Bis zu 100 Kilo nach Hause schleppen
Weißenseer können ab sofort das Lastenrad Paulin ausleihen

anosch Beckmann fährt hier auf Paulin, dem ersten für jeden frei verfügbaren Lastenrad in Weißensee.
3Bilder
  • anosch Beckmann fährt hier auf Paulin, dem ersten für jeden frei verfügbaren Lastenrad in Weißensee.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Hendrik Stein

Größere Einkäufe und ähnliche Transporte können jetzt auch in Weißensee problemlos ohne Auto mit dem Lastenrad erledigt werden.

Dieses Lastenrad steht jedem kostenfrei im Rahmen der berlinweiten Initiative „fLotte Berlin“ zur Verfügung. Der Ausleihstützpunkt befindet sich bei Wachstuch Kevkus in der Berliner Allee 200-204. Getauft wurde das Gefährt auf den schönen Namen Paulin. Und wer es ausleihen möchte, reserviert sich auf flotte-berlin.de/cb.items/paulin einen Termin.

Die Anregung, ein Lastenrad auch in Weißensee zu stationieren, kommt aus dem Projekt „Prima Klima in Weißensee“. Der Verleih wird über „fLotte Berlin“, eine Initiative des ADFC, organisiert. Inzwischen verfügt „fLotte Berlin“ dank zahlreicher Partner berlinweit über 40 Räder.

Das erste Weißenseer Lastenrad schaffte der Verein tagungswerk an. Dieser stellt im früheren Schulhaus in der Bernkasteler Straße 78 Räume für Tagungen und Veranstaltungen zur Verfügung. Im Angebot mit inbegriffen ist auch ein Lastenrad. „Das wird in der Regel aber immer nur ein paar Stunden in der Woche benötigt“, sagt Jens Herrmann vom Verein solar, der ebenfalls im KuBiZ seinen Sitz hat. „So kamen wir auf die Idee, es die andere Zeit der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.“ Das Lastenrad Paulin verfügt über einen Elektroantrieb. Paulins Kiste kann mit rund 100 Kilogramm beladen werden. Es bietet auf seinen Sitzbänkchen auch Platz für vier Kleinkinder. Bei schlechtem Wetter kann auch ein Regendach übergezogen werden.

Doch zunächst brauchte das Rad auch einen geeigneten Ausleihstützpunkt. Wachstuch-Kevkus-Geschäftsführer Markus Eberts war von der Idee begeistert. „Wir sind mit der Versandwerkstatt unseres Online-Shops erst seit vergangenem Sommer an diesem Standort“, sagt er. „Ich finde die Idee mit dem Lastenrad im Interesse der Umwelt sehr gut. Und die fünf Minuten, um das Lastenrad an Nutzer auszuleihen, finden sich im Tagesablauf immer. Das ist kein großer Aufwand.“ Dass Paulin auch immer in Schuss und verkehrssicher ist, darum kümmert sich übrigens der Pate Christian Voy von der Ortsteilgruppe Pankow des ADFC.

Ausgeliehen werden kann das Lastenrad zunächst montags, dienstags und donnerstags zwischen 11 und 16 Uhr. Weitere Informationen finden sich auf primaklimaweissensee.de und www.wachstuch-kevkus.de/.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen