Green Buddy Award zu vergeben

Die zu vergebende Trophäe ist ein mit grünen Blättern bemalter Berliner Buddy-Bär.
  • Die zu vergebende Trophäe ist ein mit grünen Blättern bemalter Berliner Buddy-Bär.
  • Foto: Nady el Tounsy
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Bereits zum achten Mal wird in diesem Jahr der Green Buddy Award verliehen. Dabei werden in insgesamt fünf Kategorien Unternehmen ausgezeichnet, die als „Ideengeber für den Klimaschutz“ gelten.

Die Wirtschaftsförderung des Bezirksamts sucht zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern aus Umwelt und Wirtschaft ab sofort nach Bewerbern. Einsendeschluss ist der 24. August. Im vergangenen Jahr wurde die Preisverleihung um die Kategorie „Young Green Buddy“ erweitert, die sich an Leute bis 27 Jahre richtet. Auch in diesem Jahr wird es eine neue Kategorie geben: einen Award für den Einzelhandel. „Der beliebte Umweltweltbär erhält eine Frischzellenkur“, heißt es hierzu in einer Mitteilung des Bezirksamts.

Außerdem werden Preise in den Kategorien „Umweltschonende Produktion / Produktionsnahe Dienstleistungen“, „Abfallvermeidung / Reduce, Reuse und Recycle“ sowie „Smart-Cities-Lösungen“ verliehen. Die beiden letzteren und der Einzelhandel-Award sind berlinweite, die übrigen bezirkliche Preise. Die Gewinner erhalten jeweils 2000 Euro Preisgeld, eine Urkunde und einen bemalten Berliner Buddy-Bären.

„Nachhaltiges und ökologisches Handeln im Unternehmen ist für immer mehr Handelshäuser in Berlin Teil der Firmenphilosophie geworden. Wir laden Einzelhandelsunternehmen dazu ein, ihre vielfältigen Aktivitäten in Gestalt einer Bewerbung um den Green Buddy Award in der Kategorie Handel bekannt zu machen“, sagt Jurymitglied Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Berlin-Brandenburg.

„Jedes Jahr bin ich aufs Neue begeistert, was für großartige Unternehmen in Berlin und in Tempelhof-Schöneberg arbeiten. Immer mehr Unternehmen setzen auf betrieblichen Umweltschutz und sind so Vorbilder für die Wirtschaft und Bürger“, erklärt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Der Green Buddy Award solle die innovativen Ansätze in der Wirtschaft bekannt machen und zur Nachahmung anregen.

Weitere Informationen unter http://asurl.de/13s7.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen