Kulturhochhaus

Beiträge zum Thema Kulturhochhaus

Kultur
Kunstwerke ziehen als wären es Kippen, das ist die Idee der Kunstautomaten.
4 Bilder

Kunst aus dem Automaten:
An drei Standorten im Bezirk gibt es Kunstwerke zum Selberziehen

Kunst an den Menschen bringen, ist eine immer sich stellende und anspruchsvolle Aufgabe. Diese wird jetzt im Bezirk auch mit Kunstautomaten angegangen. Bei den Kunstautomaten handelt es sich um zwischen 40 mal 60 und 80 mal 80 Zentimeter große Kästen. Diese ähneln Zigarettenautomaten funktionieren auch genauso wie diese. Für einen bestimmten Geldbetrag kann man sich, in handliche Schachteln verpackt, das „ziehen“, was man wünscht. Im Bezirk gibt es inzwischen drei solcher...

  • Marzahn
  • 07.05.20
  • 156× gelesen
Wirtschaft
Der Kunstautomat hängt im Kulturhochhaus.

Kunstautomat an zwei Standorten
Kunst aus dem Automaten ziehen

Seit August 2011 gibt es in Berlin und Potsdam eine besondere Form, Kunstwerke zu erwerben: den Kunstautomaten. Angebracht in öffentlich zugänglichen Gebäuden, beherbergen diese Überraschungen in Form von kleinen Bildern, Objekten, Zeichnungen aus vielfältigen Materialien oder auch touristische Informationen zu nahegelegenen Sehenswürdigkeiten. In jedem gezogenen Kunstwerk liegt ein Beipackzettel, der einen kleinen Einblick in das Leben und Werk des Künstlers gibt. Nun wurden auch im...

  • Marzahn
  • 29.04.20
  • 152× gelesen
Soziales
Suzanne Stecher vom Kinderring bringt an der Decke des Kinderkellers eine 25 für die Feier an.
3 Bilder

25 Jahre Kinderkeller
Im Keller gut aufgehoben

Der Kinderkeller im Kulturhochhaus Marzahn an der Wittenberger Straße 85 wurde im März vor 25 Jahren eröffnet. Damit gibt es den Kinderkeller schon länger als das Kulturhochhaus. Das Hochhaus gab es im März 1994 freilich auch schon. Der elfgeschossige Plattenbau wurde in den 1980er Jahren errichtet. Mit seiner nicht sanierten Fassade erinnert er an die Anfänge der Bebauung im Norden des Großsiedlungsgebietes von Marzahn. Dieses Gebiet ist seit Jahrzehnten ein soziales Problemgebiet mit...

  • Marzahn
  • 05.03.19
  • 445× gelesen
Bildung
Die Mitarbeiterinnen des Kulturhochhauses laden im Dirndl-Kleid zum "Schocktoberfest" in Marzahn-Nord ein.

Kinder und Jugendliche feiern "Schocktoberfest"

Marzahn. Mit dem "Schocktoberfest" knüpft das Kulturhochhaus auf pfiffige Weise an deutsches Brauchtum und die Bräuche von Jugendlichen heute an.Es ist nahezu einmalig, wie das Schocktoberfest Ende Oktober in Marzahn-Nord der ur-bayerischen Tradition in Berlin eine neue Bedeutung abgewinnt. Die Bierseligkeit wird durch ein anheimelndes Gruseln ersetzt. Vergleichbares gibt es hauptsächlich im englischen Sprachraum, wo "Schocktoberfeste" bereits in größerer Zahl gefeiert werden. "Das...

  • Marzahn
  • 24.10.14
  • 68× gelesen
Soziales
Jörg Lampe, Leiter des Quartiersmanagements Marzahn-NordWest.

Senat lässt Geldstrom nach Marzahn Nord-West versiegen

Marzahn. Die gute Nachricht lautet: Marzahn-NordWest bleibt wohl bis 2020 Quartiersmanagementgebiet und erhält damit weiter eine besondere Förderung vom Berliner Senat. Die traurige Nachricht: Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung dreht den Geldhahn langsam zu.Nach den politischen Zielsetzungen des Senats soll die Quartiersarbeit die Voraussetzung schaffen, dass ein Problemgebiet in der Hauptstadt sich stabilisiert und mit eigenen Kräften weiter entwickeln kann. Der Senat wollte daher ab...

  • Marzahn
  • 31.07.14
  • 96× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.