Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales

Seelsorger am Telefon

Berlin. Sie ist für viele Menschen in Krisen- oder Konfliktsituationen oft die letzte Rettung: die Kirchliche Telefonseelsorge Berlin (KTS). Die Beratung am Telefon erfolgt vor allem durch Ehrenamtliche. Diese werden in einem kostenfreien Ausbildungskurs auf ihre Aufgabe vorbereitet. Der diesjährige Kurs beginnt am 1. Februar. Wer sich zum Seelsorger ausbilden lassen möchte, kann sich anmelden unter Telefon 44 03 08 224 oder per E-Mail an sekretariat.berlin@ktsbb.de. Weitere Informationen gibt...

  • Pankow
  • 08.01.19
  • 12× gelesen
Soziales

Breitband für Arche gespendet

Hellersdorf. Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) hat der Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk, Tangermünder Straße 7, zum Ende des vergangenen Jahres einen Breitbandanschluss und damit eine leistungsfähige Glasfaserverbindung geschenkt. Drei Mitgliedsunternehmen des Verbandes richteten die Verbindung ein. Der neue schnelle Internetanschluss nützt unter anderem der Bildung der in der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung betreuten Jungen und Mädchen. hari

  • Hellersdorf
  • 08.01.19
  • 8× gelesen
Soziales
Das Haus Kompass am Kummerower Ring hat sich in zehn Jahren zum Treffpunkt im Stadtteil Hellersdorf-Süd entwickelt.

Zwei Vereine – ein Treff
Das „Haus im Stadtteil“ feiert zehnjähriges Bestehen

Haus „Kompass“ feiert zehn Jahre seines Bestehens. Es ist als Stadtteilzentrum und Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung zum sozialen Treffpunkt in Hellersdorf-Süd geworden. Die Vereine FiPP und Klub 74 organisieren die Veranstaltungen im Haus. Der Verein „Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis“ (FiPP) ist für die Jugendarbeit im Haus zuständig. Der Verein Klub 74 organisiert und verantwortet die Arbeit mit Erwachsenen und Senioren aus dem Stadtteil. Beide Vereine bieten für...

  • Hellersdorf
  • 08.01.19
  • 45× gelesen
Soziales

Bezirk sieht Wohnungsbau temporär in Gefahr
Streit um Ankunftszentrum

Zwischen Bezirksamt und Senat ist es zum Streit gekommen über die Organisation des Ankunftszentrums für Geflüchtete auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik. Schon am 30. Oktober 2018 hatte der Senat beschlossen, das auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof befindliche Ankunftszentrum für Geflüchtete nach Wittenau zu verlagern. Hintergrund ist die bisherige menschenunwürdige Unterbringung. Familien und Einzelpersonen haben nur provisorische Privatsphäre. Kern des neuen...

  • Wittenau
  • 08.01.19
  • 36× gelesen
Soziales
Der 2015 verstorbene Sozialstadtrat Andreas Höhne wurde bei Kunst- und Begegnungsfesten mit Geflüchteten auch vom Schauspieler Benno Fürmann unterstützt.

Erstmals Andreas-Höhne-Preis vergeben
Vielfältige Integration durch Unternehmen

Zum fünften Mal wurde Ende 2018 der erstmalig nach dem verstorbenen Sozialstadtrat Andreas Höhne (SPD) benannte Reinickendorfer Integrationspreis verliehen. Unter dem Motto der Auslobung „Integration und Wirtschaft“ hatten sich zehn Reinickendorfer Unternehmen, Vereine und Projekte beworben, die erfolgreich Ideen für die Integration durch Wirtschaft entwickelt und umgesetzt haben. Der undotierte Preis wurde in drei Stufen verliehen. Der erste Preis ging an den Zusammenschluss der...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 08.01.19
  • 83× gelesen
Soziales

Neuer Vorstand in der Kirche

Britz. Am Jahresanfang hat der geschäftsführende Vorstand in der Philipp-Melanchthon-Kirche Bernd Gülker nach neun Jahren sein Amt an Sylke Busenbender übergeben. Anlässlich des Wechsels fand am vergangenen Sonntag ein Segnungsgottesdienst mit internationaler Beteiligung in der Kirche in der Kranoldstraße 16 statt. KT

  • Britz
  • 08.01.19
  • 3× gelesen
Soziales

Platz für120 Obdachlose
Unionhilfswerk betreibt Notunterkunft der Kältehilfe in Moabit

Das Unionhilfswerk engagiert sich in der diesjährigen Kältehilfe. Der 1946 von Christdemokraten in Berlin gegründete Träger der freien Wohlfahrtspflege mit rund 3000 Mitarbeitern und mehr als 1100 ehrenamtlich und freiwillig Engagierten hat im Auftrag des Bezirksamts Mitte bis 30. April die Unterkunft in der Straße Alt-Moabit 82b übernommen. Auf drei Etagen ist dort Platz für 120 Obdachlose. Für die Kältehilfe 2018/2019 stehen berlinweit rund 1200 Übernachtungsplätze zur...

  • Moabit
  • 08.01.19
  • 25× gelesen
Soziales

Blutspenden werden gebraucht

Altglienicke. Nach einer Pause über die Feiertage sind jetzt wieder die Blutspendeteams des DRK unterwegs. Freiwillige können am 16. Januar von 15.30 bis 19.30 Uhr in der Grundschule am Pegasuseck, Pegasuseck 5, Blut spenden. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Personalausweis oder Reisepass mitbringen. Besonders gefragt sind derzeit übrigens Spender mit der Blutgruppe 0-. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Altglienicke
  • 07.01.19
  • 5× gelesen
Soziales

Berufe für die Jugendlichen

Neukölln. Die Jugendberufsagentur lädt am Mittwoch, 23. Januar, zu einem Tag der offenen Tür ein. In der Sonnenallee 282 können sich Jugendliche von 15 bis 19 Uhr informieren und beraten lassen. Das Ziel der Jugendberufsagentur ist es, allen jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu geben und sie erfolgreich auf ihrem Weg ins Berufsleben zu begleiten. Unter dem Dach der Berufsagentur arbeiten auch mehrere Träger der Jugendhilfe. KT

  • Neukölln
  • 07.01.19
  • 7× gelesen
Soziales

Ratlos zum Nulltarif
Erweiterte Mieterberatung wieder ausgedünnt

Der Bezirk hat sein Angebot der kostenlosen Mieterberatung zum neuen Jahr zurückgefahren. Die Standorte bleiben zwar, dafür sind die Sprechzeiten deutlich reduziert. Die Spandauer informiert das Bezirksamt darüber nicht. „Hier wird Ihnen geholfen – sorry, aber heute nicht.“ So vor den Kopf gestoßen dürften sich in diesen Tagen die Spandauer fühlen, die in Staaken, im Falkenhagener Feld oder in der Wilhelmstadt in die kostenlose Mieterberatung wollen. Dort ist der Service nämlich nicht mehr...

  • Bezirk Spandau
  • 07.01.19
  • 96× gelesen
  •  2
Soziales

Beratung im Café Linksrum

Siemensstadt. Das Erwerbslosencafé im Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer (Linke) heißt jetzt Café Linksrum. Dort können sich Arbeitslose, prekär Beschäftige und Interessierte ein Mal im Monat Rat holen. Nächste Termine sind am 15. Januar sowie am 12. Februar jeweils von 16 bis 18 Uhr. Ort ist das Bürgerbüro an der Reisstraße 21. Wer sich anmelden will oder eine Frage hat, ruft an unter 23 56 41 77. uk

  • Siemensstadt
  • 07.01.19
  • 13× gelesen
Soziales

1000 Stimmen fürs Vorkaufsrecht?

Moabit. Bis zum 6. Januar hatten die Mieter der Waldstraße 37 Zeit, mittels Petition das Abgeordnetenhaus zu überzeugen, dass das Land Berlin in ihrem Fall doch von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch macht. Die drei Wohnhäuser und eine Remise auf dem Grundstück wurden verkauft. Die Waldstraße liegt im Milieuschutzgebiet, das bis 2021 gesichert ist. Nach Informationen der Mieter hatte der Senat im November zunächst erwogen, sein Vorkaufsrecht zu nutzen, später aber davon Abstand genommen. Die...

  • Moabit
  • 07.01.19
  • 37× gelesen
  •  1
Soziales

Spende für Senioren-Infothek

Märkisches Viertel. Die Initiative Reinickendorf hat im Dezember 2018 eine Spende von 800 Euro an das Netzwerk Märkisches Viertel übergeben. Das Geld kommt der Arbeit der vom Verein initiierten Senioren-Infothek zugute. Zu festen wöchentlichen Terminen vermittelt die Senioren-Infothek in der Viertel Box (gegenüber vom Märkischen Zentrum) mittwochs von 10 bis 13 Uhr und im Gesobau-Seniorenwohnhaus, Senftenberger Ring 12, dienstags und freitags von 10 bis 12 Uhr Ratsuchende weiter, unterstützt...

  • Reinickendorf
  • 07.01.19
  • 7× gelesen
Soziales

Termine jetzt auch im Fontane-Haus
Bezirk weitet Mieterberatung aus

Mit dem neuen Jahr wird die Mieterberatung im Bezirk deutlich ausgeweitet. Im Rahmen des Bündnisses für Wohnungsneubau und Mieterberatung in Berlin bietet der Bezirk zusätzliche Termine und einen zusätzlichen Standort im Märkischen Viertel an. Bisher gab es die kostenfreie Mieterberatung an einem Tag pro Woche für zwei Stunden im Rathaus. Nun können sich Bürger mit Fragen rund um ihren Mietvertrag an zwei Tagen pro Woche im Rathaus, Eichborndamm 215-239, sowie an einem Tag pro Woche im...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 07.01.19
  • 19× gelesen
Soziales

Vorschläge für den Frauenpreis

Lichtenberg. Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt den Lichtenberger Frauenpreis an Projekte oder Personen, die sich in herausragender Weise für Emanzipation eingesetzt haben. Vorschläge nimmt das Bezirksamt ab sofort entgegen, sie gehen via E-Mail an Majel.Kundel@lichtenberg.berlin.de an die Gleichstellungsbeauftragte oder per herkömmlicher Post an die Adresse ihre Adresse im Rathaus, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin. Berücksichtigt werden alle Einsendungen, die bis zum 1. Februar...

  • Lichtenberg
  • 06.01.19
  • 11× gelesen
Soziales

Blut spenden bei Contag

Spandau. Wie wichtig eine Blutspende ist, dürfte jedem klar sein. Doch oft fehlt der letzte Anstoß, um den inneren Schweinehund zu überwinden. Wer das schafft, hat am 16. Januar die Gelegenheit, sich Blut abzapfen zu lassen. Der Spendenbus des DRK steht diesmal auf dem Firmengelände des Leiterplatten-Herstellers Contag am Päwesiner Weg 30 und zwar von 11 bis 15 Uhr. Danach können die Spender an einer Führung durch die Produktsstätte des Unternehmens teilnehmen. Die Contag AG war 2018 wie...

  • Spandau
  • 06.01.19
  • 7× gelesen
Soziales

Hilfe beim Selbstreparieren

Oberschöneweide. Wenn technische Geräte oder andere Dinge ihren Geist aufgeben, lohnt sich eine teure Reparatur durch den Hersteller oft nicht. Der Industriesalon bietet mit seinem Repair-Café Hilfe zur Selbsthilfe an. Elektrogeräte, Fahrräder und selbst Kleidungsstücke können unter Anleitung wieder in gebrauchsfähigen Zustand versetzt werden. Zumindest ein Versuch lohnt sich oft. Nächster Termin für Reparaturfreaks, und alle, die es werden wollen, ist der 16. Januar. Dann können Sie von 17 bis...

  • Oberschöneweide
  • 06.01.19
  • 23× gelesen
Soziales

Bildung, Kultur, Hobby:
Veranstaltungsheft für Frauen für das erste Halbjahr erschienen

Das Frauenprogramm für das erste Halbjahr im Bezirk widmet sich zwei Schwerpunkten: dem der Einführung des Frauenwahlrechts und der Fraueninformationsbörse am 8. März. Am 19. Februar 1919 durften Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen und gewählt werden. Für dieses Recht hatten die Frauen hart gekämpft. Dieses wichtige Jubiläum wird mit vielfältigen Veranstaltungen, darunter Ausstellungen, Lesungen, Filmen, Diskussionen und vielem mehr begangen. Außerdem wird auf die...

  • Steglitz
  • 06.01.19
  • 6× gelesen
Soziales

Jugendjury sucht neue Mitglieder

Neukölln. Die Jugendjury braucht Verstärkung. Die Jury ist ein Gremium, das aktiv die Umsetzung des Jugend-Demokratiefonds im Bezirk unterstützt. Als offene Gruppe treffen sich die Jugendlichen im Alter von 12 bis 25 Jahren zwei- bis viermal im Monat für zwei Stunden in der Donaustraße 7. Für ihr Engagement erhalten sie eine Pauschale von 50 Euro. Weitere Infos über die Aufgaben der Jugendjury gibt es auf www.donaustrasse-nord.de und unter Tel. 34 62 00 69/-70. KT

  • Neukölln
  • 05.01.19
  • 14× gelesen
Soziales

Eine Party für die ganze Familie

Oberschöneweide. Die kommenden beiden Wochenenden stehen im FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, ganz im Zeichen der großen Sause. Unter dem Motto „FEZ machen“ wird zünftig gefeiert, mit wilden Kissenschlachten, einer Schwarzlichtparty, einem Mitmachzirkus und Schmink- und Verkleidungsstationen. Bereiche des Hauses wie das Kindermuseum und das Raumfahrtzentrum sind einbezogen. Geöffnet ist am 12., 13., 19. und 20. Januar von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro, Familien ab drei Personen...

  • Oberschöneweide
  • 05.01.19
  • 12× gelesen
Soziales

Töpfern im Familientreff

Weißensee. Der Familientreff log in veranstaltet am 9. Januar einen Spielnachmittag. An diesem können die Besucher nach Herzenslust töpfern. Was gestaltet wurde, wird anschließend gebrannt und kann später mit nach Hause genommen werden. Zu diesem kreativen Nachmittag sind Familien von 16 bis 18 Uhr in der Pistoriusstraße 108 willkommen. Zur Stärkung gibt es Gebäck, Obst, Kaffee und weitere Getränke. Nähere Informationen unter Tel. 927 94 32 55 sowie über den E-Mail-Kontakt...

  • Weißensee
  • 05.01.19
  • 3× gelesen
Soziales

Förderung für zwei Projekte

Neukölln. Im Donaukiez werden auch in den kommenden Jahren zwei wichtige Projekte weiter gefördert. Das beschloss der Quartiersrat auf seiner jüngsten Sitzung. So werden die Playstars an der Rixdorfer Grundschule auch im neuen Jahr finanziell unterstützt. Ab 2020 übernimmt der Bezirk dafür die Regelförderung. Außerdem wird das Projekt „Grüner Donaukiez“ in den nächsten zwei Jahren finanziell unterstützt. Weitere Infos gibt es auf www.donaustrasse-nord.de. KT

  • Neukölln
  • 04.01.19
  • 7× gelesen
Soziales
Maskottchen "Tröpfli" und das DRK-Team freuen sich auf viele Teilnehmer.

"Blutiger" Start ins neue Jahr
Das Team vom DRK-Blutspendedienst bittet am 17. Januar ins Stage Theater des Westens zum Aderlass

Der DRK-Blutspendedienst und das Stage Theater des Westens laden gemeinsam am 17. Januar 2019 von 11.00-15.00 Uhr zu einem Blutspendetermin in die Kantstr. 12 in Berlin-Charlottenburg ein. Zu Beginn des neuen Jahres nach den Feiertagen werden Blutspenden dringend gebraucht, deshalb bedankt sich das Stage Theater des Westens bei allen Spendern an diesem Tag mit einem besonderen Ticketangebot (2für1)!Zum Imbiss nach der Spende gibt es blutrote Saftcocktails und eine Überraschung vom Stage Theater...

  • Steglitz
  • 04.01.19
  • 13× gelesen
Soziales

Neue Sprechzeit für Mieter

Siemensstadt. Mit dem neuen Jahr ändern sich die Zeiten für die Mieterberatung im Stadtteilzentrum Siemensstadt. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) bietet seine Beratung im Auftrag des Bezirksamtes jetzt immer montags von 13 bis 15 Uhr an. Bisher war mittwochs Sprechstunde. Fachkundige Hilfe gibt es bei einer Kündigung oder Mieterhöhung, bei der Betriebs- und Heizkostenabrechnung oder einer Modernisierungsankündigung. Anmeldung unter 382 89 12 oder...

  • Siemensstadt
  • 04.01.19
  • 35× gelesen

Beiträge zu Soziales aus