Anzeige

Alles zum Thema Solarstrom

Beiträge zum Thema Solarstrom

Umwelt

Solarmodule auf den Wegen?

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll prüfen, auf welchen Abschnitten von Geh- und Radwegen Solarmodule zum Einsatz kommen könnten, um den Winterdienst zu vermeiden, ökonomisch sinnvoll Strom zu erzeugen und die Beleuchtung der Wege zu verbessern. Auf diesen Antrag der Bündnisgrünen einigten sich die Lichtenberger Bezirksverordneten nach Diskussionen in den Fachausschüssen. Das Bezirksamt soll außerdem ermitteln, ob Solarmodule gegenüber herkömmlichen Lösungen in Anschaffung und Unterhalt...

  • Lichtenberg
  • 18.06.18
  • 16× gelesen
Wirtschaft
Die Chefs der sechs kommunalen Wohnungsbaugesellschaften haben eine Kooperation mit den Berliner Stadtwerken geschlossen und eine Mieterstrom-Plattform gegründet. Beim Termin waren Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen und Energiesenatorin Ramona Pop dabei. Foto: Benjamin Pritzkuleit

Der Saft kommt von oben: Mitte: Stadtwerke wollen mehr Mieterstrom-Anlagen auf Dächern bauen

von Dirk Jericho Die Berliner Stadtwerke wollen mehr Mieterstrom-Anlagen auf die Dächer bringen. Um die Energiewende voranzutreiben und kostengünstigen Ökostrom für die Mieter zu erzeugen, hat das Landesunternehmen eine Kooperation mit den sechs kommunalen Wohnungsbaugesellschaften geschlossen. Außer auf den Häusern der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) produzieren die kommunalen Stadtwerke in etlichen Einzelprojekten bereits Sonnenstrom für die Mieter der degewo, Gesobau, Gewobag, Howoge...

  • Mitte
  • 22.11.17
  • 215× gelesen
Wirtschaft

Vattenfall startet am Ku’damm erstes Mieterstromprojekt in Berlin

Halensee. Die Bewohner des Mietshauses am Ku’damm 120 können ab August mit der Nutzung von "grünem" Strom die Energiewende unterstützen und dabei Geld sparen: Vattenfall Energy Solutions hat auf dem Dach eine 600 Quadratmeter große Photovoltaikanlage gebaut und damit sein erstes Mieterstromprojekt auf Solarstrombasis in Berlin gestartet. Es ist kein Zufall, dass die Vattenfall-Tochter jetzt dieses Geschäftsmodell auf den Weg bringt. Im Juni hat der Bundestag ein Mieterstromgesetz...

  • Halensee
  • 15.07.17
  • 195× gelesen
Anzeige
Bauen
Gut erkennbar ist das Zukunftshaus der Degewo an den riesigen Solarmodulen an der Fassade.

Degewo stellt Zukunftshaus in Lankwitz fertig

Lankwitz. In 16 Monaten hat das Wohnungsbauunternehmen Degewo ein bestehendes Mehrfamilienhaus so umgebaut, dass es sich zu nahezu 100 Prozent mit Wärme und Strom selbst versorgen kann. Und das zu moderaten Warmmieten. Das achtstöckige Wohnhaus an der Havensteinstraße wurde in den 1950er-Jahren erbaut und entsprach nicht mehr den heutigen Energiestandards. Anspruch und Herausforderung war, das Haus energetisch so zu sanieren, dass trotz nachhaltiger Energiebilanz die Mieten dabei leistbar...

  • Lankwitz
  • 08.05.17
  • 381× gelesen
Bauen

Mehr Solarstrom für die Gartenschule

Schmargendorf. Wo ökologische Inhalte auf dem Lehrplan stehen, da soll auch der entsprechende Strom aus der Steckdose fließen, meint die CDU-Fraktion in der BVV. Sie fordert deshalb von der Verwaltung, die Gartenarbeitsschule Ilse Demme mehr als bisher für die Nutzung von Solarstrom auszurichten. Schon jetzt verfügt die Schule über eine Photovoltaikanlage mit zehn Modulen und produziert damit über 38.000 kw/h sauberen Strom. Bis Ende Juli soll das Bezirksamt prüfen, ob ein Ausbau möglich ist....

  • Schmargendorf
  • 21.02.17
  • 28× gelesen
Wirtschaft
Michael Müller: "Mieterstrom braucht Chancen."
2 Bilder

Preiswerter Strom vom Dach: Energieagentur betreibt rund 55 Solarkraftwerke

Adlershof. Vor wenigen Monaten erst ist „Charlotte am Campus“, ein Wohnprojekt der Charlottenburger Baugenossenschaft, fertig geworden. Energiemäßig gehört der Neubau am Groß-Berliner Damm zu den Vorreitern in der Stadt. Denn auf den Dächern des Wohnkomplexes befindet sich ein Solarkraftwerk der Berliner Energieagentur. Die 270 Solarmodule haben eine Gesamtleistung von 68 Kilowatt, der Strom kann direkt von den Bewohnern genutzt werden. Rund 60 Megawattstunden können maximal pro Jahr erzeugt...

  • Adlershof
  • 04.08.16
  • 103× gelesen
Anzeige
Bauen und Wohnen

Schaden an der Solaranlage?

Besitzer von Solaranlagen sollten in der Hauptsaison regelmäßig die Erträge prüfen und mit den Vorjahrswerten vergleichen. Denn so werden eventuelle Schäden offenbart. Drei Viertel des Solarertrages erzielen die Anlagen im Halbjahr zwischen April und September, erklären die Experten des Landesprogramms Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg. Schäden können durch normale Witterungseinflüsse wie Hagel und Stürme auftreten, die UV-Strahlung der Sonne setzt den Leitungen zu. Aber...

  • Mitte
  • 04.08.15
  • 30× gelesen
Bauen und Wohnen
Lohnt sich das produzieren von Solarstrom auf dem eigenen Hausdach noch? Ja, sagen Experten.

Wie sich eine Photovoltaikanlage noch rechnen kann

In Solarenergie zu investieren, kann sich trotz der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2014) noch rechnen. Und zwar dann, wenn ein großer Teil des erzeugten Stroms selbst verbraucht wird."Sonnenstrom vom eigenen Dach kostet nur noch die Hälfte dessen, was ein privater Energieverbraucher beim Energieversorger bezahlen muss", sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverband Solarwirtschaft. Er rät, möglichst viel des Stroms direkt zu nutzen oder für später in einer Batterie...

  • Mitte
  • 22.01.15
  • 339× gelesen
Wirtschaft
Die Dächer der ORCO-GSG Gewerbehöfe in der Wolfener Straße werden mit Solarzellen bestückt.

Die ORCO-GSG installiert Solaranlage auf Gewerbehöfen

Marzahn. Die Gewerbehöfe der ORCO-GSG in der Wolfener Straße werden durch eine riesige Solaranlage auf die Selbstversorgung mit Sonnenenergie vorbereitet.Die ORGO-GSG lässt gegenwärtig die Dächer ihrer Gewerbehöfe in der Wolfener Straße mit Solarzellen bestücken. Ziel ist es, die Anlagen der Gewerbehöfe und die Gewerbemieter mit selbst erzeugtem Sonnenstrom zu versorgen. Die Arbeiten in der Wolfener Straße sollen noch im April beendet sein. Sie sind Teil der größten Photovoltaikanlage, die...

  • Marzahn
  • 10.04.14
  • 59× gelesen
Bauen und Wohnen

Mit der eigenen Solaranlage unabhängig werden

Berlin-Brandenburg nimmt im Rahmen der Zukunftsausrichtung in Bezug auf erneuerbare Energien eine Vorreiterstellung unter deutschen Regionen ein. Gerade Brandenburg, das sich als Ziel gesetzt hat, bis zum Jahr 2020 neunzig Prozent des Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien abzudecken, ist dabei besonders hervorzuheben.Die Wende im Energiebereich zeigte sich erneut im vergangenen Februar, als Bundesumweltminister Peter Altmaier den größten Stromspeicher in Berlin feierlich einweihte. Dieser...

  • Mitte
  • 26.03.13
  • 292× gelesen