Tegel

Beiträge zum Thema Tegel

Soziales

Wegweiser für Senioren

Reinickendorf. "Fit und aktiv. Unterwegs in Reinickendorf" heißt eine neue Broschüre des Bezirksamtes für Senioren. Darin enthalten sind zum Beispiel alle Seniorenclubs, Mehrgenerationen-Spielplätze oder die Standorte von öffentlichen Toiletten. Zu einigen Bereichen wie Tegel, Märkisches Viertel oder Schäfersee gibt es auch Kartenausschnitte. Die Broschüre liegt in vielen öffentlichen Einrichtungen aus. Sie kann auch auf der Homepage des Bezirksamtes auf https://bwurl.de/17ax angesehen und...

  • Reinickendorf
  • 19.10.21
  • 13× gelesen
Kultur
3 Bilder

Alexander Kulpok (Culture & Politics) präsentiert:
VOM SCHLOSS ZUM BORSIGTURM Spaziergänge durch Tegel

Unsere Heimat – Klaus Schlickeiser erforscht sie seit Jahren und hat zahlreiche Bücher über die verschiedenen Ortsteile von Reinickendorf geschrieben, in denen Vergangenheit und Gegenwart des Bezirks lebendig werden. Diesmal macht Alexander Kulpok beim Nachmittagskaffee „Spaziergänge in Tegel“ mit dem Heimatforscher und Chronisten Klaus Schlickeiser.  Am Sonntag, 19. September 2021, 15.00 Uhr, im Clubhaus/Restaurant des Ruder-Club Tegel 1886 – direkt an der Sechserbrücke- Gabrielenstraße 83,...

  • Reinickendorf
  • 17.09.21
  • 36× gelesen
  • 1
Verkehr

Bauvorhaben ohne Bedeutung
Sanierung der Schneckenbrücke verzögert sich weiter

Der Ernststraßensteg, wegen seines spiralen Aufgangs auch Schneckenbrücke genannt, ist eine für Fußgänger gedachte Verbindung zwischen Tegel und Borsigwalde. Inzwischen ist das Bauwerk in die Jahre gekommen und müsste dringend saniert werden. Das sieht grundsätzlich auch der Senat so. Aber der Termin für das Vorhaben verschiebt sich schon seit Jahren. Zuletzt wurde Mitte Juli ein Beginn der Arbeiten für 2022 angekündigt. Zumindest sei das so "vorgesehen", heißt es in der Antwort von...

  • Borsigwalde
  • 29.07.21
  • 27× gelesen
Verkehr
Die Spandauer Schleuse ist ein Hindernis für die schnelle Personenbeförderung mit dem Schiff. Die CDU möchte daher eine Wasserverbindung ab Aaalemannufer vor dem Bauwerk enden lassen.

Nahverkehr auf dem Wasser
CDU-Faktion schlägt den Betrieb einer Schiffslinie von der Schleuse in die Altstadt vor

Die Probleme auf den Spandauer Straßen sind allgemein bekannt. Sie werden in den kommenden Jahren wegen der vielen Neubauvorhaben eher noch zunehmen. Die geplanten neuen S- oder U-Bahnabschnitte bringen aber frühestens Ende dieses Jahrzehnts eine Entlastung. Deshalb rückt schon seit einiger Zeit eine weitere Art der Personenbeförderung ins Blickfeld: das Schiff. Die CDU-Fraktion regte kürzlich in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eine Personenfähre vom Aalemannufer in...

  • Spandau
  • 13.07.21
  • 302× gelesen
  • 1
Bildung
Das Centre Bagatelle bietet in den Ferien unter anderem Malkurse für Kinder.
3 Bilder

Angebote für die schulfreie Zeit
Diese Ferien werden spannend

Am 24. Juni beginnen die Sommerferien. Wegen der aktuell entspannteren Corona-Lage sind in diesen Wochen Veranstaltungen und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche möglich. Das Jugendzentrum comX, Senftenberger Ring 53 im Märkischen Viertel (Öffnungszeiten: Mo bis Fr, 10-16 Uhr) bietet zum Beispiel im Kinderbereich ein Ferienprogramm vom 12. bis 28. Juli. Bereits am 2. Juli werden im Rahmen eines Workshops Ideen für die künftige Gartengestaltung gesammelt. Der Jugendbereich ist vom 24....

  • Reinickendorf
  • 15.06.21
  • 201× gelesen
Verkehr
Vor Beginn des Autobahn-Großprojekts soll die vorgesehene Dammsanierung der U6 fertig sein.

Verkehrsstau im Norden durch Mammutprojekt
Der Senat will die A111 ab 2024 sanieren

Zwischen der Landesgrenze Berlin-Brandenburg und der Westendbrücke ist eine langjährige Sanierung der Autobahn A111 geplant. Sie soll in drei Jahren beginnen. Ein mehr als 13 Kilometer langer Abschnitt soll von Grund auf instandgesetzt, beziehungsweise erneuert werden. Außerdem kommt es zu zahlreichen Ersatzneubauten. Auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen teilte Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (B'90/Grüne) mit, dass das Mammutprojekt in drei Bauabschnitten...

  • Reinickendorf
  • 16.04.21
  • 838× gelesen
  • 1
Politik

SPD-Abgeordnete zu sprechen

Reinickendorf. Die SPD-Abgeordnete Nicola Böcker-Giannini bietet im April drei Bürgersprechstunden an. Telefonisch ist sie am Mittwoch, 14. April von 18.30 bis 19.30 Uhr unter Telefon 0177/705 90 20 zu erreichen. Des Weiteren steht sie am Freitag, 23. April vor Edeka am Bekassinenweg in Heiligensee und am Dienstag, 27. April am Eingang der Hallen am Borsigturm, Am Borsigturm 2, in Tegel jeweils zwischen 17 und 18 Uhr zum Gespräch zur Verfügung. Vor Ort gelten Maskenpflicht und das Einhalten der...

  • Heiligensee
  • 08.04.21
  • 6× gelesen
Politik

Stephan Schmidt am Telefon

Heiligensee. Stephan Schmidt, CDU-Wahlkreisabgeordneter für Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort und Teile von Tegel, bietet am Freitag, 12. Februar, eine telefonische Sprechstunde an. Er ist zwischen 12 und 13 Uhr unter Telefon 40 39 57 93 zu erreichen. tf

  • Heiligensee
  • 05.02.21
  • 5× gelesen
Sonstiges

Ein triftiger Grund, das Haus zu verlassen, auch für mehr als 15 km
Blutspender dringend gesucht

Blutspenden sind für die Versorgung von Patientinnen und Patienten enorm wichtig. Die aus ihnen hergestellten Blutprodukte kommen u. a. zum Einsatz bei der Behandlung von Krebspatienten, Unfallopfern mit starkem Blutverlust und Operationen. Aktuell ist der Bestand an Blutprodukten sehr kritisch niedrig. Alle Haema-Spendenzentren sind geöffnetDas Zusammenleben in Deutschland ist durch den Lockdown stark eingeschränkt, viele Geschäfte und Einrichtungen sind geschlossen. Die bundesweit 41 Haema...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 12.01.21
  • 89× gelesen
Sonstiges

Ein Stück Berliner Geschichte geht zu Ende

Halensee. Tschüss Tegel! Auch auf dem Abschnitt der Stadtautobahn Halensee wurden die Hinweisschilder auf den Flughafen Tegel jetzt abmontiert. Ein Stück Berliner Geschichte geht nun auch hier zu Ende. Beobachtet und im Bild festgehalten wurde die „Demontage“ von unserem Leser Marc Bartsch.

  • Halensee
  • 22.11.20
  • 57× gelesen
Soziales
Auch die Schlappohren erhalten Unterstützung aus dem Kiezfonds. Das Foto entstand vor Corona.

Im Kiezfonds blieb mehr als die Hälfte übrig
Zu wenige wollten Geld

40.000 Euro standen in diesem Jahr im Kiezfonds für Wittenau, Hermsdorf und Tegel zur Verfügung. Damit sollen lokale soziale Projekte finanziell unterstützt werden. Das Geld ist jetzt vergeben, aber nicht einmal die Hälfte der Summe. Exakt wurden 19.886 Euro und 80 Cent ausgeschüttet. Auf den restlichen 20.000 Euro blieb der Bezirk sitzen. Insgesamt nur 15 Anträge auf FörderungDer Grund: Es war zu wenig Interesse vorhanden. Obwohl die Bewerbungsfrist sogar noch einmal verlängert worden war. Bei...

  • Wittenau
  • 01.10.20
  • 99× gelesen
Verkehr
Der erste „Jelbi-Hub“ an der Gitschiner Straße in Kreuzberg.
2 Bilder

SPD will Mobilitätshubs auch im Bezirk
Vorstoß für „Jelbi“-Station

Vor etwa eineinhalb Jahren startete die BVG ihre Mobiltäts-App „Jelbi“. Auf diesem Weg lassen sich nicht nur Fahrpläne abrufen, sondern auch Fahrräder, E-Roller oder der „BerlKönig“ buchen. Die gewünschten Dienstleistungen für den Individualverkehr, zu denen zum Beispiel auch Car-Sharing gehört, können analog inzwischen in mehreren Jelbi-Station, sogenannten Mobilitätshubs, in Anspruch genommen werden. Bisher finden sich diese Fuhrparks nur innerhalb des S-Bahnrings. Die BVG plant aber weitere...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 20.09.20
  • 151× gelesen
Soziales

Kiezfonds-Anträge bis 20. September stellen
Bewerbungsfrist verlängert

Bewerbungen um Fördermittel aus dem bezirklichen Kiezfonds können noch bis 20. September eingereicht werden. Bisher liegen elf Anträge vor. Aus dem Topf werden Projekte unterstützt, die im Interesse eines gemeinschaftlichen Miteinanders stehen und sich zum Beispiel für Jugendliche, im Bereich des Sports oder ehrenamtliches Engagement einsetzen. Angesprochen sind deshalb unter anderem Vereine, lokale Gruppen, Religionsgemeinschaften, Nachbarschaften. Allerdings gilt das nur für die Kieze...

  • Wittenau
  • 03.09.20
  • 90× gelesen
Bildung
Eines der Wahrzeichen: die Dorfkirche Alt-Tegel.

Mit dem Bus kostenlos durch Reinickendorf touren
Über die Dörfer

Reinickendorf und seine Ortsteile können bei zwei Bustouren besser kennen gelernt werden. Die erste führt am 15. und am 25. September vom Bereich des S-Bahnhofs Reinickendorf über Hermsdorf und Heiligensee nach Tegel und wieder zum Ausgangspunkt zurück. An den jeweiligen Stationen werden geführte Rundgänge, zwischen 15 und 60 Minuten Länge angeboten. Start ist um 10, Ende gegen 13.30 Uhr. 25 Plätze pro TourDie zweite „Dörfertour“ wird am 18. und 22. September angeboten. Hier geht es, ebenfalls...

  • Reinickendorf
  • 31.08.20
  • 116× gelesen
  • 1
Kultur
Beginn der Gartenstadt Frohnau. Blick auf den Zeltinger Platz, 1910.
8 Bilder

Buch zur Jubiläumsausstellung
Was es bedeutet, wenn die Mitte fehlt?

Noch bis zum 18. Oktober ist im Bezirksmuseum, Alt-Hermsdorf 35, die Ausstellung „Mitten in Reinickendorf“, anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Groß-Berlin“, zu sehen. Ergänzend dazu gibt es jetzt ein Buch. Es enthält neben Texten und Fotos aus der Schau Aufsätze unterschiedlicher Autoren oder Interviews mit Bewohnerinnen und Bewohnern. „Mitten in Reinickendorf“ heißt auch dieses knapp 250 Seiten starke Werk. Und es arbeitet akribisch heraus, was damit gemeint ist. Der Bezirk hat bis heute...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 26.08.20
  • 252× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige

Schutzmaßnahmen für Hotels jetzt im Shop erhältlich!
Ab heute Öffnung von Hotels in Berlin

Hotelbetreiber in Berlin freuen sich sicher, über die Erlaubnis, Ihre Hotels ab heute wieder für Touristen öffnen zu dürfen. Dennoch stehen Sie vor der Herausforderung ein geeignetes Schutzkonzept für Ihr Hotel einzusetzen, um Ihre Mitarbeiter und Gäste bei laufendem Betrieb zu schützen. Sicher setzt dies viele Änderungen im Ablauf voraus, hier wollen wir unterstützen. Wir bieten eine Vielzahl an individuellen und branchenübergreifenden Schutzkonzepten, denn direkten Kontakt mit Mitmenschen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 25.05.20
  • 205× gelesen
Sport
Vereinsfoto
4 Bilder

Sportschießen in Berlin-Reinickendorf
Nach 34 Jahren am Uranusweg – Tegeler Schützen-Verein e.V. zieht um!

Gegründet im Jahr 1905 ist der Tegeler Schützen-Verein e.V. einer der ältesten Schützenvereine Berlins. Im Frühjahr 1922 wurde die Gründung einer Jungschützenabteilung durch Prinz Oscar von Preußen genehmigt, diese war somit die erste Jungschützenabteilung in Deutschland. Bis 1984 war der Verein an mehreren Standorten in Reinickendorf ansässig, bis dann am 08.12.1984 erstmalig ein eigenes Vereinsheim am Uranusweg 34 bezogen werden konnte. Im Jahr 2005 wurde mit einem großartigen Fest auf dem...

  • Tegel
  • 18.04.19
  • 424× gelesen
Soziales
Sandra Lemke vom Verein Hip Hop Charity Jam organisiert Workshops für Kinder und Jugendliche. Die Wand wurde im Rahmen der Initiative mit Teilnehmern gestaltet.

Gewaltfreies Konfliktmittel
Mit Hip Hop gegen Kinderarmut

Die Hip Hop Charity Jams des gleichnamigen Tegler Vereins sind ein Erfolgsprojekt. Das Konzept: jungen Musikern eine Bühne bieten, Shows veranstalten und die Einnahmen dem Deutschen Kinderhilfswerk spenden. Dazu kommen zahlreiche Workshops für Schüler. Wie eine Reinickendorferin der Armut in frühen Lebensjahren den Kampf ansagt und Jugendliche durch Hip Hop Gewaltfreiheit lehrt. In den letzten Wochen ist viel gesprochen und geschrieben worden über den deutschen Rap. Nachdem die Verleihung des...

  • Tegel
  • 09.05.18
  • 271× gelesen
Verkehr
99 grüne Luftballons gegen den Flughafen Tegel wurden auf dem Fest Schönholz gestartet.

99 Luftballons gegen Fluglärm: Tegel-Gegner feierten im Bürgerpark

Pankow. Etwa 400 Menschen feierten am Sonnabend, 26. August, im Bürgerpark das „Fest Schönholz – wir machen mobil gegen Fluglärm“. In fröhlicher Runde bekannten sich die Teilnehmer zu einem Aufruf, beim Volksentscheid zum Flughafen Tegel mit Nein zu stimmen. Bürgerinitiativen gegen Fluglärm und der BUND präsentierten an Marktständen ihre Argumente zur Beendigung des Flugbetriebs in Tegel, sobald der BER eröffnet ist. Bei einer Podiumsdiskussion sagte Daniela Kluckert (FDP), Berlin brauche Tegel...

  • Pankow
  • 31.08.17
  • 609× gelesen
  • 1
Leute
Öffentliches Lob für jemanden, der gar nicht in Friedrichshain-Kreuzberg wohnt: Etienne-Phillip Krahnert zusammen mit BVV-Vorsteherin Kristine Jaath  (links) und Bürgermeisterin Monika Herrmann (beide Bündnis 90/Grüne).

Lob für einen fremden Helden: BVV ehrt Etienne-Phillip Krahnert für mutigen Einsatz

Friedrichshain-Kreuzberg. Etienne-Phillip Krahnert ist ein Lebensretter. Der 22-Jährige holte am 16. Mai 2016 einen verletzten Mann aus einem brennenden Auto. Das Fahrzeug war gegen einen Straßenbaum geprallt und danach in Flammen aufgegangen. Ohne den schnellen und selbstlosen Einsatz von Etienne-Phillip Krahnert hätte es für den Fahrer des Unfallwagens wahrscheinlich keine Rettung gegeben. Für sein heldenhaftes Verhalten wurde ihm deshalb in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 12. Juli...

  • Friedrichshain
  • 15.07.17
  • 235× gelesen
Verkehr

Kurzparkzone Tegel bleibt: Zustimmung bei Anwohnern und Geschäftsleuten

Tegel. Die Kurzparkzone in Tegel-City wird dauerhaft eingerichtet. Das teilte jetzt das Bezirksamt für die Sitzung der Bezirksverordneten am 14. Juni mit. Die Kurzparkzone war zum 1. Juli 2016 probeweise für zwei Jahre eingerichtet worden. Ursache waren Beschwerden von Anwohnern wie Geschäftsleuten über fehlende Parkplätze. Insbesondere Pendler aus dem Umland nutzten die knappen Parkflächen, um von Tegel aus zumeist in die U-Bahn zu wechseln. Bei gutem Wetter kamen dann noch die Ausflügler...

  • Tegel
  • 08.06.17
  • 1.692× gelesen
Bauen
Die grüne Oase zwischen dem Beuth-Schriftzug an der Luxemburger Straße und dem Hochhaus wird mit einem modernen Laborgebäude bebaut.
4 Bilder

Ein Wal für Wedding: Hightech-Labore für die Beuth Hochschule

Wedding. Die Senatsbauverwaltung startet demnächst einen Architektenwettbewerb für den Neubau eines Laborgebäudes auf dem Campus der Beuth Hochschule für Technik an der Luxemburger Straße. Das Bewerbungsverfahren für interessierte Büros wurde Ende März beendet. WAL nennen die Beuth-Strategen den dringend benötigten Laborneubau auf dem Campus LUX, der direkt hinter dem markanten Schriftzug der Hochschule zwischen Max-Beckmann-Saal und Mensa gebaut werden soll. WAL steht für „Wedding Advanced...

  • Wedding
  • 10.04.17
  • 1.372× gelesen
Leute

Die Schulz'sche Postverteilung

Ich wohne seit knapp drei Jahren direkt im "Zentrum" von Tegel. Problem für die Post ist scheinbar, dass noch weitere drei Personen mit dem Familiennamen Schulz im gleichen Haus leben. In drei Wohnungen des Hauses leben also vier Personen mit dem selben Nachnamen. Die Bebauung besteht aus einem Vorder- und einem Hinterhaus. Somit hängen ein Briefkasten im Vorderhaus und zwei im Hinterhaus. Manchmal kommt es vor, dass die Postzusteller/innen alle Briefe für Schulz in einen Briefkasten stecken,...

  • Tegel
  • 06.10.16
  • 105× gelesen
Wirtschaft
Paket des neuen Zustelldienstes von Amazon aus dem Verteilzentrum Tegel. Bild: ME

Amazon eröffnet Verteilzentrum - Konkurrenz für DHL und Hermes - Zustellung in 1 Std.

Berlin. Am 29.Juni hat Amazon sein neues Verteilzentrum in Berlin-Reinickendorf eröffnet. Vorteile für die Berliner Kunden, Konkurrenz für DHL, Hermes und Co. Amazon: Für Internetnutzer war dies bisher das "Internet-Kaufhaus" bei dem es alles gibt. Was als Buchhandel begann ist nun ein "Kaufhaus" für Möbel, Haushaltsartikel, Drogeriewaren, Kosmetika, Spielzeug und sogar Lebensmittel. Eben alles was der Mensch so benötigt. Amazon will besser und schneller sein als DHL&Co. Bisher lieferte Amazon...

  • Reinickendorf
  • 30.06.16
  • 1.315× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.