Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales

Berliner Verein bleibt rechtlich eigenständig
Hilfsorganisation „Geschenke der Hoffnung“ mit neuem Namen

Zu Jahresbeginn wurde die christliche Hilfsorganisation „Geschenke der Hoffnung“ mit Sitz in Berlin in „Samaritan's Purse – Die barmherzigen Samariter“ umbenannt. Ziel war es, das Vereinsprofil zu schärfen. Bislang ist die Hilfsorganisation vor allem durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ bekannt. Hierbei füllen Spender Päckchen mit Geschenken, die dann in anderen Ländern von Kirchengemeinden verschiedener Konfessionen an bedürftige Kinder verteilt werden. Die...

  • Lankwitz
  • 20.01.19
  • 5× gelesen
Soziales
Eröffneten zusammen den neuen Spielplatz: Bürgermeister Frank Balzer, Jugendstadtrat Tobias Dollase und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt.

Kletterfelsen und Ballfächen errichtet
Die Tietzia hat einen neuen Spielplatz

Pünktlich zum neuen Jahr wurde der erste Spielplatz auf dem Gelände der Tietzia, dem Kinder-, Jugend- und Familienzentrum an der Tietzstraße 12, eröffnet. Der neue Spielplatz steht sowohl den Besuchern der Tietzia als auch als öffentliche Fläche allen anderen Interessierten zur Verfügung. Jugendstadtrat Tobias Dollase (parteilos/für CDU) lobte die im Rahmen von Workshops entwickelten Ideen der Anwohner sowie der Kinder aus der Tietzia zur Gestaltung des Spielplatzes. Vieles davon wurde in...

  • Borsigwalde
  • 20.01.19
  • 14× gelesen
Soziales
Vor der früheren Apotheke an der Wassersportallee fuhren die Umzugswagen vor.
3 Bilder

Kultur in der alten Apotheke
Bürgerhaus öffnet am neuen Standort in der Wassersportallee

Noch Anfang November schien es so, als ob das 1990 gegründete Bürgerhaus Grünau Geschichte wäre. Mit der Kündigung des Mietvertrags hatte die Kulturinstitution ihre Heimat verloren. Jetzt gibt es einen Neuanfang am neuen Standort. Heimat ist die frühere Apotheke in der Wassersportallee 34, nur wenige 100 Meter vom alten Standort entfernt. „Bis Anfang Dezember hingen wir praktisch in der Luft, wussten nicht, ob und wie es im neuen Jahr weitergeht. Wir haben uns dann selbst auf die Suche nach...

  • Grünau
  • 20.01.19
  • 88× gelesen
Soziales

Wegweiser für Neuankömmlinge jetzt auch in Englisch

Treptow-Köpenick. In den letzten zehn Jahren sind rund 24 000 Menschen aus anderen Teilen Berlins und Deutschlands oder weltweit nach Treptow-Köpenick gezogen. Um ihnen einen Überblick über die vielfältigen Angebote präsentieren zu können, hat der Bereich Integration in Zusammenarbeit mit dem Projekt InteraXion – Willkommensbüro für Migrant_innen und geflüchtete Menschen in Treptow-Köpenick – einen Wegweiser erarbeitet. Er bietet eine gute Orientierung über die Strukturen der Verwaltung und der...

  • Treptow-Köpenick
  • 20.01.19
  • 10× gelesen
Soziales

Blutspenden sind gefragt

Alt-Treptow. Die Ferien über Weihnachten und Jahreswechsel haben das Spendenaufkommen reduziert, und Anfang Februar fallen durch die Winterferien auch wieder einige Blutspender weg. Deshalb sucht das Deutsche Rote Kreuz jetzt vor allem Erstspender. Am 28. Januar sind Interessenten von 16 bis 19 Uhr in der Bouché-Grundschule, Bouchéstraße 5-10, willkommen. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein (Erstspender maximal 64 Jahre). Bitte Ausweis oder Reisepass mitbringen. Weitere...

  • Alt-Treptow
  • 20.01.19
  • 1× gelesen
Soziales

Alleinerziehende treffen sich

Siemensstadt. Im Selbsthilfetreffpunkt treffen sich jeden Donnerstag Alleinerziehende mit Kindern im Schulalter. In lockerer Runde werden Erfahrungen ausgetauscht, Kontakte geknüpft, über Kindererziehung und Alltagsprobleme gesprochen. Zeit ist von 15 bis 16 Uhr. Die Anmeldung erfolgt unter 381 70 57 oder shtsiemensstadt@casa-ev.de. Der Selbsthilfetreffpunkt befindet sich in der Wattstraße 13. uk

  • Siemensstadt
  • 19.01.19
  • 1× gelesen
Soziales

Faschingsfeten im Blankenburger

Blankenburg. Für alle Kinder, die in den Winterferien nicht verreisen, bietet der Kinder- und Jugendklub „Der Blankenburger“ in der Gernroder Straße 6 ein Ferienprogramm an. Unter dem Motto „Stoff-Malerei“ können am 4. Februar ab 10 Uhr Beutel, Federtaschen, Schlüsseltaschen und Mützen gestaltet werden. Am 5., 6. und 7. Februar jeweils ab 10 Uhr können sich Kinder indes verkleiden und im Klub „Faschingspartys“ feiern. Weitere Informationen unter Tel. 474 27 72. BW

  • Blankenburg
  • 19.01.19
  • 2× gelesen
Soziales

Familientag für Eltern

Falkenhagener Feld. Die Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde lädt am Sonnabend, 26. Januar, von 10 bis 14 Uhr zum Familientag ein. Unter dem Motto „Gut behütet“ wird gemeinsam gegessen und getrunken, gespielt und gebastelt, gestaunt zu zugehört. Eltern und ihr Nachwuchs, Alleinerziehende mit ihren Kindern und Großeltern mit Enkeln sind willkommen. Die Kirchengemeinde befindet sich Im Spektefeld 26. uk

  • Falkenhagener Feld
  • 18.01.19
  • 1× gelesen
Soziales
Die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Finckensteinallee besteht seit Ende 2017. Jetzt gab es einen Betreiberwechsel.

Betreiberwechsel nach EU-weiter Ausschreibung
EJF bekam Zuschlag für Unterkunft Finckensteinallee

Die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge an der Finckensteinallee hat einen neuen Betreiber. Am 11. Januar hat die DRK Berlin Südwest Soziale Arbeit, Beratung und Bildung die Unterkunft an den neuen Betreiber übergeben. Neuer Betreiber ist jetzt das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk (EJF). In einer EU-weiten Ausschreibung hat das EJF den Zuschlag für den Weiterbetrieb des Tempohomes-Standortes an der Finckensteinallee 41 erhalten. Holger Höringklee, Geschäftsführer der DRK Berlin...

  • Lichterfelde
  • 18.01.19
  • 24× gelesen
Soziales

Sprechstunde mit Swen Schulz

Siemensstadt. Der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) hat wieder ein offenes Ohr für Sorgen, Probleme und Anliegen. Dafür steht seine Bürgersprechstunde am Donnerstag, 24. Januar, von 14 bis 17 Uhr offen. Ort ist das Bürgerbüro des Bundespolitikers an der Bismarckstraße 61. Anmeldung bis zum 22. Januar per E-Mail an swen.schulz.ma07@bundestag.de oder anrufen unter 36 75 70 93. uk

  • Siemensstadt
  • 18.01.19
  • 1× gelesen
Soziales

Mehr Schutz für Wohnungsnehmer
Bezirk Lichtenberg und Senat finanzieren kostenlose Mieterberatung

In Lichtenberg gibt es jetzt eine unabhängige Mieterberatung. Sie steht allen Einwohnern des Bezirks offen, die zur Miete wohnen – ob bei einer Wohnungsbaugesellschaft, Genossenschaft oder einem Privatbesitzer. Wie hoch darf eine Mieterhöhung sein? Was ist bei der Betriebskostenabrechnung zu beachten? Wie bringe ich den Vermieter dazu, Mängel zu beseitigen? Über diese und andere Fragen können sich Lichtenberger jetzt kostenlos informieren – dafür ist weder die Mitgliedschaft in einem Verein...

  • Lichtenberg
  • 18.01.19
  • 31× gelesen
Soziales

Runder Tisch Zehlendorf Mitte

Zehlendorf. Der Runde Tisch Zehlendorf trifft sich 2019 zur ersten Sitzung am Donnerstag, 24. Januar, 17.30 Uhr in der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43. Dazu sind alle Bürger eingeladen. Vorgestellt wird die Sozialraumanalyse für Zehlendorf Mitte. Mögliche Schlussfolgerungen werden mit den Bürgern diskutiert. Zudem können wie immer Anliegen vorgebracht und mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und von der Polizei besprochen werden. uma

  • Zehlendorf
  • 17.01.19
  • 5× gelesen
Soziales
Sie engagieren sich im Verein „das patenprojekt berlin“: Christiane Jaap und Patin Roswitha Jochum.
3 Bilder

Kindern Zeit schenken
Pankower Verein vermittelt Partnerschaften zur Unterstützung von Familien

Die Mitglieder und Unterstützer des Vereins „das patenprojekt berlin“ sind für Kinder da, die Unterstützung auf ihrem Weg ins Leben benötigen. „Wir bringen Menschen, die einem Kind verlässlich und dauerhaft Zeit und Aufmerksamkeit schenken möchten, mit Kindern zusammen, die eben dies brauchen“, sagt Christiane Jaap vom Vorstand des Vereins. Die Kinder, um die sich die Paten kümmern, haben in der Regel nur ein Elternteil und sonst nur wenige Bezugspersonen. Durch die Treffen mit ihren Paten...

  • Pankow
  • 17.01.19
  • 5× gelesen
Soziales

Mietsteigerungen abgewendet

Schöneberg. Ein weiteres Mal hat der Käufer einer Wohnimmobilie mit dem Bezirksamt eine sogenannte Abwendungsvereinbarung getroffen. Fall Nummer 15 betrifft das Haus in der Grunewaldstraße 44. Dort sind die Mieter von 18 Wohnungen für die kommenden Jahre, längstens für zwei Jahrzehnte, vor mietsteigernden energetischen Modernisierungen sicher. Die Grunewaldstraße 44 liegt im Milieuschutzgebiet. Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) fordert von der Bundesregierung, die Umlage für...

  • Schöneberg
  • 17.01.19
  • 17× gelesen
Soziales

Gemeinsam Abendessen kochen

Reinickendorf. Der Verein Deutsch-Polnisches Hilfswerk bietet in seinen Räumen an der Zobeltitzstraße 68 bis auf weiteres jeweils donnerstags von 16 bis 18 Uhr Eltern und ihren Kindern die Möglichkeit, ein Abendbrot zu kochen. Am 24. Januar wird eine gemischte Gemüsesuppe angerührt, am 31. Januar gibt es Chicken Nuggets mit Dip. Der Kostenbeitrag beträgt für Kinder 50 Cent, für die Eltern jeweils 1,50 Euro. Es wird um Anmeldung gebeten per E-Mail unter info@dp-hilfswerk.eu. CS

  • Reinickendorf
  • 17.01.19
  • 6× gelesen
Soziales
Friedrichstadt-Palast-Intendant Berndt Schmidt, Gesangssolistin Devi-Ananda Dahm, Jürgen Schulz von der Kinderhilfe und Gesangssolist Andreas Bieber bei der Scheckübergabe.

Showpalast spendet für schwerkranke Kinder
Friedrichstadt-Palast sammelt 60 169 Euro von Gästen

Der Weddinger Verein Kinderhilfe – Hilfe für krebs- und schwerkranke Kinder steht seit 35 Jahren Familien und ihren schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen zur Seite. Jetzt konnte Vereinsgründer Jürgen Schulz eine Spende von 60 169 Euro in Empfang nehmen. Nach jeder Vorstellung des bunten Showspektakels „Vivid“ standen die Tänzer und Akrobaten des internationalen Bühnenensembles mit ihren einzigartigen Hutkreationen an den Ausgängen und sammelten in der Weihnachtszeit Spenden für den...

  • Mitte
  • 17.01.19
  • 20× gelesen
Soziales

Tolles Familienwochenende im FEZ
„Das kann ich schon alleine!“

Am kommenden Wochenende sind im FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, Familien mit Kleinkindern ab einem Jahr willkommen. „Das kann ich schon alleine!“ ist das Motto. Auf dem Programm stehen verkleiden, spielen, basteln mit Ton und vieles mehr. Bei vielen Aktivitäten sind auch Eltern oder Großeltern zum Mitmachen aufgefordert, zum Beispiel beim Stapeln auf dem Bauspielplatz oder beim Spiel mit der großen Holz-Kugelbahn. Angeboten werden Workshops wie „Singen, trommeln und tanzen“ oder Kinder-Yoga...

  • Oberschöneweide
  • 17.01.19
  • 3× gelesen
Soziales
Die Sternsinger der St. Mauritius Grundschule haben traditionell das Rathaus Lichtenberg besucht und dort Spenden für Gleichaltrige in Peru gesammelt.

Singen, segnen, Spenden sammeln
St. Mauritius-Gemeinde schickte Sternsinger durch den Bezirk

Dreikönigssingen oder auch Sternsingen heißt die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. 16 Mädchen und Jungen der katholischen Grundschule St. Mauritius waren in der ersten Januarwoche auch im Rathaus Lichtenberg zu Gast. Mit dem Kaplan der Gemeinde, Gustavo Del Cid Carrasco, segneten die kleinen Krönchenträger das Amtsgebäude und sammelten Spenden. Die Kinder aus den Klassenstufen eins bis fünf sangen zuerst Lieder, dann baten sie die Mitarbeiter des Bezirksamts um...

  • Lichtenberg
  • 17.01.19
  • 12× gelesen
Soziales

Kulturküche sucht Bundesfreiwillige

Bohnsdorf. Der Kulturring in Berlin sucht im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Mitstreiter für die Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33. Nähere Auskünfte dazu gibt es unter Telefon 53 69 65 34 oder direkt vor Ort. RD

  • Bohnsdorf
  • 17.01.19
  • 6× gelesen
Soziales

Kostenlose Mieterberatung

Köpenick. Das Bezirksamt bietet weiterhin eine kostenlose Mieterberatung an. Die Beratung durch Rechtsanwalt Colin Kühn findet im Bürgeramt 1 im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, statt. Sie erfolgt jeweils dienstags zwischen 11 und 18 Uhr und donnerstags zwischen 16 und 19 Uhr. Schwerpunkte sind Mietverträge, Mieterhöhungen, Betriebskosten und Kündigungsschutz. Für die Inanspruchnahme der Beratung ist eine Anmeldung über das Geschäftszimmer des Amts für Bürgerdienste erforderlich: Telefon...

  • Treptow-Köpenick
  • 17.01.19
  • 4× gelesen
Soziales
David Paul (2. von rechts) und Jasmin Hertel (2. von links) mit zwei ehrenamtlichen Mitarbeitern der Obdachlosenunterkunft an der Storkower Straße, denen sie die Spenden überreichten.

Überraschende Spende
CDU Prenzlauer Berg Ost sammelte für Obdachlosenunterkunft von strassenfeger

Für eine Überraschung in der Obdachlosenunterkunft des Vereins strassenfeger an der Storkower Straße sorgte kürzlich die CDU Prenzlauer Berg Ost. Sie sammelte in den letzten Wochen des vergangenen Jahres Sachspenden für Menschen, die in dieser Unterkunft die Nächte verbringen. Seit Eröffnung der Einrichtung im Jahre 2015 unterstützen dieser Ortsverband und sein Vorsitzender David Paul die Obdachlosenunterkunft immer wieder. David Paul rief deshalb auch Ende 2018 Bürger, Freunde und Bekannte...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.01.19
  • 31× gelesen
Soziales

Kürzung zurückgenommen
Kinderbauernhof Pinke Panke bekommt Förderung in bisheriger Höhe

Der Protest hatte Erfolg. Der Jugendhilfeausschuss Pankow hat die Kürzung für den Kinderbauernhof Pinke Panke von knapp 40.000 Euro zurückgenommen. Der Ausschuss fasste auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr den Beschluss zur Förderung von Kinder- und Jugendprojekten 2019 neu. Mit diesem wird die ursprüngliche Empfehlung des Jugendamtes, ohne Kürzungen, umgesetzt. Während der Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurde von Vertretern des Kinderbauernhofs die Petition übergeben, mit der gegen...

  • Pankow
  • 17.01.19
  • 21× gelesen
Soziales

Überraschung an Heiligabend: David Paul (CDU) übergibt süße Weihnachtsfreuden an Obdachlosenunterkunft

Seit der Eröffnung im Jahr 2015 unterstützt die CDU Prenzlauer Berg Ost und der Ortsvorsitzende David Paul die Obdachlosenunterkunft des mob e.V. in der Storkower Straße. Auch in diesem Jahr hat David Paul in der Vorweihnachtszeit erneut in den sozialen Medien, über persönliche Ansprache und im Freundes- und Bekanntenkreis dazu aufgerufen, Spenden für die Obdachlosen abzugeben. Mit Erfolg: 10 Kilogramm warme Kleidung, unzählige Hygieneprodukte sowie Geld hatten die vielen lieben Spender für...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.01.19
  • 14× gelesen
Soziales

Jugendamt bleibt geschlossen

Neukölln. Im Jugendamt wird eine neue Software eingeführt. Deshalb entfallen die Sprechzeiten der Unterhaltsvorschussstelle sowie des Fachbereiches für Beistandschaften, Pflegschaften und Vormundschaften. In der Zeit vom 28. Januar bis 28. März sind die zuständigen Sachbearbeiter nicht zu erreichen. Anträge und Unterlagen können per Post, E-Mail oder Telefax eingereicht werden. Auch der Hausbriefkasten am Rathaus kann genutzt werden. Post für den Bereich Unterhaltsvorschuss geht an...

  • Neukölln
  • 16.01.19
  • 4× gelesen

Beiträge zu Soziales aus