Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Mobile Impftermine

Spandau. Der Impfbus des Roten Kreuz kommt zu drei Ausgabestellen von "Laib und Seele". Zunächst am Montag, 4. Oktober, in die Luther-Gemeinde, Schönwalder Straße 24. Danach am Freitag, 8. Oktober, zur Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, Im Spektefeld 26. Bei beiden Terminen sind die Impfzeiten jeweils von 13 bis 19 Uhr. In der Paul-Gerhardt-Gemeinde gibt es gegen Impfnachweis eine Tasse Kaffee oder Tee sowie ein Stück Kuchen gratis. Am Donnerstag, 14. Oktober, gibt es zwischen 9 und 15 Uhr eine...

  • Spandau
  • 30.09.21
  • 22× gelesen
Jörg Toruhn übergibt die Geschenke an Lehrerin Ricarda Haas.
2 Bilder

Reinickendorf: Senioren beschenkten Kinder
"Schreiben für ein Lächeln"

Die Corona-Zeit war und ist auch für die Bewohner des Domicil Seniorenpflegeheim Residenzstraße nicht einfach. Aber sie dachten in den vergangenen Monaten nicht nur an sich, sondern auch an Kinder. Die Seniorinnen und Senioren gestalteten lustige Postkarten. Sie wurden mit Stickern, einem Bleistift sowie einem Emoji-Radiergummi versehen, auch Grüße und Glückwünsche fehlten nicht. Das Motto der Aktion hieß: "Schreiben für ein Lächeln". Empfänger der Karten war die Hausotter-Grundschule am...

  • Reinickendorf
  • 30.09.21
  • 34× gelesen

Auch dieses Jahr kein Lichtermarkt

Lichtenberg. Der Lichtermarkt rund um das Rathaus an der Möllendorffstraße 6 ist eigentlich eine Attraktion im weihnachtlichen Lichtenberg. Jedes Jahr wurden etwa 6000 Besucher gezählt. Wegen der unkalkulierbaren Risiken der Corona-Pandemie musste er 2020 abgesagt werden. Auch in diesem Jahr ist das wieder der Fall, informiert das Bezirksamt. Weil noch unklar ist, wie sich die Pandemie weiterentwickelt, wolle man kein Risiko eingehen. Immerhin wird der Markt ehrenamtlich von freien Trägern...

  • Lichtenberg
  • 30.09.21
  • 13× gelesen
Vertreter des Dong Xuan Centers und der vietnamesischen Community in Lichtenberg übergaben die Spende mittels symbolischem Scheck an Randolf Stich.

Großartige Spende für die Flutopfer
Dong Xuan Center überreichte über 40 000 Euro

Nach dem Hochwasser im Südwesten Deutschlands entschied sich das Dong Xuan Center, einen Spendenaufruf zu starten. Dieser Tage konnte das Ergebnis in Mainz übergeben werden. Das Dong Xuan Center richtete sich Ende Juli an die auf dem Gelände an der Herzbergstraße 128-139 ansässigen Unternehmen und an alle Lichtenberger, die den Menschen in den betroffenen Regionen helfen möchten. An eigens eingerichteten Ständen konnte man spenden. Das Ergebnis: 40 452,40 Euro. Diese Summe übergab eine...

  • Lichtenberg
  • 30.09.21
  • 32× gelesen

Wenn der Kiez zum Wohnzimmer wird
„Tag des guten Lebens“ findet erstmals am 9. Oktober von 14 bis 20 Uhr statt

Die sozial-ökologische Transformation – in Neukölln wird sie erlebbar. Am 9. Oktober erproben Veranstalter von 14 bis 20 Uhr ein besonderes Festkonzept: die Eroberung der Plätze und Bürgersteige mit Mitmachaktionen und Sitzmöbeln. Hauptkriterien des „Tages des guten Lebens Neukölln“ sollen Wohlbefinden, Inklusion und Nachhaltigkeit sein. Man möchte die Menschen aus ihren Wohnungen locken und sie mit den Bewohnern ihres Kiezes oder Kreativen, Vereinen und Initiativen aus der Nachbarschaft in...

  • Bezirk Neukölln
  • 30.09.21
  • 56× gelesen

Präventiv gegen Kinderarmut
Jugendamt hat den ersten Jugendförderplan für den Bezirk erarbeitet

Das Jugendamt des Bezirks hat den ersten Lichtenberger Jugendförderplan erstellt. Er umfasst den Zeitraum 2022 bis 2025. Der Plan dient dazu, die verschiedenen Angebote der Jugendarbeit im Bezirk besser zu steuern. Der Plan vermittelt einen Überblick über Einrichtungen und Angebote, weist aber gleichzeitig darauf hin, in welchen Bereichen noch etwas fehlt und wo in den kommenden Jahren noch etwas unternommen werden muss. Der Jugendförderplan wurde erarbeitet, weil am 1. Januar 2020 das...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 29.09.21
  • 47× gelesen

Interessierte bitte melden
Patientenfürsprecher für Kliniken gesucht

Für die neue Legislaturperiode sucht das Bezirksamt Patientenfürsprecher für das Sana Klinikum Lichtenberg und das Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge. Gemäß den Vorgaben des Landeskrankenhausgesetzes (LKG) ist es Aufgabe der Patientenfürsprecher, Wünsche, Beschwerden und Kritik von Patienten aufzunehmen. Die Anliegen der Patienten sind gegenüber dem Krankenhaus beziehungsweise dem Krankenhausträger zu vertreten. Wer sich als Patientenfürsprecher bewerben möchte, sollte unter...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 29.09.21
  • 15× gelesen
Besonders an dem neugestalteten Begräbnis- und Erinnerungsort ist die grüne Glaswand. Bürger haben darauf handschriftlich die Namen der zuvor anonym begrabenen Opfer verewigt.
3 Bilder

Würdiges Gedenken an Nazi-Opfer
Begräbnis- und Erinnerungsort auf dem Friedhof Altglienicke wurde neugestaltet

Auf dem Friedhof Altglienicke an der Schönefelder Chaussee 100 gibt es nun einen würdigen Begräbnisplatz für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Insgesamt 1360 Menschen sind dort begraben, waren bisher jedoch nicht namentlich erwähnt. Vor Ort wurden Menschen beerdigt, die in den Konzentrationslagern Sachsenhausen, Buchenwald und Dachau, als Patienten in Tötungsanstalten in Hartheim, Sonnenstein, Bernburg, Grafeneck, Brandenburg und Hadamar sowie in der Haftanstalt Plötzensee...

  • Altglienicke
  • 29.09.21
  • 87× gelesen

Techno in der Kirche

Kreuzberg. Unter der Überschrift „Safer Spaces – build bridges not walls“ findet vom 1. bis 3. Oktober die "Electronic Church" in der St. Thomas-Kirche statt. Dafür kooperieren der Techno-Club Tresor und die Kirchengmeinde miteinander und laden zu Konzerten, Tanz-Performances und Videoinstallationen ein. Auch beim experimentellen Gottesdienst am Sonntag, 3. Oktober, um 15 Uhr wird elektronische Musik aufgelegt. Im Anschluss erinnert Tresor-Gründer Dimitri Hegemann im Rahmen des Tags der...

  • Kreuzberg
  • 29.09.21
  • 40× gelesen

Angehörigencafé startet wieder

Borsigwalde. Das Angehörigencafé Häusliche Pflege bietet wieder Gespräche vor Ort. Sie finden ab 6. Oktober jeden ersten Mittwoch im Monat von 18 bis 20 Uhr in der evangelischen Kirchengemeinde Tegel-Borsigwalde, Tietzstraße 34, statt. Bei den Treffen können pflegende Angehörige über ihre Erfahrungen sprechen, Fragen stellen und sich mit anderen austauschen. Organisiert wird das Angebot von der Kontaktstelle PflegeEngagement in Kooperation mit der Kirchengemeinde. Anmeldung und Informationen...

  • Borsigwalde
  • 29.09.21
  • 5× gelesen

Im Einsatz für Kranke
Marzahn-Hellersdorf sucht Patientenfürsprecher für mehrere Krankenhäuser

Patientenfürsprecher haben die Aufgabe, Patienten bei Beschwerden über die medizinische, pflegerische und sonstige Versorgung im Krankenhaus zur Seite zu stehen. Sie vertreten deren Anliegen gegenüber dem Krankenhausträger und vermitteln. Es handelt sich dabei um eine ehrenamtliche Tätigkeit, wofür eine Aufwandsentschädigung gezahlt wird. Für die neue Legislaturperiode (2021 bis 2026) werden Patientenfürsprecher für das Vivantes-Klinikum Kaulsdorf, das Unfallkrankenhaus Berlin, die Arona-Klinik...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.09.21
  • 24× gelesen

Wer erhält den Inklusionspreis?

Lichtenberg. In diesem Jahr wird der Inklusionspreis des Bezirks zum Thema „Inklusion im Ehrenamt“ vergeben. Vorgeschlagen werden können Träger, Vereine und Einzelpersonen, die Menschen mit Behinderungen ermöglichen, eine ehrenamtliche Tätigkeit auszuüben. Begründete Vorschläge können bis zum 15. Oktober an die Bezirksbeauftragte für Menschen mit Behinderung, Daniela Kaup, geschickt werden. Das ist ist entweder per E-Mail an daniela.kaup@lichtenberg.berlin.de möglich oder per Post an das...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 29.09.21
  • 7× gelesen

Sozialamt vergibt wieder Termine

Tempelhof-Schöneberg. Das Amt für Soziales vergibt wieder Termine für persönliche Beratungsgespräche vor Ort. Bei Interesse sollte ein Termin direkt mit der Sachbearbeiterin oder dem Sachbearbeiter per Telefon oder E-Mail vereinbart werden. Neben den Terminsprechstunden sind aber auch weiterhin die Notfallsprechstunden am Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr möglich. Dabei versteht das Amt unter Notfällen beispielsweise Mittellosigkeit, Obdachlosigkeit oder Bestattungen. Offene...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 28.09.21
  • 8× gelesen

Achtsamkeitsübungen
In Gedanken- Aber richtig. Achtsamkeitsübungen für pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige sind besonders gefordert. Wie kann man es schaffen, trotz täglicher Belastungen im Alltag, etwas für sich und die Gesundheit zu tun? Wie wirken sich auch kleine Pausen auf den Körper und die Gesundheit aus und warum wirken sogar Naturgeräusche aus der „Konserve“? Kleine Pausen-Übungen für jeden Tag. Zum Beispiel: Atemübungen zum Durchatmen, Naturgeräusche zum Träumen, Innehalten leicht gemacht-Was Natur kann u.a. Referentin: Marlies Carbonaro, Gerontotherapeutin, Trainerin...

  • Lichtenberg
  • 28.09.21
  • 11× gelesen

Patientenverfügung
Vorbereitet sein- Vorsorge treffen

Beschreibung: Grundsätzliche Erklärung der Dokumente „Patientenverfügung“ und „Vorsorgevollmacht“. Welche Inhalte sind relevant und welche Möglichkeiten der Kombination beider Dokumente gibt es. Außerdem wird die Bedeutung bestimmter Formulierungen in den Dokumenten angesprochen. Ergänzt wird der Vortrag durch praktische Fallbespiele und Erkenntnisse bzw. Berichte aus Echtsituationen – welche Hürden in der Umsetzung der Patientenverfügung gibt es und wo bekommt man (ggf. juristische) Hilfe wenn...

  • Lichtenberg
  • 28.09.21
  • 24× gelesen
Heidi Graf, Barbara Wacker und Cristian Dubs (von links) bringen in der Freiwilligenagentur Pankowerinnen und Pankower, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, und jene, die Unterstützung suchen, zusammen.

Die Bereitschaft zu helfen nimmt zu
Sie bringen Helfer und Hilfe suchende Menschen zusammen

Seitdem die pandemiebedingten Beschränkungen gelockert sind, melden sich auch immer mehr Menschen, die sich im Bezirk Pankow freiwillig engagieren möchten. „Jede Woche registrieren sich mindesten fünf Menschen, die sich als Ehrenamtliche auf unserer Website anmelden“, berichtet Heidi Graf, Koordinatorin der Freiwilligenagentur Pankow. Im September, dem Monat, in dem die Berliner Freiwilligentage stattfanden, waren es sogar etwa zehn in einer Woche. Dass die Hilfsbereitschaft in Pankow größer...

  • Bezirk Pankow
  • 28.09.21
  • 27× gelesen

Flohmarkt am Probst-Süßmilch-Weg

Zehlendorf. Nach der großen Resonanz im September findet der Nachbarschaftsflohmarkt entlang des Probst-Süßmilch-Weges im Oktober ein zweites Mal statt. Am Sonnabend, 2. Oktober, 9.30 bis 13 Uhr, bieten Verkäufer an über 40 Ständen unter anderem Hausrat, Spielzeug, Kleidung, Bücher und Schmuck an. Zudem gibt es frische Waffeln und Kuchen. KaR

  • Zehlendorf
  • 28.09.21
  • 13× gelesen

Hier finden Eltern Rat und Hilfe
Das Familienbüro ist ab sofort auch mobil im Bezirk unterwegs

Das bezirkliche Familienbüro hat sein Angebot erweitert. Es ist jetzt mobil in Kiezen unterwegs. Seit seiner Eröffnung vor drei Jahren ist das Familienbüro Lichtenberg an der Große-Leege-Straße 103 ein voller Erfolg. Mehr als 20 000 Familien wurden dort bisher begrüßt. Doch mancher Familie ist der Weg nach Alt-Hohenschönhausen zu weit. Deshalb kommt das Team des Familienbüros nun auch in die Kieze. Dieses Vorhaben sollte bereits im November 2020 starten. Aber wegen des Lockdowns musste der...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.09.21
  • 31× gelesen
So sehen die Impfbusse aus, die jetzt am Stadtrand eingesetzt werden.

Senat schickt vier Busse
Vor den Ausgabestellen der Berliner Tafel soll geimpft werden

Der Senat erweitert sein Impfangebot um einen weiteren Baustein. Neben den Impfzentren und mobilen Impfteams sind ab Anfang Oktober vier doppelstöckige Impfbusse in die Außenbezirke unterwegs. 64 Prozent der Berliner sind vollständig geimpft. Um die Quote weiter zu erhöhen, fahren Impfbusse jetzt an den Stadtrand. Die rollenden Impfkabinen stehen zum Beispiel vor den Laib-und-Seele-Ausgabestellen der Berliner Tafel. „Gemeinsam können wir den Menschen, die unserer Unterstützung ganz besonders...

  • Lichtenberg
  • 27.09.21
  • 53× gelesen

Arm und manchmal einsam
Studie zur Situation von Senioren im Bezirk liegt vor

Knapp ein Viertel der Senioren im Bezirk sind von Altersarmut betroffen, knapp sieben Prozent fühlen sich einsam. Das zeigt die Studie 60+, die das Bezirksamt in Auftrag gegeben hat. Ende 2020 hatte das Bezirksamt 11 000 Menschen ab 60 Jahre im Bezirk angeschrieben und nach ihrer Lebenssituation befragt. Rund 90 Fragen zu Einkommen, gesundheitlicher Versorgung, ihren Beziehungen zu anderen Menschen und dem Wohnumfeld galt es zu beantworten. Das taten mehr als 3500 Menschen sowohl schriftlich...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 27.09.21
  • 64× gelesen

Stürze im Alter vermeiden

Gropiusstadt. Die Kontaktstelle Pflege-Engagement Neukölln informiert zum Thema Sturzprophylaxe. Wer teilnehmen möchte, sollte an beiden Terminen Zeit haben: Freitag, 15. Oktober und 22. Oktober, ab 10 Uhr. Es sollen auch einfache Übungen einstudiert werden, die mehr Standfestigkeit geben. Ort ist das Waschhauscafé in der Eugen-Bolz-Kehre 12. Weitere Auskünfte gibt es dienstags von 10 bis 13 Uhr unter Tel. 603 20 22 oder über den E-Mail-Kontakt bernard@sh-stzneukoelln.de. cn

  • Gropiusstadt
  • 27.09.21
  • 11× gelesen

Germaniagarten hat jetzt ein QM-Büro

Tempelhof. Das Quartiersmanagement (QM) im Gebiet Germaniagarten kann für 15 Jahre seine Arbeit fortsetzen. Die Fördermittel aus dem Programm Sozialer Zusammenhalt sind gesichert. Die Freude ist groß und nun kann die Arbeit mit voller Kraft weitergehen. Für den Quartiersrat werden noch Mitstreiterinnen und Mitstreiter aus der Nachbarschaft gesucht. Dieser Rat trifft sich alle zwei Monate und bespricht, was im Kiez langfristig gebraucht wird. Der Quartiersrat diskutiert darüber hinaus gemeinsam...

  • Tempelhof
  • 27.09.21
  • 11× gelesen

Villa Donnersmarck mit neuem Programm

Zehlendorf. Das neue Programm der Villa Donnersmarck, Schädestraße 9-13, ¿847 18 70 ist erschienen. Auf 40 Seiten finden Menschen mit und ohne Behinderung Kurse und Gruppenaktivitäten – von sportiv bis kreativ. Für das gesamte Programm in der Villa Donnersmarck gilt Masken- und Abstandspflicht sowie ein 3G-Nachweis (Genesen, geimpft, getestet). Um eine Anmeldung für alle Angebote wird gebeten. Das neue Programmheft kommt nach Bestellung kostenlos in den Briefkasten und kann online auf...

  • Zehlendorf
  • 27.09.21
  • 24× gelesen
Frank Beckmann (links) leitet das Team des Betreuten Einzelwohnens in der Region Karow/ Buch. Hans-Jürgen Lorenz-Gütlich fühlt sich von diesem Team bestens betreut und kann heute sehr offen über seine Suchterkrankung sprechen.

Trotz Sucht das Leben im Griff
Team des Betreuten Einzelwohnens unterstützt bei Sucht- und psychischen Erkrankungen

Es kümmert sich um Menschen, die Unterstützung dabei benötigen, ihr Leben in der eigenen Wohnung trotz Sucht- und/oder psychischer Erkrankung in den Griff zu bekommen: das Team des Betreuten Einzelwohnens der WIB Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH. Teamleiter Frank Beckmann kümmert sich mit seinen Kolleginnen und Kollegen von ihrem Standort an der Achillesstraße 71 aus vor allem um Erkrankte, die in den Ortsteilen Karow und Buch wohnen. Aber auch der Weißenseer Hans-Jürgen Lorenz-Gütlich...

  • Karow
  • 26.09.21
  • 127× gelesen

Beiträge zu Soziales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.