Grüne Tempelhof-Schöneberg

Beiträge zum Thema Grüne Tempelhof-Schöneberg

Sport
Waren neulich schon laufend im Freizeitpark Marienfelde unterwegs: Jörn Oltmann und die Direktkandidaten Tanja Prinz (für Lichtenrade) und Friedemann Dau (für Marienfelde).

Unterwegs mit den Grünen
Lauf durch Lichtenrade am 1. August

Die Bündnisgrünen laden zum Green-Runner-Lauf durch Lichtenrade ein. Los geht es am Sonntag, 1. August, um 12.30 Uhr. Startpunkt ist am Stand in der Bahnhofstraße 21 (vor Woolworth). Fünf Kilometer lang ist die Strecke. Es soll gemütlich zugehen und es wird zwischendurch Halt gemacht, zum Beispiel am Lichtenrader Dorfteich. Eine weitere Pause steht im Volkspark an, wo ein Treffen mit dem Trägerverein geplant ist, der für die Grünanlage verantwortlich zeichnet. Die Tour endet gegen 14 Uhr wieder...

  • Lichtenrade
  • 20.07.21
  • 57× gelesen
Wirtschaft

Wie geht es dem Einzelhandel?
Neue digitale Veranstaltungsreihe zur Zukunft der Arbeit im Bezirk gestartet

Am 17. Juni um 19 Uhr beginnt eine dreiteilige digitale Veranstaltungsreihe über die „Zukunft der Arbeit“ in Tempelhof-Schöneberg. Die Bundestagsabgeordnete Renate Künast und Stadtrat Jörn Oltmann haben sie initiiert. „Für Beschäftigte und Unternehmer haben die Belastungen während der Pandemie enorm zugenommen. Uns ist es wichtig, zu erfahren, was wir auf Bezirksebene noch tun können oder sollen", so Künast. Der Blick wird insbesondere auf Einzelhandel, Gastronomie und produzierendes Gewerbe...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.06.21
  • 32× gelesen
Politik

Kleinod im Schaukasten
Grüne wollen Breslauer Platz bekannter machen

Schaukästen sollen Touristen die Geschichte des Breslauer Platzes erläutern. Das wünschen sich die Grünen und haben einen entsprechenden Antrag in der BVV gestellt. Der Breslauer Platz dürfte vielen Berlinern vor allem wegen des "Breslauer Zwergs" bekannt sein. Die Skulptur bekam die Stadt Berlin einst vom polnischen Wrorclaw geschenkt. Nach dem Ende der Bauarbeiten ist der Zwerg auf den Breslauer Platz zurückgekehrt. Dazu schlagen die Grünen zwei Schaukästen vor, die Anwohner und Touristen von...

  • Friedenau
  • 22.05.21
  • 29× gelesen
Verkehr

Fahrradstraße statt Sackgasse

Schöneberg. Die "Kleine" Bülowstraße soll zur Fahrradstraße werden. Das schlägt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV vor. Das Teilstück der Bülowstraße zwischen Alvensleben- und Goebenstraße ist zwar eine Sackgasse, für Radfahrer aber ein wichtiger Verbindungsweg. "Eine solche Maßnahme lässt sich ohne großen Aufwand anordnen und umsetzen", meint Ulrich Hauschild, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion. Das würde die Sicherheit der Radfahrer deutlich erhöhen. Über den Antrag der...

  • Schöneberg
  • 18.05.21
  • 25× gelesen
Politik

Grünen-Liste für die BVV-Wahl

Tempelhof-Schöneberg. Der Kreisverband Tempelhof-Schöneberg von Bündnis 90/Die Grünen hat seine Liste für die Bezirksverordnetenversammlung aufgestellt. Auf Platz 1 kam Saskia Ellenbeck, Kandidatin für einen Posten als Stadträtin. Bezirksbürgermeisterkandidat Jörn Oltmann steht auf Platz 2 der Liste, derzeit stellvertretender Bürgermeister und Leiter der Abteilung Stadtentwicklung und Bauen. Weitere Namen auf der Liste sind unter anderem Martina Zander-Rade, Rainer Penk, Astrid Bialluch-Liu und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 06.05.21
  • 42× gelesen
Leute

Ein Platz für den Bundespräsidenten
Grüne wollen Richard von Weizsäcker angemessen ehren

Berlins früherer Regierender Bürgermeister und spätere Bundespräsident Richard von Weizsäcker (CDU) soll angemessen geehrt werden. Die Grünen schlagen darum vor, einen Platz nach ihm zu benennen. Die Grünen wollen den Kaiser-Wilhelm-Platz in Richard-von-Weizsäcker-Platz umbenennen – und drehen der CDU damit eine lange Nase. Die nämlich wollte ihrem eigenen Politiker "nur" ein Rathauszimmer zugestehen. Was den grünen Bezirksverordneten Bertram von Boxberg verwundert. "Dass sich die CDU bei der...

  • Schöneberg
  • 14.10.20
  • 280× gelesen
Sport

Schwimmbecken schnell reparieren

Mariendorf. Ausgerechnet zu Beginn des Schuljahrs wurde im Kombibad am Ankogelweg das Nichtschwimmerbecken wegen eines Defekts gesperrt. In einem von der FDP und CDU unterstützten Antrag fordert deshalb nun die grüne Fraktion in der BVV: Das Bezirksamt soll sich bei den Bäderbetrieben für eine umgehende Reparatur einsetzen. Betroffen von der Beckensperrung sind Kinder der dritten Klassen, die mit ihren Schwimmversuchen am Anfang stehen und eigentlich noch nicht in das Schwimmerbecken können....

  • Mariendorf
  • 04.10.20
  • 75× gelesen
Umwelt

Bäume in der Albrechtstraße brauchen bessere Bedingungen

Tempelhof. Fast vollständig einbetoniert und von viel zu kleinen Bauscheiben umgeben, fristen die Straßenbäume auf der Nordseite der Albrechtstraße zwischen Friedensplatz und Tempelhofer Damm ein kümmerliches Dasein. Deshalb fordern die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung bessere Bedingungen. Ralf Kühne, Sprecher für Stadtentwicklung: „Eine Vergrößerung und Verbesserung des Wurzelraums sowie der Bauscheiben können die Lebensbedingungen der Bäume wesentlich verbessern. Diese Bäume stehen...

  • Tempelhof
  • 03.10.20
  • 40× gelesen
Soziales

Transfair-Kaufhaus im Bezirk?

Tempelhof-Schöneberg. Für ein Transfair-Kaufhaus plädieren die Fraktionen von SPD und Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung und haben dazu einen Antrag gestellt. Das Kaufhaus soll von einem Träger für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen betrieben werden. Im Bezirk haben sich sieben solcher Träger zur „Qualitätsgemeinschaft Betreute Arbeit in Tempelhof-Schöneberg“ zusammengeschlossen. Sie bieten den Projektteilnehmern Arbeitsplätze und die Möglichkeit, unterschiedlichste...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.09.20
  • 91× gelesen
Bildung

Luftreiniger in Schulen aufstellen

Tempelhof-Schöneberg. Die Hygiene-Regeln schreiben zurzeit vor: Klassenräume müssen regelmäßig gut durchlüftet werden. Doch in der kalten Jahreszeit wird das im Unterricht nicht ohne Weiteres möglich sein. Deshalb fordern die Grünen in einem Antrag in der BVV, dass der Bezirk für die Schulen mobile Luftreiniger anschaffen und fachgerecht aufstellen lassen soll. Eine Studie der Bundeswehruni München habe gezeigt: Luftreiniger vermindern in geschlossenen Räumen die Konzentration der Aerosole und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.09.20
  • 563× gelesen
Politik
Waschbecken des Schreckens: Dieses Foto entstand im Mai 2019 in einer Toilette der Schule am Berlinickeplatz.

Dreck in Schulen muss weg
Grüne wollen Hygienestandards erhöhen, CDU gegen Fremdfirmen

Ein Jahr ist es her, dass Mädchen und Jungen der Schule am Berlinickeplatz wegen des unzumutbaren Zustands ihrer Toiletten einen Streik organisierten. Keine Seifenspender, alte, verschmutzte Waschbecken und abgebrochene Klobrillen prägten das Erscheinungsbild. So weit sollte es in Zukunft in keiner Schule im Bezirk mehr kommen. Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, in der sich überall Menschen Gedanken über Hygienekonzepte machen, messen die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.06.20
  • 258× gelesen
  • 1
Politik

Homeoffice als Option sichern

Tempelhof-Schöneberg. Viele Aufgaben der Verwaltung lassen sich von den Mitarbeitern auch im Homeoffice erledigen, so die Meinung der Grünen in der BVV. Das hätten die wegen des Coronavirus erfolgten Arbeitsumstellungen im Bezirksamt gezeigt. Interesse am flexiblen Arbeiten in den eigenen vier Wänden habe es nach Angaben der Partei bei vielen Beschäftigten aber schon lange vor dem Ausbruch der Pandemie gegeben. Aus diesem Grund macht sich der Fraktionsvorsitzende Rainer Penk nun für ein...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 26.05.20
  • 52× gelesen
Umwelt
Eimer schnappen, Wasserpumpe betätigen und den nächsten Baum gießen. So kann mit wenig Zeitaufwand jeder zum Umweltschützer werden.

Gemeinsam für das Überleben der Bäume
Grüne haben im Bezirk 50 Eimer zur Bewässerung verteilt

„Bereits im dritten Jahr in Folge leiden unsere Straßenbäume unter extremer Trockenheit. Daran ändern auch ein paar Tage Regen nichts“, klagt Roman Brunnemann von Bündnis 90/ Die Grünen. Der Kreisverband Tempelhof-Schöneberg hat sich etwas überlegt, um Menschen zum Gießen zu animieren. 50 Eimer wurden von Mitgliedern der Partei im Bezirk verteilt, die nun an Straßenpumpen hängen. „Damit wollen wir die Bevölkerung ermuntern, den gesamten Frühling und Sommer über regelmäßig zu wässern“, so...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 25.05.20
  • 130× gelesen
  • 1
Politik

Keine Infos zum Vivantes-Klinikum

Tempelhof. Die Grünen in der BVV haben in einer Mitteilung die Informationspolitik des Senats bezüglich der Zukunft des Vivantes-Wenckebach-Klinikums kritisiert. Statt einer „brodelnden Gerüchteküche“ wollen die Verordneten „endlich Klarheit“. Das Bezirksamt solle bei der Senatsverwaltung auf die Beantwortung einer ganz konkreten Frageliste drängen. Die Mitglieder des Gesundheitsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung möchten wissen, wie hoch der für eine dauerhafte Fortführung des...

  • Tempelhof
  • 19.05.20
  • 320× gelesen
Politik
Auf Bundesebene steht der Beweis noch aus, dass Schwarz-Grün funktioniert. Dass es privat geht, zeigen Martina Zander-Rade und Christian Zander.

Schwarz-Grünes Ehepaar mischt in der Politik mit
Martina Zander-Rade und Christian Zander sind in verschiedenen Parteien aktiv

Diese Kombination ist ungewöhnlich. Martina Zander-Rade und Christian Zander sind seit neun Jahren verheiratet, aber in unterschiedlichen Parteien aktiv. Als Bezirksverordnete treffen sie außerdem regelmäßig in BVV- und Ausschusssitzungen aufeinander. Sie vertritt dann die Interessen der Grünen, er die Interessen der CDU. Verbale Zurückhaltung gibt es dabei nicht. Privat sind sie dennoch ein „super Team“. Dass sie politisch unterschiedliche Ansichten haben, war ihnen bereits klar, als sie sich...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 16.05.20
  • 493× gelesen
Politik

Keine BVV-Tagung in diesem Monat
Für den 29. April vorgesehene Plenarsitzung entfällt erneut

In diesem Monat werden die Bezirksverordneten nicht mehr zu einer Plenarsitzung zusammenkommen. Diese Entscheidung traf der Ältestenrat der BVV. Eigentlich muss die Bezirksverordnetenversammlung aufgrund gesetzlicher Vorschriften mindestens alle zwei Monate tagen. Durch das Coronavirus wird jedoch eine Ausnahme gemacht. Das Gesetz sieht nach Angaben der Grünen keine Sanktionen vor, wenn eine BVV von diesem Turnus abweicht. „Angesichts der Pandemie-Situation ist nach Auffassung der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.04.20
  • 97× gelesen
Verkehr

Corona als Chance für Radfahrer?
SPD und Grüne fordern temporäre Radspuren, CDU ist dagegen

SPD und Grüne in der BVV wollen die Corona-Krise nutzen, um den Fahrradverkehr zu fördern. Beide Parteien haben unabhängig voneinander Vorschläge für „Sofort-Radspuren“ (SPD) beziehungsweise „temporäre Radfahrstreifen“ (Grüne) gemacht. Viele Bürger scheuten sich derzeit, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Sie würden stattdessen aufs Rad umsteigen, haben die Sozialdemokraten beobachtet. Auch der Autoverkehr sei deutlich zurückgegangen. „Damit eröffnen sich Chancen zum vorläufigen Ausbau...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 08.04.20
  • 134× gelesen
  • 1
Politik
In Schwimmbädern wie im Stadtbad Tempelhof soll Lärm durch Kinder nach Wunsch der Grünen auch weiterhin zu hören sein.

„Kinderlärm ist Zukunftsmusik“
Grüne sind gegen Schallschutz in Bädern

Nachdem die Berliner Bäder-Betriebe kürzlich bekanntgegeben haben, durch Installation von Lärmschutzwänden zwischen Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich den Kinderlärm reduzieren zu wollen, gibt es nun Gegenstimmen. Die Grünen in der BVV möchten das Bezirksamt dazu bringen, die Bäder-Betriebe dahingehend zu beeinflussen, dass von diesem Vorhaben abgesehen wird. Kinderlärm gehöre nun einmal im Schwimmbad dazu, meint die Partei. In ihrem Antrag bezeichnete sie diesen gar als „Zukunftsmusik“. Nach...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.03.20
  • 180× gelesen
  • 1
Politik

Jetzt wird zweimal durchgewischt
An zunächst fünf Schulen im Bezirk wird häufiger saubergemacht

Der Unmut von Eltern war in den vergangenen Monaten immer weiter gestiegen. Schulen, in denen die Flure, Mensen und Toiletten dreckig sind und die Hygiene für die Kinder nicht gewährleistet ist, sorgten in mehreren Bezirken für Ärger. In Tempelhof-Schöneberg, wo entsprechende Mängel in der Vergangenheit unter anderem in Anträgen des Kinder- und Jugendparlaments aufgezählt wurden, gibt es nun Aussicht auf Besserung. Wie die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung mitgeteilt haben, werden in...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 25.03.20
  • 93× gelesen
Soziales
So sieht der von den Grünen entwickelte Anschlag für die Nachbarschaftshilfe aus.

Konkrete Nachbarschaftshilfe
Grüne starten Solidaritätsaktion zur Corona-Krise

In diesen Tagen werden überall Flyer verteilt. In der Corona-Krise rufen die Grünen im Bezirk zur Nachbarschaftshilfe auf. Ganz konkret soll diese Hilfe sein. Auf dem Aushang können sich alle diejenigen eintragen, die keiner Risikogruppe angehören, gesund und zu kleinen Nachbarschaftsdiensten wie Einkäufen, anderen Besorgungen oder Fahrten bereit sind. Wer von den Nachbarn einer Risikogruppe angehört, also deutlich über 60 Jahre alt ist, Vorerkrankungen wie Diabetes oder eine...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.03.20
  • 1.025× gelesen
Politik

Tampons in Frauentoiletten

Tempelhof-Schöneberg. Die Grünen in der BVV fordern in einem Antrag, dass Frauentoiletten in öffentlichen Einrichtungen im Bezirk mit Menstruationsprodukten ausgestattet werden. Im Rahmen eines Modellprojekts sollen Binden und Tampons zunächst im Tempelhofer und im Schöneberger Rathaus sowie im Gemeinschaftshaus Lichtenrade verfügbar sein. Vorbild dafür ist Schottland, das als erstes Land die Hygieneprodukte umsonst zur Verfügung stellt. PH

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.03.20
  • 37× gelesen
Politik

Grünen-AG gegen Rechtsextreme

Tempelhof-Schöneberg. Claudia Löber und Martin Forberg, beide Mitglieder der Grünen im Bezirk, haben eine Arbeitsgemeinschaft gegen Rechtsextremismus gegründet. Am 2. März tagte sie erstmalig. „Wir wollen Wege finden, Betroffene zu stärken, uns öffentlich gegen Diskriminierung, Antisemitismus und rassistische Äußerungen positionieren und für eine weltoffene Haltung einstehen“, erklären sie zu den Hintergründen. Die AG hat sich unter anderem als Ziele gesetzt, die Demo gegen Rassismus am 21....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.03.20
  • 227× gelesen
Bauen

Grüne sehen Barrierefreiheit in Gefahr
Nachbesserungen am Bahnübergang Buckower Chaussee gefordert

Der Ausbau der Dresdner Bahn im Süden Berlins wird nicht ohne Einschränkungen und Hindernisse für Anwohner zu bewältigen sein. Die Grünen in der BVV haben nun einen Antrag eingebracht, um zumindest ein aufkommendes Problem bereits im Vorfeld aus der Welt zu schaffen. Konkret geht es um den S-Bahnhof Buckower Chaussee, der um einen Regionalbahnhalt erweitert werden soll, und um den dortigen Bahnübergang. Die zukünftige Brücke am Übergang sowie der gesamte neugestaltete Bahnhof müssten im Sinne...

  • Marienfelde
  • 19.02.20
  • 1.046× gelesen
Verkehr

Poller gegen Durchgangsverkehr?
Reaktionen nach Einwohnerversammlung zur Gartenstadt Neu-Tempelhof

Bei einer Einwohnerversammlung am 9. Januar wurde erneut darüber diskutiert, wie der Durchgangsverkehr aus der Gartenstadt Neu-Tempelhof herausgefiltert werden kann. „Ich bin nach wie vor der Meinung, dass hier ohne aufwendigen Planungsprozess Sofortmaßnahmen durchgeführt werden könnten“, sagt Ulli Kulke. Er setzt sich mit einer Bürgerinitiative für eine Verkehrsberuhigung ein und befürwortet eine Lösung mit Pollern. Diese müssten lediglich durch Sicherheitskräfte von Polizei und Feuerwehr noch...

  • Tempelhof
  • 15.01.20
  • 275× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.