Alles zum Thema Mieterverein

Beiträge zum Thema Mieterverein

Bauen
 Bürgermeister Sören Benn sah sich das Haus Paul-Robeson-Straße 17  an und sprach mit den Mietern
6 Bilder

Mietergemeinschaft rückt enger zusammen
Geplanter Hausverkauf schürt Ängste bei Mietern in der Paul-Robeson-Straße 17

Die Mieter des Hauses Paul-Robeson-Straße 17 befürchten, dass ihr Haus nach einem Verkauf von einem neuen Eigentümer so umfangreich und kostenintensiv modernisiert wird, dass sie sich ihre bisherigen Wohnungen und Atelierräume nicht mehr leisten können. Das Haus steht unweit des Arnimplatzes. Es versprüht den Charme der Gründerzeit. An der Fassade und im Hausflur entdeckt man Stuck- und Schmuckelemente. Aber die Farbe blättert schon etwas ab. Denn das Haus ist eines der wenigen im Kiez, das...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.11.18
  • 83× gelesen
Soziales

Beratung des Mietervereins

Neu-Hohenschönhausen. Eine Mieterberatung für Mitglieder und alle, die es werden wollen, veranstaltet der Berliner Mieterverein am Dienstag, 2. Oktober, um 17 Uhr im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel in der Ribnitzer Straße 1b. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.09.18
  • 26× gelesen
Politik

Diskussion zur Stadtentwicklung

Charlottenburg. Die Mieten explodieren, die Rolle des Autos in der Innenstadt wird in Frage gestellt und um jede freie städtische Fläche entbrennt ein erbitterter Kampf der Interessen. Die Jusos Charlottenburg-Wilmersdorf laden deshalb am Mittwoch, 19. September, um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion über die Herausforderungen der wachsenden Stadt in den Bürgersaal des Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, ein. Die Podiumsgäste sind die Vorsitzende des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wohnen im...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.09.18
  • 41× gelesen
Bauen

Mieter haben Angst vor Modernisierung
Stadtrat Jochen Biedermann stellt neue Beratungsstelle in Aussicht

In der Gropiusstadt läuft eine Modernisierungswelle. Die Gesellschaften Deutsche Wohnen und Gropiuswohnen wollen Fassaden dämmen, Fenster austauschen und neue Bäder einbauen. Mieterhöhungen drohen. Kürzlich luden die Bündnisgrünen betroffene Bewohner zur Infoveranstaltung ins Gemeinschaftshaus ein. Weil weitere Eigentümer Ähnliches vorhaben, werden voraussichtlich mehr als 1000 Wohnungen betroffen sein. Die Krux: Elf Prozent der Kosten können dauerhaft auf die Miete umgelegt werden. Das...

  • Gropiusstadt
  • 17.06.18
  • 103× gelesen
Politik
Die Deutsche Wohnen AG ist einer der größten Vermieter im Bezirk. Auch die Wohnungen am Boulevard Kastanienallee gehören zu ihren Beständen.

Deutsche Wohnen klagt vor Verfassungsgerichtshof gegen Mietspiegel

Hellersdorf. Die Deutsche Wohnen zieht vor das Landesverfassungsgericht, um den Berliner Mietspiegel zu kippen. Das könnte massive Auswirkungen auf die Entwicklung der Mieten haben, auch in Marzahn-Hellersdorf. Die Deutsche Wohnen AG ist der größte private Wohnungsvermieter in Berlin und auch im Bezirk. Besonders in Hellersdorf hat sie große Wohnungsbestände, etwa an der Hellersdorfer Promenade oder am Boulevard Kastanienallee. Mieter werden bislang, zumindest weitgehend, durch den...

  • Hellersdorf
  • 12.11.17
  • 2.301× gelesen
  •  2
  •  1
Bauen

Mietergemeinschaft Gleditschstraße hadert mit Hausverwaltung

Schöneberg. Seit September 2014 ist die Gleditschstraße Teil des Milieuschutzgebiets „Barbarossaplatz/Bayerischer Platz“. Bauvorhaben werden nach der sozialen Erhaltungsverordnung geprüft – so geschehen im Fall der Modernisierung von rund 120 Wohnungen in der Straße. Jetzt gibt es Klagen von Mietern. Die damalige Stadtentwicklungsstadträtin Sibyll Klotz (Grüne) hatte mit der Hausverwaltung „Industria Wohnen“, die die Eigentümerin der Nachkriegsbauten, die „IntReal International Real Estate...

  • Schöneberg
  • 04.11.17
  • 487× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales

Mieterverein aufgelöst

Karow. Der Mieterverein Karow hat auf einer Mitgliederversammlung seine Auflösung beschlossen. Die Mieter beim Durchsetzen ihrer Rechte gegenüber sturen Hausverwaltungen zu unterstützen: Dieser Aufgabe hatte sich der Verein verschrieben. Initiiert wurde dessen Gründung von Erika Klostermeier. Sie machte als Mieterin selbst katastrophale Erfahrungen mit ihrer Hausverwaltung. Sie zog 2008 in das Karower Neubaugebiet. Die Wohnung war völlig heruntergekommen. Sie war feucht und es gab...

  • Karow
  • 12.07.17
  • 48× gelesen
Politik

Berlin will Kasse machen: Finanzsenator plant deutlich höhere Zweitwohnungssteuer

Berlin. Berlin hat im Vergleich zu anderen Städten eine niedrige Zweitwohnungssteuer. Das soll sich zum 1. Januar 2019 ändern. Wer in Berlin wohnt, hier Straßen, Parks und öffentliche Einrichtungen nutzt, soll dafür Steuern zahlen – auch diejenigen, die hier nur einen Zweitwohnsitz angemeldet haben. Das findet Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen und will dazu motivieren, dass sich mehr Menschen mit dem Erstwohnsitz in Berlin anmelden. Denn dafür gibt es Geld vom Bund, durch den...

  • Charlottenburg
  • 09.05.17
  • 275× gelesen
  •  2
Wirtschaft
Im Schaufenster des Service-Points an der Hellersdorfer Promenade informiert die Deutsche Wohnen AG  über ihre frei gewordenen Wohnungen. Die Mieten bei Neuvermietung sind laut Deutsche Wohnen seit Juni 2015 um sechs Prozent gestiegen.

Mietanstieg um bis zu 17 Prozent

Hellersdorf. Trotz der seit einem Jahr geltenden Mietpreisbremse wird das Wohnen in Hellersdorf teurer. Allerdings sind die Angaben über die Höhe des Anstiegs bei Neuvermietungen gerade am östlichen Stadtteil widersprüchlich. Aktuellen Erhebungen des Immobilienportals Immowelt zufolge sind die Mieten bei Neuvermietungen um satte 17 Prozent gestiegen. Hellersdorf liegt damit mit Friedrichshain auf gleicher Höhe und in Berlin an der Spitze. Allerdings sind die Mieten nicht vergleichbar....

  • Hellersdorf
  • 10.06.16
  • 421× gelesen
Soziales
Der Schlüssel liegt zur Übergabe bereit - bevor ein Flüchtling einzieht, sollte er einen Mietvertrag ausgefüllen und unterschreiben.

Gast oder Untermieter? Was bei der privaten Unterbringung von Flüchtlingen zu beachten ist

Berlin. Schätzungen zufolge kommen rund 800.000 Flüchtlinge in diesem Jahr nach Deutschland. Wer bei sich privat einen Flüchtling aufnehmen will, kann sich bei der zuständigen Behörde melden. Meist ist dafür das bezirkliche Sozialamt zuständig. Darauf weist der Verein Pro Asyl hin. Wer Flüchtlingen ein möbliertes Zimmer im privaten Eigenheim zur Verfügung stellen will, könnte dies theoretisch auch ohne Mietvertrag machen. "Lässt man Flüchtlinge ohne Vertrag bei sich wohnen, haben sie den...

  • Mitte
  • 03.11.15
  • 713× gelesen
Kultur

Erneut kein Mieterfest in der „Schwalbensiedlung“: Veranstalter befürchtet Klagen

Staaken. Wochenlang ist Holger Merwitz im vergangenen Herbst in der „Schwalbensiedlung“ rund um die Pfarrer-Theile-Straße von Tür zu Tür gelaufen. Bei den rund 750 Mietparteien hat er dabei gut 500 Unterschriften für ein weiteres „Siedlungs- und Kinderfest in der Schwalbensiedlung“ gesammelt. Doch seine Mühen bleiben wohl erfolglos. Vier Mal hat die Siedlung von 2008 bis 2011 das Fest gefeiert. Veranstalter war in allen Jahren der „Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz“. Doch dessen...

  • Staaken
  • 03.08.15
  • 168× gelesen
Bauen und Wohnen

Rücksicht auf die Nachbarn

Grundsätzlich gilt: In seiner Wohnung darf jeder machen, was er will. "Alles, was zum vertragsgemäßen Gebrauch gehört, ist gestattet", erklärt Siegmund Chychla vom Mieterverein zu Hamburg. Doch es gibt Grenzen.Allerdings gelte auch das Gebot der Rücksichtnahme. Nachbarn und Vermieter müssen sich nicht alles gefallen lassen. Wer die Nerven seiner Nachbarn zu sehr strapaziert, kann sich Ärger einhandeln. Beispiel Rauchen: Komplett verboten werden darf das Qualmen nicht. Rauchen gehört zum...

  • Mitte
  • 18.12.14
  • 76× gelesen
Sonstiges
Ein umspülter Fels an der Ostsee.

Beate Laudzim stellt ihre Fotos aus

Plänterwald. Besucher der BVV-Sitzungen kennen Beate Laudzim ebenso die Anwohner rund um die Galileistraße. Im Rathaus sorgt sie mit ihrem mobilen Imbiss während der Tagungen für Speis und Trank und in ihrem kleinen Restaurant im Ärztehaus Plänterwald ist mancher Anwohner schon lange Stammkunde. Dort sehen die Besucher auch Ergebnisse ihrer Leidenschaft, der Fotografie."Ich habe schon als Kind gern fotografiert. Als ich 2009 für ein Fotoprojekt selbst vor der Kamera stand, wurde diese...

  • Plänterwald
  • 04.06.14
  • 77× gelesen
BauenAnzeige

Wir kümmern uns um Ihre Probleme

Liebe Mieter und Verbraucher, wenn alles teurer wird und die Einkommen sinken, dann steigen erwartungsgemäß die Mieten trotzdem. Mal ist es die Mieterhöhung nach § 558, dann sind es Modernisierungsmaßnahmen, Erhöhung der Nebenkosten oder der Wegfall von öffentlichen Förderungsmitteln. Den kleineren und mittleren Gewerbemietern geht es da nicht anders. In allen anderen Lebensbereichen wird der Verbraucher auch stärker belastet. Der Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz e. V. nimmt sich...

  • Spandau
  • 21.03.14
  • 21× gelesen