Alles zum Thema Kardiologie

Beiträge zum Thema Kardiologie

Wirtschaft

Neuer Chefarzt im Behring-Klinikum

Zehlendorf. Professor Dr. med. Cemil Özcelik ist der neue Chefarzt der Klinik für Innere/Kardiologie am Helios Klinikum Emil von Behring. Er löst Oberarzt Dr. Med. Sebastian Schattke ab, der die Klinik kommissarisch leitete. Özcelik ist spezialisiert auf die Therapie von Herzinsuffizienz und der koronaren Herzkrankheit. Zu seinen nächsten Projekten in seiner neuen Position gehört eine wissenschaftliche Untersuchung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Oskar-Helene-Heim über die Entwicklung von...

  • Zehlendorf
  • 13.04.18
  • 420× gelesen
Bildung

Vortrag über Herzinsuffizienz

Charlottenburg. Im Patientenforum der Schlosspark-Klinik, Heubnerweg 2, erfahren Besucher am Dienstag, 14. November, alles über "Das schwache Herz – Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz". Referent ist Richard Stern, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin I – Kardiologie. Beginn des Vortrags ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Anmeldung unter  32 64 16 26 oder per E-Mail unter info@schlosspark-klinik.de uerbeten. Weitere Informationen gibt es auf www.schlosspark-klinik.de....

  • Charlottenburg
  • 01.11.17
  • 12× gelesen
Soziales
Bereits auf dem Ultraschall-Monitor erkennt Dr. Aischa Nitardy viel über den Gesundheitszustand des Herzens.

Wenn das Herz aus dem Takt gerät: Vorhofflimmern gehört zu den häufigsten Herzrhythmusstörungen

Bei jedem Herzschlag pumpt das Herz etwa 70 Milliliter Blut in die Adern. Bei einem Puls von 70 Schlägen pro Minute sind das 294 Liter in einer Stunde und über 2,6 Millionen Liter im Jahr. Bei einem 75-Jährigen hat das Herz bereits etwa 195 Millionen Liter Blut gepumpt und 2,7 Milliarden Mal geschlagen. Zum Vergleich: Welche elektrische Wasserpumpe arbeitet über sieben Jahrzehnte wartungsfrei? Ein normaler Puls liegt zwischen 60 und 100 Schlägen pro Minute. Schlägt das Herz mit unter 40...

  • Mitte
  • 14.09.17
  • 721× gelesen
Gesundheit und Medizin

Sport für Herzpatienten

Für Herzpatienten sind als Ausdauersportarten Walken, Radfahren, Joggen oder Rudern geeignet. Empfehlenswert sind laut der Deutschen Herzstiftung fünfmal pro Woche 30 Minuten Training – das bespricht man aber möglichst vor dem Start mit seinem Arzt. Auch Krafttraining als Ergänzung zum Ausdauersport kann für Herzpatienten sinnvoll sein. Betroffene sollten bei den Übungen viele Wiederholungen mit niedriger Last durchführen. Ein Richtwert seien 20 Wiederholungen mit 30 Prozent des Gewichts, das...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 30× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Angelika Schöttler wurde bei der Einweihung des Labors von Chefärztin Dr. Prof. Zohnlhöfer-Momm über die Funktion der Einrichtung informiert.

Herzkatheterlabor in Betrieb

Tempelhof. Nach rund achtmonatiger Bauzeit ist Ende Januar in Beisein von Bürgermeisterin Angelika Schöttler das neue Herzkatheterlabor im Vivantes Wenckebach-Klinikum eingeweiht worden. Das 2,3 Millionen Euro teure Labor verbessert die kardiologische Versorgung im Bezirk. Das Krankenhaus an der Wenckebachstraße 23 rechnet mit mindestens 700 Herzkatheter-Untersuchungen und Interventionen pro Jahr. Bislang mussten Patienten für eine entsprechende Untersuchung ins Schöneberger Vivantes...

  • Tempelhof
  • 05.02.16
  • 554× gelesen
Gesundheit und Medizin

Hinweis auf Herzschwäche

Wenn man schon bei leichter Belastung wie Spaziergängen aus der Puste kommt, kann eine Herzschwäche dahinter stecken. In solchen Fällen schafft es der entkräftete Herzmuskel nicht mehr, genügend sauerstoffreiches Blut in die Muskulatur zu pumpen. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung hin. Betroffene sollten bei solchen Warnzeichen beim Hausarzt die Atemprobleme ansprechen. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 22.09.15
  • 99× gelesen
Gesundheit und Medizin
Ob eine starke Herzrhythmusstörung vorliegt, kann nur ein Langzeit-EKG zeigen. Doch nicht jede Herzrhythmusstörung erfordert einen Herzschrittmacher. Foto: Jana Tashina Wörrle
2 Bilder

Neue Steuerung: So funktionieren Herzschrittmacher

Wenn das Herz zu langsam schlägt oder aus dem Takt gerät, können Herzschrittmacher helfen. Sie greifen dann ein, wenn der Körper die Steuerung der Herzfunktionen nicht mehr alleine schafft. Nur etwa so groß wie ein Streichholzbriefchen sind Herzschrittmacher heute. In den meisten Fällen werden sie dann eingesetzt, wenn ein Patient unter bradykarden Herzrhythmusstörungen leidet. Dann schlägt sein Herz zu langsam oder es setzt sogar ganz aus. Typische Symptome sind Luftnot, starker Schwindel...

  • Charlottenburg
  • 30.06.15
  • 540× gelesen
Soziales

Der Oberarzt informiert

Pankow. "Herzinfarkt! Schon alles bekannt?" ist der Titel eines Vortrags am 12. Mai um 18 Uhr im Kavalierhaus, Breite Straße 45. Veranstalter sind die Volkshochschule Pankow und die Caritas-Klinik Maria Heimsuchung. Der Oberarzt der Abteilung Innere Medizin, Volker Laag, spricht unter anderem über Anzeichen für einen Herzinfarkt und dessen Behandlung. Eintritt ist frei, um Anmeldung auf http://asurl.de/12it wird gebeten. Bernd Wähner / BW

  • Pankow
  • 29.04.15
  • 55× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Expertenvortrag zum Thema: Herzrhythmus-Störungen

Viele Patienten kommen zum Arzt in die Kardiologie zu einer "Rhythmussprechstunde" und klagen: "Ich habe Herzrhythmusstörungen. Mein Herz rast und stolpert." Das kann alles Mögliche bedeuten. Aber was sind die Ursachen? Wie kann dem Betroffenen geholfen werden?Der Begriff beschreibt viele verschiedene sogenannte elektrische Störungen des Herzens. Oft werden die Symptome als Herzstolpern und -holpern empfunden. Es können aber auch Herzrasen - verbunden mit Schwindelzuständen - oder sogar...

  • Mitte
  • 10.09.14
  • 50× gelesen