Kunstwerke

Beiträge zum Thema Kunstwerke

KulturAnzeige
Die Galerie Berlin (Achtzig-Galerie) zeigte eine Vernissage zum Freitag, den 13. September 2019 um 19 Uhr mit dem Titel: „Internationale Kunstausstellung“ zur Art Week Berlin.
In der Gruppenausstellung sind wie folgt vertreten: Gastkünstler: Osenchakova, Grewe, Schneider, Khanova, Barkow, HermyM, Mackert und Volker Nikel.
2 Bilder

Die Galerie Berlin (Achtzig-Kunstgalerie) präsentierte parallel zur Art Week Berlin eine Vernissage zum Freitag, den 13. September 2019 um 19 Uhr mit dem Titel: „Internationale Kunstausstellung“
Die Kunstsammler steuerten in die Achtzig Galerie für moderne Malerei

Text: Kunsthistoriker und Chefredakteur Berrie von Ashburner Die aktuelle GruppenausstellungDie Galerie Berlin (Achtzig-Galerie) zeigte eine Vernissage zum Freitag, den 13. September 2019 um 19 Uhr mit dem Titel: „Internationale Kunstausstellung“ zur Art Week Berlin. In der Gruppenausstellung sind wie folgt vertreten: Gastkünstler:Osenchakova, Grewe, Schneider, Khanova, Barkow, HermyM, Mackert und Volker Nikel. Feste Künstler: Hanna Albrecht, Renélo Mooschaer (Universität der Künste...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.09.19
  • 88× gelesen
Kultur

Kunstwerke im Lernladen

Prenzlauer Berg. Der Lernladen Pankow, Stargarder Straße 67 startet die Ausstellungsreihe „BILDENDE Kunst“. Zum Auftakt sind Werke zum Thema „Vielfalt durch Bildung“ zu sehen. Die künstlerischen Arbeiten entstanden mit unterschiedlichen Techniken. Die Vernissage findet am Mittwoch, 28. August, ab 18 Uhr statt. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr zu sehen. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 20.08.19
  • 24× gelesen
KulturAnzeige
Galerie Berlin: Das neue Logo der Achtzig-Galerie von 2019. Berliner Achtzig-Galerie, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg, www.dianaachtzig.de, Mobil: 01784482997, diana.achtzig@gmail.com.
2 Bilder

Die Galerie Berlin präsentiert internationale Künstlerinnen und Künstler in ihrer Achtzig-Galerie zum 16.08.2019 um 19 Uhr.
Auch zu dieser Kunstausstellung: „Frauenportraits der Berliner Schule“ wurde das Titelbild schon vorab an eine Kunstsammlerin verkauft.

Die Galerie Berlin präsentiert den Künstler der Neuen Leipziger Schule Alex BärText: Kunsthistoriker und Chefredakteur Berrie von Ashburner Es sollte die Position vom Schweizer Alex Bär von der Neuen Leipziger Schule (Hochschule für Grafik und Buchkunst / Academy of Fine Arts Leipzig (HGB)) unbedingt erwähnt werden. Schon weil sein Titelbild zur Ausstellung: „Frauenportraits der Berliner Schule“ vorab an eine Kunstsammlerin aus Süddeutschland verkauft wurde. Sehr oft werden schon vor der...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.08.19
  • 190× gelesen
Kultur
Bei der "Pantherkatze" von Heinrich Drake machen die Teilnehmer des Kunstpfads auch Station.

Auf dem Köpenicker Kunstpfad
"Kunstschafter" präsentieren Kunst im öffentlichen Raum

Rund um die Köpenicker Altstadt gibt es im öffentlichen Raum über 20 Kunstwerke. Ein Teil von ihnen wird im Rahmen eines „Kunstpfads“ am 4. August erläutert. Die Führung übernehmen zwei Künstlerinnen, sogenannte Kunstschafter. Dieses Mal sind das Liz Crossley und Roswitha Baumeister. Treff ist um 15 Uhr vor dem Denkmal für den Hauptmann von Köpenick am Köpenicker Rathaus. „Wir stellen unter anderem auf der Schlossinsel die Plastiken ,Giraffen' (Hans Detlev Henning) und ,Der Hühnerdieb'...

  • Köpenick
  • 28.07.19
  • 96× gelesen
KulturAnzeige
Anna Fengje: Porträt eines Mädchens aus China II., Ölfarbe auf Leinwand, 70 x 60 cm, 2019 Berlin, Preis auf Anfrage.

Die Achtzig-Galerie Berlin stellt eine figurative Künstlerin Anna Fengje aus Italien aus!
Ein authentisches multikulturelles Konzept krönt ihre Präsentation in der Galerie in Berlin

Text: Kunsthistoriker und Chefredakteur Berrie von Ashburner Galerie Berlin : "Kunstsammler reagieren auf Gallery Hopping von Künstlerinnen und Künstlern extrem empfindlich!" Besonders ist ihre sehr hohe Sozialverträglichkeit in der Zusammenarbeit mit der Achtzig-Galerie zu loben. Schon ganz andere Künstler, die sehr gut in der Galerie verkauft haben. Damit sind mehrere Bilder im Monat gemeint, laufen lieber zu anderen Galerien in der unglaublichen Hoffnung dort mehr Geld für Ihre...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.07.19
  • 131× gelesen
Kultur
9 Bilder

Auktionsabend -Vernissage: heute Abend 12.07.2019 18:30 Lancini Kunstgalerie
Auktionsabend -Vernissage: heute Abend 12.07.2019 18:30 Lancini Kunstgalerie

Auktionsabend: Vernissage: an diesem Freitag, 12.Juli 2019, um 18:30 Uhr Die Ausstellung zeigt Werke auf Papier des chinesischen Künstlers Wang Xu, Professor an der Akademie der Künste in Xi'an. Es ist die erste Einzelausstellung eines Künstlers in meiner noch jungen Galerie. Um dies zu feiern, machen Künstler und Galerie ein besonderes Angebot: Am Abend der Vernissage können die Werke für den niedrigen Preis von nur 100 Euro erworben werden. Mit der Aktion verbindet sich der Wunsch, dass...

  • Charlottenburg
  • 12.07.19
  • 62× gelesen
BildungAnzeige
Diana Achtzig: „Lost“, Ölfarbe auf Leinwand, 80 x 80 cm, Jahr: 2015 Berlin, Kunstausstellung vom 27.06.2019 bis zum 20.10.2019 in der BStU-Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 in 04109 Leipzig.

Neue kuratierte Satasi Kunstausstellung in der BStU-Außenstelle Leipzig im Dittrichring 24, 04109 Leipzig
Am Donnerstag, den 27. Juni 2019, 18 Uhr mit der Künstlerin der Berliner Achtzig-Galerie

"30 Jahre Mauerfall - Die Künstlerin Diana Achtzig setzt sich mit Stasi-Traumata und ihrem eigenen Leben in der damaligen DDR auseinander" Erlebnisse mit Stasi-Terror in Bildern verarbeitetText: Journalistin Alexandra Barone „In den Gemälden habe ich als Ost-Berlinerin meine traumatischen Erlebnisse des SED-Regimes und des Stasi-Terrors verarbeitet“, so die aus der DDR stammende Ausnahmekünstlerin. Auf ihren Bildern hält sie ergreifende Momente deutscher Geschichte in einzigartigen...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.06.19
  • 120× gelesen
KulturAnzeige
Diana Achtzig: 30 Jahre Wiedervereinigung und Mauerfall I, Ölfarbe auf Leinwand, 80 x 80 cm, Berlin 2018, Bildnummer: 301, 2.600 €, „30 Jahre nach der friedlichen Revolution und dem Mauerfall"
Neue Ausstellung im Leipziger Stasi-Unterlagen-Archiv, BStU-Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24, 04109 Leipzig
2 Bilder

„30 Jahre nach der friedlichen Revolution und dem Mauerfall" Neue Ausstellung im Leipziger Stasi-Unterlagen-Archiv am Donnerstag den, 27. Juni 2019 um18 Uhr
Die Künstlerin Diana Achtzig führt eine Berliner Galerie, jetzt stellt sie in der BStU-Außenstelle Leipzig im Dittrichring 24 in 04109 Leipzig aus

Berliner Achtzig Galerie: https://www.dianaachtzig.de/ Seit 1970 bis in die Gegenwart hinein malt die Künstlerin Diana Achtzig immer wieder Motive, die persönliche Schicksale und gesellschaftliche Prozesse aufgreifen. Dazu gehören szenische Bilder über die Flucht von DDR-Bürgern in den Westen, die Diktatur der DDR, die Stasi, die friedliche Revolution, den Mauerfall und die Einheit Deutschlands im Oktober 1990. „Ich interessiere mich für Brüche in Biografien von Menschen, die in diesem...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.06.19
  • 151× gelesen
Kultur
Lichtenrades Kunstszene ist gut vernetzt. Diese Künstler sind in diesem Jahr beim Kunstpfad im Rotenkruger Weg dabei.
5 Bilder

Kunstwerke zieren die Vorgärten
Open-Air-Ausstellung im Rotenkruger Weg

„Es ist schon eine kleine Tradition, welche sich durch die Unterstützung der Nachbarschaft zu einem beliebten Event etablieren konnte“, sagt Sylvia Zeeck. Am 2. Juni öffnen die Mitglieder der Künstlergemeinschaft „Lichtpunkt49“ zum siebten Mal ihre Gartentore. Insgesamt zehn Künstler völlig verschiedener Stilrichtungen haben sich zusammengetan. Ihre Werke sind von 10 bis 18 Uhr in den Vorgärten im Rotenkruger Weg zwischen Fontane - und Goethestraße zu sehen. Die Open-Air-Ausstellung zeigt...

  • Lichtenrade
  • 24.05.19
  • 111× gelesen
KulturAnzeige
5. VERKAUFT: Diana Achtzig: Hommage an Pablo Picasso, Ölfarbe auf Leinwand, 80 x 60 cm, Kinderzeichnung von 1989. Online Kunst kaufen, Achtzig-Galerie

Erfahrungsbericht und Referenz von einer Kunstkäuferin aus den USA aus Florida
Die Kunstsammlerin K. Schmidt stellt Ihr neues Bild aus der Achtzig-Pablo-Picasso-Galerie vor

Text: Chefredakteur Moritz Acker Die US-amerikanische Käuferin aus Florida stellt sich begeistert von ihrem Pablo Picasso Bild zum Gesprächstermin in der Achtzig-Galerie. Sie kauft schon lange Jahre bei der Berliner Kunstgalerie für Ihre riesige Kunstsammlung von ca. 12.000 Bildern von weltweiten Künstlerinnen und Künstlern ein. Die verstärkte Public Relation Arbeit für die Künstler ist natürlich etwas sehr besonderes, so die Kunstsammlerin in meinem Interview. Sie lernte die Künstlerin...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.05.19
  • 131× gelesen
KulturAnzeige
Kunstwerk Verkauft: Kathleen van Sterge: Porträt mit Blatt im Mund, Ölfarbe auf Leinwand, 50 x 40 cm, 2019, signiert, Galerie-Stempel, Unikat und Original. Online Kunst kaufen, Achtzig-Galerie

Berliner Achtzig-Galerie verkauft Kunst an Sammler in Belgien
Ein Kunstsammler der ersten Stunde berichtet ausführlich über die Achtzig-Galerie Im Prenzlauer Berg

Text: Redakteurin Elke Bösendorf Welche Künstler kauft ein internationaler Kunstsammler aus Belgien in der Achtzig-Galerie ein?  Der Kunstsammler und Immobilienmakler G. aus Belgien berichtet mir lachend im Interview, er sei ein Sammler der ersten Stunde, er hatte schon in der Amsterdamer Galerie Kunst von der Galeristin Diana Achtzig gekauft. Damals sammelte er noch abstrakte Gemälde vom Künstler Van de Amoste. Er kaufte das ganze abstrakte Œuvre des Künstlers für seine Kunstsammlung auf....

  • Prenzlauer Berg
  • 14.05.19
  • 200× gelesen
Soziales
Konzentriert und mit viel Spaß malen die Senioren bei jedem Treffen an ihren Kunstwerken.
4 Bilder

Bis ins hohe Alter mit Freude Malen
Im Elisabeth Diakoniewerk treffen sich Kreativgruppen

Renate Brummer und Ilona Becker Nicolovius beweisen es: Mit der richtigen Anleitung können Menschen bis ins hohe Alter kreativ sein. Und dabei kommt Erstaunliches heraus. Die Kunstpädagoginnen machen in allen fünf Wohnbereichen des Elisabeth Diakoniewerks Niederschönhausen, in dem 120 Menschen leben, kreative Angebote. Und der Zuspruch ist groß. Da kommen Frauen und Männer an jeweils einem Tag der Woche zusammen, um zu malen, zu zeichnen oder sich im Scherenschnitt zu versuchen. „Wir...

  • Niederschönhausen
  • 10.05.19
  • 44× gelesen
Kultur

Vergangenheit und Jetzt im Klang
Kunstperformance in der Pfarrkirche

Wie zeigt sich die Vergangenheit im Jetzt? Dem geht die Kunstperformance „fern – nah“ nach, die am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr in der Alten Pfarrkirche am Loeperplatz zu erleben ist. Credo der Macher vom Kunstkollektiv WAH: Vergangenes bleibt als Echo, Nachhall, Spur – als Erinnerung und Imagination. Raum speichert die Zeit, Klang fächert sie auf. Mit akustischen und elektroakustischen Klängen bringen Jagna Anderson, Dodi Helschinger und Anja Weber (WAH) Zeit- und Raumschichten zum...

  • Lichtenberg
  • 03.05.19
  • 38× gelesen
Kultur
Der Schweizer Botschafter, Peter R. Seger, der Vorsitzende der Liebermann-Gesellschaft Berlin, Hans-Gerhard Hannesen und Daniel Spanke, Direktor der Liebermann-Villa, mit dem Schenkungsvertrag vor Liebermanns „Großer Seestraße am Wannsee“.
2 Bilder

Geschenk aus der Schweiz
Liebermann-Bild für die Liebermann-Villa

Die Liebermann-Villa ist um ein Exponat reicher. „Große Seestraße am Wannsee“ heißt das 1923 entstandene Gemälde von Max Liebermann, das Paul R. Seger, Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft, der Max-Liebermann-Gesellschaft jetzt überreichte. Hans-Gerhard Hannesen, Vorsitzender der Gesellschaft, freute sich. „Damit kehrt dieses wichtige Gemälde Liebermanns an seinen Entstehungsort zurück.“ Das impressionistische Werk wurde 1948 durch den damaligen Vertreter der Schweiz in Berlin,...

  • Wannsee
  • 30.04.19
  • 181× gelesen
KulturAnzeige
The best art investment is the historical history of the Fall Berlin Wall in East Germany. This visual world of artist Diana Achtzig is very unique, according to the editor-in-chief and art historian: Barrie von Ashburner. "Das beste Artinvestment ist die historische Geschichte vom Mauerfall der Berliner Mauer in Ost Berlin. Diese Bildwelt der Künstlerin Diana Achtzig ist sehr einzigartig, so der Chefredakteur und Kunsthistoriker: Barrie von Ashburner."

Die Künstlerin Diana Achtzig malt den Mauerfall und die Wiedervereinigung von Ost- und West-Deutschland.
Das beste Artinvestment ist die historische Geschichte vom Mauerfall der Berliner Mauer in Ost Berlin. Die Bildwelt von Diana Achtzig ist sehr einzigartig, so der Kunsthistoriker Barrie von Ashburner

Das Konzept Flucht aus der Diktatur und kein Sozialistischer Realismus! Die Bilder der Künstlerin Diana Achtzig zeigen den historischen Fall der Ostdeutschen Berliner Mauer, die Wiedervereinigung von Ost- und West-Deutschland. Es wird der hoch emotionale Moment der Flucht in die Freiheit und des Mauerfalls bei CCN in meinen Bildern beschrieben. CNN konnte nicht wissen, ob die Mauer wirklich offen war. Inhaltlich wird das emotionale Innenleben der Ostdeutschen Menschen, gefangen hinter der...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.04.19
  • 168× gelesen
Kultur

Berliner Kunst zur Ausleihe

Wilmersdorf. Die Artothek in der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 176, zeigt ab sofort die Ausstellung “Neue Werke 2019”. Darin präsentiert der Fachbereich Kultur alle neu erworbenen Werke von Berliner Künstlern. Vertreten sind alle Kunstgattungen und bereits während der Ausstellung können die Werke ausgeliehen werden. Die Leihdauer eines Kunstwerks ist auf maximal 20 Wochen begrenzt. Die Leihgebühr beträgt pro Kunstwerk zwischen zwei und 7,50 Euro. Voraussetzung für die Ausleihe ist der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 13.04.19
  • 26× gelesen
Kultur
Seit 2002 schmückt der Brunnen der Jugend den Stadtplatz und wirkt dort trotzdem etwas verloren.
3 Bilder

Wie aus Zeit und Raum gefallen
Der Brunnen der Jugend auf dem Stadtplatz wirkt antik – und hat eine kleine Odyssee hinter sich

Die nackten Kinderfiguren erinnern an Putten - überhaupt wirkt das Wasserspiel, als sei es einem längst vergangenen Jahrhundert entsprungen. Tatsächlich ist der Brunnen der Jugend auf dem Stadtplatz an der Wartenberger Straße aber noch keine 20 Jahre alt. Ringsum Platten, Beton und viel Leere, ein paar Bäumchen ändern wenig am öden Eindruck. Der Stadtplatz zwischen Multiplexkino und Linden-Center wirkt derzeit noch ziemlich trostlos. So scheint das Schmuckstück mittendrin wie aus Raum und...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 27.03.19
  • 131× gelesen
Kultur

Bewerbungsphase läuft
Kunstfenster macht das Dutzend voll

Das Lichtenrader Kunstfenster feiert in diesem Jahr seine zwölfte Auflage. Im September soll sich die Bahnhofstraße wieder vier Wochen lang in eine große Galerie verwandeln. Dafür werden mindestens 50 Künstler gesucht, die ihre Werke gern in den Geschäften ausstellen möchten. Bis zum 30. April läuft die Bewerbungszeit. Dafür sind das unter http://lichtenrader-kunstfenster.de/ bereitgestellte Bewerbungsformular auszufüllen und eine Teilnahmegebühr von zehn Euro zu entrichten. Die Abgabe muss...

  • Lichtenrade
  • 27.03.19
  • 111× gelesen
Kultur

Moderne Kunst im eigenen Heim

Alt-Hohenschönhausen. Lust auf echte zeitgenössische Kunst in den eigenen vier Wänden? Die Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße 99 und der Kunstverleih Lichtenberg haben 400 originale Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Graphik, Zeichnung und Collage in ihrem Bestand, die man ausleihen kann. Für den Abschluss eines Leihvertrages sollten Interessenten in Berlin oder Brandenburg wohnen, volljährig sein, einen Personalausweis und etwas Zeit mitbringen. Kosten pro Kunstwerk für drei Monate:...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 22.03.19
  • 28× gelesen
KulturAnzeige
René Du Belle: Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Aquarell auf Bütten, 70 x 100 cm, 2019, Art Investment, Achtzig-Galerie
4 Bilder

Art Investment - Auf der ganz aktuellen Blue-Chip Künstlerliste von 2018 steht China auf Platz 2 auch mit Papierarbeiten
Die teuersten Künstler der Welt! Zuschläge mit 12,49 Millionen Dollar und 79,77 Millionen Dollar küren diese beiden Künstler zu Superstars.

Aus welchem Grund sind Papierarbeiten für ein Art Investment sehr gut?Die aktuellen Beispiele vom Art Investment zeigen sich bei z.B. der Position von Jenny Saville. Sie wird zur teuersten lebenden Künstlerin mit 12,49 Millionen Dollar und David Hockney wird zum teuersten, lebenden Künstler der Welt erklärt mit 79,77 Millionen Dollar, laut dem Jahresbericht 2018 zum weltweiten Kunstmarkt auf Artprice100©. Die gesamten Verkaufserlöse aus Fine Art Verkäufen der Auktionen liegen bei 15,48 Mrd....

  • Prenzlauer Berg
  • 21.03.19
  • 399× gelesen
KulturAnzeige
Künstlerin Mona Pfürtner, Wintrerabend, 100 x 80 cm, Public Relations (PR / Öffentlichkeitsarbeit) für Künstler 
 und Firmen, Achtzig-Galerie, Hagenauer Straße 7, 
10435 Berlin, Prenzlauer Berg, Chefredakteur Berrie von Ashburner
2 Bilder

In den abstrakten Kunstwerken von Mona Pfürtner lassen sich kunsthistorische Bezüge und geometrische Bildräume wie beim Maler David Schell (Neue Leipziger Schule) finden
Die Frauen im Kunstmarkt- Der Werdegang der ungegenständlichen und figurativen Künstlerin Mona Pfürtner

Die Galeristin Diana Achtzig wird bald eine studierte Künstlerin Renélo Mooschaer präsentieren, die aus der Graffiti- und Street Art kommt. Mooschaer malt wie Jean Michel Basquiat, Banksy und Joan Miro zusammen. Sie stellt sehr deutlich die schwer unterrepräsentierte Rolle der Frau im Kunstmarkt fest. Besonders in Museen, Ausstellungshallen und Auktionshäusern. Die Künstlerin Mona Pfürtner, geboren 1975 in Köln, stammt aus einer bekannten Künstlerfamilie. Großvater, Tante und Onkel waren...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.03.19
  • 402× gelesen
KulturAnzeige
Kathleen van Sterge: Porträt eines jungen Mädchens I., Ölfarbe auf Leinwand, 50 x 40 cm, signiert, Galerie-Stempel, Unikat und Original.
Bildrechte, Veröffentlichungsrechte Diana Achtzig Fotografin, Achtzig-Galerie
4 Bilder

Die studierte Künstlerin Kathleen van Sterge malt seit Jahren sehr erfolgreich Porträts von jungen und minderjährigen Mädchen.
Die Berliner Achtzig-Galerie für moderne Kunst stellt diese Künstlerin am 15 März 2019 um 19 Uhr zur kommenden Vernissage aus.

Die studierte Position Kathleen van Sterge hatte jahrelang Unterricht bei diversen Künstlern der „Neuen Leipziger Schule“. Der kunstjournalistische Begriff fasst die Künstler der Hochschule für Grafik und Buchkunst / Academy of Fine Arts in Leipzig zusammen. Kathleen van Sterge hatte auch an der Universität der Künste in Berlin studiert. Die Künstlerin stellt seit 1990 bis heute in einer Galerie in Amsterdam und der Achtzig-Galerie regelmäßig und lückenlos aus. Bisher gab es sehr viele...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.02.19
  • 199× gelesen
Kultur
"One eye cat" von Sophie Schuppan

Bunte Bilder für den Wedding

Die Kiezgalerie „made in Wedding“ präsentiert die Alltagskunst von Anwohnern - zur Zeit sind es die Werke von  Sophie Schuppan. Die 31-Jährige hält in den ausdrucksstarken Gemälden ihrer Ausstellung „Der Weg zum Jetzt“ verschiedene Stationen ihres Lebens fest. Sophie Schuppman ist in Elstwerda geboren und lebt seit sechs Jahren im Wedding. Die Inspirationen ihres Alltags spiegeln sich in unterschiedlichen Stilen, von Aquarell- und Acrylfarben bis Pastellkrreide in ihrer Arbeit wider. Made in...

  • Wedding
  • 16.02.19
  • 113× gelesen
Kultur
Links vom Haupteingang des Rathauses zeigt eine Schmiedegrafik neben der Hausnummer die Ziffer 1926. Sie steht für den Baubeginn. Fertiggestellt wurde das Gebäude 1929, zu sehen auf dem Gitterfenster rechts des Eingangs.
6 Bilder

Unbeachtete Schätze
Kunstwerke im und am Rathaus Zehlendorf sind Denkmal des Monats

von Michaele Brunk und Ulrike Martin Wer als Besucher das Rathaus Zehlendorf betritt, hat in der Regel etwas Amtliches zu erledigen und keine Augen für die Umgebung. Dabei lohnt sich der Blick ins weitläufige Gebäude. Hier sind einige Kunstwerke zu entdecken. Die beiden Fenster links und rechts des Haupteingangs in der Kirchstraße zeigen in Schmiedegrafik die Ziffern 1926 und 1929, Baubeginn und Fertigstellung des ältesten Teils des Rathauses. An der Frontseite zu sehen sind zudem die von...

  • Zehlendorf
  • 10.02.19
  • 98× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.