Beratung für Angehörige läuft weiter
Für Fragen rund um Alter und Pflege

Der Pflegestützpunkt Lichtenberg befindet sich im Ärztehaus „Rudolf Virchow“ an der Reichenberger Straße 3.
  • Der Pflegestützpunkt Lichtenberg befindet sich im Ärztehaus „Rudolf Virchow“ an der Reichenberger Straße 3.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Der Pflegestützpunkt Lichtenberg ist im neuen Jahr auch unter den aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Pandemie für Ratsuchende da.

Er bietet kostenlose, individuelle und unabhängige Beratung rund um die Themen Pflege und Alter an. Getragen werden die Pflegestützpunkte, die es in jedem Bezirk gibt, vom Land Berlin und den Kranken- und Pflegekassen. Gerade in der Pandemie haben alle, die sich um Pflegebedürftige kümmern, viele Fragen oder benötigen Unterstützung. Seinen Sitz hat der Pflegestützpunkt Lichtenberg seit vergangen Sommer im Ärztehaus „Rudolf Virchow“ an der Reichenberger Straße 3.

Das Team bietet Beratung und Unterstützung zu Hilfen im Alter und in der Pflege, zu finanziellen Möglichkeiten und zu senioren- und behindertengerechten Wohnformen an. Weiterhin wird zu Wohnungsanpassungen sowie zu Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige und zu Angeboten für Menschen mit Demenz beraten.

Die Leistungen der Pflegekasse, der Krankenkasse, des Versorgungsamts und des Sozialamts sind vielfältig und Laien oftmals nicht bekannt. Die Aufgabe des Pflegestützpunkts ist es, Ratsuchenden eine Verknüpfung von Hilfsmöglichkeiten aufzuzeigen. Bei der Umsetzung kann durch Vernetzung von Pflegediensten, Pflegeeinrichtungen, Behörden, Ämtern und Vereinen der richtige, je nach Lebenssituation, angepassten Weg zur optimalen Pflege ermöglicht werden. Deshalb sieht es das Team des Stützpunkts auch als eine seiner Aufgaben an, Ratsuchenden den Weg durch den Dschungel der vielen Angebote zu zeigen.

So soll zum einen erreicht werden, dass sich die Versorgungssituation von Pflegebedürftigen verbessert. Zum anderen erfahren pflegende Angehörige, welche Möglichkeiten der Entlastung es gibt. Das Team empfiehlt, sich rechtzeitig zu melden, möglichst noch im Vorfeld von Pflegebedürftigkeit.

Ratsuchende werden gebeten, sich unter ¿338 53 64 70 für einen Gesprächstermin anzumelden. Sprechzeiten sind Dienstag 9 bis 15 Uhr, Donnerstag 12 bis 18 Uhr. Außerdem bieten die Berliner Pflegestützpunkte telefonische Beratung über die Servicenummer ¿0800/595 00 59 an, die Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr zu erreichen ist.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen