Alles zum Thema Vorfälle

Beiträge zum Thema Vorfälle

Politik

Register Spandau dokumentiert 39 Fälle von Alltagsrassismus

Spandau. Eine rassistische Beleidigung, ein Hetzaufkleber, ein antisemitischer Anschlag oder ein gestohlener Stolperstein: All das dokumentiert die Registerstelle Spandau. 2015 gab es deutlich mehr solcher Taten. Über das Register Spandau werden bezirksweit jedes Jahr alle bekannten Vorfälle mit rassistischem, rechtsextremem, antisemitischem oder homophobem Hintergrund veröffentlicht. Für das Jahr 2015 weist die Chronik eine steigende Tendenz solcher Taten aus. Insgesamt 39 Vorfälle dieser Art...

  • Spandau
  • 13.04.16
  • 107× gelesen
Politik
An der Landsberger Allee/Ecke Blumberger Damm demonstrierten im vergangenen Jahr häufig Rechtsextreme gegen den Bau des Containerdorfs für Flüchtlinge.
2 Bilder

Rechte Gewalt stark gestiegen

Marzahn-Hellersdorf. Die Zahl von Vorfällen mit rechtsextremistischem Hintergrund hat sich im Bezirk von 2014 zu 2015 fast vervierfacht. Rechte Parteien oder Gruppen versuchen verstärkt, den Unmut vieler Menschen über den Anstieg der Flüchtlingszahlen für sich zu nutzen. 2015 wurden 298 Vorfälle registriert, die einen rechtsextremistischen oder rassistischen Hintergrund hatten. 2014 wurden 83 solcher Vorfälle gezählt. Diese Zahlen hat die Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung des...

  • Marzahn
  • 15.03.16
  • 552× gelesen
  •  3
Soziales

Wahlkreisbüro nimmt diskriminierende Vorfälle auf

Friedenau. Das Wahlkreisbüro der Friedenauer Abgeordneten und Senatorin Dilek Kolat (SPD) in der Schmiljanstraße 17 ist eine der ersten Meldestellen des "Registers Tempelhof-Schöneberg"."Am 15.06.14 wird ein 35-jähriger Mann gegen 03.25 Uhr in der Hauptstraße in Schöneberg von einem unbekannten Mann aus einer Gruppe heraus homophob beleidigt und geschlagen", lautet eine der ersten Meldungen des Registers. Der bislang letzte Eintrag meldet eine Schmiererei mit beleidigendem Inhalt auf einem...

  • Friedenau
  • 20.04.15
  • 63× gelesen
Soziales

Bericht zu Vorfällen im vergangenen Jahr veröffentlicht

Marzahn-Hellersdorf. Die Zahl rechtsextremistischer und rassistisches Vorfälle hat sich im vergangenen Jahr erheblich erhöht.Der Schwerpunkt solcher Vorfälle liegt in Hellersdorf. Das geht aus dem Bericht des Bezirksamts zur Demokratieentwicklung im Bezirk für 2013 hervor. Hintergrund ist die Einrichtung des Asylbewerberheims im ehemaligen Gebäude des Max-Reinhardt-Gymnasiums. Im Vergleich zu 2012 stieg die Zahl rechtsextremistischer und rassistisches Vorfälle im Bezirk insgesamt von 34 auf...

  • Marzahn
  • 14.08.14
  • 32× gelesen