Rainer Altenkamp

Beiträge zum Thema Rainer Altenkamp

Umwelt
10 181 Unterschriften übergab Nabu-Chef Rainer Altenkamp an Regine Günther.
2 Bilder

Online-Petition übergeben
Nabu sammelt gut 10 000 Unterschriften für Naturschutzgebiete am Flughafen Tegel

"Schützt das Naturparadies am Flughafen Tegel". Unter dieser Überschrift hat der Nabu Berlin im vergangenen Jahr eine Online-Petition gestartet. "Schützt das Naturparadies am Flughafen Tegel". Unter dieser Überschrift hat der Nabu Berlin im vergangenen Jahr eine Online-Petition gestartet. Hinter dieses Anliegen haben sich nach Angaben des Naturschutzbundes mehr als 10 000 Menschen mit ihrer Unterschrift gestellt. Die Unterschriften wurden am 14. April an Umweltsenatorin Regine Günther...

  • Tegel
  • 18.04.21
  • 46× gelesen
Umwelt

Nabu ist gegen eine Umsiedlung
Die Kreuzkrötenpopulation soll am Pankower Tor bleiben

Die Planungen für das Bauvorhaben Pankower Tor gehen voran. Vor wenigen Wochen fand die Bürgerbeteiligung statt. Doch nun rückt die Kreuzkrötenpopulation wieder ins Blickfeld der Öffentlichkeit, die sich auf der Fläche zwischen den S-Bahnhöfen Pankow und Pankow-Heinersdorf ansiedelte. Dass es auf dem Gelände eine Population der unter strengem Artenschutz stehenden Kreuzkröten gibt, ist bereits seit 2011 bekannt. Doch sieht man sich die bisher vorgestellten Planungen zum Pankower Tor und die...

  • Pankow
  • 13.03.21
  • 74× gelesen
Umwelt
Untersuchung toter Habichte in der Tierklinik auf Krankheiten und mögliche Vergiftung.
2 Bilder

Wieder tote Greifvögel gefunden
Naturschützer vermuten gezielte Vergiftung

Auf dem St. Elisabeth Friedhof wurden erneut zwei tote Greifvögel gefunden. Die Tiere wurden offenbar vergiftet. Schon wieder meldeten Friedhofsgärtner dem Nabu Berlin tote Greifvögel. Der Habicht und der Mäusebussard wurden auf dem St. Elisabeth Friedhof an der Wollankstraße entdeckt. Laut dem Berliner Naturschutzbund (Nabu) waren beide Vögel wohlgenährt und unverletzt, weshalb die Naturschützer davon ausgehen, dass die streng geschützten Vögel vergiftet wurden. Es wäre nicht der erste Fall....

  • Wedding
  • 08.12.20
  • 212× gelesen
Umwelt
Die „Meister der Lüfte“ machen jetzt wieder den Abflug in Richtung Afrika.
2 Bilder

Fast weg
Mauersegler wieder auf dem Weg nach Afrika

Wer die Mauersegler über der Stadt beobachten möchte, muss sich beeilen. Noch kreisen zwar einige am Berliner Himmel, die meisten haben sich aber bereits auf den Weg in ihre afrikanischen Überwinterungsgebiete gemacht. Um die Mauersegler zu unterstützen, setzt sich das Projekt „Artenschutz am Gebäude“ des NABU Berlin für den Erhalt von Nistplätzen ein. Jedes Jahr aufs Neue bekommt Berlin Anfang Mai laustarken Besuch aus dem Süden. Die Mauersegler (Apus apus) erreichen Europa, um hier zu brüten....

  • Charlottenburg
  • 04.08.20
  • 262× gelesen
Umwelt
Die Nester von Mehlschwalben dürfen nicht zerstört werden. Auch darauf hat das Naturschutzamt zu achten.

Umwelt- und Naturschutzamt unterbesetzt
Nabu-Berlin kritisiert Personalpolitik des Bezirksamtes

Der NABU-Landesverband Berlin schlägt Alarm: ein Drittel der Stellen im Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks sind nicht besetzt. Das Amt komme seiner Verantwortung für den Naturschutz nicht mehr nach. Anlass der Kritik ist der Umgang mit einer Mehlschwalbenpopulation an der Lion-Feuchtwanger-Straße. An einem Haus seien die geschützten Niststellen mehrfach abgeschlagen worden. Insgesamt 69 Nester wurden zerstört. Weder von Ergebnissen einer Untersuchung des Vorgangs noch von Betreuung und...

  • Hellersdorf
  • 20.06.19
  • 464× gelesen
Bauen
Blick auf die künftige Baufläche.

Naturschutzbund fordert erneutes Werkstattverfahren fürs Pankower Tor

Pankow. Der Nabu Berlin lehnt die beabsichtigte Änderung des Flächennutzungsplanes (FNP) für das geplante Bauprojekt Pankower Tor ab. Diese ablehnende Haltung machte der Umweltverband im Rahmen der öffentlichen Auslegung der Unterlagen für die FNP-Änderung gegenüber der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung deutlich. Die Fläche des ehemaligen Güterbahnhofs zwischen den S-Bahnhöfen Pankow und Pankow-Heinersdorf ist im FNP noch als Bahngelände verankert. Damit dort Wohnungen, Möbelmärkte, ein...

  • Pankow
  • 12.11.16
  • 298× gelesen
Soziales
André Hallau, Leiter der Wildvogelstation, zeigt Besuchern, wie die Vögel bis zur Auswilderung untergebracht sind.
2 Bilder

Ein Herz für Tiere

Biesdorf. Die Wildvogel-Station vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) ist eine wichtige Einrichtung für den Tierschutz in Berlin. Sie braucht Unterstützung und hofft auf weitere Förderung. Die Wildvogelstation im alten Biesdorfer Forsthaus hat das Jahr über viele Gäste. Hierzu zählen vor allem Wildvögel wie Sperber, Habichte, Krähen oder auch Mauersegler und Spatzen. Im vergangenen Jahr wurden hier 370 Wildvögel gesund gepflegt und auf die Auswilderung vorbereitet. Im vergangenen Jahr hat die...

  • Biesdorf
  • 28.08.15
  • 146× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.