Alles zum Thema nachbarschaftstreff

Beiträge zum Thema nachbarschaftstreff

Politik
Andrea Kannapee, Annika Rinn, Dorothea Carl, Markus Scherenberg und Yanina Berul vom Förderverein Helmholtzplatz schlossen jetzt offiziell mit Vollrad Kuhn (3. Von rechts) den neuen Nutzungsvertrag für das Platzhaus ab.
6 Bilder

Nach zähem Ringen
Bezirksamt und Förderverein Helmholtzplatz unterzeichnen neuen Nutzungsvertrag für das Platzhaus

Lang hat es gedauert, bis er endlich ausgehandelt war: der neue Nutzungsvertrag für das Platzhaus auf dem Helmholtzplatz. Doch nun konnte Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) ihn gemeinsam mit den Vorständen des gemeinnützigen Fördervereins Helmholtzplatz unterschreiben. Der Förderverein ist ein Zusammenschluss von Anwohnern und betreibt das Platzhaus bereits seit 2003 als Nachbarschaftshaus – und zwar ohne öffentliche Mittel und völlig ehrenamtlich. Jeder Verein,...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.11.18
  • 13× gelesen
Soziales
Offizielle Schlüsselübergabe: David Lehmann (Regionalvorstand Johanniter), Erstmieterin Ursula Günther, Elke Wermelskirchen (Johanniter), Sebastian Krüger (Regionalleiter Vonovia) und Björn Teuteberg (Regionalvorstand Johanniter).

Kleine Hilfen für den Seniorenalltag
Neuer Nachbarschaftstreff in Tegel eröffnet

Die Johanniter haben an der Ziekowstraße 112 einen neuen Nachbarschaftstreff in Betrieb genommen. Ob Hausnotruf, Aufzug oder kostenloser Apothekenservice – Alltagshilfen erleichtern das Wohnen im Alter. Im Quartier an der Ziekowstraße entstehen neue Angebote für seniorengerechtes Wohnen: Die Johanniter eröffneten einen Nachbarschaftstreff, in dem ältere Menschen vom gemeinsamen Mittagessen bis hin zu kleineren Hilfen im Alltag unterstützende Angebote nutzen können. Das Wohnungsunternehmen...

  • Tegel
  • 10.07.18
  • 183× gelesen
Soziales

Treffpunkt eröffnet wieder

Neukölln. Gleich doppelt Grund zum Feiern hatte der Nachbarschaftstreff „mittendrin“ am 22. Juni. Die Einrichtung in der High-Deck-Siedlung, Sonnenallee 319, hat ihren 15. Geburtstag begangen und nach Renovierungsarbeiten wiedereröffnet. sus

  • Neukölln
  • 24.06.18
  • 27× gelesen
Soziales

Neuer Vorstand, neue Ideen: Viel Arbeit für den Förderverein Museum Kesselhaus

Der Förderverein Museum Kesselhaus Herzberge e.V., Herzbergstraße 79, Haus 29, hat nicht nur einen neuen Vorstand, sondern auch viele neue Pläne. Peter Amreis übernahm den Staffelstab von Joachim Schütz, der zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden ist. „Mein Vorgänger bleibt uns mit seinen Erfahrungen als ein wertvoller Ratgeber erhalten“, so der neue Vorsitzende. Peter Ameis betonte, „es ist uns im Förderverein gelungen, eine gute Mischung von jungen Leuten und erfahrenen Mitstreitern in den...

  • Lichtenberg
  • 02.05.18
  • 68× gelesen
Soziales
Elif Yesilgöz koordiniert die alten und neuen Angebote.
2 Bilder

Kieztreff ist nun Mehrgenerationenhaus: Mehr Angebote für ältere Menschen

Seit vier Jahren gibt es den Nachbarschaftstreff Schillerkiez an der Mahlower Straße 27. Und auch wenn es viele gar nicht merken: Ein Wandel ist im Gange. Denn die Einrichtung firmiert nun als „Mehrgenerationenhaus“. In den beiden hellen Erdgeschossräumen ist fast immer etwas los. Eine Frauengruppe macht Yoga, es gibt einen philosophischen und einen literarischen Zirkel, auch die Mitstreiter vom Allmende-Kontor, die einen Gemeinschaftsgarten auf dem Tempelhofer Flugfeld betreiben, treffen...

  • Neukölln
  • 22.04.18
  • 91× gelesen
Soziales

Nachbarschaft trifft sich im Café

Siemensstadt. Ab dem heutigen Mittwoch, 7. März, findet im Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13, immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr ein Nachbarschaftscafé für alle Interessierten aus dem Kiez statt. Bei Kaffee und Kuchen kann in lockerer Atmosphäre gequatscht, gelacht und gemeinsam gespielt werden. Weitere Informationen gibt es unter 382 89 12. CS

  • Siemensstadt
  • 07.03.18
  • 7× gelesen
Soziales

Nachbarschaftstreff und Jugendclub in der Weißen Siedlung können vorerst bleiben

Gute Nachrichten für die Bewohner der Weißen Siedlung: Die Kündigungen für den Nachbarschaftstreff „Sonnenblick“ und den Jugendtreff „Sunshine Inn“ zum Jahresende sind vom Tisch. In ein paar Monaten müssen sie allerdings in Ausweichquartiere ziehen. Wie berichtet, hatte der Eigentümer des Gebäudes Sonnenallee 273, der niederländische Immobilienfonds „Brandenburg Properties“, beiden Einrichtungen gekündigt. Erst hieß es, dass sie Mitte 2018 die Räume verlassen müssten, dann sollte plötzlich...

  • Neukölln
  • 07.12.17
  • 48× gelesen
Soziales
"Es gibt hier sonst keinen Treffpunkt für uns", sagt Renate Böttner.
5 Bilder

Eine Katastrophe: Proteste gegen Kündigungen in der Weißen Siedlung

Neukölln. Dem Jugendclub „Sunshine Inn“ und dem Nachbarschaftstreff „Sonnenblick“ in der Weißen Siedlung an der Sonnenallee 273 droht die Schließung. Der Gebäudeeigentümer hat ihnen überraschend zum Ende des Jahres gekündigt. Dagegen haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene am 7. November gemeinsam demonstriert. Unter ihnen Renate Böttner, die zu den Stammgästen im Sonnenblick gehört. Sie kommt regelmäßig zum Mittagessen und Freitagsfrühstück, zum Mietertreff und anderen Veranstaltungen....

  • Neukölln
  • 11.11.17
  • 614× gelesen
Soziales
Isabelle Heroux (links) und Martina Breitmann von der Kita sind ehrenamtlich für den Nachbarschaftstreff zuständig.
5 Bilder

Kita bietet im neuen Nachbarschaftstreff Kontaktmöglichkeiten für alle Generationen

Köpenick. Gruppenräume, Spielzimmer und einen Ruheraum gibt es in fast jeder Kindertagesstätte. Die Knirpsenbude hat sogar einen eigenen Nachbarschaftstreff. „In Gesprächen mit Eltern und Nachbarn wurde klar, dass es im Raum Spindlersfeld keine Treffs für Nachbarn gibt. Gewünscht wurden auch Angebote für Senioren. Vor allem Eltern, die von außerhalb zugezogen sind, haben oft noch keine Kontakte und suchen nach Möglichkeiten zum Austausch“, berichtet Martina Breitkopf, die Leiterin der Kita...

  • Köpenick
  • 19.10.17
  • 301× gelesen
Politik

Partnerschaft für Demokratie: Bezirksamt holt lokale Gruppen und Jugendliche ins Boot

Spandau. In der „Partnerschaft für Demokratie“ will Spandau zivilgesellschaftliche Projekte fördern. Das Geld dafür fließt vom Bund. Auch Jugendliche sind gefragt. In neun Bezirken gibt es sie bereits. Jetzt will auch Spandau eine „Partnerschaft für Demokratie“ ins Leben rufen. Bis Ende 2019 bekommt der Bezirk dafür Fördermittel vom Bund. Mit dem Geld sollen zivilgesellschaftliche Projekte finanziert werden. Das können einen Nachbarschaftstreff zwischen Anwohnern und Flüchtlingen sein oder ein...

  • Spandau
  • 20.08.17
  • 78× gelesen
  •  1
Politik
Das Äußere täuscht: Im Inneren gleicht das Schoeler-Schlösschen in der Wilhelmsaue einer Ruine.

Initiative startet Petition fürs Schoeler-Schlösschen

Wilmersdorf. Und wieder ein Vorstoß zu Reanimierung des ältesten Hauses von Wilmersdorf: Bürger starten eine Internetpetition mit dem Ziel, das 1765 erbaute Schoeler-Schlösschen selbst bespielen zu dürfen. Bislang blockte der Bezirk diesen Wunsch rigoros ab. Nutzungskonzepte kamen und gingen. Eine Stadträtin verlor über dem Streit mit unzufriedenen Bürgern ihr Amt. Und die Tür des Schoeler-Schlösschens bleibt verschlossen. Dass sich ein derart identitätsstiftender Ort von einem Brandschaden im...

  • Wilmersdorf
  • 14.03.17
  • 160× gelesen
Kultur
Ein Foto aus den Anfängen: Mitstreiter des damals neuen Nachbarschaftsheims.
2 Bilder

Handarbeiten und Rock ’n’ Roll: Nachbarschaftsheim sucht Zeitzeugen und Fotos

Neukölln. Das Nachbarschaftsheim Neukölln an der Schierker Straße 53 will in diesem Jahr ganz groß feiern: Es wird 70 Jahre alt. Nun werden Zeitzeugen gesucht, die Geschichten erzählen können oder noch alte Fotos haben. Das Nachbarschaftsheim hat viele Gesichter: Begonnen hat alles mit einer Baracke an der Werbellinstraße, später entstand das „Weiße Haus am Körnerpark“ mit Tanzsaal und Rock ’n’ Roll. Zum runden Geburtstag soll es eine ganze Reihe von Veranstaltungen geben. Den Auftakt macht...

  • Neukölln
  • 04.03.17
  • 59× gelesen
Soziales

Aus Manager wird Koordinator

Tiergarten. Nach fast 17 Jahren Engagement hat das Quartiersmanagement für das Gebiet rund um den Magdeburger Platz im Dezember seine Arbeit beendet. Quartiersmanager Michael Klinnert macht 2017 als Stadtteilkoordinator weiter. Sein Büro befindet sich im Nachbarschaftstreff, Lützowstraße 27. Termine mit Michael Klinnert können per E-Mail klinnert@stadtteilverein.eu vereinbart werden. Das Stadtteilbüro mit Manuela Schalow ist montags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr und freitags von 10 bis 14...

  • Tiergarten
  • 21.01.17
  • 42× gelesen
Soziales

Weihnachtsfeiern der Senioren

Friedrichshain-Kreuzberg. Die beiden letzten Weihnachtsfeiern in den Seniorenbegegnungsstätten finden am Donnerstag, 22. Dezember, statt. Im Nachbarschaftstreff der Volkssolidarität, Koppenstraße 62, beginnt die Veranstaltung um 11.30, im Café der Arbeiterwohlfart (AWO), Oranienstraße 69, um 15 Uhr. tf

  • Friedrichshain
  • 18.12.16
  • 10× gelesen
Politik

Spende ans Parkwächterhäuschen

Charlottenburg. Wer im Café Wahlkreis in der Fredericiastraße 9a Kaffee und Kuchen bezahlt, unterstützt damit Kiezprojekte. Nun überreichte der Bundestagsabgeordnete Klaus-Dieter Gröhler (CDU) als Betreiber des Kiezbüros 540 Euro an den Verein Parkhaus Lietzensee – die Einnahmen der Sommermonate im Café. Damit kommt der Verein der Sanierung des brachliegenden Parkwächterhäuschens im Lietzenseepark ein Stück näher. Nach vollbrachter Arbeit will man hier einen Nachbarschaftstreff eröffnen....

  • Charlottenburg
  • 18.11.16
  • 8× gelesen
Soziales
Bei einer Tasse Kaffee kommen die Nachbarinnen im Treff zusammen. Jede hat eine Beschäftigung.
5 Bilder

Basteln und plaudern: Im Nachbarschaftstreff Mellenseestraße kommen Anwohner zusammen

Friedrichsfelde. Wer einmal die kreativen Basteltrends ausprobieren möchte oder nach Gesellschaft beim Kartenspielen aus ist, der ist im Howoge-Nachbarschaftstreff in der Mellenseestraße 40 richtig. "Einen richtigen Bastelplan haben wir nicht. Jeder kann seine Ideen und Vorschläge mitbringen", sagt Doris Valerius. Jeden Mittwoch treffen sich von 13 bis 16 Uhr rund 15 Frauen aus der Nachbarschaft in dem Treff. Alles, was sie für ihre Kreativgruppe brauchen, bringen sie in großen Taschen selbst...

  • Friedrichsfelde
  • 27.10.16
  • 171× gelesen
Soziales

Sozialberatung und Frauentreff

Gropiusstadt. Zum letzten Mal vor der Sommerpause im August bietet der Nachbarschaftstreff waschhaus-café in der Eugen-Bolz-Kehre 12 eine Sozialberatung am 4. Juli von 15 bis 17 Uhr an, die normalerweise jeden ersten Montag im Monat stattfindet. Wer sie wahrnehmen möchte, sollte sich zuvor anmelden. Eine Interkulturelle Selbsthilfegruppe in dem Nachbarschaftstreff lädt Frauen in der „Mitte des Lebens“ zu einem Erfahrungsaustausch ein. Jeden zweiten Freitag im Monat von 14 bis 18 Uhr treffen...

  • Buckow
  • 22.06.16
  • 22× gelesen
Soziales

Schreiben, Kochen und Häkeln in der Nachbarschaft

Gropiusstadt. Wer seine kreativen Seiten ausleben möchte, kann aus den zahlreichen Angeboten des waschhaus-cafés in der Eugen-Bolz-Kehre 12 auswählen. Ein Kurs für Anwohner aus der Nachbarschaft mit dem Titel „Kreatives Schreiben“ wird dort jeden Freitag von 12.30 bis 14 Uhr angeboten. Zum Häkeln von A bis Z mit Anleitung treffen sich die Nachbarn in dem Treff jeden Montag von 15 bis 17 Uhr. Ein gemeinsames Kochen unter Anleitung mit anschließendem Essen wird jeden Donnerstag von 10 bis 13.30...

  • Buckow
  • 15.06.16
  • 13× gelesen
Soziales

Häkeln und Sozialberatung in der Nachbarschaft

Gropiusstadt. Für Menschen aus der Nachbarschaft, die gern Häkeln lernen wollen, gibt es im Nachbarschaftstreff waschhaus-café in der Eugen-Bolz-Kehre ein neues Angebot. Dort wird montags von 15 bis 17 Uhr mit Anleitung gehäkelt. Die Wolle wird gestellt, Häkelnadeln können mitgebracht oder ausgeliehen werden. Außerdem gibt es für die Bewohner des Ortsteils im Nachbarschaftstreff eine kostenlose Sozialberatung, etwa zu Fragen von Transferleistungen, Eltern-, Kinder- und Wohngeld und vielen...

  • Buckow
  • 19.04.16
  • 16× gelesen
Soziales

Spiele für Erwachsene

Gropiusstadt. Ein neues Spieleangebot mit Gesellschaftsspielen für Erwachsene bietet das Nachbarschaftstreff waschhaus-café in der Eugen-Bolz-Kehre 12 ab 14. April jeden Donnerstag von 13 bis 15 Uhr an. Weiterhin donnerstags, zwischen 17.45 und 19 Uhr, können Bewohner der Gropiusstadt in der Einrichtung eine Systemische Beratung in Anspruch nehmen. Das waschhaus-café bittet für beide Veranstaltungen um vorherige Anmeldung unter  30 36 14 12. SB

  • Buckow
  • 07.04.16
  • 6× gelesen
Soziales

Kurse für die Nachbarn

Gropiusstadt. Wer sich gern kreativ beschäftigen möchte und Spaß am Schreiben hat, für den gibt es im Nachbarschaftstreff waschhaus-café in der Eugen-Bolz-Kehre 12 ein interessantes Angebot: Der Kurs Kreatives Schreiben findet hier jeden Freitag von 12.30 bis 14 Uhr statt, die nächsten Termine sind der 1. und 8. April. Zum klönen beim Kaffeeklatsch mit netten Nachbarn lädt der Nachbarschaftstreff jeden Montag von 15 bis 17 Uhr ein. Ein Gedeck kostet 2,50 Euro. Für beide Veranstaltungen wird um...

  • Buckow
  • 29.03.16
  • 16× gelesen
Soziales

Platz in Eltern-Kind-Gruppen

Gropiusstadt. Das Waschhaus-Café in der Eugen-Bolz-Kehre 12 hat noch Platz in Eltern-Kind-Gruppen, die regelmäßig stattfinden. In zwei Gruppen singen und spielen Eltern und Kinder gemeinsam: Die erste Gruppe für Kinder bis zu einem Jahr trifft sich montags von 10 bis 12 Uhr, die zweite mit Kindern von einem bis drei Jahren kommt immer mittwochs von 10 bis 12 Uhr zusammen. Am Freitag turnt eine Betreuerin mit Kindern ab dem Laufalter von 10 bis 12 Uhr. In diesen Gruppen wird ein Frühstück für...

  • Buckow
  • 06.12.15
  • 34× gelesen
Soziales

Systemische Beratung

Gropiusstadt. Eine kostenlose "Systemische Beratung" bietet das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd (SHZ) donnerstags von 17.45 bis 19.45 Uhr nach Terminvereinbarung an. Der lösungsorientierte Ansatz hilft dabei, den Blickwinkel zu verändern und neue Gedankengänge zuzulassen. Die Beratungen werden in den Räumen des Nachbarschaftstreffs "waschhaus-café" in der Eugen-Bolz-Kehre 12 angeboten von Diplom-Sozialpädagogin Stephanie Häusler. Termine werden vergeben unter  30 36 14 12....

  • Buckow
  • 15.11.15
  • 47× gelesen
Soziales

Kaffeeklatsch und Kochen

Gropiusstadt. Der Nachbarschaftstreff „waschhaus-café“ in der Eugen-Bolz-Kehre 12 bietet seit November zwei neue Angebote für Anwohner aus der Umgebung an: Montags von 15 bis 17 Uhr gibt es einen Kaffeeklatsch, bei dem sich Nachbarn in gemütlicher Atmosphäre treffen und nett plaudern. Der Kostenbeitrag für Kaffee und Kuchen beträgt 2,50 Euro. Für Singles, die nicht gern alleine kochen möchten, entsteht derzeit eine neue Gruppe „Kochen mit Cica“. Jeden Donnerstag von 10 bis 13.30 Uhr wird...

  • Buckow
  • 09.11.15
  • 36× gelesen
  • 1
  • 2