Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Die Lichtenberger Linke hat ihre Anfrage in der BVV mit der Fotoaktion „Kinderarmut  zerschlagen“ symbolisch begleitet. Die Vorsitzenden Norman Wolf und Kerstin Zimmer, die Jugendexpertinnen Claudia Engelmann und Ursula Beißig sowie Bürgermeister Michael Grunst und Stadträtin Katrin Framke haben gemeinsam eine Pappmauer mit der Aufschrift „Kinderarmut“ eingerissen.
2 Bilder

„Da läuft etwas gewaltig schief“
Linksfraktion thematisiert das Problem Kinderarmut in Lichtenberg

Auf 26 Seiten hat das Bezirksamt, in persona Jugend- und Familienstadträtin Katrin Framke (Die Linke), für die letzte Sitzung der Bezirksverordneten vor den Sommerferien eine Große Anfrage der Linksfraktion beantwortet. Das Thema: Kinderarmut in Lichtenberg. Dass sie nicht mithalten können, wenn es um Markenklamotten, teure Handys, Hobbys oder Reisen geht, finden viele Heranwachsende schlimm genug. Tatsächlich wirkt sich Kinderarmut natürlich noch gravierender aus: Es fängt bei schlechter...

  • Lichtenberg
  • 28.06.19
  • 274× gelesen
Anzeige

10 Plätze auf dem EDEKA-Truck „Liebe steht für Vielfalt“ zu gewinnen
EDEKA-Kaufleute unterstützen Christopher Street Day in Berlin

„So bunt wie unser Sortiment sind auch wir“ – unter diesem Motto macht die EDEKA Minden-Hannover ihr Engagement für Vielfalt auf dem diesjährigen CSD in Berlin am 27. Juli 2019 sichtbar. Die Berliner EDEKA-Märkte zeigen ihr Engagement mit den passenden Aufklebern an ihren Eingangstüren. Um „jemeinsam“ mit den Berlinern zu feiern, verlost EDEKA für seine Kunden fünfmal zwei Plätze auf dem „Vielfalt“-Showtruck. EDEKA steht für Vielfalt und die Akzeptanz von Vielfalt in allen...

  • 28.06.19
  • 171× gelesen
Die Leiterin des Cabuwazi-Standorts auf dem Tempelhofer Feld, Ylva Queisser, hofft auf einen Verbleib über 2019 hinaus.
4 Bilder

Vertrag läuft zum Jahresende aus
Zirkus Cabuwazi möchte gern auf dem Tempelhofer Feld bleiben

„Auch wir finden das Tempelhofer-Feld-Gesetz (THFG) total toll“, möchte Ylva Queisser gleich zu Beginn klarstellen. Eben dieses Gesetz könnte jedoch dafür sorgen, dass der Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi Ende Dezember dichtmachen muss. Dann endet der Nutzungsvertrag zwischen dem Träger, der Grenzkultur gGmbH, und dem Berliner Immobilienmanagement. Im Zuge dessen würde die Zuständigkeit für die Fläche ab 2020 an die Grün Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und...

  • Tempelhof
  • 27.06.19
  • 84× gelesen

Lotto-Geld fürs Niemöller-Haus

Dahlem. Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin hat in seiner zweiten Sitzung 2019 über 5,7 Millionen Euro ausgeschüttet. Die Mittel verteilen sich auf 17 gemeinnützige Projekte in der Hauptstadt. Die evangelische Kirchengemeinde Dahlem erhält 100 000 Euro zur Sanierung des Martin-Niemöller-Hauses in der Pacelliallee 61 im Rahmen des Projektes „Erinnern – Lernen – Handeln“. uma

  • Dahlem
  • 27.06.19
  • 16× gelesen

Bürgeramt: Öffnung ungewiss

Rudow. Seit Kurzem ist das mobile Bürgeramt in der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, geschlossen. Ob und wann es wieder öffnet, steht noch nicht fest. Das teilte das Bezirksamt kürzlich mit. Ein Computer sei defekt und müsse neu beschafft werden, außerdem gebe es große Probleme mit der Internet-Verbindung. Es werde geprüft, ob die Mängel beseitigt werden könnten oder ob es einen geeigneten Ausweichstandort gebe. sus

  • Rudow
  • 27.06.19
  • 262× gelesen

Mensa für Grundschule

Neukölln. Der Schülerhilfeverein Morus 14 macht zwar mit seiner erfolgreichen Arbeit im Rollbergviertel weiter, hat aber sein Gemeinschaftshaus an der Morusstraße 14 Anfang des Jahres aufgegeben (wir berichteten). Jetzt sind die letzten Sachen ausgeräumt, wie der Verein mitteilt. In den nächsten drei Jahren werde der Saal für die Schulspeisung der Regenbogenschule genutzt. Vermieterin ist die Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land. sus

  • Neukölln
  • 27.06.19
  • 18× gelesen
Die Kinder und Jugendlichen freuen sich über ihren selbst geschaffenen Rückzugsort.

Ein Platz zum Chillen
Kinderhilfswerk fördert Projekt der Hans-Fallada-Schule

Einen Raum zum Entspannen haben die Mädchen und Jungen der Hans-Fallada-Schule, Harzer Straße 73, nach eigenen Vorstellungen entworfen und eingerichtet. Das Deutsche Kinderhilfswerk fördert das Ganze mit 4200 Euro. Michael Kruse vom Kinderhilfswerk sagte bei der Scheckübergabe: „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, junge Menschen von Anfang an zu beteiligen. Wenn sie mitbestimmen können, fühlen sich ernst genommen. Sie lernen Meinungen abzuwägen und Entscheidungen zu treffen. Deshalb...

  • Neukölln
  • 27.06.19
  • 24× gelesen

Kaum Termine für Blutspender

Treptow-Köpenick. Bis Mitte Juli gibt es im Bezirk keine Blutspendetermine beim Deutschen Roten Kreuz. Wer trotzdem spenden möchte, kann das in einem der Nachbarbezirke tun. Eine komplette Terminübersicht gibt es im Internet unter www.blutspende-nordost.de. Auskünfte auch telefonisch unter Telefon 0800/119 49 11. Besonders knapp sind derzeit Blutkonserven der Gruppen A+, A-, 0- und B-. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 27.06.19
  • 15× gelesen
Werbung machen für das Ehrenamt war auf dem "Markt der Möglichkeiten" angesagt, den die Vereine und Organisationen in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße aufgebaut haben.
2 Bilder

Gemeinsam ist mehr möglich
Bezirk beging den Tag des Ehrenamtes mit einem "Markt der Möglichkeiten"

Gute Resonanz gab es auf den Tag des Ehrenamtes, den der Bezirk traditionell zelebriert. Fast 40 Vereine und Organisationen präsentierten sich am 14. Juni unter dem Motto „Gemeinsam ist mehr möglich“, dazu nahmen die drei Träger des diesjährigen Ehrenamtspreises ihre Auszeichnung entgegen. In zwei langen Reihen hatten alle ihre Stände in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße zu einem „Markt der Möglichkeiten“ zusammengestellt, die für ihre Existenz auf ehrenamtliches Engagement angewiesen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.06.19
  • 35× gelesen

Arbeitsplätze schaffen:
Bündnis für Wirtschaft und Arbeit startet Ideenwettbewerb für kleine Projekte

Der diesjährige Ideenwettbewerb für das ESF-Förderinstrument LSK – Lokales Soziales Kapital ist angelaufen. Noch bis zum 16. August können Projektvorschläge eingereicht werden. Durch das Programm „Lokales Soziales Kapital“ werden im Land Berlin Mikroprojekte gefördert, die auf lokaler Ebene für benachteiligte Personengruppen neue Beschäftigungschancen eröffnen. Darüber hinaus sollen sie den sozialen Zusammenhalt stärken. Die Projekte sind Teil der Aktionspläne der Bezirklichen Bündnisse für...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 27.06.19
  • 24× gelesen

Boxen für Prostituierte

Tiergarten. Wie weiter mit dem Straßenstrich im Kurfürstenkiez? Wie die Berliner Morgenpost meldet, will der Senat in einem Pilotprojekt am Bülowbogen unter dem U-Bahnviadukt der Linie 2 sogenannte Verrichtungsboxen für Prostituierte und Freier aufstellen. Das sagte die Staatssekretärin für Pflege und Gleichstellung, Barbara König (SPD), gegenüber der Morgenpost. Die Verrichtungsboxen sollen nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen sein. Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) wirbt...

  • Tiergarten
  • 27.06.19
  • 51× gelesen

Sprechstunden zentral organisiert

Pankow. Die Caritas-Klinik Maria Heimsuchung hat ihre ambulanten Sprechstunden neu organisiert. Die vorstationäre Sprechstunde und die meisten der ambulanten chirurgischen Spezialsprechstunden finden nun in der Ambulanz Weiße Villa in der Breiten Straße 46/47 statt. „Durch die zentrale Organisation haben wir eine unkomplizierte Terminvergabe und kurze Wege geschaffen“, meint Dr. Uwe Gentkow, Leiter Ambulanz Weiße Villa und Rettungsstelle. Die Räume der Ambulanz befinden sich in dem historischen...

  • Pankow
  • 27.06.19
  • 30× gelesen

Sprechstunden fallen aus

Hellersdorf. Die öffentlichen Sprechstunden in der Kita- und Hortgutscheinstelle des Jugendamtes Marzahn-Hellersdorf, Riesaer Straße 94, entfallen ab 1. Juli. Als Grund gibt das Bezirksamt Urlaub, Erkrankungen und unbesetzte Stellen an. In dringenden Fällen und zu Vertragsabschlüssen können Termine per E-Mail an kita.hort@ba-mh.berlin.de vereinbart werden. hub

  • Hellersdorf
  • 27.06.19
  • 19× gelesen

Emotionale Debatte um Unicef-Siegel
BVV diskutiert über „Kinderfreundliche Kommune“

SPD, Grüne und Die Linke möchten, dass der Bezirk mithilfe eines UNICEF-Siegels zur „Kinderfreundlichen Kommune“ zertifiziert wird. CDU und AfD halten von solchen Labels wenig. Eigentlich sollte es ein Selbstläufer werden. Die SPD-Fraktionsvorsitzende Jennifer Hübner erklärte auf der letzten Bezirksverordnetenversammlung vor der Sommerpause, dass Kindern mithilfe des Unicef-Siegels mehr Mitbestimmungsrecht in ihrem Stadtviertel eingeräumt werden soll. „Als ,Kinderfreundliche Kommune‘ kann...

  • Marzahn
  • 27.06.19
  • 63× gelesen

Ferien auf dem Kinderbauernhof

Pankow. In den Sommerferien öffnet der Kinderbauernhof Pinke-Panke, Am Bürgerpark 15-18, dienstags bis freitags von 14 bis 17 Uhr für Kinder ab sechs Jahre seine Werkstätten. Die Ferienkinder sind unter anderem in einer Wollwerkstatt und zum Filzen (9. bis 12. Juli), einer Werkstatt „Kostbarkeiten aus dem Garten“ (16. bis 19. Juli) und in einer „Pinke-Panke for future“-Werkstatt (23. bis 26. Juli) willkommen. Außerdem haben Kinder die Möglichkeit, dienstags bis sonnabends ab 10 Uhr auf dem...

  • Pankow
  • 27.06.19
  • 31× gelesen

Mieterhöhung? Prüfen lassen!
Lichtenberger Bezirksamt rät nach Senatsbeschluss zu Beratungsangebot

Der Berliner Senat hat Eckpunkte für einen Mietendeckel beschlossen. Geplant ist, dass die Mieten fünf Jahre lang nicht angehoben werden dürfen. Wem kürzlich noch eine Erhöhung ins Haus geflattert ist, der sollte sich rasch beraten lassen – empfiehlt das Bezirksamt. Die Vorlage kam von der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke): Am 18. Juni hat der Senat die wichtigsten Punkte für ein Berliner Mietengesetz beschlossen. Das sind unter anderem ein Mietenstopp...

  • Lichtenberg
  • 27.06.19
  • 360× gelesen
  •  2
  •  1
Das "Haus am Lietzensee" in der Herbartstraße 25 wird wohl im Herbst unter der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes wieder eröffnet.

Wann geht’s los?
Stadtrat Wagner lässt Eröffnung für "Haus am Lietzensee" offen

Das frühere „Nachbarschaftshaus am Lietzensee“ soll nach mehr als eineinhalb Jahren Sanierungs- und Umbauzeit als „Haus am Lietzensee“ wieder eröffnen. Wann genau, ließ Stadtrat Detlef Wagner (CDU) in der Sozialausschusssitzung offen. Davon waren die Gremiumsmitglieder wenig begeistert. Zum 31. Dezember 2017 war das Nachbarschaftshaus in der Herbartstraße 25 geschlossen worden. Carsten Engelmann, verstorbener Vorgänger von Sozialstadtrat Detlef Wagner (beide CDU), hatte die Schließung wegen...

  • Charlottenburg
  • 26.06.19
  • 134× gelesen
  •  1

Wer setzte sich besonders für Menschen mit Behinderungen ein?
Bewerben für den Ehrenpreis des Bezirks

Bis zum 4. September können Vorschläge für den Reinickendorfer Ehrenpreis eingereicht werden. Bereits zum siebenten Mal wird auf Initiative von Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) der Ehrenpreis an Personen verliehen, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Behinderungen im Bezirk einsetzen. In vielen Bereichen des öffentlichen und sozialen Lebens kann auf die Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer nicht verzichtet werden. Das ehrenamtliche Engagement trägt zur Steigerung der...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 26.06.19
  • 25× gelesen

Linksfraktion solidarisch mit Belegschaft
Kein Personalabbau bei PayPal!

Zu den Plänen von PayPal Europe SE, am Standort Berlin-Wilmersdorf 309 von 355 Arbeitsplätze abzubauen, erklärt Niklas Schenker, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion Charlottenburg-Wilmersdorf: „Es ist nicht hinzunehmen, dass PayPal Europe SE trotz immenser Unternehmensgewinne ankündigt, kurzfristig 87 Prozent der Stellen an ihrem Standort in Wilmersdorf streichen zu wollen. Das ist ein Skandal und völlig verantwortungslos. Wir sind solidarisch mit den Beschäftigten und fordern den Erhalt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.06.19
  • 179× gelesen

Ausgezeichnete Bürgerstiftung

Treptow-Köpenick. Auf dem Deutschen Stiftungstag in Mannheim wurde auch die Bürgerstiftung Treptow-Köpenick ausgezeichnet. Damit wird das Engagement der im Oktober 2013 unter Federführung des früheren Bürgermeisters Klaus Ulbricht gegründeten Stiftung vom Bundesverband Deutsche Stiftungen geehrt. Seit ihrer Gründung vor über fünf Jahren hat die Bürgerstiftung Treptow-Köpenick bereits 70 Projekte, die sonst keine Zuwendungen bekommen hätten, gefördert. Informationen zur Arbeit unter...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.06.19
  • 33× gelesen
Forscher Petja, Bürgermeisterin Mia und Straßenreinigerin Stina bei der Eröffnung von FEZitty.
4 Bilder

Schöne Ferien in der Kinderstadt
Bis zum 2. August bauen Kinder in der Wuhlheide ihr eigenes Reich

Pünktlich zu Ferienbeginn hat FEZitty, die Spielstadt in der Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, geöffnet. Bis Anfang August können hier Kinder von sechs bis 14 Jahren ihre eigene Welt bauen. Petja, Mia und Stina, Akteure des ersten Tages, nehmen aus der Hand von FEZ-Geschäftsführer Thomas Liljeberg-Markuse den symbolischen Stadtschlüssel entgegen. „Wir erwarten bis zum Ferienende rund 25 000 Besucher, jeden Tag hat unser Jobcenter 500 Jobs zu vergeben“, erklärt der FEZ-Chef. Denn die FEZitty...

  • Oberschöneweide
  • 26.06.19
  • 96× gelesen

Susanne Juhnke ist Botschafterin

Berlin. Die Stiftung „daHeim im Leben“ hat Susanne Juhnke, Witwe des Entertainers Harald Juhnke, am 12. Juni zur ersten Botschafterin der Stiftung ernannt. Die Stiftung möchte einen Beitrag zur Schaffung würdigerer Lebensverhältnisse für alte, pflegebedürftige und behinderte Menschen im Heim leisten. Mehr Informationen zur Stiftung gibt es im Internet auf https://daheim-im-leben.de/.csell

  • Steglitz
  • 26.06.19
  • 19× gelesen
Rüde Lenny ist lieb und schüchtern.
4 Bilder

Wer kann helfen?
Vier Welpen suchen ein neues Zuhause

Für vier Welpen sucht das Altenheim für Tiere derzeit neue Besitzer. Der Tierschutzverein „Vogelgnadenhof und Altenheim für Tiere“ nimmt eigentlich kaum noch Tiere auf. Er hofft derzeit, endlich an einen neuen Standort umziehen zu können. Dort stünde den Tierschützern dann nicht nur mehr Platz zur Verfügung. Man würde auch alle Auflagen der baurechtlichen Behörden erfüllen können. Trotzdem landen immer wieder Tiere auf unterschiedlichen Wegen in dieser ehrenamtlich betriebenen...

  • Blankenburg
  • 26.06.19
  • 79× gelesen
  •  1

Offener Garten in der Niebuhrstraße

Charlottenburg. Die Hausgemeinschaft des Lebensorts Vielfalt in der Niebuhrstraße 59/60 lädt am Sonntag, 30. Juni, von 12 bis 18 Uhr zum „Offenen Garten“ ein. 2012 wurde der Lebensort Vielfalt eröffnet. Die Bewohner haben aus der ehemaligen Brache im Hinterhof einen idyllischen Erholungsort geschaffen. Nun habe der Träger, die Schwulenberatung Berlin, Neubaupläne für das Gelände, heißt es von Seiten der Hausgemeinschaft: "Noch ist es unklar, wann das Neubauprojekt umgesetzt wird. In zwei bis...

  • Charlottenburg
  • 26.06.19
  • 54× gelesen

Beiträge zu Soziales aus