Michael Grunst

Beiträge zum Thema Michael Grunst

Kultur
So sah es um 1930 an der Frankfurter Allee/ Ecke Möllendorfstraße aus, als das jüdische Leben im Bezirk Lichtenberg noch florierte und es noch zahlreiche jüdische Geschäfte gab.

Museum zeigt eine neue Sonderausstellung
Auf den Spuren jüdischen Lebens im Bezirk

„Spuren jüdischen Lebens“ ist der Titel der neuen Sonderausstellung, die das Museum Lichtenberg im Stadthaus bis zum 26. Juni zeigt. Sie gibt einen Überblick über das facettenreiche jüdische Leben im Bezirk bis 1933. Synagogen und jüdische Vereine gehörten zu Lichtenberg und es gab ein reges religiöses und soziales Leben. 2200 jüdische Einwohnerinnen und Einwohner zählte der damalige Stadtbezirk 1933. Noch im gleichen Jahr begann mit der NS-Herrschaft deren Ausgrenzung aus dem öffentlichen...

  • Lichtenberg
  • 14.05.22
  • 27× gelesen
Soziales
Sie verstehen sich gut: Amanda Pietrangelou (Mitte) und Bärbel Ciesielski, die von ihr unterstützt wird. Für ihr Engagement wurde Amanda Pietrangelou von Bürgermeister Michael Grunst mit einem Bezirkstaler ausgezeichnet.

Aus Ehrenamt wuchs Freundschaft
Bezirkstaler für eine engagierte junge Frau

Mit dem Lichtenberger Bezirkstaler zeichnete Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) die gebürtige Australierin Amanda Pietrangelou aus. Amanda Pietrangelou lebt seit vier Jahren in Lichtenberg. Seit Beginn der Pandemie engagiert sie sich ehrenamtlich für einen anderen Menschen. Die Oskar Freiwilligenagentur vermittelte sie an die körperlich eingeschränkte Lichtenbergerin Bärbel Ciesielski. Zunächst half sie dieser nur beim Einkaufen. Doch da die Frauen sich auf Anhieb gut verstanden, bot...

  • Lichtenberg
  • 12.05.22
  • 16× gelesen
Wirtschaft

Den Wirtschaftsstandort stärken
Bis Ende des Jahres wird ein Flächenkonzept erarbeitet

Immer mehr Unternehmen interessieren sich für eine Ansiedlungen in Lichtenberg. Das hat seine Gründe. Einerseits steigen die Gewerbemieten in der Innenstadt. Andererseits sind die Flächen dort begrenzt. Unternehmen, die sich vergrößern wollen, müssen außerhalb des Zentrums suchen. Die nachhaltige Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Lichtenberg ist deshalb eine wichtige strategische Zielsetzung des Bezirksamts, betont Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) auf der Jahrespressekonferenz....

  • Bezirk Lichtenberg
  • 10.05.22
  • 37× gelesen
Soziales
Peter Wagenknecht verabschiedete sich von Sabine Iglück.
3 Bilder

Ehrenamtliche erfolgreich vermittelt
Oskar Freiwilligenagentur besteht seit fünf Jahren

Die Oskar Freiwilligenagentur Lichtenberg kann inzwischen auf fünf Jahre engagierte Tätigkeit im Bezirk zurückschauen. Das Jubiläum wurde mit einem Frühlingsempfang begangen, der zugleich ein Abschied war, ein Abschied von Sabine Iglück. Sie kümmerte sich seit über zehn Jahren in der Bürgermeister-Stabsstelle Sozialraumorientierte Planungskoordination um die Koordination der Freiwilligenarbeit im Bezirk. Auf ihre Anregung hin wurde per Ausschreibung ein freier Träger für eine Agentur gesucht...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.05.22
  • 27× gelesen
Kultur
Blick auf die Großsiedlung Fennpfuhl nach ihrer Fertigstellung.
3 Bilder

Ein Jubiläumsjahr mit vielen Veranstaltungen
So wird der 50. Geburtstag der Großsiedlung Fennpfuhl gefeiert

Der 1. Dezember 1972 gilt als Geburtsstunde des Ortsteils Fennpfuhl. An diesem Tag wurde der Grundstein für das Wohnhochhaus am Roedernplatz gelegt. Weil es im Winter mit dem Feiern schwierig ist, entschieden der Bürgerverein Fennpfuhl und das Bezirksamt, das Jubiläum „50 Jahre Fennpfuhl“ übers ganze Jahr mit Veranstaltungen zu begehen. „Der sogenannte Investitionskomplex Leninallee-Weißenseer Weg, später Ho-Chi-Minh-Straße, stand von der Grundsteinlegung an für mehr als zehn Jahre im...

  • Fennpfuhl
  • 29.04.22
  • 87× gelesen
Soziales

Barrierefrei bin ich dabei!
Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen im Rathauspark

An Informationsständen im Rathauspark ist am 5. Mai mehr über Alltagsbarrieren für Menschen mit Handicap zu erfahren. An der Aktion beteiligen sich der Lichtenberger Beirat von und für Menschen mit Behinderungen, inklusionsorientierte freie Träger und die bezirkliche Beauftragte für Menschen mit Behinderungen, Daniela Kaup. Anlass ist der Europäischen Aktions- und Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Das Motto des Tages lautet „Barrierefrei bin ich dabei!“. Zwischen 14...

  • Lichtenberg
  • 29.04.22
  • 15× gelesen
Kultur
In der Ausstellung ist unter anderem auch das Foto „Evgeniya And Other Kosher Berliners“ (Evgeniya und andere koschere Berliner) zu sehen.

Fotografien zum jüdischen Alltag
Wanderausstellung macht in Lichtenberg Station

„Zusammenhalt in Vielfalt – Jüdischer Alltag in Deutschland“ ist Titel einer Ausstellung im Museum Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24. Sie widmet sich dem jüdischen Leben und zeigt prämierte Fotografien des bundesweiten Wettbewerbs zum jüdischen Alltag in Deutschland. Die Ausstellung wird durch weitere Objekte zum jüdischen Leben ergänzt und von Veranstaltungen begleitet. Am 24. April um 16 Uhr findet unter anderem eine Führung statt. Die Teilnahme ist kostenlos, aber um Anmeldung unter...

  • Rummelsburg
  • 19.04.22
  • 26× gelesen
Wirtschaft
Thanh Nguyon Dong, Nguyen Van Hien und Bürgermeister Michael Grunst informieren Wirtschaftssenator Stephan Schwarz im Beisein von Stadtentwicklungsstadtrat Kevin Hönicke (von links) über die Entwicklung.
5 Bilder

Aus dem Kulturhaus wird ein Gästehaus
Wirtschaftssenator Stephan Schwarz besuchte das Dong-Xuan-Center an der Herzbergstraße

Noch sieht es neben dem Eingang zum Dong-Xuan-Center nach Baustelle aus. Doch im Mai soll das große Gebäude entlang der Herzbergstraße 128-139 mit neuer Nutzung eröffnen. Das frühere Kulturhaus des VEB Elektrokohle Lichtenberg wird nach Umbau und Sanierung als Dong-Xuan-Gästehaus eröffnen. Dann wird die Dong-Xuan-Gruppe zirka 25 Millionen Euro ins Gebäude investiert haben. Für das Gewerbegebiet entlang der Herzbergstraße wird dieses Haus Beherbergungsmöglichkeiten anbieten. Außerdem entstand...

  • Lichtenberg
  • 14.04.22
  • 146× gelesen
Politik
Pauline Steinberger (links) und Sandra Tondl sind die Ansprechpartnerinnen in der Anlaufstelle für Bürgerbeteiligung.
7 Bilder

Im Bezirk immer gut informiert
Anlaufstelle für Bürgerbeteiligung im Hubertusbad eröffnet

An vielen Stellen der Fassade des früheren Hubertusbads fehlt zwar der Putz, aber das Gebäude selbst wird wieder genutzt. Gerade eröffnete dort die Lichtenberger Anlaufstelle für Bürgerbeteiligung. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), die das Gebäude verwaltet, hatte im Herbst die Sanierung des ersten Bauabschnitts im seit über 30 Jahren leerstehenden Stadtbad abgeschlossen. Die frühere Damenschwimmhalle dienst als Ort für Veranstaltungen. Auf der Suche nach einer Immobilie für die...

  • Lichtenberg
  • 12.04.22
  • 46× gelesen
Kultur
Das Team des Mies van der Rohe Hauses an der Oberseestraße 60 organisiert eine Diskussionsreihe.

Diskussion zum Revolutionsdenkmal
Neue Reihe „Mies und die unvollendete Moderne“

„Mies und die unvollendete Moderne“ ist der Titel einer Diskussionsreihe, die das Mies van der Rohe Haus, Oberseestraße 60, bis November mit jeweils einer Veranstaltung im Monat organisiert. Die Reihe, die online stattfindet, widmet sich dem Revolutionsdenkmal von Mies van der Rohe von 1926. Zu „Pro und Contra Wiederaufbau“ diskutieren am 22. April ab 18 Uhr der Journalist, Architekturkritiker und Hochschullehrer Michael Mönninger sowie der Architekt und Mies van der Rohe-Experte Andrea...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.04.22
  • 33× gelesen
Soziales
Der Chefarzt des Sana-Klinikum, Dr. Jens-Peter Scharf (links), gratuliert gemeinsam mit Bürgermeister Michael Grunst Ruth L. zur Geburt von Malik.

300 000. Lichtenberger begrüßt
Prognosen gehen von einem weiteren Wachstum der Bevölkerung aus

Der Bezirk hat mittlerweile die Einwohnerzahl von 300 000 Lichtenbergern erreicht. Als 300 000. Bewohner begrüßte Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) jetzt symbolisch den kleinen Malik. Er wurde am 29. März um 4 Uhr im Sana-Klinikum geboren. Er und seine Mama Ruth L. sind wohlauf. In den vergangenen 20 Jahren ist die Bevölkerung stetig gewachsen. Zirka 50 000 Menschen zogen in diesem Zeitraum in den Bezirk, und etwa 3000 Kinder wurden und werden jährlich geboren. 2001 wohnten der Statistik...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 07.04.22
  • 32× gelesen
Leute
Eberhard Lenk wurde von Bürgermeister Michael Grunst (links) mit dem Bezirkstaler geehrt.

Im Einsatz für ältere Menschen
Seniorenvertreter Eberhard Lenk erhielt den Bezirkstaler

Einen Lichtenberger Bezirkstaler verlieh Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) kürzlich an Eberhard Lenk. Dieser ist langjähriges Mitglied der bezirklichen Seniorenvertretung. 2012 war Eberhard Lenk zum ersten Mal in dieses Gremium gewählt worden. Als für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig gehört er zum erweiterten Vorstand. Seit fast zehn Jahren engagiert er sich inzwischen ehrenamtlich für die Belange von Senioren im Bezirk. Die Seniorenvertretung sorgt dafür, dass die Interessen der...

  • Lichtenberg
  • 07.04.22
  • 12× gelesen
Wirtschaft
Auf der Trabrennbahn konnte sich Mini-Traberin Emay beim Training über Bürgermeister Michael Grunst, Wirtschaftssenator Stephan Schwarz und Stadtentwicklungsstadtrat Kevin Hönicke (von links nach rechts) als Zuschauer freuen.
11 Bilder

Hier ist der Reit- und Trabrennsport zu Hause
Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost investierte auf der Trabrennbahn

Über Entwicklungen der Trabrennbahn informierte sich Wirtschaftssenator Stephan Schwarz (parteilos, für die SPD) bei einem Besuch des Inklusiven Pferdesport- und Reittherapiezentrums sowie des Pferdesportparks Karlshorst. In Begleitung von Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und Stadtentwicklungsstadtrat Kevin Hönicke (SPD) besuchte er zunächst eine innovative Neuansiedlungen ganz im Süden des Bezirks. Das Inklusiven Pferdesport- und Reittherapiezentrum (IPRZ) wurde in den zurückliegenden...

  • Karlshorst
  • 04.04.22
  • 115× gelesen
Soziales
So sieht einer der Menstruationsartikelspender aus. In ihm finden 150 Tampons und etwa vier Pakete Binden Platz.
3 Bilder

Tampons aus dem Spender ziehen
An elf Standorten sind Menstruationsartikel kostenfrei erhältlich

Im Ortsteil sind die ersten elf Spender angebracht worden, aus denen Frauen und Mädchen kostenfrei Menstruationsartikel erhalten. Dies ist ein in Berlin bislang einmaliges Projekt. Der erste Automat ist auf der Damentoilette des Frauenprojekts FÜR SIE des Vereins für aktive Vielfalt (VaV) an der Ribnitzer Straße 1 angebracht worden, der zweite gleich nebenan im Mädchensportzentrum Pia Olymp, Am Berl 25. Das ist der Initiative „Faire Periode Lichtenberg“ zu verdanken. Die Inspiration zu deren...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.03.22
  • 73× gelesen
Kultur

"Bunter Platte" soll stattfinden

Neu-Hohenschönhausen. Dieses Jahr soll es endlich am 1. Mai wieder ein Fest „Bunte Platte“ geben. Entsprechende Gespräche und Vorbereitungen laufen. Darüber informiert Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) auf Anfrage des Fraktionsvorsitzenden der Linken in der BVV, Norman Wolf. In den vergangenen beiden Jahren musste das Fest wegen der Pandemie abgesagt werden. „Die Menschen wollen sich aber wieder begegnen“, so Grunst. Deshalb führte er Gespräche mit dem Bürgerverein Hohenschönhausen und...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 19.03.22
  • 173× gelesen
Wirtschaft
Motogadget-Geschäftsführer Garrit Keller (Mitte) erläutert Bürgermeister Michael Grunst (rechts), wie die glaslosen Spiegel abschließend bearbeitet werden, während Abteilungsleiter Mamadou Saidou Di Allo den Vorgang überwacht.
7 Bilder

Rückspiegel und Blinker jetzt von hier
Innovatives Unternehmen für Motorradzubehör zog aus Kreuzberg in den Aurelis-Park

In den Bezirk Lichtenberg ziehen immer mehr Firmen. Ein Beispiel ist das Unternehmen motogadget. Dies innovative Firma zog aus Kreuzberg in neue Hallen im Aurelis-Gewerbepark an der Wollenberger Straße 2. Über die Entwicklung des Parks sowie motogadget informierte sich Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke), der auch für die Wirtschaftsförderung im Bezirk zuständig ist, bei einem Besuch. Im Sommer 2020 erhielt der Projektentwickler Aurelis die Baugenehmigung für Logistik- und...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.03.22
  • 265× gelesen
Politik
Im Rathaus Lichtenberg finden derzeit Beratungen über den Doppelhaushalt des Bezirks für die Jahre 2022/2023 statt.
2 Bilder

Trotz Kürzungen einige Schwerpunkte setzen
Dem Bezirk stehen weniger Haushaltsmittel zur Verfügung

Dem Bezirk stehen zwei schwierige Haushaltsjahre bevor. Und trotzdem wird die Bezirkspolitik weiterhin infrastrukturelle Akzente setzen. Üblicherweise werden die Haushalte vor Beginn eines Haushaltsjahrs beschlossen. Doch im Herbst 2021 regierte noch der alte Senat, der dem neuen keinen beschlossenen Haushalt mit auf den Weg geben wollte und konnte. Erst Anfang des Jahres bekamen die Bezirke die Eckpfeiler mitgeteilt. „Deshalb sind die Haushaltsberatungen im Bezirk diesmal etwas kurz“, erklärt...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 13.03.22
  • 92× gelesen
Umwelt

Grillverbot in allen Grünanlagen denkbar
Zu viel Müll, Lärm, Rauch und Ratten stören / Ein Konzept gibt es nicht

Für viele Bewohner ist das exzessive Grillen in der Grünanlagen um den Fennpfuhl ein Ärgernis. Deshalb wird im Bezirksamt nun über ein Grillverbot in allen Grünanlagen nachgedacht. Nicht nur Qualm und Lärm belästigen Menschen, die in der Nähe wohnen. Vor allem der hinterlassene Unrat, der auch viele Ratten anzieht, sorgen für Unmut. Die Ausweisung eines Grillplatzes mit extra großem Müllcontainer, verstärkte Kontrollen, Verbotsschilder, zusätzliche Mülleimer und Reinigungen durch die BSR,...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 10.03.22
  • 64× gelesen
Bauen
Im Mühlengrund stellt die Wohnungsbaugesellschaft Howoge bis Sommer ihr neues Wohnquartier mit fast 400 Wohnungen fertig. Schrittweise wird hier auch ein neues Sana Gesundheitszentrum entstehen.
2 Bilder

Neues Gesundheitszentrum entsteht
Haus- und Facharztpraxen ziehen im Quartier Mühlengrund ein

In den zurückliegenden Jahren gab es zunehmend Kritik am Ärztemangel in Neu-Hohenschönhausen. Die Situation wird sich ab dem Sommer etwas verbessern. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge und die Sana-Gesundheitszentren Berlin-Brandenburg haben einen Mietvertrag für ein neues Gesundheitszentrum abgeschlossen. Das geht im Juni im Neubauquartier Mühlengrund am Rotkamp 6 in Betrieb. Die Fachrichtungen Hausarztmedizin, Frauenheilkunde und Pädiatrie werden sich dort ansiedeln. Dafür stehen rund 580...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 09.03.22
  • 440× gelesen
Bildung
Kita-Leiterin Sandy Plaster und KiGäNO-Geschäftsleiterin Katrin Dorgeist vor der neuen Kita an der Harnackstraße 11. Diese entstand in Holzmodulbauweise und bietet Platz für bis zu 136 Kinder.
9 Bilder

Die erste Kita aus Holz im Bezirk
Eigenbetrieb NordOst eröffnete Einrichtung an der Harnackstraße

Die Kita des Eigenbetriebs Kindergärten NordOst (KiGäNO) an der Harnackstraße 11 ist die erste aus Holz, die im Bezirk neu gebaut wurde. Nach anderthalb Jahren konnte sie nun offiziell eingeweiht werden. Sie ist Teil des MOKIB-Programms (Modulare Kita-Bauten für Berlin). In dessen Rahmen werden berlinweit weitere Kitas mit insgesamt über 1200 Plätzen in Holz-Modulbauweise entstehen, unter anderem in den Bezirken Spandau, Pankow, Neukölln und Mitte. Das MOKIB-Programm hat das Ziel, kurzfristig...

  • Lichtenberg
  • 05.03.22
  • 69× gelesen
Soziales
Bürgermeister Michael Grunst übergab den Bezirkstaler und Blumen an Wolfgang Kuleßa.

Ehrung für den Gründer
Wolfgang Kuleßa vom Sozialkaufhaus erhielt Bezirkstaler

Mit einem Bezirkstaler zeichnete Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) den bisherigen Leiter des Sozialkaufhauses in der Sewanstraße 186, Wolfgang Kuleßa aus. Dieser entwickelte als Mitarbeiter der Stiftung „Sozialpädagogisches Institut Berlin – Walter May“ (Stiftung SPI), 2010 die Idee eines Sozialkaufhauses als Arbeitsprojekt für suchtkranke Menschen. Seit seiner Eröffnung am 27. Oktober 2011 ergänzt dieses spezielle Kaufhaus die Suchthilfeangebote im Bezirk. „Wolfgang Kuleßa gebührt...

  • Friedrichsfelde
  • 03.03.22
  • 45× gelesen
Wirtschaft
Mike Evers von Panattoni, Bürgermeister Michael Grunst, Johannes Gaismayer vom Mieter Midgard Naturkost & Reformwaren, Burhan Cetinkaya, Leiter der Wirtschaftsförderung, sowie Sebastian Menzel von Panattoni (von links) beim Spatenstich.

Neuer Gewerbepark entsteht
Erster Spatenstich an der Marzahner Straße

Die Pannattoni Germany Properties GmbH entwickelt an der Marzahner Straße 21 auf einer Fläche von 57 000 Quadratmetern die „City Docks“. Die modularen Mehrzweckhallen auf dem Areal werden vielfältig zu nutzen sein. Sie bieten besonders klein- und mittelständische Unternehmen des produzierenden Gewerbes und der Logistikbranche flexible Arbeitsmöglichkeiten. Auch Verwaltungs- und Bürobereiche können entstehen. Die neuen Hallen sind von den Nutzern individuell auszustatten und können kombiniert...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 03.03.22
  • 62× gelesen
Kultur
In den vergangenen beiden Jahren fanden im Rahmen von „Draußenstadt“ auf dem Johannes-Fest-Platz in Karlshorst Musikveranstaltungen statt. Das soll auch in diesem Jahr so sein.

Kultursommer ersetzt Draußenstadt
Bezirksamt sucht nach geeigneten Flächen für Veranstaltungen

Das dritte Jahr in Folge werden in diesem Sommer ope air und kostenlos Kunst und Kultur im Bezirk angeboten. Vor zwei Jahren gab es erstmals im Rahmen des Projekts Draußenstadt auf Initiative von Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) und Bürgermeistern aus dem Ostteil der Stadt Veranstaltungen im Freien, berichtet Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) auf Anfrage des Verordneten Henning Wolff (SPD). Im vergangenen Jahr stellte der Senat den Bezirken Fördermittel zur Verfügung. Und dieses...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.02.22
  • 51× gelesen
Leute
Wolfgang Haensel ist Vorsitzender im Fotoclub 1092. Vor einem Jahr zeigte er gemeinsam mit seinen Clubmitgliedern in der Oskar-Freiwilligenagentur zum Beispiel die Ausstellung „Ich bin ein Berliner“.
2 Bilder

Fotografie ist seine Leidenschaft
Ein Bezirkstaler für Wolfgang Haensel

Mit dem ersten Lichtenberger Bezirkstaler dieses Jahres ist Wolfgang Haensel ausgezeichnet worden. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) überreichte ihn im „Kieztreff Lebensnetz“ an der Anna-Ebermann-Straße 24. Wolfgang Haensel engagiert sich seit über 15 Jahren ehrenamtlich im Kieztreff. Als Mitglied des Fotoclubs 1092, der sich regelmäßig in diesem Stadtteilzentrum trifft, beteiligte sich Haensel 2006 an einem LSK-Projekt, bei dem ein Künstler mit Anwohnerinnen und Anwohnern Holzskulpturen...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 17.02.22
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.