Anzeige

Alles zum Thema Puppentheater

Beiträge zum Thema Puppentheater

Kultur
Zur Langen Nacht wird auch „Coitus Cannibalus“ gezeigt, gespielt von Josephine Buchwitz und Josephine Hock.

Zwölf Stunden Theater mit Figuren
Die Schaubude lädt zur "Langen Nacht" ein

Zum Ende seiner Spielzeit 2017/18 veranstaltet das Figurentheater Schaubude eine „Lange Nacht des freien Puppen- und Figurentheaters Berlins“. Das Theater an der Greifswalder Straße 81-84 öffnet am 30. Juni ab 13 Uhr alle seine Räume. Es versammelt in einem zwölfstündigen Marathon 15 Inszenierungen, szenische Experimente, Puppen-Comedy, Miniaturen Installationen und Walk Acts für Kinder und Erwachsene zu einer opulenten „Langen Nacht“. Zu erleben ist das alles auf den Bühnen, im Foyer, im...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.06.18
  • 35× gelesen
Kultur
Über dieses Eingangstor an der Prenzlauer Allee 227/228 gelangen die Besucher zur Bibliothek am Wasserturm.
2 Bilder

Ein Nachmittag voller Bewegung
Einladung zu Bilderbuchkino und Puppentheater

Die Bibliothek am Wasserturm ist eine der modernsten Bibliotheken im Ortsteil. Unter dem Motto „Lesen bewegt“ lädt sie für 30. Juni zu einem Tag der offenen Tür und zu einem Sommer-Hoffest ein. Von 13 bis 17 Uhr hält das Team der Bibliothek, unterstützt vom Georg Büchner Buchladen, in seinen Räumen an der Prenzlauer Allee 227/228 ein abwechslungsreiches Programm bereit. Es werden zum einen neue Super-Bücher, Klassiker der Kinderliteratur und die schönsten Bücher für den Sommer präsentieren....

  • Prenzlauer Berg
  • 24.06.18
  • 40× gelesen
Kultur

Peter und der Wolf als Puppenspiel

Mitte. Am 30. Mai startet das Puppentheater Mirakulum in der Brunnenstraße 35 mit dem Stück „Peter und der Wolf – Sinfonie der Puppen“ in den Sommer. Die Puppenkomödie, wie Gründer Thomas Mierau sein kleines Theater nennt, gibt es seit 1991. Neu ist, dass erwachsene Begleiter bei Gruppenbesuchen von Kindern und Schülern freien Eintritt haben. Tickets kann man auf www.mirakulum.de/spiel.html oder unter Telefon 449 08 20 reservieren. Tickets kosten normal für Kinder sechs und Erwachsene neun...

  • Mitte
  • 23.05.18
  • 40× gelesen
Anzeige
Kultur
Fällt der Vorhang für das Puppentheater endgültig im September?

Offener Brief bezeichnet Kündigung von Hans Wurst Nachfahren als skrupellos

Als bekannt wurde, dass der Erwerber des Hauses am Winterfeldtplatz, Jörg Hiller, dem Puppentheater „Hans Wurst Nachfahren“ gekündigt hat, wurden Bürger sofort aktiv. Sie gründeten die Initiative „Kiezkultur. Rettet das Theater am Winterfeldtplatz“. Der Einsatz dauert nun schon Jahre an – bislang jedoch ohne durchschlagenden Erfolg. 16 000 Unterschriften hat Kiezkultur inszwischen gesammelt und erreicht, dass die Kündigung mehrfach ausgesetzt wurde – mit dem definitiven Spielende im September...

  • Schöneberg
  • 09.02.18
  • 241× gelesen
Leute
Das Figurentheater fällt durch seine Optik auf.
3 Bilder

Ohne Sigrid Schubert kein Figurentheater Grashüpfer

Der Aufenthaltsraum hinter dem kleinen Theatersaal erinnert noch an die Anfangszeiten. Hier hängen Handpuppen wie der kleine Prinz, die Sigrid Schubert Ende der 60er-Jahre selbst zusammenbaute. Heute dienen sie nur noch als Dekoration. Die Zeiten haben sich geändert. Ursprünglich in einer Gruppe aus Amateur-Puppenspielern aktiv, baute Schubert im Treptower Park in den vergangenen 20 Jahren ein professionelles Theater auf. Rund 16 000 Besucher strömen inzwischen jährlich durch die...

  • Alt-Treptow
  • 30.11.17
  • 139× gelesen
Kultur
Das war sein erstes Pankow-Bild. Jörg Degraa mit der Buchholzer Kirche.
3 Bilder

Pankow in Öl: Jörg Degraa zeigt Bilder im Brosehaus

„Pankower Motive und Still-Leben“ heißt die neue Ausstellung im Brosehaus. Der Freundeskreis der Chronik Pankow lud diesmal den Pankower Maler Jörg Degraa ein, eine Ausstellung zu gestalten. Der Verein zeigt im Wechsel im Brosehaus an der Dietzgenstraße Ausstellungen zu lokalhistorischen Themen und mit Arbeiten von Künstlern, die einen Bezug zu Pankow haben. In den Monaten zuvor war eine Ausstellung der Archivgruppe des Vereins zur Geschichte der Schönholzer Heide zu sehen. Sie war äußerst...

  • Niederschönhausen
  • 26.11.17
  • 132× gelesen
Anzeige
Kultur

21. Puppentheaterfest am 25. und 26. November im FEZ

"Seid ihr alle da?" Unbedingt – beim Puppentheaterfest am 25. und 26. November im FEZ. Zum 21. Mal lädt das FEZ zu Deutschlands größtem Fest dieser Art ein. 24 Puppentheater aus Deutschland, Schweden, Israel und China sind in 100 Vorstellungen und auf insgesamt 24 Bühnen zu erleben. Faszinierend sind die verschiedenen Spielformen, die kunstvollen Puppen und Figuren. Handpuppen, Theater mit Papier, Objekttheater, Schattenspiel und weitere bieten den kleinen und großen Freunden des Puppenspiel...

  • Oberschöneweide
  • 18.11.17
  • 44× gelesen
Ausflugstipps
Die kleinen Stars spielten ihre Rollen in Märchen, Sagen und Legenden.
6 Bilder

Fantasie an Fäden: Stippvisite bei den Puppen von Bad Liebenwerda

Sie residierten in Wohnwagen, spielten in Gasthöfen, Scheunen und Zelten, waren Komödianten, Unterhaltungskünstler und Nachrichtenüberbringer. Dem bunten Volk der fahrenden Marionettentheater hat das Kreismuseum Bad Liebenwerda ein liebevolles Denkmal gesetzt. Und zwar in Form einer ständigen Ausstellung, die Ihresgleichen sucht. „Es ist die Geschichte einer fast untergegangenen Welt“, sagt Ralf Uschner. Der Leiter des Museums ist begeistert vom deutschen Figurentheater, insbesondere vom...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.11.17
  • 347× gelesen
Kultur

Figurentheater für Kinder

Neukölln. Der kleine Hund und die kleine Katze wollen alles so machen wie die Menschen. Das ist aber nicht so einfach, wenn sie keine Hände und Fingern, sondern nur Krallen und Pfoten haben. Das „Theater Rafael Zwischenraum“ zeigt am Donnerstag und Freitag, 26. und 27. Oktober, um 10 Uhr im Puppentheater-Museum an der Karl-Marx-Straße 135 sein Stück „Wasser und Seife für Hündchen und Kätzchen“. Willkommen sind Kinder ab zwei Jahren. Um Anmeldung unter  687 81 32 oder...

  • Neukölln
  • 20.10.17
  • 7× gelesen
Kultur

Tag der Bibliotheken: Veranstaltungen sollen Spaß am Lesen wecken

Lichtenberg. Verschiedene Bibliotheken im Bezirk haben sich ein besonderes Programm überlegt, das sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene richtet. Den gesamten Oktober über gibt es Lesungen, Theatervorführungen, Buchvorstellungen, Konzerte und Ausstellungen. Mit dabei ist unter anderem die Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz in Hohenschönhausen. Hier können Eltern mit ihren Kindern am 23. Oktober um 16 Uhr interaktive Bücher mit den Tablets der Bibliothek ausprobieren. Am 24....

  • Lichtenberg
  • 07.10.17
  • 51× gelesen
Kultur

Puppentheater für Kinder

Alt-Hohenschönhausen. Der Kulturverleih Lichtenberg, Konrad-Wolf-Straße 99, zeigt am Sonntag, 8. Oktober, um 15.30 Uhr das Stück „Die sonderbare Ziege“. Es ist für Kinder ab drei Jahren geeignet und wird gespielt vom „Puppentheater Kaleidoskop“. Der Eintritt kostet 2,50 Euro. Kartenbestellung unter  971 11 03. Weitere Infos zum Stück sind unter http://www.vera-pachale.de/docs/repertoire/ziege.htm verfügbar. Außerdem läuft in der dazugehörigen „Galerie 100“ noch bis zum 11. Oktober die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 06.10.17
  • 61× gelesen
Kultur

Vorstellungen im BKA-Theater

Kreuzberg. Gesang, Kabarett und Puppenspiel gibt es in den kommenden Tagen im BKA-Theater zu sehen. Am 17. und 19. August um 20 Uhr singt die Künstlerin Sabine Schwarzlose die größten Songs von Marlene Dietrich. Marcus Jeroch präsentiert am 18. August Kinderspiel mit Worten und Jonglage. Improvisationstalent Cyrill Berndt zeigt einen Tag später um 18 Uhr sein Programm „Ick bin ein Berliner“ und gibt Tipps, wie man zu einem echten Berliner wird. Am 22. August singen Bodo Wartke und Melanie...

  • Kreuzberg
  • 15.08.17
  • 26× gelesen
Kultur
Vielleicht geht noch was beim Puppentheater Hans Wurst Nachfahren.

Neue Hoffnung für Hans Wurst Nachfahren

Schöneberg. Bisher galt es als ausgemacht: Im Puppentheater Hans Wurst Nachfahren am Winterfeldtplatz fällt 2018 endgültig der Vorhang. Nun gibt es wieder Hoffnung für die Traditionsbühne. Dass erst am 30. September 2018 Schluss sein soll mit dem Puppenspiel und nicht früher, ist schon ein Erfolg. Dafür hat sich maßgeblich die Bürgerinitiative „Initiative Kiezkultur – Rettet das Theater am Winterfeldtplatz“ eingesetzt. Der Senat konnte den Mietvertrag für das Figurentheater mit Hauseigentümer...

  • Schöneberg
  • 12.08.17
  • 184× gelesen
Kultur
So voll wie bei den Aufführungen des Familienmusicals „Der Traumzauberbaum“ ist die Freilichtbühne nur noch selten.

Verein organisiert wieder ein buntes Sommerprogramm am Weißen See

Weißensee. Auf dem Gelände der Freilichtbühne Weißensee gibt es auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm. Dafür sorgt im vierten Jahr in Folge der Verein Freunde der Freilichtbühne Weißensee. Dieser hat ein Programm mit Kinofilmen, Musikveranstaltungen und Puppentheater auf die Beine gestellt. Aus Gründen des Lärmschutzes finden fast alle Veranstaltungen wiederum auf der kleinen Bühne statt, die sich hinter der großen Freilichtbühne befindet. An den Wochenenden können sich...

  • Weißensee
  • 23.07.17
  • 207× gelesen
Kultur
Das Haus am Winterfeldtplatz bleibt auch nach 2018 ein Puppentheater, so der Appell der Bezirksverordneten an Kultursenator Klaus Lederer.

Wie weiter mit Hans-Wurst-Nachfahren?

Schöneberg. Der Mietvertrag läuft noch bis zum 30. September 2018. Was aber kommt danach? Wie schon vor zwei Jahren droht erneut das Aus des Figurentheaters Hans-Wurst-Nachfahren am Winterfeldtplatz. Das Theater wurde 1981 von Siegfried Heinzmann, Barbara Kilian und Manfred Wegner gegründet. Seit 1993 ist es in der Gleditschstraße 5 am Winterfeldtplatz beheimatet. Zwei Jahrzehnte später erwarb Jörg Hiller die Immobilie. Er will das Haus als Tonstudio nutzen, es gleichzeitig aber zum Ort für...

  • Schöneberg
  • 12.06.17
  • 419× gelesen
Kultur

Puppenbühne erhalten: Grüne und Linke legen Anträge vor

Schöneberg. Auch nach dem Sommer 2018 soll die Spielstätte von Hans Wurst Nachfahren am Winterfeldtplatz erhalten bleiben. Der neue Eigentümer, der das Haus anders nutzen möchte, hatte dem Puppentheater schon zu einem früheren Zeitpunkt gekündigt. Eine Initiative sammelte annähernd 16 000 Unterschriften für den Erhalt des Theaters. Es kann bis Sommer nächsten Jahres bleiben. „Jetzt aber geht es um eine dauerhafte Sicherung des Hauses als Spielstätte für Figurentheater“, so der...

  • Schöneberg
  • 19.04.17
  • 34× gelesen
Kultur

Puppenbau und Puppenspiel

Alt-Treptow. Das Figurentheater Grashüpfer im Treptower Park, Puschkinallee 16a, bietet am 1. April von 13 bis 17 Uhr und 2. April von 12 bis 16 Uhr etwas Besonderes an. Aus Papier, Holz und Faden können Stab- und Fingerpuppen, Sockenmonster oder Schnapperschönheiten entstehen und anschließend auf einer kleinen Bühne zum Leben erweckt werden. Der Eintritt ist frei. Für die Bastelarbeiten wird je nach Materialverbrauch ein Unkostenbeitrag erhoben. Außerdem wird das Theaterstück „In der...

  • Alt-Treptow
  • 26.03.17
  • 5× gelesen
Kultur
Prinzessin Lissy will ihren grünen Freund retten.

Der allerletzte Drache: Puppenstück in der Alten Dorfschule

Rudow. Für Kinder ab vier Jahren ist Sonntag, 19. März, um 16 Uhr ein Puppenspiel in der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, zu erleben. Zu Gast ist „Die mobile Märchenbühne“. Sie zeigt das Stück „Der allerletzte Drache“. Dieser Drache lebt in Cornwall und ist tatsächlich der einzige seiner Art. Alle anderen Lindwürmer sind englischen Prinzen zum Opfer gefallen. Die mussten nämlich einen Kampf gegen einen Drachen gewinnen, um heiraten zu dürfen. Nun soll es auch dem letzten Drachen an den Kragen...

  • Rudow
  • 12.03.17
  • 13× gelesen
Kultur
Artur Albrecht, der technische Leiter Werner Helmholz und Regina Neuwald (von links) mit Prinzessin Franzi, die den König Buschi abgelöst hat.

Fröhlich in den Frühling: das "Hotel Rixdorf" bietet Puppentheater

Neukölln. „Wir glauben nicht, dass es uns noch lange geben wird, aber wir gehen wohlgemut in den Frühling“, sagt Artur Albrecht vom „Hotel Rixdorf“. Wer Theater hautnah mag, ist in den nächsten Tagen zum Kaspertheater für Erwachsene und Kinder willkommen. Im April feiert „Der Diktator von Rixdorf“ Premiere. Rund um das kleine Theater in der Böhmischen Straße 46 wird seit Jahren saniert, edle Geschäfte siedeln sich an, die Mieten steigen in ungeahnte Höhen. Auch Albrecht und seine kleine...

  • Neukölln
  • 18.02.17
  • 438× gelesen
Kultur
Nils Foerster hat für das erste Quartal wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt – unter anderem mit dem „Froschkönig“ der „Grimm Sisters“.

Dramen und Märchen: Brotfabrik zeigt Stücke für alle Generationen

Weißensee. Mit tollen Inszenierungen und Premieren macht die Bühne der Brotfabrik am Caligariplatz auch im neuen Jahr weiter. „Hinter uns liegt ein sehr erfolgreiches Jahr. Wir hatten mehr Besucher denn je“, resümiert Leiter Nils Foerster. „Unsere 300 Vorstellungen im vergangenen Jahr wurden von knapp 11.000 Zuschauern besucht. Für eine so kleine Bühne wie die unsere ist das ein toller Erfolg.“ Doch Foerster weiß auch, dass man sich nicht auf Erfolgen ausruhen darf. Deshalb hat er für das...

  • Weißensee
  • 22.01.17
  • 51× gelesen
Kultur

Puppentheater im FEZ

Oberschöneweide. Das Wochenende 19. und 20. November steht im Freizeitzentrum FEZ, Straße zum FEZ 2, in der Wuhlheide ganz im Zeichen des Puppentheaters. Geboten werden 14 Stunden Puppentheater, auf 24 Bühnen präsentieren 25 Puppentheatergruppen aus Deutschland und China rund 100 Vorstellungen. Besucher können Puppen und Requisiten selbst bauen und damit auf der Mitspielbühne gleich die eigene Geschichte unter das Publikum bringen. Das komplette Programm findet sich unter www.fez-berlin.de....

  • Oberschöneweide
  • 13.11.16
  • 29× gelesen
Kultur
Schauspielerin Nicole Gospodarek zeigt in der Schaubude ihr Erfolgsstück „Brunos Abenteuer“.

Die Schaubude zeigt zwei Stücke speziell für Grundschüler

Prenzlauer Berg. Im November zeigt das städtische Figurentheater Schaubude ein wunderbares Märchen und eine Berliner Geschichte, die vor allem für Grundschulkinder geeignet sind. Diese Inszenierungen auf der Bühne in der Greifswalder Straße 81-84 tragen mehrere Handschriften. Das Theater Amai zeigt „Schneeweißchen und Rosenrot“, ein Objekttheaterstück nach einem Märchen der Gebrüder Grimm. Das Stück ist vom 15. bis 17. November jeweils um 10 Uhr zu sehen. In dieser Inszenierung geht es etwas...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.11.16
  • 25× gelesen
Kultur

Kater im Gemüsebeet

Märkisches Viertel. „Aufruhr im Gemüsebeet“ heißt es am Montag, 31. Oktober, um 16 Uhr in der Bibliothek im Märkischen Viertel, Wilhelmsruher Damm 142c. Das Berliner Puppentheater präsentiert eine Geschichte um Pettersson und Kater Findus nach Vorlage der beliebten Bilderbuch-Reihe von Sven Nordqvist. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung bittet die Bibliothek unter  902 94-38 38 oder -38 33. Geöffnet ist die Bücherei montags und donnerstags von 13 bis 19 Uhr; dienstags, mittwochs und freitags...

  • Märkisches Viertel
  • 18.10.16
  • 9× gelesen
Kultur

Puppenbau und Puppenspiel

Plänterwald. Am 3. und 4. September jeweils von 13 bis 16 Uhr finden im Rahmen des 19. Puppentheaterfestivals im Figurentheater Grashüpfer im Treptower Park, Puschkinallee 16A, Familiennachmittage statt. Groß und Klein können Stab- und Fingerpuppen sowie andere Figuren basteln, Masken bemalen und Schnapperschönheiten tanzen lassen. Die Figuren können anschließend auf einer kleinen Bühne ausprobiert und von den Eltern bewundert werden. Der Eintritt ist frei. Für die Bastelarbeiten wird je nach...

  • Alt-Treptow
  • 25.08.16
  • 24× gelesen