Anzeige

Alles zum Thema Plätze

Beiträge zum Thema Plätze

Kultur
Der blaue Obelisk
2 Bilder

Der blaue Obelisk

Skulptur aus Antikglas Westend. Seit 1995 steht auf dem Theodor-Heuss-Platz die Brunnenskulptur „Blauer Obelisk“ der Berliner Künstlerin Hella Santarossa. Die 15 Meter hohe Skulptur besteht aus mundgeblasenem blauen Antikglas, das in übereinander gestapelten Kuben aufgebaut wurde. Hella Santarossa gewann mit dem Brunnen 1995 einen Wettbewerb. Hella Santarossa ist eine deutsche Malerin, Bildhauerin, Fotografin und Filmemacherin. Sie ist eine international renommierte Künstlerin, die durch...

  • Lichtenrade
  • 14.05.18
  • 34× gelesen
Politik
Die ewige Flamme auf dem Theodor-Heuss-Platz
2 Bilder

Die ewige Flamme vom Theodor-Heuss-Platz

Denkmal für Opfer von Flucht und Vertreibung Der Theodor-Heuss-Platz wurde 1904 im neuen Berliner Wohnviertel Neu-Westend, im heutigen Bezirk Charlottenburg als Schmuckplatz angelegt. 1963 erhielt der Platz seinen heutigen Namen (nach dem ersten Bundespräsidenten). Von 1906 bis 1933 und von 1947 bis 1963, also vor und nach der Zeit des Nationalsozialismus, hieß der Platz Reichskanzlerplatz, von 1933 bis 1945 Adolf-Hitler-Platz. Auf dem Theodor-Heuss-Platz brennt die Ewige Flamme als...

  • Lichtenrade
  • 07.05.18
  • 35× gelesen
Soziales
Der "größte Berliner Ochse"
6 Bilder

Vom "größten Berliner Ochsen" zur Lindenhofsiedlung

Tempelhof-Schöneberg. Auf dem Stadtspaziergang von den Berliner Ortsteilen Tempelhof nach Schöneberg kommen wir an eine der bekanntesten und beliebtesten Siedlung aus dem Berlin der 1920er Jahre vorbei. Die Lindenhofsiedlung zwischen Alboinplatz und der S-Bahn-Station Priesterweg ist eine Mischung aus Urbanität und Grün war damals wie heute Anziehungspunkt für Familien. Wir starten unsere Kiezrunde an der U-Bahn-Station Kaiserin-Augusta-Straße der Linie U6 in Tempelhof und biegen vom...

  • Lichtenrade
  • 18.03.18
  • 81× gelesen
Anzeige
Kultur
Die Winzerin vom Bundesplatz
2 Bilder

Die Winzerin vom Bundesplatz

Ein wenig versteckt unter hohen Bäumen und Büschen fristet die „Winzerin“ vom Bundesplatz ihr Dasein auf einem schmalen Grünstreifen zwischen zwei Straßen. Dabei könnte die Skulptur, von Johann Friedrich Drake geschaffen, unendlich viel erzählen. Der Künstler hatte bereits 1834 für das Original eine kleine Statuette geschaffen, die im Tiergarten stand. Die jetzige Skulptur entstand 1854 aus Kunststein und wurde nach dem Tod des Künstlers 1910 an die Gemeinde Wilmersdorf verkauft, die sie...

  • Lichtenrade
  • 12.10.17
  • 34× gelesen
Kultur
Springbrunnen auf dem Viktoria-Luise-Platz
11 Bilder

Durch das Bayerische Viertel zum Kurfürstendamm

Von Viktoria Luise von Preußen zu Käthe Kollwitz Eine Station hinter dem Nollendorfplatz liegt an Berlins kürzester U-Bahn-Linie (U4) der Viktoria-Luise-Platz. Dieser, nach Kaiser Wilhelm II. einziger Tochter Viktoria Luise von Preußen benannte Platz im Ortsteil Schöneberg, des Bezirks Schöneberg-Tempelhof, ist inzwischen eine denkmalgepflegte Anlage mit einer Brunnenfontäne und wunderschön restaurierten Gründerzeithäuser. Hier beginnen wir unseren 2,5 Kilometer langen Kiezspaziergang auf...

  • Lichtenrade
  • 03.09.17
  • 97× gelesen
Kultur
Unentbehrlicher Begleiter: der neue Führer für Friedenau.

Vademecum für Friedenau-Entdecker

Friedenau. Bücher über das als Landhauskolonie vor 150 Jahren gegründete Friedenau gibt es viele. Robert Hoppe hat nun ein echtes Vademecum herausgegeben. Das reich bebilderte Buch passt bequem in jede (Hosen-)Tasche und ist ein untentbehrlicher Begleiter – sprich Vademecum – für Friedenauer und alle diejenigen, die Straßen und Häuser des Stadtviertels und seine einstigen Bewohner im Vorübergehen entdecken wollen. Auf 110 Seiten werden Straßen und Plätze von A bis Z kurz umrissen sowie...

  • Friedenau
  • 16.02.17
  • 22× gelesen
Anzeige
Bildung

Spätere Einschulung, Beitragsfreiheit, Flüchtlinge: Werden die Kitaplätze knapp?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wird es in den kommenden Jahren genügend Kitaplätze in Charlottenburg-Wilmersdorf geben? Momentan sind die Kinder im Bezirk relativ gut versorgt, doch der Bedarf wächst. Der Druck auf die Kitas steigt. Einer der Gründe: Vom nächsten Jahr an werden nur noch jene Mädchen und Jungen schulpflichtig, die Ende September mindestens sechs Jahre alt sind. Berlin verabschiedet sich damit von der Früheinschulung, die vor elf Jahren eingeführt wurde. Das Bezirksamt schätzt,...

  • Charlottenburg
  • 13.04.16
  • 94× gelesen
Bildung

Ohne zusätzliche Neu- und Ausbauten droht akuter Schulplatzmangel

Friedrichshain. Dass Friedrichshain einen weiteren Bevölkerungszuwachs erlebt, lässt sich schon an den vielen Baustellen für Wohnungen ablesen. Und viele der Neubürger werden Kinder sein.Sie in den Grundschulen unterzubringen, ist das große Problem der Zukunft. Schon jetzt gibt es an einigen Standorten kaum noch Kapazitäten. In den kommenden Jahren geht die Schere zwischen Angebot und einer steigenden Nachfrage erst richtig auseinander. Ohne zusätzliche Neu- und Ausbauten erwartet das Schulamt...

  • Friedrichshain
  • 31.03.15
  • 161× gelesen
Sonstiges
Rechts der Neubau, links das bisherige Gebäude der Kita Wichtelbühne.

in der Wichtelbühne gibt es jetzt 80 Plätze mehr

Friedrichshain. Am 16. Mai hat die Arbeiterwohlfahrt einen Erweiterungsbau für die Kita an der Liebigstraße eingeweiht.Er ergänzt die schon vorhandene Kindertagesstätte "Wichtelbühne". Deren bisherige Platzzahl hat sich noch einmal fast verdoppelt. Zu den bisher 85 können jetzt weitere 80 Kinder aufgenommen werden. Gekostet hat das Haus rund 1,7 Millionen Euro. 600 000 Euro brachte die AWO selbst auf, der Rest wurde unter anderem durch das Investitionsprogramm Kindertagesbetreuung des Landes...

  • Friedrichshain
  • 23.05.14
  • 27× gelesen