola. Die Karten kosten 18 Euro, Bestellungen sind möglich unter 902 39 14 16 oder auch...

  • Gropiusstadt
  • 09.11.18
  • 5× gelesen
Kultur

Die Gropiusstadt in sechsmal zwei Minuten
Kurzfilm-Premieren im Gemeinschaftshaus

Wohnen, leben, arbeiten, Vergnügen und Bau-Ikonen in der Gropiusstadt: Darum geht es bei der Kurzfilmserie „Allet janz entspannt hier“. Die Premiere wird Mittwoch, 17. Oktober, um 18 Uhr im Gemeinschaftshaus, Bat-Yam-Platz 1, gefeiert. Auch wenn die Gropiusstadt inzwischen (wieder) ein begehrter Wohnort ist, leidet sie noch immer unter einem schlechten Ruf. Die Filmemacher des Vereins „Urbanfilmlab“ sind angetreten, um die besten Seiten der Großsiedlung zu beleuchten. In sechs zweiminütigen...

  • Gropiusstadt
  • 14.10.18
  • 35× gelesen
Bildung
Gilles Duhem, von Anfang an Herz und Hirn des Vereins, und Lars Leschke, zweiter Geschäftsführer.

Abschied vom Gemeinschaftshaus
"Morus 14" schließt Treffpunkt und verstärkt Bildungsarbeit

Ende Dezember ist Schluss: Nach 15 Jahren gibt der Verein „Morus 14“ sein Gemeinschafthaus auf. Im Gegenzug konzentrieren sich die Mitglieder auf Bildungsprojekte im Rollbergviertel. Auch das Gesicht des Vereins, Geschäftsführer und Gründungsmitglied Gilles Duhem, nimmt seinen Hut und will sich beruflich neu orientieren. Er erklärt die Gründe für die Schließung des Hauses an der Morusstraße 14: „Es war von Anfang an eine schwierige Konstruktion. Alle haben sich einen solchen Treffpunkt...

  • Neukölln
  • 07.10.18
  • 403× gelesen
Kultur
Mit grünem Gesicht an der Reeling: "Land in Sicht" zeigten die Kinder der Buckower Lisa-Tetzner-Schule im vergangenen Jahr.

Kinder erobern beim großen Theatertreffen die Bühne

Das 23. Neuköllner Theatertreffen der Grundschulen wird in diesen Tagen eröffnet. Für die Öffentlichkeit sind bis Mitte Juni in drei Spielstätten mehr als 20 Stücke zu erleben. Es ist wohl das größte Grundschultheatertreffen Deutschlands und Kinder aus der ganzen Stadt machen mit. Die Auftaktveranstaltung findet am Montag, 28. Mai, um 18 Uhr im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, statt (Eintritt: 2,50 Euro). Dann werden Kostproben aus einigen Inszenierungen zu sehen sein. Die Palette ist...

  • Neukölln
  • 18.05.18
  • 75× gelesen
Kultur

Malerische Reise ins Ich

Gropiusstadt. Der türkische Künstler Ercan Arsla zeigt ab dem 17. Januar im Foyer des Gemeinschaftshauses seine Bilder. Der in Berlin und Istanbul lebende Maler, der 1969 in einem kleinen Dorf in Südostanatolien geboren wurde, zeigt einen Querschnitt seiner Arbeiten aus den letzten Jahren. Die figürlich-abstrakten Öl- und Acrylgemälde spiegeln die innere Zerrissenheit der menschlichen Seele. Die expressiven Bilder sind eine Reise ins Ich. Die Ausstellung ist bis zum 14. März zu sehen, der...

  • Gropiusstadt
  • 12.01.15
  • 13× gelesen
Kultur

Schüler stellen im Gemeinschaftshaus aus

Gropiusstadt. Unter dem Titel "Denk` ich an Italien" sind im Gemeinschaftshaus ab 30. August Skizzen und Tagebücher von Schülern italienischer Herkunft aus Neukölln zu sehen. Sie entstanden in Zusammenarbeit mit zwei Künstlern, die im September begleitend zur Ausstellung Schülerworkshops anbieten.In biografischen Comics, Bleistiftstudien und Graphitzeichnungen präsentieren Neuköllner Schüler vieles, was sie an Erinnerungen oder Fantasie aus ihrem Herkunftsland Italien mitbringen. Darunter sind...

  • Gropiusstadt
  • 21.08.14
  • 28× gelesen
Kultur
Das Trio Scho tritt am 27. August beim "Blauen Mittwoch" vor dem Gemeinschaftshaus auf.

Sommerkino und Blauer Mittwoch am Gemeinschaftshaus

Gropiusstadt. Zu zwei kostenfreien Veranstaltungsreihen lädt das Gemeinschaftshaus ein: Am 22. August wird im Sommerkino die Komödie "Fack ju Göhte" gezeigt. Zur Veranstaltungsreihe "Blauer Mittwoch" spielt am 27. August das Trio Scho.Mit dem Sommerkino in der Gropiusstadt veranstalten das Gemeinschaftshaus und der Abenteuerspielplatz Wildhüterweg seit 2013 ein besonderes Open-Air-Erlebnis: An vier Abenden Ende August und Anfang September gibt es an beiden Standorten Kino bei kühlen Getränken....

  • Gropiusstadt
  • 18.08.14
  • 19× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.