Anzeige

Alles zum Thema Kontaktstelle PflegeEngagement

Beiträge zum Thema Kontaktstelle PflegeEngagement

Soziales
Der neue Demenzlotse Michael van de Sand (rechts) wird offiziell vorgestellt von (von links) Dirk Häsel (Kontaktaktstelle Pflegeengagement), Sankt-Stephanus-Seniorenberater Christoph Giese, Hausleiter Uwe Guth und Dirk Welzel von der Qualitätsentwicklung der Abteilung Gesundheit des Bezirksamtes.

Anlaufstelle in Sankt Stephanus
Demenzlotse berät Betroffene

Die Kontaktstelle Pflegeengagement hat ihr Angebot der Demenzlotsen mit Sprechstunden im Seniorenwohnhaus Sankt Stephanus am Gorgasring 11 erweitert. Menschen, deren Angehörige an Demenz erkranken, stoßen schnell an ihre Grenzen. Oft gilt es, sich rund um die Uhr um den Betroffenen zu kümmern. Hilfemöglichkeiten sind nicht immer bekannt. Die speziell ausgebildeten Demenzlotsen sind ehrenamtlich Tätige, die für ihr Beratungsangebot speziell weitergebildet wurden. Sie zeigen auf, wie...

  • Haselhorst
  • 21.06.18
  • 4× gelesen
Bildung
Noch einmal die "Schulbank" drücken, um mit der Digitalisierung Schritt zu halten: Im Stadtteilzentrum Divan gingen fast zwei Dutzend "Senioren ans Netz".

Oma surft jetzt auch
Im Stadtteilzentrum Divan werden Senioren fit fürs Internet gemacht

„Senioren ans Netz“ lautetet der Titel eines Seminars im Stadtteilzentrum Divan im Klausenerplatz-Kiez. Die Idee war gut, die Digitalisierung kennt schließlich keine Altersgrenze. Etwa 20 ältere Internet-User oder solche, die es werden wollen, waren da – etwas wenig, wie die Veranstalter befanden. Einmal im Jahr rücken das Interkulturelle Stadtteilzentrum Divan in der Nehringstraße, die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle SEKIS und die Kontaktstelle PflegeEngagement (KPE) in der...

  • Charlottenburg
  • 20.06.18
  • 24× gelesen
Soziales
Regina Werk (li.) und Helga Neumann haben das Hilfsnetzwerk für Senioren auf den Weg gebracht.
2 Bilder

Vorbildliche Nachbarschaftshilfe: Hilfsnetzwerk für Senioren funktioniert

Was kommt heraus, wenn zwei sozial engagierte Frauen die Köpfe zusammenstecken? Etwas Gutes: In der Eichkamp Siedlung hat sich seit Sommer 2017 ein gut funktionierendes Hilfsnetzwerk für Senioren entwickelt. Regina Werk, die für die Kontaktstelle PflegeEngagement von Berufswegen versucht, in den Kiezen Bürgernetzwerke aufzubauen, ist auf die gute Seniorenarbeit im Haus Eichkamp aufmerksam geworden. Um sich mit der treibenden Kraft dahinter auszutauschen, besuchte sie im vergangenen Sommer...

  • Westend
  • 18.04.18
  • 59× gelesen
Anzeige
Soziales

Unterstützung für Pflegende

Charlottenburg. Unter der Überschrift „Heute pflege ich mich selbst“ gibt der Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle PflegeEngagement am Mittwoch, 25. April, pflegenden Angehörigen Tipps, wie sie für sich selber sorgen können. Die Veranstaltung in der Zillestraße 10 beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen werden unter 0800/ 265 080 25 201 entgegengenommen. maz

  • Charlottenburg
  • 14.04.18
  • 6× gelesen
Soziales

Vom Umgang mit dem Tod

Charlottenburg. „Vom Umgang mit Sterben und Tod aus christlicher Sicht“, darüber spricht Pfarrer Ulrich Hutter-Wolandt am Donnerstag, 19. April, ab 15 Uhr. Die Veranstaltung mit anschließender Diskussion findet in Kooperation mit der Kontaktstelle PflegeEngagement in der Evangelischen Trinitatis-Kirchengemeinde, Leibnizstraße 79, statt. Um eine Anmeldung unter 31 86 85 19 wird gebeten, der Eintritt ist frei. maz

  • Charlottenburg
  • 12.04.18
  • 5× gelesen
Bildung

Fachvortrag über Gesichtsschmerz

Charlottenburg. Arne May, Facharzt für Neurologie, Stellvertretender Institutsdirektor, Leiter der Kopfschmerzambulanz am Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf, hält am Mittwoch, 25. April, einen Vortrag zum Thema "Trigeminusneuralgie und andere Gesichtsschmerzen. Was hilft und was ist neu in Diagnose und Therapie?". Die Veranstaltung findet in der Kontaktstelle Pflegeengagement bei Sekis, Bismarckstraße 101, statt, beginnt um 16 Uhr und kostet keinen Eintritt. Spenden sind erwünscht, eine...

  • Charlottenburg
  • 08.04.18
  • 11× gelesen
Anzeige
Soziales

Pflege: Hilfe für Angehörige

Charlottenburg. Die Kontaktstelle PflegeEngagement bei SEKIS, Bismarckstraße 101, bietet an jedem zweiten Donnerstag im Monat eine Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige an. Die regelmäßige Zusammenkunft ist für Menschen gedacht, die sich mit der häuslichen Pflege alleingelassen und überfordert fühlen. "Sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, kann entlastend und aufbauend sein", sagt die Kontaktstellen-Leiterin Siegrid Haase de Moreno. Die Gesprächsrunde dauert von 15 bis 16.30 Uhr, nächster...

  • Charlottenburg
  • 31.03.18
  • 11× gelesen
Kultur

Den Dorfkern erkunden

Französisch Buchholz. In der Reihe „Spaziergänge durch Pankow“ findet am 11. April die nächste Tour statt. Die Teilnehmer können unter Leitung von Horst Krause den alten Dorfkern von Französisch Buchholz erkunden. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Amtshaus Buchholz in der Berliner Straße 24. Der Spaziergang ist so gestaltet, dass ihn auch Menschen mit Rollator oder Rollstuhl mitmachen können. Organisiert wird der Spaziergang von Ehrenamtlichen, die die Pankower Kontaktstelle Pflegeengagement...

  • Französisch Buchholz
  • 30.03.18
  • 14× gelesen
Soziales

Austausch und Auszeit

Karlshorst. Eine Gesprächsgruppe pflegender Angehöriger trifft sich regelmäßig zum Austausch, für eine kurze Auszeit, um Kraft zu tanken und zu geben. Das nächste Treffen findet am Donnerstag, 22. Februar, um 18 Uhr bei der A&S Nachbarschaftspflege in der Marksburgstraße 45 statt. Koordiniert werden die Zusammenkünfte von der Lichtenberger Kontaktstelle PflegeEngagement. Dort gibt es auch nähere Informationen unter 28 47 23 95. bm

  • Karlshorst
  • 15.02.18
  • 5× gelesen
Soziales

Anwalt informiert über Vorsorgevollmacht

Charlottenburg. Zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung zum Thema "Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" laden am Dienstag, 6. Februar, die evangelische Trinitatis-Kirchengemeinde und die Kontaktstelle PflegeEngagement Charlottenburg-Wilmersdorf ein. Der Vortrag dauert von 15 bis 17 Uhr, zu Gast bei der Kontaktstelle PflegeEngagement c/o Sekis, Bismarckstraße 101, Eingang Weimarer Straße, ist der Fachanwalt für Medizinrecht Volker Loeschner. Um eine Anmeldung unter 890 285 35 wird...

  • Charlottenburg
  • 26.01.18
  • 16× gelesen
Leute
Ein Herz und eine Seele sind Ilse Nebel, 75 Jahre, und ihre Mutter Gertrud Nebel, 107 Jahre.
3 Bilder

Ilse Nebel (75 Jahre) pflegt ihre 107-jährige Mutter

Die Nadel des "Kiez-Kompass’" zeigt in dieser Woche auf Wilmersdorf. Dort lebt Ilse Nebel. Sie ist 75 Jahre alt. Das wäre an sich keine Sensation, würde sie nicht in ihren vier Wänden aufopferungsvoll ihre Mutter Gertrud pflegen, die demnächst ihren 108. Geburtstag feiert. Die Familie Nebel hat ihre Heimat nahe Hannover. 1991 zog es Ilse in die Hauptstadt, wo es eben ein bisschen lebhafter zugeht. Dem guten Kontakt zur Mutter tat das keinen Abbruch. Gertrud kam oft zu Besuch und fand...

  • Charlottenburg
  • 13.12.17
  • 267× gelesen
Soziales

Ein Nachmittag der Selbstfürsorge

Charlottenburg. "Heute pflege ich mich selbst!“ Unter diesem Motto findet am Mittwoch, 6. Dezember, von 15 bis 18.30 Uhr in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Zillestraße ein Nachmittag der Selbstfürsorge für pflegende Angehörige statt. Ort des Geschehens ist die Kontaktstelle PflegeEngagement (SEKIS), Bismarckstraße 101, um Anmeldung unter  890 285 35 wird gebeten. Die Veranstaltung ist kostenfrei. maz

  • Charlottenburg
  • 28.11.17
  • 6× gelesen
Soziales

Selbsthilfe durch Improvisation

Charlottenburg. Die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (Sekis) organisiert am Montag, 13. November, von 18 bis 20 Uhr in den Räumlichkeiten von Sekis, Bismarckstraße 101, ein Improvisationstheater für Menschen mit sozialen Ängsten. Die Teilnehmer erfahren spielerisch, wie Situationen angstfrei gemeistert werden können. Die Erfahrungen stärken das Selbstbewusstsein und lassen sich in den Alltag übertragen. Referent ist Harald Polzin, der Eintritt ist frei. Informationen und Anmeldung...

  • Charlottenburg
  • 08.11.17
  • 20× gelesen
Soziales
Simone Koschewa und Bernadette Herbrich unterstützen pflegende Angehörige in Pankow.

Raus aus der Isolation: Kontaktstelle hält für Pflegende viele Angebote bereit

Pankow. Damit pflegende Angehörige wieder unter Menschen kommen, unterstützt sie die Pankower Kontaktstelle Pflegeengagement. „Wir möchten erreichen, dass die Pflegenden sich für eine gewisse Zeit in ihrem Alltag auch wieder um sich selbst kümmern“, sagt Projektleiterin Simone Koschewa. Sie koordiniert gemeinsam mit ihrer Kollegin Bernadette Herbrich die Arbeit in der Kontaktstelle. Mit mehr Zeit für sich selbst können die Pflegenden ihre sozialen Kontakte wieder auffrischen. Ohne Auszeit...

  • Pankow
  • 16.10.17
  • 88× gelesen
Soziales

Mitmachen beim Freiwilligentag

Charlottenburg. Zu einer Mitmachaktion zum Berliner Freiwilligentag lädt die Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle (Sekis) gemeinsam mit der Kontaktstelle PflegeEngagement (KPE) Charlottenburg-Wilmersdorf ein. Zusammen mit Stadtrat Carsten Engelmann (CDU) werden am Sonnabend, 9. September, von 10 bis 13 Uhr Postkarten und Infomaterial rund um die Wilmersdorfer Straße und Bismarckstraße verteilt. Freiwillige können sich bei Sekis unter  890 285 38 melden. maz

  • Charlottenburg
  • 01.09.17
  • 8× gelesen
Soziales

INSEL-Forum informiert

Charlottenburg. Am 8. Mai findet von 14 bis 16 Uhr im Haus am Mierendorffplatz das zweite Insel-Forum für Senioren statt. Es gibt Informationen, wo sie Hilfe und Unterstützung finden, und welche Angebote der Mobilitätshilfsdienst, die Kontaktstelle PflegeEngagement sowie der Pflegestützpunkt in der Zillestraße unterbreiten. Ebenso werden die Wahlen der Seniorenvertretung im Bezirk Stoff für angeregte Gespräche bei einem Glas Maibowle sein. Wer kommen möchte, schickt eine E-Mail...

  • Charlottenburg
  • 01.05.17
  • 14× gelesen
Soziales

Ausflug für Pflegende

Charlottenburg. Im Rahmen der "Woche der pflegenden Angehörigen" lädt die Kontaktstelle PflegeEngagement, Bismarckstraße 101, zu einem Ausflug mit dem Traditionsbus 218 zur Pfaueninsel und gemütlichem Ausklang im Restaurant. Treffpunkt ist am 19. Mai um 11 Uhr am Theodor-Heuss-Platz (Bushaltestelle X34, M49, X49, 218 Richtung Spandau). Zu zahlen sind nur der normale Bustarif und die Fähre zur Pfaueninsel. Um Anmeldung wird gebeten:  890 285 35, pflegeengagement@sekis-berlin.de. Infos gibt es...

  • Charlottenburg
  • 29.04.17
  • 6× gelesen
Soziales
Neue Demenzlotsen für Spandau, ausgezeichnet von Dirk Welzel (hinten rechts) und casa-Projektkoordinator Dirk Häsel (hinten, 2. von rechts).

Zertifikate für Demenzlotsen: Erstmals ist Migration ein Schwerpunkt

Spandau. Zehn Demenzlotsen haben am 27. Januar im Seniorentreffpunkt Hohenzollernring 105 ihre Zertifikate erhalten. Erstmals liegt ein Schwerpunkt auch auf der Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund. Dirk Welzel entschuldigte sich zu Beginn der Zertifikatsverleihung dafür, dass die Zugaben zum Dokument nicht „gendermäßig“ aufgeteilt waren. So erhielten weibliche Teilnehmer auch mal kleine blaue „Schultüten“, Männer dann die in rot – was kleine Tauschgeschäfte zur Folge...

  • Spandau
  • 04.02.17
  • 52× gelesen
Soziales

Kontaktstelle "PflegeEngagement": Neue Gruppe will wöchentlich etwas unternehmen

Gropiusstadt. In der Kontaktstelle "PflegeEngagement" wird gerade eine Gruppe gegründet, in der die Mitglieder gemeinsam Unternehmungen machen. Bei den wöchentlichen Treffen, dienstags von 14 bis 15 Uhr, sollen unter anderem nette Unterhaltungen, Spaziergänge, Ausflüge und weitere Freizeitaktivitäten auf dem Programm stehen. Wer mitmachen möchte, kann sich melden bei der Kontaktstelle im Löwensteinring 13 A. Diese ist dienstags von 10 bis 13 Uhr besetzt. Und unter  603 20 22 (AB)....

  • Gropiusstadt
  • 08.12.16
  • 8× gelesen
Soziales
Marina Seikel (links) ist "Zeitschenkerin". Monika Böttcher freut sich darüber jeden Mittwoch. Ihre Bastelnachmittage will aber keine von beiden missen.

Beratungsstelle vermittelt "Zeitschenker" an Menschen, die nicht mehr am sozialen Leben teilhaben können

Lichtenberg. Wer chronisch krank oder gar pflegebedürftig ist, kann Freundschaften schwer pflegen. So bleibt auch irgendwann die Freizeitgestaltung auf der Strecke. Abhilfe schaffen die ehrenamtlichen "Zeitschenker" der Kontaktstelle "PflegeEngagement". "Viele verstehen einfach nicht, in welcher Lage einen eine lang andauernde Krankheit versetzt", sagt Monika Böttcher. Die 58-Jährige lebt mit ihrem Mann in Neu-Hohenschönhausen. Einfach die Wohnung zu verlassen, mal spazieren oder einkaufen...

  • Lichtenberg
  • 03.11.16
  • 106× gelesen
Soziales
Christine Gregor, Methap Cetinhaya, Gülveren Nate und Tatjana Siek. Die beiden Frauen außen sind Ansprechpartnerinnen der Kontaktstelle, die zwei anderen leiten die erste Selbsthilfegruppe für türkischstämmige pflegende Angehörige.
2 Bilder

Erste Selbsthilfegruppe für türkischstämmige pflegende Angehörige gestartet

Märkisches Viertel. „Yalniz Değilsin“ ist Türkisch, bedeutet übersetzt „Du bist nicht allein“ und bringt ein neues Projekt der Kontaktstelle PflegeEngagement auf den Punkt: die erste türkischsprachige Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige. Gruppentreffen für Betroffene und Familienmitglieder, Besuchsdienste, Freizeitangebote, vor allem aber jede Menge an Information, Hilfe und Beistand – für all dies sorgt die Kontaktstelle PflegeEngagement des Unionhilfswerks im Märkischen Viertel....

  • Märkisches Viertel
  • 20.10.16
  • 174× gelesen
Soziales
Verbeugung vor dem Helfergeist: Stadtrat Engelmann ehrt die Kontaktstelle PflegeEngagement für ihren Einsatz gegen die Vereinsamung von Alten und Kranken.
3 Bilder

Drei bewährte Größen gewinnen Ehrenamtspreis des Bezirks

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sichtbar sind sie meist nur durch ihre Taten. Jetzt rückte der Bezirk seine engagierten Bürger ins Rampenlicht. Den Ehrenamtspreis teilen sich die Kümmer aus Charlottenburg-Nord, das Projekt "Känguru hilft" und die Kontaktstelle PflegeEngagement. „Das tut gut.“ So einfach ist das für Carola von Majewski. Dass es gut tut, ist für die freiwillige Mitarbeiterin Grund genug, ihre freie Zeit der Kontaktstelle PflegeEngagement zu schenken. Dort organisieren sich...

  • Charlottenburg
  • 18.10.16
  • 84× gelesen
Soziales
Die Chemie muss stimmen: Siegrid Haase de Moreno weiß, wie Menschen in Sachen Pflege zu einander finden.

Warum die Pflege für ehrenamtliche Helfer keine Last ist

Charlottenburg-Wilmersdorf. 30 Ehrenamtliche leisten bei der Kontaktstelle PflegeEngagement Dienste für Senioren und behinderte Menschen. In diesem Gastbeitrag beschreibt Mitarbeiterin Siegrid Haase de Moreno ihre Arbeit. „Seit 46 Jahren lebe ich mit diesem Fenster, ich möchte hier bleiben. Auf keinen Fall ins Heim!“ Frau Schulz hat recht: der Blick aus dem zehnten Stock ihrer kleinen Wohnung ist phantastisch. Und ich darf ihn genießen, während ich die 80-Jährige ein wenig kennenlerne, um ihr...

  • Charlottenburg
  • 31.08.16
  • 144× gelesen
Soziales

Freizeit für Pflegende

Westend. Menschen, die ihre Angehörigen pflegen, will die Kontaktstelle Pflegeengagement ab Freitag, 2. September, ein neues Freizeitangebot unterbreiten. Dann kommt eine neue Gruppe im Kolbe-Museum und im benachbarten Café K, Sensburger Allee 26, von 10 bis 11.30 Uhr erstmals zusammen. Als Hauptinhalt gilt das gemeinsame Genießen von Natur und Kultur. Für die Freizeitgruppe pflegender Angehöriger meldet man sich unter  890 285 35. tsc

  • Charlottenburg
  • 24.08.16
  • 19× gelesen