Patenschaft

Beiträge zum Thema Patenschaft

Soziales
Der Wunschbaum ist geschmückt: Fayez Gilke und seine Frau Lea mit Bürgermeister Helmut Kleebank.

Wunschbaum-Aktion sucht Geschenkspendierer
Paten "pflücken" wieder Wünsche

Im Rathaus-Foyer steht wieder ein Wunschbaum. Geschmückt ist er mit ganz besonderen Sternen. Kinder haben viele Wünsche. Sie träumen von einem Fahrrad oder einem Fußball, von Barbie-Puppen und Schlittschuhen, wünschen sich Spielzeug, Lego-Steine oder ein Hörspiel. Doch nicht alle Eltern können diese Wünsche erfüllen. Ihnen fehlt das Geld in der Haushaltskasse. Deshalb steht im Rathaus Spandau jetzt wieder der Wunschbaum. Geschmückt ist die Tanne nicht mit Lametta oder glänzenden...

  • Bezirk Spandau
  • 02.12.19
  • 54× gelesen
Umwelt
Rund 50 Bürger diskutierten angeregt über das Projekt und tauschten ihre Erfahrungen untereinander aus.
7 Bilder

wirBerlin zog auf Bürgerdialog Bilanz zum Projekt „Kippen in den Kasten“
4000 Glimmstängel weniger auf der Straße

Wie wird Spandau sauberer? Dieser Frage ging der Verein wirBerlin nach und rief das Pilotprojekt „Kippen in den Kasten“ ins Leben. Nach elf Wochen wurde nun auf einem Bürgerdialog Bilanz gezogen. Ziel des Projekts war es, die Menschen auf spielerische Art und Weise für den Umweltschutz zu sensibilisieren. Die „Ballot Bins“, wie die knallgelben Aschenbecher im Fachjargon genannt werden, wurden an insgesamt 14 Orten in Wilhelmstadt und vor dem Rathaus Spandau aufgestellt. Sie bestehen aus...

  • Wilhelmstadt
  • 26.11.19
  • 108× gelesen
Bauen
Patenschaft offiziel besiegelt: Frank Bewig mit Kathleen van der Wyst und Elternvertreterin Silke Oßmann.
4 Bilder

Kita "Havelnest" wird Spielplatzpate
Wo die Rakete in den Himmel steigt

Spandau hat seinen 56. Spielplatzpaten. Es ist die Kita „Havelnest“, die sich jetzt um den Spielplatz Jaczostraße kümmert. Nahe am Wasser und den Spielplatz gleich nebenan. Besser können es die Kinder der Kita „Havelnest“ nicht haben. „Wir nutzen den Spielplatz bei schönem Wetter fast täglich“, sagt Kita-Leiterin Kathleen van der Wyst. „Die Kinder haben den Spielplatz quasi adoptiert.“ Und weil auf ihm ein Rutschen-Kletterturm steht, der wie eine Rakete in den Himmel ragt, nennen ihn die...

  • Wilhelmstadt
  • 09.08.19
  • 220× gelesen
Sport
Jetzt ist es amtlich: Ex-Fußballprofi Jürgen Scholz (rechts) bekommt von Frank Bewig die Patenschaftsurkunde.
2 Bilder

Bolzplatz am Mauerradweg ist saniert
Ball frei für wilde Kerle

Der Bolzplatz „Wilde Kerle“ im Spektegrünzug lädt wieder zum Fußballspielen ein. Neue Tore stehen, und der Naturrasen wurde auch aufgepäppelt. Der in die Jahre gekommene Bolzplatz am Mauerradweg zwischen Falkenseer Chaussee, An der Tränke und Finkenkruger Weg ist saniert worden. „Ball frei“ hieß es am 10. Mai, als Baustadtrat Frank Bewig (CDU) das Sportfeld an die künftigen Nutzer „übergab“. Den Anstoß machten der ehemalige Fußball-Bundesligaprofi Jürgen Schulz und Jugendliche vom Verein...

  • Falkenhagener Feld
  • 15.05.19
  • 127× gelesen
  •  1
Umwelt
Elias, Jeremy, Marta und Carlotta tanzen um einen jungen Birnbaum.
4 Bilder

Natürliche Geschenke genießen
Paten für Obstbäume gesucht

Die Wiese am Groß-Glienicker Weg soll weiter mit traditionellen Obstbäumen gefüllt werden. Dafür wirbt der Verein Klaras Welt am Sonntag, 5. Mai, von 12 bis 17 Uhr auf dem dortigen Vierfelderhof. Angefangen hatte alles vor langer Zeit mit einer Meldung im Spandauer Volksblatt. Elma Nielsen las darin, dass der Vierfelderhof Paten für Tiere suchte. Elma Nielsen erfüllte sich einen Wunsch, den sie schon lange hegte: Sie kümmerte sich um die Ziegen. Ihre Leidenschaft blieb nicht ohne Folgen....

  • Gatow
  • 28.04.19
  • 74× gelesen
Soziales
Alina Rasteanu lebt noch nicht lange im Kiez. Über die Patenschaft hat sie  eine echte Freundin gefunden.

„Ich habe sie gleich gemocht“: Wie aus einer Patenschaft Freundschaft wurde

Alina Rasteanu wohnt noch nicht lange im Kiez. Auf der Suche nach neuen Kontakten traf die junge Rumänin Samira aus Afghanistan und wurde ihre Wohngebietspatin. Inzwischen sind die beiden ziemlich beste Freundinnen. Alina und Samira waren sich sofort sympathisch. Sie hatten den gleichen Humor, konnten über dieselben Sätze lachen, interessierten sich für ganz ähnliche Dinge. „Samira ist ein humorvoller Mensch“, sagt Alina, „nett und echt süß. Ich habe sie gleich gemocht.“ Kennengelernt...

  • Falkenhagener Feld
  • 15.04.18
  • 288× gelesen
Bildung
Der gute Inhalt braucht auch viel Platz: Archivdirektorin Prof. Dr. Ulrike Höroldt und Archivamtsrätin Constanze Krause mit dem Archivkoffer.
4 Bilder

Ein Koffer voller Geschichte: Schule an der Haveldüne entwickelte Unterrichtsmaterial

Wilhelmstadt. In Kooperation mit der Schule an der Haveldüne hat das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz einen Archivkoffer entwickelt, mit dem sich Schüler ab der neunten Klasse mit der Archivarbeit beschäftigen können. Die Urkunde aus dem Jahre 1317 mit der Schenkung Johanns von Brandenburg an das Spandauer Nonnenkloster, die die Kommunikationsleiterin des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz, Dr. Ingrid Männl dem Reporter beim Besuch in Dahlem zeigt, befindet sich...

  • Dahlem
  • 17.09.17
  • 183× gelesen
Soziales
Projektkoordinatorin Janna Völpel und die Grundrisse ihres Projektes.

Nachbarschaft als Halt in der Fremde: Projekt fördert das Miteinander im FF

Falkenhagener Feld. Im Falkenhagener Feld wurde eine neue Flüchtlingsunterkunft eröffnet. Zukünftig werden dort 320 Menschen leben, die aus ihrer Heimat fliehen mussten. Um den Neuen in der Nachbarschaft das Ankommen zu erleichtern, entstand die Idee der Wohngebietspatenschaften für Geflüchtete (woge). Die Gedanken hinter einer solchen "woge" ist einfach, handelt es sich dabei doch um Basics einer funktionierenden Nachbarschaft: Unterstützung im Alltag, Rückhalt geben, wenn es brennt,...

  • Falkenhagener Feld
  • 25.07.17
  • 183× gelesen
Bildung

Patenschaft für Bläserklassen

Spandau. Die HavArtAkademie mit Sitz am Lindenufer 39 hat jetzt ein Orchesterpatenschaftsprogramm gegründet. Spender können die Musikakademie mit einem monatlichen Betrag ab fünf Euro unterstützen. So will die Akademie ihre Bläserklassen in den Grundschulen am Ritterfelddamm, am Windmühlenberg und am Weinmeisterhorn weiter fördern und so auch Kindern eine musikalische Ausbildung ermöglichen, deren Eltern sich den Unterricht an der Privatschule nicht leisten können. Jeder Euro einer übernommenen...

  • Spandau
  • 20.05.17
  • 13× gelesen
Sport

Das Turnfest benötigt Unterstützung durch ehrenamtliche Schulhelfer

Berlin. Das Internationale Deutsche Turnfest vom 3. bis 10. Juni ist das größte Wettkampf- und Breitensportevent der Welt. Es gibt spannende Wettkämpfe in rund 28 Sportarten. Der Deutsche Turner-Bund rechnet mit über 70.000 Teilnehmern. Um deren Unterbringung sicherzustellen, rufen die Veranstalter jetzt Vereine auf, sich als Schulhelfer zu melden. Rund 40.000 Teilnehmer sollen in diesem Jahr in 175 Berliner Schulen übernachten und dort auch ein Frühstück erhalten, um gestärkt in die...

  • Friedenau
  • 03.05.17
  • 277× gelesen
Soziales

Zwei Millionen aus Integrationsfonds: Bezirksamt beschließt die ersten 14 Maßnahmen

Spandau. Der Bezirk erhält knapp 1,9 Millionen Euro aus dem Berliner Integrationsfonds. Damit werden Projekte unterstützt, die Flüchtlingen helfen sollen, sich in Spandau zurechtzufinden. Kurz vor der Wahl, wettert die CDU. Fast zwei Millionen Euro kann der Bezirk bis Ende 2017 aus dem Integrationsfonds des Senats in verschiedene Projekte investieren. Das Geld fließt im Rahmen des Masterplans für Integration und Sicherheit. Den hatte das Abgeordnetenhaus im Mai verabschiedet. Aus dem Fonds...

  • Spandau
  • 12.09.16
  • 188× gelesen
Bauen
Als Dschungeldorf lädt der Spielplatz am Klinkeplatz jetzt zum ausgiebigen Klettern, Balancieren und Schaukeln ein.
3 Bilder

Dschungeldorf für Hakenfelde: Spielplatz am Klinkeplatz umgestaltet und neu eröffnet

Hakenfelde. Große Freude bei den Kindern im Klinkeplatz-Kiez: Endlich können sie sich wieder nach Herzenslust auf ihrem Spielplatz austoben – die Anlage wirkt nun einladender denn je. Ein Dschungeldorf ist draus geworden. Beliebt und gut besucht war der Spielplatz am Klinkeplatz schon immer, was nicht ohne Folgen blieb. An der Hängebrücke und den angrenzenden Kletterpodesten stellten die Spielplatzkontrolleure Anfang des Jahres so gravierende Mängel fest, dass sie die Geräte zur Sicherheit...

  • Hakenfelde
  • 07.09.16
  • 676× gelesen
Soziales

Patenschaft für Spielplatz

Hakenfelde. Der Spielplatz „Fischerbucht“ im Hohenzollernpark an der Ecke Streitstraße und Havelschanze hat jetzt Paten. Die SPD Hakenfelde will von nun an dafür sorgen, dass die Kinder aus dem Kiez ihre Spielanlage in einwandfreiem Zustand vorfinden. Einen ersten Einsatz haben die neuen Paten bereits absolviert – mit einem Frühjahrsputz am Osterwochenende. Die freiwilligen Stadtreiniger harkten das Laub zusammen und befreiten die Anlage von herumliegendem Müll. In Zukunft wollen sie den...

  • Hakenfelde
  • 12.04.16
  • 22× gelesen
Soziales
Patin Constanze Salm von Rohn kümmert sich mindestens einmal im Monat um Klaus Neß. Immer mit dabei ist Mops-Hündin Clärchen.
2 Bilder

Die Kontaktstellen PflegeEngagement in den Bezirken vermitteln Patenschaften

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie sucht Gesellschaft, er sucht Gesellschaft. Sie sorgt für Entdeckungsreisen, er bietet spannende Erinnerungen. Constanze Salm von Rohn und Klaus Neß fanden zueinander dank der Vermittlung durch die Kontaktstelle PflegeEngagement. Ein leises Schnaufen vor der Tür, das ist das Zeichen. Da weiß Klaus Neß: Es wird ein guter Tag. Und dann erhebt er sich aus dem Sessel, öffnet die Tür, lässt Mops-Hündin Clärchen in seine Wohnung hopsen. Gleich hinter der schwer...

  • Charlottenburg
  • 22.03.16
  • 753× gelesen
Soziales
Pate Marc, Aaron und Koordinatorin Andrea Brandt (von links) hoffen darauf, dass das Projekt gerettet werden kann.

Verein biffy braucht 500 Unterstützer, damit das Patenschaftsprogramm weiter bestehen kann

Kreuzberg. Zeit spenden – für Kinder und Jugendliche, die es im Leben nicht leicht haben. Das hat sich der Verein biffy Berlin auf die Fahne geschrieben. Mit seinem Patenschaftsprogramm fördert er ihre Entwicklung und entlastet die Familien. Nun droht dem Projekt das Aus. Es fehlen die finanziellen Mittel. Endlich Freitag! Schnell die Tasche gepackt und schon geht es für Aaron zu seinem „Patenpapa Marc“. Kennengelernt hat er ihn über das Patenschaftsprogramm des Vereins biffy Berlin – Big...

  • Kreuzberg
  • 06.01.16
  • 287× gelesen
Soziales
Der neue Bauernhof-Spielplatz an der Ecke Adamstraße und Jägerstraße wird am 19. März eröffnet. Er erinnert an den ehemaligen Bauernhof, der hier einmal betrieben wurde.

Melanchthon-Kita übernimmt die Patenschaft für Bauernhof-Spielplatz

Wilhelmstadt. Gemeinsam mit Kindern aus der evangelischen Melanchthon-Kita und dem Kinderladen an der Weißenburger Straße 22 wird Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) am 19. März um 11 Uhr den Bauernhof-Spielplatz an der Ecke Adam- und Jägerstraße eröffnen.Im Rahmen des Sanierungsprogramms entstand auf dem vom Bezirksamt erworbenen Grundstück, auf dem sich früher ein städtischer Bauernhof befand, seit September 2014 ein 714 Quadratmeter großer Spielplatz für Kleinkinder. Der vom Büro der...

  • Wilhelmstadt
  • 12.03.15
  • 71× gelesen
Soziales
Manfred Müller, Lobsang Gedun, Konny Kaufmann und Rosemarie Fredrich koordinieren die Arbeit der Paten.

Patenschaften für gute Bildung: Berliner Verein unterstützt Kinder in Tibet

Schöneberg. Dass die 29-jährige Pemo Lhaden in der Hochebene von Tibet heute als Lehrerin arbeiten kann, verdankt sie dem Berliner Verein Tibetisches Zentrum Tendar Chöling.Seit 1998 gibt es das Tibetanische Zentrum in Berlin. Der Verein mit seinen 90 Mitgliedern zog vor 15 Jahren in die Habsburgerstraße 10 nach Schöneberg. "Im Verein arbeiten Menschen mit, die sich für die buddhistische Philosophie, für die Religion und die Kultur interessieren", erklärt Vorstandsmitglied Manfred Müller....

  • Schöneberg
  • 03.03.15
  • 786× gelesen
  •  1
Soziales

"Boßeln" mit dem Lions Club Spandau am 9. November

Hakenfelde. Mitglieder des Lions Clubs Berlin-Spandau sowie Gäste treffen sich am 9. November von 11 bis 18 Uhr zum "Boßeln" mit anschließendem Martinsgans-Essen.Die Veranstaltung startet mit dem traditionellen friesischen Volkssport im Spandauer Stadtforst. Ziel des "Boßelns" ist es, eine Kugel auf einem vorher festgelegten Wanderweg mit möglichst wenigen Würfen ins Ziel zu bringen. Verpflegung gibt es unterwegs mit Getränken und kleinen Snacks, die von den rivalisierenden Gruppen im...

  • Hakenfelde
  • 22.10.14
  • 28× gelesen
Soziales
Erst wird geschaukelt, dann gekickt. Bolzplatz-Pate Wolfgang Sidka und Carsten-Michael Röding (rechts) machen es vor.

Im Wröhmännerpark darf wieder gekickt werden

Spandau. Im Wröhmännerpark hat sich was getan. Dort wurden der Bolzplatz und der Spielplatz saniert. Pate des Kickerplatzes ist der Verein "Gofus" aus ehemaligen Profifußballern.Auf dem Bolzplatz im Wröhmännerpark in der Neustadt darf wieder gekickt werden. Der marode Platz wurde aufwendig saniert und die stark verwitterte Holzhäckseldecke durch einen strapazierfähigen Kunststoffbelag ersetzt. Zur feierlichen Eröffnung am 10. Oktober mit Stadtentwicklungsstadtrat Carsten-Michael Röding (CDU)...

  • Spandau
  • 13.10.14
  • 119× gelesen
Leute
Der Boxer und das Biest: Arthur Abraham will sich um Shivas Wohlergehen kümmern.
2 Bilder

Arthur Abraham übernimmt Patenschaft für junge Leopardin

Tiergarten. Neue Patenschaft im Raubtierhaus des Zoologischen Gartens: Shiva kann auf die Fürsorge eines Boxchampions vertrauen. Sie aus der Deckung zu bringen, war eines der schwereren Unterfangen des amtierenden WBO-Meisters.Als die schwarze Limousine vorfährt, kauert Shiva im dunklen Versteck. Lauern? Das wäre zu viel gesagt angesichts der zu schmalen Schlitzen verkniffenen gelben Augen. Nein, Shiva ist schläfrig, und dem Tumult vor ihrem Gehege entzieht sie sich wie eine Hauskatze, die...

  • Charlottenburg
  • 07.04.14
  • 113× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.